Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 20 Dez 2015, 20:30

Hallo zusammen,

den Dampfer "Pillnitz", der heutige "Diesbar", mit Baujahr 1884,
hatte ich schon einmal in M1:250 zusammengekleckst Wink

Wie bereits bei anderen Modellen wurde wieder einmal alles in Frage gestellt und neu konstruktiert.
Dafür wurde das Archiv mit zahlreichen Postkarten, Bildern und Gemälden bis etwa 1910 durchforstet.


Und nun soll ein Dampfermodell ohne Unterwasserschiff in M1:120,
so wie damals der PD "Dresden" im gleichen Maßstab,
allerdings mit bestmöglichem Detailierungsgrad entstehen.


Die Kiel-Legung als Bau-No. 325 war heute mit reichlich Verspätung erfolgreich.



Die geplante Fertigstellung zum
"11. Betriebsjubiläum" am 25.12.2015
kann jedoch nicht gehalten werden.

Zu viel musste auf der Werft durch das
Niedrigwasser nach hinten verschoben werden.
Wie es in meinem Werfthafen beim Extrem-Niedrigwasser aussah?
Na seht selbst! Ein Dampfer hatte gerade so mit
einigen cm "Luft" an der tiefsten Stelle verharren können! Traurig 1




Wenigstens am Terrassenufer sah es etwas besser aus Pfeffer


Maschine und Kessel wurden in der Schiffswerft Übigau bestellt.
Sie werden, falls der Pegel so bleibt, per Lastschiff
in die Zschachwitzer Schiffswerft verbracht.




Die ersten Seitenplatten wurden angenietet.
Die flachen Nietköpfe sind unter der Farbe allerdings nicht sichtbar,
da können die Leute der Führung hingucken wie sie wollen Pfeffer
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von OldieAndi am So 20 Dez 2015, 21:39

Hallo Tommy,

versenkte Nieten, und das in 1:120? shocked Du hast es echt drauf! Cool Very Happy

Ich bin ja mal gespannt, wie weit Du die Detaillierung treibst. Ist eine Serienfertigung für Selberbauer geplant?

Gruß
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 21 Dez 2015, 20:00

Hallo Andreas,

wenn du dir auch graue Haare wachsen und rausreißen lassen willst,
kann ich dir die Bögen dann gerne senden... sunny Pfeffer
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von OldieAndi am Mo 21 Dez 2015, 21:56

Hallo Tommy,

graue Haare sind bei mir schon lange in der Überzahl, und rausreissen braucht die auch keiner. Die entfernen sich alle unerlaubt nach und nach von selber. Traurig 1
Ich schaue Dir erst mal in aller Seelenruhe zu, und dann überlege ich, was mein Nervenkostüm noch aushält. sunny
Ich wünsche Dir gutes Gelingen!

Gruß
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 25 Dez 2015, 17:46

Armer Andreas... Tröstende

Erstmal gibt's wegen 11 Jahren 'ne Runde virtuelles Freibier FÜR ALLE! Prost



Und nachdem die Linien nun endlich wieder gerade werden, schnippel ich mal weiter Pfeffer
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 25 Dez 2015, 21:01

GANZ zufrieden bin ich nicht mit dem Übergang... Suspect

avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 26 Dez 2015, 20:27

Hallo zusammen,

nu zeig ich mal was aus meinem Tresor! sunny

Vor dem Zusammenschnippeln kommt das Aufzeichnen.
Aber DAVOR muss recherchiert werden.
Die meisten Überlieferungen sind künstlerische Bildchen und colorierte Photografien.
Es wurde zudem retouschiert und radiert was das Zeug hielt!

Ein Beispielbild für so eine historische Vorlage aus der Zeit um die Jahrhundertwende.
Aufgearbeit am PC.




Zum Glück geht das alles noch ohne Planimetrie,
diese Kunst steht aber auch noch auf meiner Wunsch-Liste! Twisted Evil
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 26 Dez 2015, 20:39

Und sollte wie zur Rekonstruktion des halbrunden Radkastens
kein Bild des eigentlichen Dampfers vorhanden sein,
kann man bedingt auf andere Dampfer zurückgreifen...




SOLLTE der Colorierer richtig gearbeitet haben,
so war einst das Unterwasserschiff der Dampfer GRÜN. Später wurden sie bei allen rot lackiert.
Heute haben noch die Dampfer "Dresden" (und "Leipzig" ? ) ein grünes Unterwasserschiff.
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 27 Dez 2015, 22:52

Vorgestern wurde der halbfertige Rumpf auf eine Leiste aus Eiche zur Fixierung geklebt.
So bleibt der Rumpf in jedem Fall gerade.





Heute kam der Eigner auf die Werft. Segnung inbegriffen.




Das Deck ist fertig beplankt.

avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 30 Dez 2015, 21:56

Im Mittelschiff mussten im Nachhinein die Radkastenplattformen
mit viel Fluchen abgeändert werden.

In der Schiffsliste aus den 1980ern ist eine andere Breite angegeben
als in der Dampferbeschreibung von 1994.

Gut, Mitte der 80er war der PD "Diesbar" noch im alltäglichen Dienst
und konnte nur davon träumen, einmal komplett restauriert
zum technischen Denkmal erkohren zu werden...

Aber wo sind die zig Dezimeter in der Gesamt-Breite hin ??? Staunender Smilie
Da musste ich kurz an die Restaurierung des SD "Württemberg"
und dessen zentimeterdicke Farbschichten denken... Pfeffer




... und der werfteigene, an den Zierlinien tätige Maler sah, dass es gut war.




Viel Hirnschmalz war nötig,
bis die vielerorts gesehene und bekannte "Dampfschiff-Oma"
neben dem Backbord-Radkasten Stellung beziehen konnte.
(im Gepäck NATÜRLICH die Kamera-Ausrüstung...!)
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von karl josef am Mi 30 Dez 2015, 23:11

Tommy, sieht klasse aus Massstab
avatar
karl josef
Forenguru
Forenguru

Laune : ich möchte ein modell bauen,das mir richtig erscheint.und nicht im www.nach richtig und falsch suchen

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von John-H. am Mi 30 Dez 2015, 23:24

Babbedeckel-Tommy schrieb:



Die geplante Fertigstellung zum
"11. Betriebsjubiläum" am 25.12.2015
kann jedoch nicht gehalten werden.

Tja, so hat wohl jeder seinen kleinen Flughafen!!! Pfeffer
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 31 Dez 2015, 22:31

Letztes Ab-Date des Jahres...

Damit es nicht gleich als Flughafen deklariert wird ( Roofl John )
wurde in der Chef-Etage beschlossen, den 25.12.2015 als BAUBEGINN zu vertusch-äh... zu nehmen! Pfeffer


Derzeit werden die Aufbauten recherchiert.




Umgeben von viel Papier wünsche ich euch einen guten Rutsch,
und wir sehen uns im neuen Jahr wieder! Winker 3


avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von John-H. am Do 31 Dez 2015, 23:29

Dir auch einen guten Rutsch! Wink

Und ich muß sagen, du hast gut bei den Großen gelernt,
denn die Flughafenleute finden auch immer neue Ausreden! sunny
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von JesusBelzheim am Fr 01 Jan 2016, 05:52

Ein Gutes Neues Tommy Cool
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von didl am Fr 01 Jan 2016, 12:10

Ein gutes Neues auch Dir Tommy und ich bin
schon neugierig auf die Fortsetzung.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von didibuch am Fr 01 Jan 2016, 20:03

Hallo Tommy,

auch ich freue mich auf den Weiterbau, Raddampfer in Karton sind recht selten zu sehen.

Viele Grüße
Dieter
avatar
didibuch
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 02 Jan 2016, 21:41

Ja OK geht ja schon weiter!! Nix wie weg

Didibuch-Dieter: Hier im Forum sind einige Modelle vertreten,
z.B. von didl-Dieter oder unserem leider zu früh verstorbenen Alfred-Ernst.


Äffchen wollte als Steuermann mal Sitzprobe machen...




Der hintere Niedergang wurde versuchsweise aufgestellt. DIESER war leider der zweite Fehlversuch...
Aber Nr. 3 und 4 waren gut genug, um verbaut zu werden Very Happy





Anschließend kamen die Dinger dran,
die im Bild oben links nur so herum liegen...






Mit drei weiteren Teilen entstand die vordere Seilwinde.












Auf der Drehbank entstand die kleine Schiffsglocke.
Dazu waren aber zwei Versuche nötig.











Joa, Schiffsglocke kann sich sehen lassen! 2 Daumen
Endlich nur noch einmal etwas nachbiegen. Irgendwann...
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von OldieAndi am Sa 02 Jan 2016, 22:24

Hallo Tommy,

ja ja, die vielen kleinen Details bei den Schiffsmodellen - Fluch oder Segen? sunny
Wäre die Schiffsglocke nicht ein Fall für den 3D-Druck? Aber selbstgedreht ist sie eine reife Leistung!

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 02 Jan 2016, 22:27

Hallo Andreas,

Wäre zu überlegen, rechnet sich aber nur bei größeren Stückzahlen.

Außerdem muss das in 1,5 Wochen fertig sein Twisted Evil
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von maxl am So 03 Jan 2016, 09:36

Hallo Tommy - da ist mir doch wegen der Feiertage deine Schiffsbaustelle glatt durch die Lappen gegangen! Ich hoffe, du kannst mir verzeihen... Schon den hohen Unterhaltungswert deiner Bauberichte darf man sich nicht entgehen lassen! Und bei deinen Tüfteleien und originellen Lösungen kann man immer wieder etwas lernen! Und dann der Spezialwerkstoff "Babbe", der nur im Großraum Dresden zu finden ist... Sogar der Affe mit den Kopfschmerzen ist wieder dabei! Also: Die Mischung stimmt! Ich wünsche viel Erfolg, würde aber auch gerne wieder Neuigkeiten von der Saxonia hören! Ganz liebe Grüße Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von didl am So 03 Jan 2016, 12:32

Tommy, SUPER Großer Meister
Gefällt mir Dein Raddampfer.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 03 Jan 2016, 21:01

Danke Michael und Dieter! Gentleman

Die gefüllten Auftragsbücher erlauben leider
die nächste Zeit keine Privatbauten wie die "Saxonia"... Traurig 1




Die filigrane Winde kam erstmal in Verwahrung.
Das Mittelschiff erhielt sein Oberlicht.
Das Kesselhaus ist auch schon drauf,
damit sich die Fahrgäste ihre
vom Wind ausgekühlten Hinterteile wärmen können sunny




Derzeit schnippel ich an der Reling.
Handausgeschnitten und zur Probe aufgelegt.
Die TT-Oma ist nicht gerade die größte... Empört

avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 03 Jan 2016, 23:49

Das letzte Bild,
bevor die Nachtschichten stark verkürzt werden...
(Nach 22 Uh' hast du erst Ruh')





Erstmal an die zugige Reling gewöhnen Staunender Smilie
Aber NICHTS Laser! Frecher Smilie
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von maxl am So 03 Jan 2016, 23:50

Auf die Reling kannste richtig stolz sein, Tommy! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten