Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von Jörg am Do 20 Jul 2017, 13:33

Das Zuschauen bei der Montage der Baugruppen macht wie immer Freude, Alfred! Very Happy
Echte Blattfedern sind auch in dieser Baugröße ein besonderes Highlight! Cool


Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: DaAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Fr 21 Jul 2017, 10:18

Hallo Jörg

Vielen Dank für dein Lob.

Da macht die Erstellung des Berichts gleich noch mehr Spass. Very Happy

Viele Grüsse

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mi 26 Jul 2017, 12:33

Hallo Modellbaufreunde

Mit Lieferung 27 kamen wieder einige wenige Teile.Na ja: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Very Happy

Die Teile:



Der Zusammenbau:

Die Bremstrommel kam schon mit der Lieferung 26. Sie besteht aus zwei Teilen die schon verklebt geliefert wurden.


Eingelegt in die Felge:




Das ganze auf die Hinterachse aufgesetzt und mit einer Schraube gesichert.




Den Reifen ziehe ich erst ganz zum Schluss auf wenn ich mir ein Gesamtbild machen kann da die Felgen evtl. umlackiert werden.Dann wird auch das Shelby Emblem eingesetzt, da es sich ohne Beschädigung nicht mehr demontieren lässt-
Der Zusammenbau ist völlig Problemlos und in ein paar Minuten erledigt.
Je weiter der Bau vortschreitet um so mehr gefällt mir das Modell.

Bis nächste Woche

viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re:DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mi 02 Aug 2017, 12:38

Hallo Modellbaufreunde

Es geht weiter mit Lieferung 28: Radkasten hinten links.

Das gelieferte Teil





Der Zusammenbau

Hier gibt es nicht viel zu beschreiben.
Allerdings gefällt mir die rote Farbe überhaupt nicht. Das ganze wirkt wie Grundiert und nicht Fertiggestellt.Auch auf den Titelbildern der Begleithefte ist der Radkasten schwarz.
Aber das ist Geschmacksache.
Ich habe den Radkasten jedenfalls Schwarz-Seidenmatt lackiert.

Vorher


Nacher


Positiv ist,dass die Bauteile nun nicht mehr als Fragmente geliefert werden sondern in logischer Reihenfolge.

Dann bis zum nächsten Mal

viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von maxl am Mi 02 Aug 2017, 17:02

bulle schrieb:Positiv ist,dass die Bauteile nun nicht mehr als Fragmente geliefert werden sondern in logischer Reihenfolge.
Auch die Vertreiber von Etappenbausätzen lernen dazu! Ich freu mich mit dir über die schönen Baufortschritte! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von Frank Kelle am Mi 02 Aug 2017, 18:30

Ich muss gestehen, bei manchen Bilder muss man sich fragen: Vorbild oder Modell..
Klasse!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re:DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Do 03 Aug 2017, 10:16

Hallo Michael

Hoffentlich bleibt es so!
Es ist ja noch sooooo Lange hin.

Viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Do 03 Aug 2017, 10:19

Hallo Frank

Danke für das Lob.
Das geht runter wie Öl. Very Happy

Viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mi 09 Aug 2017, 13:14

Hallo Modellbaufreunde

Ausgabe 29

Es geht weiter mit der rechten Seite des hinteren Fahrwerks

Geliefert wurde: Blattfeder vorderer und hinterer Lagerbock,Trägerplatte und zwei Stifte.



Die Teile sind Einwandfrein und der Zusammenbau ist völlig Problemlos.
( Jedenfalls dann,wenn man die Lagerböcke nicht vertauscht. affraid ) Die Stifte wieder raus zu bekommen ist was für gute Nerven. Very Happy





Dann bis zum nächsten Mal

Viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mi 16 Aug 2017, 13:27

Hallo Modellbaufreunde

Es geht wieder sparsam mit Heft 30 weiter.

Die Teile wiederholen sich wie auf der linken Fahrwerkseite.
Deshalb nur ein kurzer Bericht, der Vollständigkeit halber, um euch nicht zu langweilen.

Der Zusammenbau

Die Kolbenstange wie gehabt verchromt:


Zusammengebaut:




Wie hier gezeigt hat DeAgo die fehlerhafte Bauanleitung korrigiert!


Alles passt und ist in Ordnung.
Zum Glück ist die Zeit der Wiederholungen bald vorbei.

Viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von Blaasi am So 20 Aug 2017, 11:23

Kaffeetrinker 2  bringt Laune dir zuzusehen - ich bleibe dabei.
avatar
Blaasi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am So 20 Aug 2017, 13:16

Hallo Reinhard

Danke für das Lob.
Das freut mich natürlich sehr. Very Happy
Damit es nicht Langweilig wird zeige ich euch am Mittwoch eine evtl. Tuningvariante des hinteren Fahrwerks.
Bis dahin

viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mi 23 Aug 2017, 12:36

Hallo Modellbaufreunde

Hurra, Baustufe 31 ist eingetroffen!

Die Teile: Reifen, Felge und Emblem


Der Zusammenbau - völlig problemlos

Bremstrommel ( war bei Heft 30 schon dabei ) aufgesteckt


Felge ebenfalls. Schraube rein. Fertig.


Mehr gibt es zu dieser Baustufe nicht zu sagen.

Ich habe mir im Net. die Hefte 1 bis 10 zum Preis von einem Heft ersteigern können und kann deshalb ein paar Dinge ausprobieren. Very Happy

So könnte zum Beispiel die hintere Bremsanlage ( ganz am Ende ) aussehen.




Die geänderten Teile




Die Reifenbeschriftung zeigt meinen letzten Versuch die Farbe Kantenscharf und ohne Kleckserei anzubringen und ist noch nicht zufriedenstellend.
Sie wurde deshalb schon wieder entfernt !
Schließlich  haben die Reifen einen großen Einfluss auf das Erscheinungsbild des Modells.
Die jetzt angewandte Methode ist aber vielversprechend und ich berichte weiter über Erfolg oder Misserfolg.

Der Zusammenbau wird aber weiterhin im Original weitergeführt und die geänderten Teile wandern erst mal in die Kiste.

Dann bis zum nächsten Mal

viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von John-H. am Mi 23 Aug 2017, 14:44

Hallo Alfred,
es gibt ja immer nicht viel zu sagen zu deinen Baufortschritten,
da du ja immer alles Haar klein berichtest.
Aber ich muß sagen, dass mir deine Experimentierfreude bei dem Modell sehr gefällt, die Idee mit dem Bremssattel und der Bremsscheibe gefällt mir persönlich sehr gut! Very Happy

Mach weiter so! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von maxl am Mi 23 Aug 2017, 16:19

Da kann ich mich Johns Worten nur voll und ganz anschließen, Alfred! Das wird ein schönes Modell mit vielen kleinen Verbesserungen, die das Fahrzeug ungemein aufwerten. Ich bin gespannt auf deine verbesserte Technik zur Einfärbung der Schrift auf den Reifen. Da kann man nur lernen! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von Ronny82 am Mi 23 Aug 2017, 19:52

Servus Alfred,

ich hoffe du nimmst mir die Kritik nicht übel... Den Bremssattel musst du nochmal farblich überarbeiten. So wie es jetzt ist, sieht es aus als wäre kein Bremsklotz montiert.
avatar
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : immer gut

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Do 24 Aug 2017, 12:58

Hallo John
Hallo Michael

Danke!
Euer Lob ehrt mich sehr.

Viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Do 24 Aug 2017, 13:03

Hallo Ronny

Die Bremsbeläge haben sich beim Fahren abgenutzt. Very Happy

Viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von Der Rentner am Do 24 Aug 2017, 15:47

Na dann kannste ja bald den neuen Jaguar
von de Ago anfangen............. Grinsen
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Fr 25 Aug 2017, 10:38

Hallo Reinhard

Den Jaguar gibts leider nur im Abo.
Wie ich schon gepostet habe verzichte ich deshalb leider darauf .

Viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von doc_raven1000 am Fr 25 Aug 2017, 22:24

Hallo Reinhard,
das scheint ja wirklich ein tolles Modell zu werden, ich hoffe die Sammelserie geht bis zum Ende. Toll welche Verfeinerungen du durchgeführt hast Einen Daumen
Das Jaguar Abo reizt mich auch aber dann Pfanne
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von Tomtometot am Di 29 Aug 2017, 21:46

Hallo Alfred,

ich hänge mich an den Lob der vorangegangenen Schreiber an - klasse dein Bericht.
Das Bemalen der Bremssättel finde ich persönlich auch nicht schlecht und so wie du es hier zeigst, scheint es ganz klasse auszusehen.   Ohne es schlechtreden zu wollen, meine Frage: war das beim Original auch so?  ich wollte den Bremssattel ursprünglich schwarz anmalen.... aber rot sieht auch ganz hipp aus  2 Daumen  

Viele Grüße
Tom

Aye - und der Jaguar ... Winker 2  Frau hat ja gesagt
avatar
Tomtometot
Mitglied
Mitglied

Laune : heiter bis wolkig

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mi 30 Aug 2017, 10:06

Hallo Tom

Schön das Du dabei bist.

Nach meinen Recherchen im Net und der Sichtung von einigen hundert Bildern war der Originalbremssattel aus Duraluminium.
Die Farbe im Bausatz ist also richtig!
Es gibt aber auch Originalfahrzeuge mit andersfarbigen Sätteln.
Im zusammengebauten Modell sieht alles wie ein Einheitsbrei ohne wesentliche Kontraste aus.
im Original-Ersatzteilhandel gibt es die Bremssättel von Brabus in der gezeigten orangen Farbe und ich habe mich daran orientiert.
Das Modell lässt ja einige Möglichkeiten für die eigene Gestaltung zu.
Auf jeden Fall würde ich aber die Bremsscheiben verchromen.( Bei Originalfahrzeugen sind die Scheiben schließlich auch blank )
Bei mir ist jedenfalls bei den Reifen und der Ansaugbrücke noch nicht das letzte Wort gesprochen.

Viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mi 30 Aug 2017, 13:55

Hallo Modellbaufreunde

Mit dem Eintreffen von Heft 32 wird das hintere Fahrwerk abgeschlossen.

Geliefert wurde der Radkasten hinten rechts.




Der Zusammenbau. Der Radkasten wurde wie der linke Schwarz-Seidenmatt lackiert.



Die bisher einzig sichtbaren Schrauben bekamen ein paar Tropfen Eisen Metallic.



Die Gummidämpfer der Auspuffanlage bekamen etwas mattschwarze Farbe. Die Schraube an den Stoßdämpfern wird im Laufe des Baues duch eine
Sechskantschraube M2 ersetzt.


Alles passt prima.

Nächste Woche geht es mit dem Chassis weiter

bis dahin
viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re. DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mi 06 Sep 2017, 14:14

Hallo Modellbaufreunde

Mit dem mittleren Chassis kam in Heft 33 mal wieder ein großes Metallteil.

Das Teil:





Der Zusammenbau:

Von Unten


Von Oben



Das Teil ist hervorragend gefertigt und passt sogar ohne Vorbohren perfekt.
Das wärs eigentlich schon wieder mit dem aktuellen Bericht aber es kommt noch eine kleine Vorschau auf künftige Taten.
Die Ansaugbrücke ist sehr undetailiert bsonders was die Mechanik angeht und schreit förmlich nach Verbesserung.
Beim googeln nach Details bin ich durch Zufall auf den ,im Modell verbauten , Motor als Modell im Maßstab 1:6 gestossen ( Einzelstück ) und habe sofort zugeschlagen.



Hier sind Teile der Vergasermehanik zu Sehen. Ich will diese in den Maßtab 1:8 umsetzen.


Ob es mir gelingt weis ich noch nicht aber man wächst ja auch mit seinen Aufgaben.
Ich hoffe das ihr dabeibleibt

viele Grüße

Alfred

bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten