Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Frage an die Spezialisten

3 verfasser

Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Frage an die Spezialisten

Beitrag von waterspeed Mi 26 Jul 2017, 22:16

Hallo zusammen,

ich habe die Idee ein "Boomboat" zu bauen.


Code:
https://www.youtube.com/watch?v=CBhslev-SNA

Das Teil wird ca. 440mm lang. Antrieb soll ein 50er Schottel sein.
Jetzt frage ich mich, welcher Motor wäre geeignet?

Sollte schon etwas "Bumms" haben, aber das Boot ist ja keine Rennziege.
Soll nur sehr beweglich sein.
waterspeed
waterspeed
Verstorbenes Mitglied


Nach oben Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Re: Frage an die Spezialisten

Beitrag von John-H. Mi 26 Jul 2017, 22:31

Na bei nem 50er kannst du schon mit nem Speed 700 ran gehen!
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Re: Frage an die Spezialisten

Beitrag von waterspeed Mi 26 Jul 2017, 22:43

John-H. schrieb:Na bei nem 50er kannst du schon mit nem Speed 700 ran gehen!

Moin John,

......bei 44cm Länge?

Ist das nicht etwas überdimensioniert?
Kommt natürlich auch auf die Drehzahl an. Ich brauche ja keine große Kraft. Da war meine Formulierung "Bumms" wohl nicht ganz richtig.
Das Teil soll wendig sein. Große Baumstämme will ich ja auch nicht schubsen.

Ich hatte da eher einen 600er mit ca. 15000U/m gedacht, weiß aber nicht, ob ich da richtig liege. scratch
waterspeed
waterspeed
Verstorbenes Mitglied


Nach oben Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Re: Frage an die Spezialisten

Beitrag von John-H. Mi 26 Jul 2017, 22:48

Naja, ich dachte eher an so einen 720 BB weil nur ca. 5000 U/m,
aber die scheint es im Moment nicht zu geben!

Denn ich dachte an mehr Kraft als Drehzahl,
weil groß Vortrieb wird bei der Rumpfform schon schwer zu bändigen sein! Wink
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Re: Frage an die Spezialisten

Beitrag von waterspeed Mi 26 Jul 2017, 23:06

weil groß Vortrieb wird bei der Rumpfform schon schwer zu bändigen sein! Wink


John...du hast das Problem genau erkannt!

Drei Faktoren müssen passen.
1, Vortrieb
2. Beweglichkeit
3. Steuerbarkeit
Große Kraft ist nicht unbedingt nötig.

Ich bin gespannt auf Vorschläge.
waterspeed
waterspeed
Verstorbenes Mitglied


Nach oben Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Re: Frage an die Spezialisten

Beitrag von John-H. Mi 26 Jul 2017, 23:10

Zu 2 und 3 würde ich sagen:

2. macht der Schottel.
3. Bringt dir eine Flosse hinter dem Schottel.
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Re: Frage an die Spezialisten

Beitrag von rc-radi Do 27 Jul 2017, 11:34

Moin Hans-Werner.....

....wie wär´s mit dem Motörchen hier :  7,95 €  von Pollin.....  sunny

Code:
 https://www.pollin.de/p/hochleistungs-gleichstrommotor-johnson-1090077-310570  

Großer, laufruhiger Schneckenrad (*)-Gleichstrommotor mit hohem Drehmoment und breitem Betriebsspannungsbereich. Für universellen Einsatz muss nur die Schnecke abgeschnitten werden.

(*) : die Schnecke kannst ja entfernen.....oder eine Hülse drüber schieben...

Technische Daten:

   Betriebsspannung: 1,5...12 V-, max. 19 V-
   Stromaufnahme: Leerlauf 0,73 A, max. 10,43 A
   Leistung: max. 56,64 W
   Drehmoment: max. 262,5 m-Nm
   Leerlaufdrehzahl: 4120 U/min (12 V-)
   Lagerung: Sinterbronze-Gleitlager
   Wellen-Ø: 6,35 mm
   Gesamt-Motormaße ohne Schnecke (ØxL): 52x116 mm
   Gesamtmaße Schneckenwelle (ØxL): 16x58 mm
   Schnecke (ØxL): 10,4x30 mm, Steigung 4 mm
rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Re: Frage an die Spezialisten

Beitrag von waterspeed Do 27 Jul 2017, 22:52

Moin Herbert,

nicht schlecht.....aber, Schnecke abnehmen? Habe ich schlechte Erfahrungen mit gemacht! Pfeffer

Außerdem, leider ein Stromfresser! Empört
waterspeed
waterspeed
Verstorbenes Mitglied


Nach oben Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Re: Frage an die Spezialisten

Beitrag von rc-radi Fr 28 Jul 2017, 10:42

waterspeed schrieb:Moin Herbert,

nicht schlecht.....aber, 1* Schnecke abnehmen ? Habe ich schlechte Erfahrungen mit gemacht! Pfeffer

Außerdem, leider ein 2* Stromfresser! Empört

Moin Heinz-Werner...

Zu 1* : warum schiebst du keine MS-Hülse drüber ?  
Man kann aber auch die Front abdecken und mit der Proxxon od. ä. die Schnecke runterschleifen, -- bei laufendem Motor.

Zu 2* : Stromfresser bei max. 10,43 A ??   shocked  Denke ich nicht....zudem bei Leerlauf ja doch "enorme" 0,73 A fließen....
OK, hat nur 4120 U/min - sollte aber trotzdem ausreichen.  scratch

Naja --  letztendlich muss du entscheiden........  Frage an die Spezialisten C045
rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Re: Frage an die Spezialisten

Beitrag von rc-radi Do 10 Aug 2017, 18:39

.....Hallo zusammen,

ich habe die Idee ein "Boomboat" zu bauen.........


Gibt´s was neues ??? scratch Staunender Smilie
rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Re: Frage an die Spezialisten

Beitrag von waterspeed Do 10 Aug 2017, 19:03

Ja Herbert, gibt es!
Der Anfang ist gemacht.

Frage an die Spezialisten 100_9913

Frage an die Spezialisten 100_9912

Zu gegebener Zeit wird es einen kompletten Baubericht geben.
waterspeed
waterspeed
Verstorbenes Mitglied


Nach oben Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Re: Frage an die Spezialisten

Beitrag von rc-radi Do 10 Aug 2017, 19:15

Ah ja ----- Danke !

-- dann schau mer mal --- sunny
rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Re: Frage an die Spezialisten

Beitrag von John-H. Fr 11 Aug 2017, 07:08

Macht ja schon einen soliden Eindruck! Very Happy
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Frage an die Spezialisten Empty Re: Frage an die Spezialisten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten