Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von SibirianTiger am Fr 07 Jul 2017, 19:05

Sieht interssant aus.

Ich hab keine Probleme mit den Revell Aqua, die kommen auch bei meiner B 5 Flotte zum Einsatz.
avatar
SibirianTiger
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von Mr. Pett am Fr 07 Jul 2017, 19:11

Hallo Bianca

Danke für dein Feedback. Ich habe ja auch nicht mit allen Farben von Revell Probleme und meistens auch nur da wo es fein wird. Vielleicht liegt es auch an mir, denn ich bin ja wie gesagt Anfänger im Figuren malen und muss erstmal zu mir und meinen Materialien finden, mit denen ich am Besten zurecht komme.

Habe mir grade vor ein paar Minuten deine Aliens angeschaut, Super geile Teile Bravo
avatar
Mr. Pett
Mitglied
Mitglied

Laune : Immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von SibirianTiger am Fr 07 Jul 2017, 19:24

Guck dir mal meine B5 Flotte an, da geb ich mir echt das Brett. Ich bau querbeet und gehör zu der Minderheit die sowohl Modellbau als auch Figuren beherrscht.

Es is noch kein Meister vom Himmel gefallen und es sind ja genug Spezialisten da die du fragen kannst. Mein Haupt Themengebiet is Sci-Fi und Film, guck aber auch gern bei andern mit und lern da auch noch als alter Hase so manchen Trick
avatar
SibirianTiger
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von Mr. Pett am Sa 08 Jul 2017, 17:22

Hallo Leute

Nach dem norddeutschen Motto *Nich lang schnacken, Kopf in Nacken* wurden die gestrigen Gedanken heute in die Tat umgesetzt.

Ich konnte nicht warten bis Montag, um mit dem Anlagenbauer von Noch zu sprechen und habe mich heute Morgen in mein Autochen gesetzt und bin nach Konstanz zum Modellbauladen meines Vertrauens gefahren, um mich da beraten zu lassen. Man sagte mir, dort es sein kein Problem das Geländekrepp auch flächendeckend zu verkleben und riet mir zu Graskleber, den man ja auch zum Begrünen einsetzt. Allerdings hat sich Expressholzleim als die bessere Alternative erwiesen. Auf dem Graskleber schwimmt das Krepp bis es anzieht und daher ist es nicht einfach das zugeschnittene Stück so zu platzieren, wie man es haben will. Der Holzleim zieht sofort an und das Krepp beppt quasi sofort, lässt sich aber trotzdem noch korrigieren. Leider hatte man nicht die Tannen vorrätig, die ich haben wollte, also musste ich die dann doch bei Kollege Internet bestellen.

Hier nun der derzeitige Stand. Der Untergrund für die zu begrünenden Flächen, bestehend aus Geländekrepp und Strukturpaste in Erdfarbe, ist aufgebracht, die erste Lage Strukturpaste für den Feldweg und den Hof des Bauernhofes ebenfalls. Die Bäume, Büsche und Gebäude sind verklebt. Da habe ich mich mal wieder selbst überholt, denn das wollte ich eigentlich nach dem Aufbringen der Strukturpaste machen. Na ja ... ich werde alt sunny

Die Bilder geben leider den Eindruck nicht wirklich wieder, bin halt kein Profifotograf. Ich werd mal meine Holde bitten, ein paar Bilder mit der grossen Kamera zu machen, wenn ich mit dem Begünen und der Gestaltung des Feldwegs fertig bin.



avatar
Mr. Pett
Mitglied
Mitglied

Laune : Immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von lutz am Sa 08 Jul 2017, 17:36

Winker Hello

ich schau erstmal zu ! Kaffeetrinker 2
avatar
lutz
Superkleber
Superkleber

Laune : na super

Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von Mr. Pett am Sa 08 Jul 2017, 19:35

Hallo Lutz Winker Hello ,

nimm bitte Platz und mach es dir gemütlich. Wenn du den roten Knopf drückst kommt der Butler und kümmert sich um deine Wünsche. Wenn du den gelben Knopf drückst kommt die Masseurin und walkt dich durch. Und wenn du den grünen Knopf drückst explodiert das Dio sunny

avatar
Mr. Pett
Mitglied
Mitglied

Laune : Immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von Mr. Pett am So 09 Jul 2017, 10:55

Hallo Leute,

nachdem die Grundierungen getrocknet waren (geht ja dank Acrylbasis sehr fix) konnte ich nicht die Finger von lassen und habe dann mal begrünt und übriges Grünzeug ausser den Tannen an den Platz gebracht. Ich wollte ursprünglich noch die Mauer und das Dach der Hütte ein wenig begrünen, um Bemoosung nachzustellen, aber bin grad unsicher, ob das nicht zu viel des Guten wird scratch . Gleiches gilt für Schlammspritzer am Fuß der Mauer und der Hütte. Da dort überall Begrasung nachgestellt ist, sind Schlammspritzer eher unwahrscheinlich. Ausserdem regnet es grad nicht über meinem Diorama Ablachender

Der Feldweg und der Hof müssen noch mit Farbe aufgehellt werden. Ausserdem noch Kiesel und Steine auf den Feldweg und die Seiten- und den Mittelstreifen mittels Grastufts gestalten. Die muss ich aber erst bestellen und mein Hobbybudget ist grad aufgebraucht. Dabei hat der Monat erst angefangen  affraid  sunny

Die etwas unsauberen Ränder sind nicht weiter tragisch, denn da sind mit Fixogum Leisten verklebt, die in der Stärke der vorgesehenen Acrylglasvitrine entsprechen. Die Vitrine wird dann durch eine umlaufende Sockelleiste in Position gehalten.

Dann erfolgte die Stellprobe um die Wirkung zu prüfen und heute Morgen habe ich dann die grosse Kamera aus dem Schrank geklaubt, um euch das bisherige Ergebnis präsentieren zu können, Was soll ich sagen? Ich finds schweinegeil Embarassed

















Zuletzt von Mr. Pett am So 09 Jul 2017, 11:45 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Mr. Pett
Mitglied
Mitglied

Laune : Immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von Figurenfreund am So 09 Jul 2017, 11:10

Mr. Pett schrieb: Ich finds schweinegeil Embarassed

Das freut mich, mir gefällt es auch sehr gut Bravo
avatar
Figurenfreund
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von Figurbetont am So 09 Jul 2017, 13:24

mach langsam, Matthias,

du überholst dich selbst mit deinem Arbeitspensum bei
deiner Szene mit Napoleon.
niormal für ein so umfangreiches Diorama wäre
eine Bauzeit von einem halben Jahr.
Beschäftige dich doch erstmal mit dem geschichtlichen Napoleon und seinem
Verhältnis zu seiner Armee bevor du da eine unlogische Figurenaufstellung
machst.
einen Tip für die Recherche im Internet.
Es gibt hunderte von zeitgenössischen Gemälden die Napoleon und sein
Gefolge bei der Durchfahrt durch seine Truppen zeigt.
Du wirst kein Bild finden wo die Soldaten unbeirrt ihre Tätigkeit
weitermachen ohne alles stehen und liegenzulassen und an den Weg
rennen und ihrem vorbeirollenden Kaiser begeistert zujubeln.
(außer beim Rückzug aus Russland, da hatten die meisten Soldaten die
Schnauze von ihrem Kaiser voll)
laß dir Zeit und denke über jede einzelne Figur nach.
Ich möchte dich nicht bremsen in deinem Arbeitseifer, aber
Geschichtsrecherche ist das wichtigste beim Dioramenbau.

Außer du baust nur zu deinem eigenen Spaß und wirst deine
Werke nie einem Publikum z.B. bei einer Modellbauaustellung zeigen.

Auf jeden Fall wünsch ich dir viel Spaß bei der Arbeit und daß dein Diorama gut gelingt....

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von Lützower am So 09 Jul 2017, 14:34

Hallo Matthias,

vielleicht hab ich was mit den Augen. Steht auf der Platte irgendwo ein Napoleon? Wenn nicht, sieht das doch schon mal sehr gut aus. Bei Anwesenheit des Kaisers würden seine Soldaten ihm tatsächlich erstmal zujubeln.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von Mr. Pett am So 09 Jul 2017, 15:22

Figurbetont schrieb:
Außer du baust nur zu deinem eigenen Spaß und wirst deine
Werke nie einem Publikum z.B. bei einer Modellbauaustellung zeigen.
 

Genau das ist der Fall Ossi. Ich spiele schon lange mit dem Gedanken dieses Dio zu erstellen und habe mich viel mit Napoleon, seinen Schlachten und besonders seinem Verhältnis zu seinen Soldaten beschäftigt, welches für die damalige Zeit sehr ungewöhnlich war. So hat Napoleon während des Besuches einer Kaserne seiner Garde gesehen, das einem 1,93 Meter grossem Grenadier die Füsse aus dem Bett ragten. Er hat umgehend dafür gesorgt, dass Betten mit einer Länge von 2,10 aufgestellt wurden, da für die Garde bestimmte Körpermaße vorgeschrieben waren und auch Gardesoldaten bequem in ihrem Bett liegen sollten. (Quelle: Die kaiserliche Garde Napoleons von Philip Haythornthwaite) Diese Fürsorge hat natürlich für eine unverbrüchliche Treue der Veteranen zu Ihrem Kaiser gesorgt.


@ Hans-Werner

Gleich der erste Reiter in der Kolonne ist Bonaparte.

Stimmt, dass die wohl alle erstmal ihren Drill und ihre Arbeit hätten liegen lassen, aber das hätte ich so niemals auf die Dioplatte bekommen. Wie so oft muss man da einen Kompromiss schliessen, zwischen dem was man sich so vorstellt und dem wie es wohl tatsächlich gewesen wäre. Oder man baut ein 25 m²- Dio, welches dann nicht mehr in unser Wohnzimmer passt sunny sunny sunny .
avatar
Mr. Pett
Mitglied
Mitglied

Laune : Immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von Lützower am So 09 Jul 2017, 16:29

Ja, jetzt hab ich ihn gesehen. Mach also dein Dio wie du es geplant hast. Kompromisse müssen wir ja alle ab und an schließen.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von Figurbetont am So 09 Jul 2017, 17:01

na eben, Matthias,

mach das so wie du es möchtest.
Ein guter Kompromiss ist immer noch besser als ein dumpfes Brüten
über Probleme, wie gerade jetzt am meinen derzeitigen Dio, an dem ich seit
zwei Jahren baue.
Ich krieg den Sauhund und wenn ich bis an meine, hoffentlich noch in weiter
Ferne liegende Bastlerrente, rödeln und fummeln muß....

dann bau mal schön weiter und freu dich, daß du nicht so einen
verdammten Dickkopf hast wie ich.....lach.

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy

avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von Mr. Pett am So 09 Jul 2017, 17:31

Figurbetont schrieb:

dann bau mal schön weiter und freu dich, daß du nicht so einen
verdammten Dickkopf hast wie ich.....lach. 

Ich glaube meine Signatur sagt da alles Nix wie weg
avatar
Mr. Pett
Mitglied
Mitglied

Laune : Immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von Mr. Pett am Di 11 Jul 2017, 09:48

Hallo Gemeinde

Ich bin grad dabei weitere Figuren zu bepinseln. Da es mit den Artilleristen schon läuft, wie im Schlaf, habe ich 2 4er-Sätze zusammengefasst und pinsel also gerade an 8 Figuren rum. Dabei will ich dann auch das Faces-Set von Vallejo ausprobieren, damit die nicht mehr gucken wie HuckeniaufdemAst. Drückt mir die Daumen, dass ich die Augen und die Gesichter hinbekomme.

Da ich mir noch nicht schlüssig war, ob ich die Mauer und das Hüttendach bemoose, habe ich das mal am Brunnendach ausprobiert. Der Brunnen hat dann auch gleich unten mit der Bodenstrukturpaste einen Dreckrand verpasst bekommen. Die Fuge zwischen Brunnen und Bodenplatte wird dann auch mit dieser Paste geschlossen, bevor der Boden mit Acrylfarbe aufgehellt wird.

Ich habe mir im Internet Bilder von Moos im Hochsommer angeschaut. Da wo es der vollen Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, wird es sehr hell, daher habe ich die helle Streu verwendet. Ich finde sie aber für Moosdarstellung recht grob. Was meint ihr?

avatar
Mr. Pett
Mitglied
Mitglied

Laune : Immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von Figurbetont am Di 11 Jul 2017, 10:30

...in 1:32 wirkt das handelsübliche Streugut immer
ein bisschen dick aufgetragen, Matthias.
Am besten verzichtet man ganz auf Streu und macht ein
bemoostes Dach mit Farbe und Pinsel.
als erstes wird das Dach mit Farbvariationen fertiggemalt.
Schau dir mal ein Dach mit Holzschindeln an.
Da findest du die ganze Palette mit brauntönen, wenns echt aussehen soll,
mußt du die auch ausnutzen.
Moos wächst immer aus den Ritzen, bildet da einen Wulst und wächst
erst dann über die Fläche.
Dafür nehme ich Farbpulver von Pastellkreide und rühre die mit Wasser zu einer
dicken Pampe....die Pampe trage ich in die Ritzen und nach Gefühl mit feinstem
Pinsel auf. Wenn die Pampe getrocknet ist, wird mit einem ganz weichen
Wischpinsel überschüssige Farbe abgewedelt...Das kannst du mehrfach
machen mit verschiedenen Farbtönen.....
Das Moosdach wird am schluß schöner als ein natürliches.
verlaß dich beim malen nur auf dein Gefühl....das Gefühl ist das wichtigste....

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von Mr. Pett am Sa 15 Jul 2017, 12:41

Hallo Gemeinde

Erstmal danke Ossi für deinen Ratschlag. Im Moment bin ich wieder weg vom bemoosten Dach, aber sollte das wieder aufkommen, werde ich deinen Tipp ausprobieren.

Im Laufe der Woche ist mir immer was dazwischen gekommen, wenn ich Bastelzeit eingeplant hatte, also musste ich die 8er-Geschützbedienung gestern und heute vormittag *anziehen*. Die Gesichter habe ich mir aber einfacher gemacht, als das Facesset von Vallejo es vorsieht. Lediglich die Hautgrundfarbe Rojo Beige wurde verwendet und dann mit dem Fleshwash von Army Painter die Augenpartien und der Mund betont. Ich bin der Meinung für ein Dio ist das vollkommen ausreichend. Das komplette Set werde ich später an einer 120 mm Figur ausprobieren. Die anderen Washes für die Betonung der Falten und Dreck habe ich nur noch partiell verwendet, damit insbesondere das Blau der Uniformen nicht mehr so fleckig ist.


Hier also das Ergebnis, von vorne, von hinten und in Aktion:









Zuletzt von Mr. Pett am Sa 15 Jul 2017, 12:48 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : 1x Bildadresse korrigiert ;-)
avatar
Mr. Pett
Mitglied
Mitglied

Laune : Immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von Lützower am Mo 17 Jul 2017, 00:09

Hallo Matthias,

wenn ich dir zwei Tipps geben darf. Die Wischerbürste des Ladekanoniers würde ich schwarz/grau bemalen. Selbst nach wenigen Schuss würde auch eine helle Bürste durch die Schwarzpulverrückstände eine schwarze Färbung annehmen. Die Pelzmützen der Kanoniere würde ich leicht mit Weiß trockenbürsten.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von Mr. Pett am Mo 17 Jul 2017, 07:01

Hallo Hans-Werner

Danke für deinen Rat. Der Wischer ist schon mit einem Wash behandelt, um Schmutz zu simulieren. Leider sieht man das auf den Bildern nicht so gut, weil der Autofocus immer dran vorbei fokussiert. Ich war mir nicht so ganz schlüssig über die Holzfarbe des Wischers. In meinem Büchlein, nach dem ich vorgegangen bin ist das Holz natur belassen. Im Internet  habe ich gelesen, das das gesamte Equipment in Geschützfarbe (also olivgrün) lackiert war. Weisst du da mehr?

Ja das mit dem weiss trockenbürsten habe ich schon ein paar mal auf Fellmützen gesehen. Das sieht wirklich gut aus. Ich werd mich da mal ran machen. Muss erstmal trockenbürsten üben, aber das scheint ja nicht so schwer zu sein study
avatar
Mr. Pett
Mitglied
Mitglied

Laune : Immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von Lützower am Mo 17 Jul 2017, 09:23

Hallo Matthias,

Trockenbürsten ist ganz einfach. Ich kann das allerdings nur mit Ölfarbe. Ich nehme dazu Titanweiß von Schmincke und rühre das mit wenig Terpentinersatz an, so dass eine cremige Masse entsteht. Dann nehm ich einen älteren Pinsel (Größe 0 bis 2), geh damit in die weiße Farbe und streiche den Pinsel flac über ein Stück Wellpappe, bis keine Farbe mehr auf der Pappe haften bleibt. Zum Aufhellen der Pelzmützen reicht es immer noch.

Bezüglich der Artillerie melde ich mich noch. In Waterloo habe ich bei Napoleons letztem Hauptquartier eine originale 12-Pfünder gesehen. Ich will mal die Bilder dazu raussuchen.

Bis denne...
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von Frank Kelle am Mo 17 Jul 2017, 10:03

Das geht tatsächlich auch mit Acryl. aber man muss VIEL schneller sein.. Ich mache das ganz gern bei Bärten usw.

Hier bei dem Fellansatz auf der Jacke
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t25825-pizarro-pfz-02-54mm-zinnbausatz-ogrum-iron-heart-galerie

hier eigentlich überall
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t25112-young-miniatures-yh-1835-wild-west-resin-buste-1-10-galerie#618302

Das selbe Prinzip: den Pinsel abstreifen (ich nehm immer ein Tempo), bis kaum noch Farbe zu sehen ist (natürlich vorher auch nicht viel Farbe aufnehmen) und dann sanft über die erhobenen Stellen der Figur streichen. Das geht mit Weiss, Silber - eigentlich jeder Farbe, mit der Du Akzente setzen willst. Nur - es muss VIEL schneller gemacht werden, als mit Ölfarben. Die abgestrichene Farbe auf dem Pinsel bei Acryl ist eigentlich schon trocken..
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : Wieder besser

Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von Lützower am Mo 17 Jul 2017, 10:21

Hallo Frank,

danke für die Ergänzung. Mit Acrylfarben habe ich kaum Erfahrung.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von Lützower am Mo 17 Jul 2017, 10:29

Hallo Matthias,

du hast ne PN
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Napoleonische Artillerie am Vortag der Schlacht 1:32

Beitrag von Mr. Pett am Mo 17 Jul 2017, 18:13

Lützower schrieb:Hallo Frank,

danke für die Ergänzung. Mit Acrylfarben habe ich kaum Erfahrung.

Von mir auch danke für die Ergänzung. Morgen habe ich Bastelzeit geplant, da werd ich das gleich mal ausprobieren Einen Daumen
avatar
Mr. Pett
Mitglied
Mitglied

Laune : Immer gut

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten