Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 11 März 2010, 20:45

Hallo,

ihr möchte ich euch meine Bau-Fortschritte zeigen.

Geplant ist eine Schmalspur-Modulanlage in HOe (750 mm Original-Spurweite in 1/87). Je nach Lust und Laune kann ich mir meine, hoffentlich einmal große, Strecke mit Bahnhöfen in meinen Zimmern aufbauen und zu Feierabend wieder in ein Kämmerlein verschwinden lassen. Wink

Als Vorbild nehme ich das ehemalige Mügelner und Wilsdruffer Schmalspurnetz. Frei nach allen Epochen, jedoch wird angestrebt, nicht gerade zum Gleisplan von 1930 die Gebäude von 1880 hinzu zu stellen! Pfeffer


Nun zum ersten Modul:

Erst einmal musste geklärt werden, wie lang das Modul werden soll. Hierbei half mir die Länge des Gleises von 690 mm. Gut, dazu noch ein bisschen Übermaß addieren, um ein Verbindungsgleis zum nächsten Modul legen zu können. So kam ich auf eine Länge von 750 mm. Weiter geht es mit der Tiefe. Hier stehe ich nun vor der Frage: Ein Bahnhof oder ein Haltepunkt??? Einen Dank an Rolf Schnabel, der mir den Gleisabstand in Bahnhöfen ohne Rollbockverkehr von 46 mm verriet. Very Happy


Mal sehen, was in der Holzkiste ist.


Die 20 x 20 mm - Seitenleisten mit 750 mm Länge. Mal sehen, wie es weitergeht Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von John-H. am Do 11 März 2010, 21:12

Sehr aufschlussreich Tommy!! scratch

Ne Kiste Holz hat was!! Pfeffer
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 11 März 2010, 21:16

Es geht doch noch weiter, John! Pfeffer
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 11 März 2010, 21:43


Blick auf die Unterseite: Die Winkel müssen aufgeschraubt werden, und auf die untere Seite kommt dann eine Holzplatte, wo die Gleise und die Landschaft draufkommen.

Das erste Modul hat die Abmaße 750 x 100 mm und bildet die Bahnhofseinfahrt.


Ich habe es befürchtet: Pappi hat keine geeigneten Schrauben! affraid
Also zwei Gründe, in den Holzmarkt zu fahren: Schräubchen und Spanplatte Wink


Für heute ist Schicht im Schacht.
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von John-H. am Do 11 März 2010, 21:59

Babbedeckel-Tommy schrieb:Für heute ist Schicht im Schacht.

Na dann " Glück auf alter Steiger " !! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 11 März 2010, 22:02

Danke dir John! Very Happy

Mal sehen, was ich jetzt bastel, habe ja noch auswahl! Frecher Smilie
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von John-H. am Do 11 März 2010, 22:03

Bau doch einfach mal was zuenede!! Frecher Smilie
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 11 März 2010, 22:09

John-H. schrieb:Bau doch einfach mal was zuenede!! Frecher Smilie
Nö, da brauche ich schon ein paar Wochen pro Projekt 8)
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von Frank Kelle am Do 11 März 2010, 22:15

Erinnert mich an den Modellbauer, der fahrfähige Kartonmodelle baut... Ich komme jetzt nicht auf den Namen...
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 11 März 2010, 22:20

Frank Kelle schrieb:Erinnert mich an den Modellbauer, der fahrfähige Kartonmodelle baut... Ich komme jetzt nicht auf den Namen...

Rolf Schnabel baut schon einmal Karton-Wagen Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 15 März 2010, 19:51


Auf das Modulgerüst wurde eine 10 mm strake Spanplatte aufgeklebt. Die Platte ist 750 mm lang und 150 mm breit.


Zur Geräuschdämmung habe ich einen Filzstreifen aufgeklebt. Billiger als Kork, aber ob es auch gut geht?


Anschließend wurde noch ein Kartonstreifen drübergeklebt...


...worauf nun das Flexgleis aufgeklebt und mit Nägeln justiert wird.
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von Dirk Kohl am Mo 15 März 2010, 21:06

Na Tommy,
da bin ich ja mal gespannt wie das Modul weitergeht. wink1
avatar
Dirk Kohl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : ich habe keine Launen...

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von John-H. am Mo 15 März 2010, 21:24

Das mit dem Filz ist eine gute Idee Tommy!!
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 15 März 2010, 21:28

Danke Dirk! Ich suche gerade ein geeignetes Vorbil mit einem Bahnübergang vor einem Bahnhof oder Haltepunkt. Wink

Hallo John, die Idee habe ich von meinem Vater abgekupfert. Rolling eyes
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von John-H. am Mo 15 März 2010, 21:32

Babbedeckel-Tommy schrieb:
Hallo John, die Idee habe ich von meinem Vater abgekupfert. Rolling eyes

Das ist doch in Ordnung, und sagt uns , das es nicht immer schlecht ist was uns unsere Eltern beigebracht haben! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von Frank Kelle am Mo 15 März 2010, 23:02

Es ist auf jeden Fall VIEL ruhiger als wenn die Schienen plan auf dem Holz liegen. Ihr glaubt gar nicht, wie das "dröhnen" kann!
Mit den Nägeln bin ich nicht ganz so glücklich Tommy, weil Du da wieder eine Geräusch"brücke" gebaut hast. Normalerweise hättest Du die Schienen beim Schottern mit Ponal gleich "mitfixiert". Alternativ habe ich teilweise doppelseitiges Klebeband benutzt als erste Unterlage. Das klebt mit der Zeit "wie die Pest"...

Was sind das denn für Schienen Tommy?
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 16 März 2010, 00:07

Hallo Frank,

die Schienen sind aufgeklebt. Die Nägel haben das Tillig-HOe-Flex-Gleis nur fixiert, bis der Leim getrocknet ist. Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 16 März 2010, 00:23

Ich wählte als ersten Bahnhof und Einfahrt einen geplanten Haltepunkt der Schmalspurstrecke "Heidenau - Geising-Altenberg", der später zu einer Normalspurbahn ausgebauten "Müglitztalbahn", mit der man von den Toren Dresdens ins Erzgebirge zum Wintersport fahren kann. Eine landschaftlich sehr empfehlenswerte Strecke! Wink

Hier mehr über die Müglitztalbahn:

Code:
http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCglitztalbahn


Ich wählte den geplanten Haltepunkt "Haltestelle Stadt Bährenstein", wie er ursprünglich 1889 geplant war, jedoch wurde er größer ausgeführt und die Straßen wurden anders gelegt. Einen Gleisplan kann ich direkt nicht einstellen. Ich müsste ihn erst abzeichnen und ihn dann einstellen (wegen Urheberrecht Wink )



Nun geht es ans Schottern.
"So Männer, hier wird dann der Bahnübergang angelegt. Links von uns geht es nach Geising-Altenberg, rechts nach Glashütte, wo die Uhren herkommen."
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 16 März 2010, 22:06



Der Bauzug zur Probefahrt wurde auf das Gleis gestellt. Es dröhnt zwar trotz Dämmung, das liegt aber zum Einen an der
Lok und dann bestimmt auch noch an den Achsen der alten Wagen. Aber Fahrgeräusch MUSS einfach sein! :face:


Kaum etwas gespielt, schon der erste Unfall! Ursache: Mangelnde Aufmerksamkeit des Personals beim HANDtieren


Das Grundmaterial der Straßenerhöhung am Bahnübergang ist auch schon auf einer Seite drauf. Darauf kommt dann noch Sand oder Sägemehl, um die Straße darzustellen.


Das erste Modul. Die Tannen sollen den Wald nachempfinden. Die Linie lag in einer Schlucht mit viel Wald an den Hängen.

Ich habe den Gleisplan einmal abfotografiert.

Oben die ausgeführte Variante des Haltepunktes.
Darunter die geplante Ausführung, wie sie für den Zugverkehr zu aufwändig erschien.


Das zweite Modul. Die Gleise sind nur aufgelegt. Das untere Gleis ist das Durchfahrtgleis.
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 17 März 2010, 00:07



Das Gras ist drauf, die Straße muss auch nur noch trocknen. Die Abfahrt links muss fertig gestellt werden. Der Bahndamm erhält an den Seiten und zwischen den Gleisen noch eine Lage Schotter. Der Wald muss auch noch gepflanzt werden, zuvor jedoch noch Winkel unten dran, um die Module untereinander verschrauben zu können. Signale fehlen auch noch. Dazu muss ich erst einmal in meinem Archiv die sächsischen heraussuchen.

Auf den freien Fleck vorn rechts kommt das Abort. Da es erst vor wenigen Jahren fertig gestellt wurde, ist das Gras noch grün, der aufgeschüttete Boden enthält noch viele Nährstoffe.
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von Dirk Kohl am Mi 17 März 2010, 08:33

Das wird ja eine schöne Arbeit die du da machst Tommy,gefällt mir sehr gut Einen Daumen
avatar
Dirk Kohl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : ich habe keine Launen...

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von Frank Kelle am Mi 17 März 2010, 08:55

Die Lok hat was Very Happy Was sind das denn für Wagen? Kommen die auch von Tillig oder sind das die alten Technomodell?

Die Weichen: kann das sein, das im Vorbild hier noch Fallweichen/Aufschneideweichen ohne Bedienhebel eingebaut waren? Der Gleisplan sieht so aus...
Denk dran, bei DIR den Antrieb "Unterflur" einzubauen Very Happy
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von Bastlerfuzzy am Mi 17 März 2010, 09:02

Hallo Tommy,
ich schließe mich gern an, eine sehr schöne Arbeit, die Du hier zeigst.
Eine Schmalspurbahm, daß hat was.
Weiterhin viel Bauerfolg.
Gruß Dietmar
avatar
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn alles passt - super !!!

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 17 März 2010, 13:26

Schön, dass es euch gefällt! Very Happy

Zu den Weichen: Auch wenn es auf dem Gleisplan nicht so aussieht, es waren schon Bedienhebel vor Ort vorhanden.



Über den Weichenantrieb bin ich mir noch nicht einig. Baue ich einen Unterflurmotor ein oder mache ich es so ähnlich, wie es die Frehmo-Leute machen? (Die Frehmo-Leute ziehen/drücken an einem Stab, so stellen sie die Weichen)


Die Wagen sind noch von Technomodell, die haben sogar noch die ganz alte Kupplung. Anbei ein Bild.


Die Bügel habe ich selbst gebogen, sind aber noch zu lang. Wehe er fällt auf den Bodenbelag, dann beginnt die Sucherei!
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Schmalspurbahn-Fieber in meinen "Werkhallen"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 17 März 2010, 18:54

(Wichtiger) Nachtrag: Fremo ohne "h" Pfeffer
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten