Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Übungs- und Testanlage H0

+2
maxl
laiva-ukko
6 posters

Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von v8maschine Di 12 Okt 2021, 19:50

Moin Modellbauer,
angestachelt von gewissen Trix-Nostalgie-Anlagen, Testkreise, etc. hab ich mir gedacht, da ich noch einen riesigen H0-Fahrzeugpool habe, bau dir doch auch mal einen Kreis. Zum Testen, Lernen, Optimierung meiner Fertigkeiten und Fähigkeiten, sowohl Digital als auch Anlog, Gestaltung und die damit verbundene Wirkung auf den Betrachter. Noch sind nicht alle Loks auf digital bei mir umgerüstet was aber in nächster Zeit passieren soll. Nächstes Jahr um diese Zeit hab ich ein überzähliges Zimmer welches regelrecht nach einer Rundumanlage schreit.
Damit ich dann nicht anfangen muß zu üben wie welcher Schotter wo am besten aussieht, Grünflächen, Mauerwerke, Felsen usw., wie schaltet man digital Weichen und Signale...Eingeweihte wissen wovon ich schreibe.
So...heute hab ich den Anfang gemacht und eine Grundplatte "erstellt". Beim Kauf diverser Holzteile dafür, hat es mich fast erschlagen...die Preise für Holz sind ja nicht schlecht, nur leider nicht für mich.
Der Einfachheit halber, habe ich mir den Kreis von Piko bestellt. Oval mit Ausweichstelle über zwei Bogenweichen. Weichenantriebe und eine Weichendecoder von Digikeijs. Das soll diese Woche noch geliefert werden und dann gehts weiter...

Übungs- und Testanlage H0 20211010
v8maschine
v8maschine
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


OldieAndi und maxl mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von laiva-ukko Di 12 Okt 2021, 23:40

Hallo Ingo,

schön dass Du mit etwas "Festem" beginnst. Mein Schicksal ist auch das, des "Schrankmodellbahners". Denke Dein Schritt geht in die richtige Richtung! Auch eine Test-oder Probeanlage ist besser als nichts. Schließlich will man seine Schätze auch mal auf dem Gleis sehen. Ich selbst habe ebenfalls in diesem Jahr nur ein paar Gleise auf einer Platte ausgelegt, um meine Züge mal zu bewegen. Auf lange Sicht wird vielleicht mehr draus...

Viel Spaß weiterhin.

Schöne Grüße
Stephan
laiva-ukko
laiva-ukko
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von maxl Mi 13 Okt 2021, 10:41

Hallo Ingo - und gleich als erstes meine Gratulation zu deinem Entschluss! Du standest genau vor dem gleichen Problem, vor dem ich immer noch stehe, wie der Ochs' vor dem Berge... und hast Nägel mit Köpfen gemacht!
Wie Stephan bin ich unfreiwilliger "Schrankmodellbahner" (ich mag diese Wortschöpfung!) und suche nach einer passablen Zwischenlösung, da ich mich an die eigentlich projektierte 3 m mal 1,20 m-Platte einfach nicht herantraue, denn der Platz im Hause ließe nur eine Klappanlage zu und wäre "aus dem Stand" eine zu große heimwerker-technische Herausforderung..
Welche Maße hat deine Platte? Welche Holzstärke hast du gewählt und was für Leisten hast du verwendet?

Vielen Dank schon mal für deine Antwort und beste Grüße
Michael (maxl)
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


laiva-ukko mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von v8maschine Mi 13 Okt 2021, 14:13

Hallo Michael
Meine Platte ist 2x1m, Dachlatten 48x22mm als Unterkonstruktion und als Platte selber Pappelsperrholz 10mm dick. Das ist meine "Eigennorm". So bau ich alle Platten für die Modellbahn. Das ganze war in einer Stunde zusammengeschraubt.

Übungs- und Testanlage H0 20211011

Deine Idee mit der 3x1,2m Platte zum klappen ist auch keine schlechte Idee und handwerklich nicht unbedingt eine Herausforderung. So lange du eine Ziegelwand hast wo du den "Klappmechanichtsnutz" sunny  befestigen kannst. Rigipswände sind da eher unbrauchbar.
Wo ich mir Gedanken machen würde sind deine 1,2m Tiefe. Ein Versuch deiner Beweglichkeit im Dauertest sollte dem vorraus gehen. Also...beuge deinen Oberkörber im 90° Winkel nach vorn, strecke die Arme aus und teste wie lange du das aushältst. Bei meinem Selbstversuch bin ich auf 30 Sekunden gekommen, dann hatte ich das Gefühl zu zerbrechen...und zwar genau in der Mitte. Ausserdem war meine...im gebeugtem Zustand...Reichweite, etwa 1,10m. Ich habs nachgemessen. Das heißt...bei meiner Reichweite müsste ich die Anlage von der Wand schrauben um einen entgleistes Fahrzeug zu bergen. Geschweige denn irgend etwas in der Tiefe zu gestalten, kleben, basteln. Dann kommt beim klappen immer noch deine höchste Erhebung auf der Anlage zum tragen. Denn wenn du sie hochklappst muß sie dementsprechend weit von der Wand abstehen. Handwerklich kein Problem...aber räumlich kann das zum Problem werden. Massstab
Ich hoffe ich hab dir jetzt nicht deine Traum geschreddert, aber bevor dein Traum zum Albtraum wird...
v8maschine
v8maschine
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von maxl Mi 13 Okt 2021, 15:15

Danke für deine Hinweise und Tipps, Ingo! Das hilft mir sehr! Die Überlegungen zur Plattengröße bei einer Klappanlage, Reichweite der Arme usw. sind hier und besonders auch auf einem TRIX-Forum schon ausgiebig gewälzt worden. All diese Gedanken und berechtigten Einwände sind es ja, die mich nicht vorankommen lassen.  

Vielleicht mache ich es wie du: Ich beginne mit einer kleineren Platte, die ich bei Nichtgebrauch erstmal nur an eine Wand lehne, und experimentiere damit. Eine Erweiterung ist ja in der von dir gezeigten Bauform möglich. Ich müsste also bei einer Vergrößerung der Anlage gar nicht noch einmal ganz von vorne beginnen.

Mal sehen, wie ich mich entscheide... Dir nochmals ein herzliches Dankeschön! Deine Initiative könnte mich wirklich motivieren, nun endlich durchzustarten.
Schon deshalb interessiert mich brennend, wie es bei dir weitergehen wird!

Beste Grüße
Michael (maxl)
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


v8maschine mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von v8maschine Mi 13 Okt 2021, 16:59

So sieht meine Lösung aus.

Übungs- und Testanlage H0 20211013

Übungs- und Testanlage H0 20211012

Das selbe kannst du ja auch machen, aber bei 3x1,2m würde ich sie teilen und 4 Böcke nehmen, die Anlage ist dann einfach handlicher beim wegräumen. Vorteil bei der Art, du kommst rundrum an alles schön ran.
v8maschine
v8maschine
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


didibuch und maxl mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von maxl Mi 13 Okt 2021, 17:04

Darauf wird es wohl hinauslaufen, Ingo!
2 x 1 m ist doch ein guter Start, anbauen kann ich dann immer noch...
Danke für's Zeigen!

Beste Grüße
Michael (maxl)
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von laiva-ukko Mi 13 Okt 2021, 17:35

Das mit der klappbaren Platte wäre zwar genial, ist aber echt problembehaftet. Meine "Erstmal-Platte" ist 2,5m x 1,40m, ein kleines Betriebswerk soll da noch als quasi Modul angebaut werden. Problem bei der Tiefe von 1,40m ist natürlich, man muß um die Platte herumgehen können. Mir schwebt hier vor ein paar Rollen unter die Füße zu schrauben, damit man nach dem Spielen die ganze Platte an die Wand zurückschieben kann.
Übrigens Ingo, ich habe genau wie Du eine Sperrholz-Leisten Kombination gebaut. Ich finde auch, das geht am schnellsten und ist ggf. gut erweiterbar.

Schöne Grüße
Stephan Winker 3
laiva-ukko
laiva-ukko
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von v8maschine Mi 13 Okt 2021, 19:58

Hallo Stefan
2,50x1,40 ist auch nicht schlecht. Mir reichen aber die 2x1m mit nem Oval zum üben und für Testfahrten...ist ja nicht die entgültige Anlagen...die kommt in einem Jahr.
Michael, klar kannst du danach immer noch erweitern. Zum Beispiel ein BW. Bei deinem Fahrzeugpool, der ja noch nicht vollständig ist, ein unbedingtes Muß..
Heute sind die Weichenantriebe gekommen...war klar! Schienen, Weichenantriebe und Weichendecoder am selben Tag bestellt und die Schienen, die ja am wichtigsten sind, kommen zum Schluß Roofl
Dafür hat mir die Posttante noch ein Schmankerl gebracht, leider ohne Digitale Schnittstelle, das heißt Decoder einlöten

Übungs- und Testanlage H0 20211014
v8maschine
v8maschine
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von gronauer Do 14 Okt 2021, 10:10

Hey !

Mal ne provokante Frage:
Muß es unbedingt ein Kreis sein?
Wenn ja, o.k.,.................. dann schaut mal in Anlagen-Planung für vorbildgerechten Modellbah Betrieb von OOK auf den Seiten 22 - 32 den Beitrag zu "Vollbach...die Weihnachtsanlage" an.
Da geht es um die Verwandlung einer 122 x 244 cm großen Weihnachts-Anlage in eine "richtige" Modellbahnanlage"....so wie sie sich OOK vorstellt.
Ob es das Buch auch in Stadtbüchereien oder deren Fernausleihe gibt, kann ich nicht sagen.

Ansonsten wäre z.B. eine "An der Wand entlang - Anlage" zumindestens eine Überlegung wert.
Ja, mir ist schon klar, daß man dann jedes mal, wenn der Zug am "Endbahnhof" angekommen ist, seinen "Allerwertesten" mal für ein paar Sekunden hochbekommen muß, um die Lok umzusetzen, damit der Zug dann in die Gegenrichtung zurück fahren kann. Grinsen .....es sei denn man hat einen Triebwagen, oder einen Wendezug.....ja, die hat es auch in "grauer Vorzeit" schon gegeben
Aber etwas Bewegung und ein wenig "Streß"  hat ja eigentlich noch nie geschadet, oder? Very Happy

Ein eindeutiger Vorteil dieses Konzeptes ist die nötige minimale Tiefe.....  200 mm Tiefe würden bei einem Stück Strecke mit Reliefbauten, kleinen Bäumen, Büschen, Gräben, Gras und Kühen oder Autos schon reichen.
Neeee,..... den Hafen mit Ablaufberg, Containerterminal und Bw mit Drehscheibe, Kohlen- Hochbunker mit Kran, 12 ständiger Lokschuppen und was so an Wünschen noch vorhanden ist, die kann man sich dabei allerdings "abschminken".
A B E R ! Für die Anlage/Anlagenstücke bedeutet das, u.a. man hat je nach Geldbeutel oder Platz, Lust oder Laune jederzeit eine überschaubare Arbeit.
Man kann sogar, wie ich 2009 auf der NUSSA in Wulften gesehen habe,

Übungs- und Testanlage H0 42246257vg

die unterschiedlichsten (kleinen) Themen, getrennt durch einfachsten Sichtschutz, in einer Anlage realisieren. Auf der "feuchten Insel" fügt man zwischen 2 unterschiedlichen Themen ne "Blackbox" ein ......muß aber nicht sein, ......es sei denn man hat richtig viel Platz.
Wer handwerklich besonders gut "drauf" ist und seinem inneren "Innenarchitekten" freien Lauf/Raum lassen kann/darf, könnte damit sogar ein Schmuckstück für bewohnte Räume schaffen. shocked

Wer dann schon weit in die Zukunft planen möchte, kann ja sogar für die einzelnen Teile (Module) einen vom FREMO genormten Übergang an den Kopfstücken der jeweiligen Einzelsegmente vorsehen......dann kann man u.U. sogar mal Teil einer großen Anlage werden......muß aber nicht.

Man soll aber bekanntlich niemals Nie sagen. Winker 2  


Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


OldieAndi mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von v8maschine Do 14 Okt 2021, 12:08

Hallo Manfred
ob Kreis oder Point to Point ist eher sekundär, primär geht es um Methoden sowohl der digitalen Steuerung als auch der Ausgestaltung der Anlage, um die damit verbundenen verschiedenen Techniken auszuprobieren und zu testen. Ich will nicht erst bei der richtigen Anlage später mir durch ungeeignete oder ungeübter Techniken alles "versauen". Auf der Platte kann ich testen, üben, versauen, besser machen ohne mich zu ärgern, wenn was nicht gelungen ist.
Die später geplante Rundumstrecke, wird einen großen offenen Schattenbahnhof bekommen und eine etwa 6m lange 2-gleisige Paradestrecke...mit einer Tiefe von vielleicht 30cm...einfach nur um im Kreis zu fahren und den schönen Zügen zuzusehen. Point to Piont hab ich hier was natürlich auch seine Reize hat...
v8maschine
v8maschine
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von v8maschine Fr 15 Okt 2021, 11:51

Nun sind die Gleise geliefert wurden, und ich hab schon mal das Layout aufgelegt. Zugegeben...ein bissel öde.

Übungs- und Testanlage H0 Bild212

Deswegen hab ich noch ein Abstellgleis eingearbeitet, auch um den Platz zu nutzen.

Übungs- und Testanlage H0 20211015

Als nächstes werd ich mal die Schienen in verschedenen Farbvarianten verrosten.
v8maschine
v8maschine
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


didibuch und maxl mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von 03.10 - Hergen Fr 15 Okt 2021, 12:01

@Ingo: Warum verschenkst du den ganzen Innenraum? so was passiert wenn man mit einem Brett beginnt, statt mit den Gleisen zu spielen. "Ja, jetzt ist es nun mal da." würde eine smarte Politikerin sagen Grinsen .
03.10 - Hergen
03.10 - Hergen
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von Fraenkyzuma Fr 15 Okt 2021, 12:04

Moin Ingo,

mir gefiel am besten zum Stahlrostfärben die Farbe Nr. 84 "lederbraun matt" von Revell Aqua Color am besten, nachdem ich auch mit "rost-matt" etc experimentiert hab.

Viel Spaß beim weiteren Experimentieren wünscht Frank "Fraenkyzuma" aus Osnabrück
Fraenkyzuma
Fraenkyzuma
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von v8maschine Fr 15 Okt 2021, 14:59

moin Hergen
Der Platz ist nicht verschenkt. Es geht nicht darum eine mit Gleisen vollgebaute Spielanlage zu kreieren. Sondern...siehe Post 11
Und natürlich das Spiel mit Farben...

Übungs- und Testanlage H0 20211017 Übungs- und Testanlage H0 20211016 Übungs- und Testanlage H0 20211018 Übungs- und Testanlage H0 20211021
v8maschine
v8maschine
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von laiva-ukko Fr 15 Okt 2021, 15:57

Hi Ingo,
ja mit diesen Farbexperimenten habe ich mich auch schon beschäftigt. Für meinen Geschmack funktionierte es mit den verschiedenen braun/rostbraun-Tönen von Revell ganz gut. Wegen der Holzschwellen und dem Schottergleisblett erfolgte zum Schluß noch ein washing mit dunkelgrau/matt. Störend empfinde ich immer die blankpolierten Schienenlaufflächen, die nie so wirken wie im Original. Aber das läßt sich wohl nicht vermeiden No

Übungs- und Testanlage H0 20211036

so in etwa Winker 2

Übungs- und Testanlage H0 20211037

Gruß
Stephan
laiva-ukko
laiva-ukko
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


v8maschine, didibuch und maxl mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von maxl Fr 15 Okt 2021, 16:24

Hallo Ingo - ich mag dein Schienenoval schon deshalb, weil es mir den Mut gibt, ähnlich einzusteigen.
Jetzt kann man endlich Lokomotiven auf den Rundkurs schicken!
Ich bin übrigens kein Freund von wohlgemeinten Planungsratschlägen (es sei denn, man hat darum gebeten).
Das ist deine Anlage und als Modellbaukollege freue ich mich einfach mit dir.
Eine Platte "nur" mit daraufliegenden Gleisen hat für mich sogar einen Vorzug gegenüber fertig gestalteten Anlagen:
Die Fantasie kann sich noch richtig austoben.
Hoffentlich schaffe ich es in diesem Jahr noch, auch diesen Schritt zu machen...
Wirst du deine Gleise befestigen und wenn ja - wie?

Beste Grüße
Michael (maxl)
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von v8maschine Fr 15 Okt 2021, 21:09

Michael ich benutze Korkbettung und werde sie aufkleben und dann versuchen sie vorbildlich einzuschottern. Dazu hab ich mir schon verschiedene Helferlein "eingeladen". Nächste Woche gibt es dann mehr zu sehen...dauert halt bis die Lieferanten liefern scratch
v8maschine
v8maschine
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


maxl und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von v8maschine Gestern um 13:12

Störend empfinde ich immer die blankpolierten Schienenlaufflächen, die nie so wirken wie im Original. Aber das läßt sich wohl nicht vermeiden schrieb:

Naja beim Vorbild sind die Schienenköpfe...zumindest bei regelmäßig befahrenen Strecken...auch blank. Wenn du aber die Schienenköpfe nicht blank haben willst bedarf es komplitzierter elektronischer Raffinessen sunny

v8maschine
v8maschine
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von gronauer Gestern um 13:32

Bitte löschen, da doppelt!


Zuletzt von gronauer am Sa 16 Okt 2021, 13:36 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von gronauer Gestern um 13:35

maxl schrieb:.........
Ich bin übrigens kein Freund von wohlgemeinten Planungsratschlägen (es sei denn, man hat darum gebeten).
Das ist deine Anlage und als Modellbaukollege freue ich mich einfach mit dir. ........

Beste Grüße
Michael (maxl)


Sorry!
Kommt nicht mehr vor!

Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von maxl Gestern um 13:58

War ja nur meine Meinung und Herangehensweise, Manfred, und keinesfalls gegen dich persönlich gerichtet! Ich schätze dich im Gegenteil als Ideengeber sehr!
Da es mir bald ähnlich gehen wird mit einem eher bescheidenen Anfangsoval, dachte ich wohl, mich besonders gut in Ingos Lage versetzen zu können.
Mein Hintergrund ist zugleich ein spezielles Trix-Forum, das mich bei meinen Anlagen-Entwürfen immer gleich zutextet, was mir - neben bestimmt hilfreichen Tipps - doch auch gerne die Freude an meinen bescheidenen Fortschritten nimmt... Das konntest du nicht wissen!

Beste Grüße
Michael (maxl)
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Übungs- und Testanlage H0 Empty Re: Übungs- und Testanlage H0

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten