Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mo 08 Mai 2017, 09:37

Hallo Michael

Danke Dir.

Nach der dezenten Hervorhebung des Auswuchtgewichtes will ich das Felgenhorn evl. noch polieren und den Reifen mit Klar matt Lackieren.
Aber das kommt ganz am Schluss wenn ich mir ein Bild vom Gesamteindruck machen kann und alle 4 Refen da sind.

Viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von Roude_Leiw am Di 09 Mai 2017, 14:28

Hallo alle,
Ich lese diesen Thread gerne mit, besonders da ich einige Wochen hinterherhinke und mir die besten Tipps so gleich aneignen kann. Auf jeden Fall weiter so Alfred!
Anbei ein Foto der Teile des Motors die ich bisher zusammensetzen konnte
Beste Grüße,
Sven
avatar
Roude_Leiw
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Di 09 Mai 2017, 14:59

Hallo Sven

Vielen Dank

Das ist ja auch der Grund meines Berichtes und wenn der BB mehr "Leben" entwickelt freut mich das.
Ich muß neidlos Anerkennen das die Baugruppe von Dir hervorragend aussieht. Bravo
Mit Ausnahme,meiner Ansicht nach, der Rot unterlegten Schrift. Very Happy
Da ich mit der Technik von Lackierungen noch nicht so vertraut bin wäre ich Dir Dankbar wenn Du hier postest wie Du das gemacht hast.
Andere Mitleser würde das bestimmt auch freuen.
Noch bleibe ich beim Original aber man weis ja nie und ich lerne gerne noch dazu.
Deshalb heraus damit. Very Happy

Viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von Roude_Leiw am Di 09 Mai 2017, 16:51

Danke für das Lob! Dieser Thread hat mich erst dazu gebracht, mir über farbliche Änderungen Gedanken zu machen.

Ich muss gestehen, dass ich an sich mit wenig Aufwand gearbeitet habe. Die Rillen habe ich mit verdünntem matt Schwarz aufgefüllt, so dass sich die Farbe gut verteilte. Farbe die sich auf der Oberfläche verteilte habe ich ganz einfach mit dem Finger weggewischt. Roofl

Die rot unterlegte Schrift habe ich auf ähnliche Weise hingekriegt: verdünnte Farbe aufgetragen (allerdings minimal, damit die Farbe nicht runterläuft), danach habe ich, nach kurzer Antrocknungszeit, mit einem dünnen Schraubenzieher über die Kanten gestrichen um die Farbe dort wieder abzustreifen.

Die Kanäle unterhalb des Vergasers und die Vergaserbänke habe ich übrigens mit Revell 91 angestrichen.

Sven
avatar
Roude_Leiw
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: De Agostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Do 11 Mai 2017, 13:31

Hallo Modellbaufreunde

Baustufe 16 ist eingetroffen.

Die Teile: Rückseite Beifahrerrücksitz, Rahmenplatte und Rückenpolster.



Der Zuammenbau:

Rahmenplatte auf die Rückseite aufgelegt und mit 4 Schrauben fixiert.


Polsterung aufgeklipst und das war es auch schon


Die Teile haben eine hervorragende Passgenauigkeit und rasten Spielfrei und mit engen Passungen ineinander,
Es gibt keine Spalten im fertigen Zusammenbau und die Rastung erfolgt mit einem deutlichen Klicken.
In der Bauanleitung schreibt DeAgo fogendes:



Die Teile sind so eng und genau gefasst das kein Kleber notwendig war.
Von Sekundenkleber würde ich auf jeden Fall die Finger ganz weit weglassen!
Da die Bohrungen für die Stifte logischerweise nicht sichtbar sind muß man etwas suchen um diese exakt zu finden.
Ich könnte mir vorstellen,daß dann die Polsterung zwar wundervoll klebt,jedoch nicht da wo sie hinsoll!
Vom spaltfreien Zusammenpressen ganz zu schweigen.
Bis kommender Woche

viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Do 18 Mai 2017, 10:14

Hallo Modellbaufreunde

Lieferung 17 ist eingetroffen.

Das Teil: Heckchassis.







Hier mit lose aufgelegter Auspuffanlage. Der kleine Spalt im Auspufftopf ist bei normaler Betrachtung kaum sichtbar.
Macro ist erbarmungslos!
Die Rohrschellen und Aufhängungsgummis werden vor dem endgültigen Zusammenbau noch farblich abgesetzt.


Leider gibt es also heute nichts zum Zusammenbauen.

Das Heckchassis besteht aus Zinkdruckguss und wiegt 272 g.Es ist sehr sauber ohne Verzug, Grat oder Auswerfermarkierungen gefertigt.

Bis nächste Woche

viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von maxl am Do 18 Mai 2017, 10:28

Auch wenn es nichts daran zu tun gibt - das Heckchassis ist ein absolut überzeugendes Teil! Du kommst gut voran, Alfred! Saubere Arbeit! Es macht weiter Spaß zuzuschauen! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von John-H. am Do 18 Mai 2017, 10:50

20cm für das Chassis ist ja schon ne Hausnummer!! 2 Daumen

bulle schrieb:

Das Heckchassis besteht aus Zinkdruckguss und wiegt 272 g.........

... und ich hätte vermutet das es sich um Kunststoff handelt. Embarassed
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Do 18 Mai 2017, 11:27

Hallo Michael

Das ist der Vorteil beim Händler.
Bis DeAgo mit dem Abo in die Gänge kam hatte ich schon die ersten 3 Ausgaben.

Hallo John

Beim ersten Anblick des Teils habe ich das auch gedacht und war positiv Überrascht.

Viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mi 24 Mai 2017, 11:18

Hallo Modellbaufreunde

Weiter geht es mit Ausgabe 18.

Das Teil: Unterseite Tank.





Auch Heute gibt es leider nichts zu bauen und am Teil auch nichts auszusetzen. Mit dem heutigen Teil sind in der Zwischenzeit 12 Baustufen aufgelaufen und langsam wird bei mir der Platz knapp.
Beim Nächstenmal gibt es wieder etwas mehr zu tun.

Bis dahin

viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mi 31 Mai 2017, 12:05

Hallo Modellbaufreunde

Hier kommt Baustufe 19.

Die gelieferten Teile: Tankoberteil und Einfüllstutzen.



Die Baugruppe


Der Zusammenbau

Die hier sichtbaren Bohrungen sind extrem eng und ein Eindrehen der Schrauben war nicht möglich.
Also wie gehabt bei Schraubendurchmesser 2,3 mit 2 mm vorgebohrt.


Der Zusammenbau von Oben


und von Unten


Bis auf die Bohrungen ist der Zuammenbau völlig Problemlos und die Teile sind Einwandfrei.

Bis nächste Woche

viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mi 07 Jun 2017, 11:26

Hallo Modellbaufreunde

Ich melde mich mal wieder mit Ausgabe 20.

Die gelieferten Teile: Beifahrersitzpolster und Sitzbasis.



Beim Sitzpolster ist diesesmal die verchromte Platte schon Vormontiert.


Sitzbasis




Der Zusammenbau mit der Rückenlehnen-Baugruppe:

Rückenlehne in Basis eingesetzt:


Sitzpolster aufgeschoben und von unten verschraubt:


Fertig mit vorgeklappter Rückenlehne


und in Normalstellung


Hier passt alles Prima.
Es ist, wie bei allen bisherigen Zusammenbauten, keine Schraube im sichtbaren Bereich zu sehen und der Sitz macht auch vom Greifgefühl einen sehr guten Eindruck.

Dann bis zum nächsten Mal

viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mi 14 Jun 2017, 12:21

Hallo Modellbaufreunde

Die Lieferung 21 ist eingetroffen und so wie es aussieht sind die nächsten Bauteile zusammenhängend.

Geliefert wurde das hintere Hauptchassis:


Beim Zusammenbau mit der Bauguppe 20 sah das dann so aus.
Laut Baubeschreibung ist darauf zu achten,daß die Teile Plan aufliegen jedoch waren die Zentrier-bzw Anschraubzapfen ein paar zehntel Millimeter
zu lang.


Mit ein paar Feilstrichen war das Problem behoben, ( Sorry, habe vergessen die Zapfen auf dem Bild zu Markieren )


Der fertige Zusammenbau









Der Nachteil der wirklich präzisen Bauteile ist halt das sich eine kleine Toleranzverschiebung von ein paar Zehnteln schon beim Zusammenbau bemerkbar macht.

Mal schauen wie es weitergeht

viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von John-H. am Mi 14 Jun 2017, 13:47

Mit dem orangenen Unterboden wirkt das Modell sicher richtig gut! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Do 15 Jun 2017, 10:36

Hallo John

Na,ja.

Ich weiss noch nicht so recht.

Der Unterboden wurde gegen Rost wahrscheinlich mit Bleimenning gestrichen.
Das Zeug hatte diese Farbe und war in den Sechszigern die erste und auch beste Wahl gegen Rost.
Es war allerdings Hochgiftig und wurde in etwa diesem Zeitraum, zumindest in Deutschland, verboten.

Das Modell entspricht also dem Original.

Ich warte erst mal ab wie der Gesamteindruck wird.


Viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mi 21 Jun 2017, 14:03

Hallo Modellbaufreunde

Nun geht es weiter mit Baustufe 22

Geliefert wude die hintere Bodengruppe aus Kunststoff.



Der Zusammenbau:





Das Teil steht bei der Montage unter Spannung und es gibt bei der Montage nach Bauanleitung einen Spalt am Kardantunnel.
Ich habe deshalb in umgekehrter Reihenfolge, also von Unten nach Oben verschraubt.
Nach dem obligatorischen Vorbohren passte alles Einwandfrei.

Laut Heftvorschau geht es das nächste Mal mit der Hinterachse weiter.

Bis dahin

viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mi 28 Jun 2017, 11:57

Hallo Modellbaufreunde

Baustufe 23:

Es wude eine Achshälfte und der Differenzialdeckel geliefert.



Die beiden Teile werden nur zusammengesteckt.
Die rote Farbe des Deckels passt meiner Ansicht nach überhaupt nicht und ist auch nicht Realistisch.
Weshalb sollte man den Deckel zusätzlich schützen und den Rest nicht ?
Beim weiteren Zusammenbau werde ich ihn Schwarz lackieren.



Vorher wird in diesr Baustufe der Auspuff montiert.
Bei dieser Anordnung würde heute jeder Sachverständige vom KBA vorzeitig ergrauen.
Tank in Aufprallzone mit gleichzeitiger Benzinheizung ist schon eine geniale Lösung. Very Happy


Die Auspuffschellen habe ich in Eisen metallic farblich abesetzt.


Hier ist die Achsehälfte lose eingelegt


Das war es leider schon wieder.

Bis zum nächsten mal
viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von maxl am Mi 28 Jun 2017, 12:14

Tja, Alfred - Geduld muss man haben bei diesen Etappenbausätzen! Aber die Passgenauigkeit und Detailtreue sprechen für sich! Kleine Eingriffe wie das farbliche Absetzen der Auspuffschellen machen sich für die Gesamtwirkung eindeutig bezahlt! Weiter viel Erfolg! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: De Agostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mi 28 Jun 2017, 13:38

Hallo Michael

Danke für die netten Worte.
Im Vergleich mit Deinem Kommissbrot ist der Shelby wie ein Analphabet zum Hochschullehrer.

Viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von maxl am Mi 28 Jun 2017, 13:53

bulle schrieb:Im Vergleich mit Deinem Kommissbrot ist der Shelby wie ein Analphabet zum Hochschullehrer.
Nana, Alfred - ich nehme an, dass du damit ausschließlich meine Scratch-Bauweise meinst! Denn sowohl vom Fahrzeugkonzept her als auch in der Präzision der einzelnen Modell-Bauteile ist es natürlich genau umgekehrt... Aber ich liebe mein Getüftel, bei dem man nie so genau weiß, was herauskommen wird. Vielen Dank für dein Kompliment! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mi 05 Jul 2017, 11:49

Hallo Modellbaufreunde

Mit Baustufe 24 geht es weiter.

Geliefert wurde die obere Achshäfte und zwei Schraubenfedern.



Die Serienbaugruppe: ( Der Deckel des Differenzials wurden Schwarz seidenmatt lackiert )


Die Baugruppe mit in Eisen metallic lackierten Haltebügeln:


Die montierte Schraubenfeder:


Der Gesamtzusammenbau:




Die Teile sind ohne Grate und Auswerfermarkierungen und absolut Passgenau.

Leider sind die Aufnahmen nicht so Detailreich weil die Belichtungsautomatic meiner Camera mit den schwarzen Teilen ( auch mit Blitz )
nicht zurechtkommt.
Beim nächsten Mal sorge ich für eine bessere Ausleuchtung.

Bis dahin
viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby in 1:8

Beitrag von bulle am Mi 12 Jul 2017, 13:00

Hallo Modellbaufreunde

Hier kommt mal wieder mein wöchentlicher Baubericht zur Baustufe 25.

Geliefert wurde: Blattfeder, zwei Blattfederlager,zwei Stifte und die Trägerplatte.

Die Lieferung:



Die Einzelteile:

Auf der Trägerplatte sind zwar Auswerfermarkierungen im Macro zu sehen.Die jedoch abzuschleifen wäre Übertrieben.
Die Blattfeder besteht aus einzelnen Federbandstreifen aus Stahl ( 0,6 mm ) und ist hervorragend Gefertigt.
Die weiteren Aufnahmen sprechen für sich.






Der Zusammenbau der Baustufe:

Mit dem problemlosen Einpressen der Sifte ist dieser in wenigen Miinuten erledigt.


Der Gesamtzusammenbau:

Alles passt !!
Der sichtbare Daumen ist ein Einzelstück und gehörte nicht zur Lieferung. Very Happy




Mehr ist eigentlich nicht zu sagen,deshalb bis nächste Woche

viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von nozet am Mi 12 Jul 2017, 14:30

Du hast nur 1 Daumen ??? Roofl

Das Modell und der Zusammenbau gefällt mir aber.
Sehr schöne, deutliche Bilder.

avatar
nozet
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mi 12 Jul 2017, 14:39

Na ja, auf der linken Seite zum Glück schon, der rechte war gerade beschäftigt. Very Happy

Viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mi 19 Jul 2017, 13:33

Hallo Modellbaufreunde

Hier ist mal wieder mein wöchentlicher Baubericht Nr. 26

Geliefert wurde: Stossdämpferlager, Stossdämpferrohr, Stossdämpferkolben, Passstift und Bremstrommel.



Der Zusammenbau:

Da mir der Stossdämpfer zu Trist vorkam habe ich die Kolbenstange verchromt und das Dämpferrohr RAL 3000 glänzend lackiert.


DeAgo schreibt:


Hier liegt aber die Tücke im Objekt. Wie in der Macroaufnahme zu sehen ist, steht der Zentrierzapfen schräg zur Bodenplatte.
Mit blossem Auge ist das fast nicht zu sehen!


Wenn die Montagerichtung stimmt muss sich das Rohr in Richtung der Hinterachse neigen.Sollte es nach der Montage so stehen wie in der Anleitung gezeigt passt die Endmontage nicht.( Ist mir passiert )  Insofern ist die Anleitung zumindest Missverständlich.


Die Endmontage:



Im Großen und Ganzen verläuft die Montage Problemlos und die Teile sind Einwandfrei. Die Bremstrommel wird erst im nächsten Bauabschnitt benötigt.

Das war es schon mal wieder
bis nächste Woche
viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten