Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Frank Kelle am Mo 16 Dez 2019, 15:19

Hallo zusammen! Nun - wird es dem Esel zu bunt, geht er aufs Eis oder so.. Ich baue ja nach und nach eine kleine Schmalspur-Anlage in 0e = 1/45, ein paar Beiträge sind ja hier zu finden. Nu - zu jeder Anlage gehört doch eigentlich ein BAHNHOF, bzw. ein BahnhofsGEBÄUDE, oder? Richtig.. Meine Vorbildsbahn ist ja die KAE = Kreis Altenauer Eisenbahn, und hier hatte ich mir den Gleisplan vom Bahnhof Lüdenscheid KAE ausgesucht. Der Gleisplan (+Kehrschleife) gefällt mir, ich fahre da immer regelmässig.
Nun geht es nach diversen Hintergrundhäusern usw. auch mal an den Bahnhof - nur shocked der originale Bahnhof Lüdenscheid ist schon SEHR groß, da er der Endbahnhof der Bahn war, gleich vis-a-vis zum Verwaltungsgebäude der Bahn. Würde ich DEN wählen, steht da fast nur noch ein Haus, auch als Kulisse... Also wurde gesucht - Bahnsätze in 0e (1/43-1/48) in Plastik, Resin und Holz gibt es - aber DAS Geld würde ich dann doch lieber anders ausgeben. Kartonbausätze gibt es auch sehr schöne Varianten, nur haben die alle einen entscheidenen Nachteil: die passen alle nicht in die Gegend. Entweder Süddeutsch, Sächsisch oder Modern.. gefielen mir alle irgendwie nicht. Also war Suchen, Abwarten und "Teetrinken" angesagt.

In meinem beruflichen Vertretungsgebiet gehört glücklicherweise das damalige Fahrtgebiet der KAE, hiess es also einfach nur sich umsehen. Irgendwie kam mir nie das Bild mit dem VT1 vor einem kleinen Gebäude, das so gar nicht nach Bahnhof aussehen wollte aus dem Sinn...

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz 024
(Das Foto ist in ichweissnichtwievielen Büchern abgebildet, HIER hängt ein Exemplar im ehemaligen Bahnhof)

Klein - überschaubar... Güterschuppen, Packstation (mit kleinem Transportwagen), Ausweiche, mitten in der Strasse... war eigentlich alles da..

Also mal einen Ortstermin:

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz 1177

HUH - der wurde aber umgebaut und umlackiert.. au weh... Heute ist dort eine Spielhalle im Gebäude, ich hatte mir einige Genehmigungen geholt, da Bilder zu machen. Zu Hause angekommen, wurden die Bilder gesichtet - gesichert und... vergessen.. Bis ich mir das Buch von Kenning über die KAE nur Hand nahm, und eine "Handzeichnung" des Bahnhofes fand. Die wohl einzige Zeichnung im ganzen Buch, die NICHT vermasst war...

Also - eingescannt, Drucker ange"worfen" und versucht, in etwa den Bildern und Erinnerungen nach was aufs Papier zu bringen

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz 2144

Hmmm... "leiwe lüt", da fehlen aber Daten. Die Schwierigkeit ist auch, daß das Gebäude in einem Hang eingebaut ist, die Schienen nicht genau vor dem Haus verliefen (Ausweichstelle).. Da half alles nix - wieder hin mit einem Maßband gem. dem Rat von "Gronauer"...

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz 476

Ca. 50 Bilder später und wieder ein paar Tage später ging es zur Auswertung - Der Kaffee kann dabei nur helfen..

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz 3101


Zuletzt von Frank Kelle am Mo 16 Dez 2019, 17:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Tippfehler korrigiert von mir selber..)
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Frank Kelle am Mo 16 Dez 2019, 15:25

Hmmm... hatte mit Änderungen was. Die Papierseiten mal auf die Bahn ge"stellt", mal ein paar Tage "sacken" lassen .. und den Entschluß gefasst: DAS wird er...

Sperrholz gekauft, Kohlepapier und einfach mal fröhlich übertragen. Very Happy Ab jetzt wird es "experimentell", ich habe sowas noch nie gemacht.. Also habt "Nachsicht, aber spart bitte nicht mit Hinweisen und Kritik"...

Die Seiten mit dem Haupthaus auf dem Holz fixiert, und alles Linien nachgezogen...

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz 562

Die "Mauerteile" gleich mit... ich habe den Nachteil, das ich immer was sehen muss, um es mir vorstellen zu können..

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz 652

Den Schuppen mit dem Tor zur Abfertigung gleich mit übertragen und grob ausgesägt

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz 744

Und die Platten wieder an die Bahn gestellt... zum Spielen und Grübeln...
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Frank Kelle am Mo 16 Dez 2019, 15:35

Jupp! Das war es...

Also Fenster usw. ausgesägt mit der Laubsäge und Dekupiersäge, nachtürlich mit "Anfängerfehlern"... seufz...

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz 832

In der Zeit konnte der 3D-Drucker schonmal arbeiten, und mir nach und nach Fenster ausdrucken..

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz 923

Ich bekam "Oberwasser" = es gefiel mir.. nur, ab und an muss auch mal Geld verdient werden - die Teile kamen SO erstmal wieder zur Seite...

Bis ich jetzt am Wochenende mal wieder Zeit und Lust hatte, weiter zu bauen. Die "Steinecken" habe ich aus einer HEKI-DUR Platte in 1/45 zeilenweise ausgeschnitten, den Verlauf der Steine der Platte und nicht der Vorlage angepasst (die auch irgendwie auf den Bildern anders aussehen...). DAS ist übrigens auch der Grund, warum ich den Berichtstiel so wählte - es ist nicht 100% der Bahnhof...

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz 1022

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz 1178

Nu - hat was.. also weiter...

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz 1220

Stand gestern Abend:

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz 1316

Die "Tage" werde ich weiter "Steine schneiden", mir was überlegen bez. des Balkongitters oben rechts (das geht SO gar nicht finde ich). Es folgt eine Strukturpaste, die trage ich auf das Holz auf (kennt man(n) vom Dioramenbau in unterschiedlichen Körnungen), Das Fachwerk usw. Noch genug zu tun, aber - der Bahnhof läuft nicht weg und wenn ich mal wieder ein Maß oder einen Vergleich brauche, ist es nicht weit..

In diesem Sinne "stay tuned" wie man auf gut denglish sagt - oder auch: bis zum nächsten Abschnitt / update usw.


Die Abschnitte aufgelegt, Fenster wieder rein, die später Tür in die ca. Höhe gelegt (da ist ein Eingang mit Stufen hin (Hanglage).


Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von gronauer am Mo 16 Dez 2019, 16:43

Hallo Frank!

Na, der Anfang ist ja schon mal gemacht.

Du möchtest auch Kritik? Kein Problem, hier kommt die erste Ladung.  Very Happy
Irgend etwas stimmt mit den aufgesetzten Steinen nicht. Die wirken erheblich dominater, wie sie in Wirklichkeit auf dem Bild vom Original sind.
Hab mir mal erlaubt, Dein Bild auf das wesentliche zu beschneiden und es etwas aufzuhellen.
Wenn möglich, sollte man Nachbaukandidaten genau frontal aufnehmen, aus dem größten möglichen Abstand, der ein gutes Bild noch zuläßt.
Diese Fotos a la Dampflokfotos schräg seitlich von vorne sind weniger gut geeignet.
Wenn es vom Standort/Platz her allerdings nicht anders geht, ......
Damit muß man dann leben.......wat mut dat mut dann eben.

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz 37454689sy

Du kannst doch bis A 3 drucken, oder?
Versuch mal, das Foto zu scalieren und dann möglichst groß auszudrucken. Wird zwar nicht sonderlich brilliant, aber eventuell ist das doch hilfreich. Die optischen Verzerrungen (stürzende Linien) mußt Du Dir einfach wegdenken, oder Du probierst dich in GIMP aus, da bekommt man das u.U. etwas abgemildert

Hoffe, genüg gemeckert zu haben.
Gruß
Manfred


Zuletzt von gronauer am Mo 16 Dez 2019, 16:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von lok1414 am Mo 16 Dez 2019, 16:47

... da wird der Frank noch zum Häusle-Bauer ... Sieht aber Spitze aus. Na ja, in dem Maßstab kann man eigentlich keine Fehler machen. Freue mich schon zu sehen wie´s weiter geht ...
lok1414
lok1414
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Frank Kelle am Mo 16 Dez 2019, 17:17

Ja... die Steine... ich hatte auch versucht, die mit mit Pappe von Noch nachzubilden, aber irgendwie.. weiss nicht... da ist heute relativ viel "drübergepatscht"... Das wirkt auf einem alten Super8-Film aus dem 60ern plastischer... Vielleicht wirkt das noch anders, wenn ich die Strukturpaste auf dem Holz habe. Ansonsten Wink kommt die runter und ich probiere eine andere Variante

Eine Frontalaufnahme muss ich mal versuchen - vielleicht mit "Frauchen" als Maßstab am Haus. Ich muss da nur halt aufpassen, die B256 verläuft hier inkl. LKW-Verkehr - einfach weiter weg "ist nicht". Von der anderen Strassenseite bekam ich zwar das Haus kpl. "drauf", aber immer mit nem Auto, LKW, Bus oder irgendwas anders..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von didibuch am Mo 16 Dez 2019, 18:25

Hallo Frank,

ein interessanter Bericht, hier schaue ich dir gerne weiter zu.

Noch eine Idee: Du hast die Struktur der Steine doch schon auf Papier. Wenn du diese Struktur auf Pappe klebst und die Steine entweder einzeln ausschneidest (viel Arbeit) oder einfach nur die Fugen tief einritzt (geht schneller), kommst du der Wirkung des Original wesentlich näher. Durch die Dicke der Pappe kannst du auch steuern, wie weit sie über der Wand rausstehen.

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Schlossherr am Mo 16 Dez 2019, 18:51

Hallo Frank,
vielleicht sind diese Noch-Pappensteine durch ihre unterschiedliche Größe auch ungeeignet, denn auf dem Originalbild schaut es so aus, als seinen die "Brocken" gleich groß und nahezu quadratisch. Kann auf Deinem Bild natürlich täuschen.
Offensichtlich verlaufen aber die Felsensteine in ordentlichen Zweierreihen ums Fundament, steigen fasst symmetrisch an den Ecken hoch und auch die "Kantenschoner " sind exakt aufgebaut, immer sich abwechselnd links und rechts ein ganzer Quarder......übereinander bis zum Dach in gleichbleibender Stärke. Also alles wohlgeordnet..... Very Happy
Schlossherr
Schlossherr
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Frank Kelle am Mo 16 Dez 2019, 19:21

DAS ist ein guter Hinweis... ich befürchte, daß ist (eines) der Probleme.. Die Steine scheinen beim Original mehr oder weniger gleich groß (gewesen) zu sein... Vielleicht probiere ich das mit dem "Ausschneiden" mal aus, a'la "das seelige Modellbahnlächeln"...
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Straßenbahner am Di 17 Dez 2019, 00:10

Hallo Frank,
von dem Bahnhof gibt es noch ein etwas älteres Bild.

Code:
https://www.wp.de/daten-archiv/nostalgiereise-ins-einkaufsparadies-rahmede-id7206209.html

Bei diesem Bild ist der Hinweis:
Heute wird das Gebäude als Wohnhaus bzw. Spielhalle genutzt. Außenbesichtigung jederzeit, Baujahr 1908.
Ansprechpartner: Untere Denkmalbehörde, Herr Wagner

Code:
https://www.sauerland.com/Media/Attraktionen/Ehemaliger-Kleinbahnhof-Muehlenrahmede

Vielleicht hilft Dir das etwas weiter.

Gruß Helmut Winker 2
Straßenbahner
Straßenbahner
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Glufamichel am Di 17 Dez 2019, 00:35

Interessantes Projekt Frank  2 Daumen
Besorg dir dickes Styrodur, schneide Scheiben, und ritze die Steine ein. Scheint sehr gut zu funktionieren. Auf der Tube sind genug taugliche Filmchen zum Thema. Z.B.
Code:
https://youtu.be/NngsC5Sp5ro
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Frank Kelle am Di 17 Dez 2019, 07:48

Danke euch! @Helmut - ja, stimmt. Nur achte mal auf DAS Bild vom Link und meinem Bild ganz am Anfang... Allein schon die Farbe, die das Gebäude seit 2-3 Jahren hat... Ich hatte ja mit mehreren Angestellten da gesprochen (wäre mir sonst zu blöd vorgekommen.. ein oller Mann rennt ums Haus rum und fotografiert das Haus... ICH hätte da zumindest mal die Polizei gerufen Very Happy Ober so wussten die Bescheid und haben mir nach Möglichkeit geholfen. Das grösste Problem ist wirklich: das Haus IST umgebaut - muss in den 70ern gewesen sein, weil z.B. in den 60ern der Balkon noch zu sehen ist und das Dach auf dem Schuppen anders verläuft. Hintern Haus sieht es noch extremer aus, da sind alle Fenster weg..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Helmut_Z am Mi 01 Jan 2020, 07:23

Hi Frank

so, jetzt bin ich auch auf diesen Bericht gestoßen, für mich sehr interessant, da ja Ähnliches auch auf mich zukommen wird. Allerdings viel kleiner in N, und ich möchte es gerne in Karton. Da ich von mir ja behaupte, dass ich kein Modellbauer bin, sondern Bastler ( für mich ist der Bau das Hobby, nicht das Endprodukt) wird da alles eher in die Richtung Semi Scale gehen, sprich, man sollte es aus Entfernung erkennen was es ist oder darstellen soll. oder eben was komplett aus dem Netz, ohne jegliche Vorlage.
Sprich, es wird eine Spielzeugeisenbahn, aber eine schöne soll es werden. Ablachender
Was ihr hier macht ist fantastisch, und ich kann viel abschauen und lernen, aber es ist auch Lichtjahre von meinen Arbeiten entfernt. Ich hoffe das ist so ok, denn besser werde ich nicht mehr werden.....................

und jetzt werde ich mich noch bisschen weiter durch das Forum wühlen. Will ja wissen was da so ab geht, und irgendwann ja auch mal "Vollmitglied" sein Pfeffer
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Helmut_Z am Mi 01 Jan 2020, 08:52

So, alles mal gelesen. Wie wäre es die Steine nach Foto mit dem 3D Drucker selbst machen, oder ich würde jetzt überlegen, sie vielleicht mit dem Laser in Grau oder Finnpappe zu gravieren??
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Frank Kelle am Mi 01 Jan 2020, 13:02

Die Steine... ja.. das ist so ein Punkt.. Ich habe mal Wahlweise Kartonsteine (Noch) angelegt, irgendwie sah es trotz Gravur nicht "richtig" aus... Auf alten Bildern sieht man, daß die Steine am Rand hervorstanden, heute ist das anscheinend deratig viel Putz und Farbe drauf das es aussieht, als würden die anliegen. Werde mal versuchen, eine Nebenwand kompl. auszustatten: die Heki-Steine und dann den Putz (Strukturpaste), die ich auftragen will. Vielleicht wirkt es auf den Bildern nur so massiv. Ich kann mit erinnern, daß auch heute noch die Steine "etwas mehr als handbreit" am Gebäude abstehen - das kommt in ETWA hin, wenn ich ein 1/45er Preiserlein dazustelle...
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Frank Kelle am So 19 Jan 2020, 19:20

Da Uwe (Glufamichel) so schön vorlegt, habe ich auch wieder "weitergemacht" - die Seitenwände kleben im Moment "fröhlich" (und meine Finger auch..)

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz 1189

Stand heute vormittag - inzwischen "kommt zusammen, was zusammengehört"..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Glufamichel am So 19 Jan 2020, 19:33

Hallo Frank,
besorg dir einen Styrodurabfall von einer Baustelle. In Scheiben mit 2-3 mm Dicke, kannst du die Steinfugen mit dem Bleistift freihand ziehen. Es gibt da Videos, bei denen wird die Oberfäche der "Steine", mit einer Kugel aus zusammengedrückter Alufolie strukturiert. Einfach die fest gepresste Kugel mit Druck über die Steine rollen. Nacharbeit kann dann auch noch mit einer kleinen Stahlbürste gemacht werden.
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Glufamichel am So 19 Jan 2020, 19:38

Vorschlag für ein how to do-Filmchen Frank  Winker 2

Code:
https://youtu.be/lrCbJQOqEZA
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Frank Kelle am So 19 Jan 2020, 19:46

Hmmm--- jetzt habe ich mit Holz angefangen - erstmal die Wände SO hinbekommen, wie es mal sein soll Very Happy wenn DAS nix wird, habe ich dann ja "Plan B"

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz 1190
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Glufamichel am So 19 Jan 2020, 19:49

Du sollst ja auch das Styrodur nachher auf das Holz aufleimen Very Happy
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Frank Kelle am So 19 Jan 2020, 19:51

Auahahn Spät am Abend und hinten im Fernsehen läuft "Oak Island".. Ich dachte, Du meintest "komplett" aus Styrodur..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Frank Kelle am Mo 20 Jan 2020, 12:36

Glufamichel schrieb:Hallo Frank,
besorg dir einen Styrodurabfall von einer Baustelle. In Scheiben mit 2-3 mm Dicke, ....

Ähm.. gerade gemessen, da ich heute Bürotag habe: die Heki-Dur Platte hat eine Stärke von 2,57mm..... durch den "Schlagschatten" meiner beiden Lampen wirkt das aufgelegt vielleicht stärker/dicker..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Glufamichel am Mo 20 Jan 2020, 19:19

Die Stärke der Platten geht mit Sicherheit in Ordnung Frank. Ich hätte die Platten extra bestellen müssen. Da ich eh nur Streifen brauchte war das kein Problem.
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Frank Kelle am Di 28 Jan 2020, 19:11

Mal einen kleinen Stellversuch in kpl. Länge... Ich nehm für die Steine meine Heki-Dur, für das DACH werde ich - wenn ich dann endlich mal über die Form klar bin - den Vorschlag von Uwe ausprobieren..

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz 481
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Der Rentner am Di 28 Jan 2020, 22:03

Es wird, so langsam... Cool
Der Rentner
Der Rentner
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz Empty Re: Bahnhof in 1/45 ähnl. Altena Mühlenrahmede - Baubericht in Holz

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten