Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 07 Jan 2016, 20:10

Danke Michael! Very Happy
Aber soo filigran ist es zum Glück noch nicht,
das Material hatte auch gut mitgemacht! Großer Meister





Kleines Luftbild.




Die "Dölzschener Werkstätten" haben die Base des Wasserlinienmodells bereits fertig gestellt.



Von zwei Freunden der Elbeschiffahrt wurden mir zwei Bilder übermittelt,
auf denen neue Details erkennbar waren.
Es ist erstaunlich, wie eng die Schiffer entlang der Elbe,
zwischen der böhmischen Grenze und Hamburg, zusammen arbeiten!
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 08 Jan 2016, 21:49

Kleines Update des Mittelschiffs.



Wie genau das Geländer um das Oberlicht verlief, ist in meinem Archiv leider so gut wie nicht ersichtlich. Darum orientierte ich mich am Museumsdampfer "Diesbar".
Auch das Mittelschiff im Schiffsmuseum Bremerhaven (oder Bremen?) sieht ähnlich aus.

Die Klappen über Heizer- und Meistertreppe durften freilich auch nicht fehlen sunny
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von maxl am Fr 08 Jan 2016, 21:59

Mensch Tommy - du kommst aber gut voran! Nach wie vor fasziniert mich die Reling, Handarbeit und nicht Lasercut - Spitze! Aber auch die anderen Details kommen immer besser heraus... Erstellst du die Vorlagen komplett am PC? Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 08 Jan 2016, 22:14

Hallo Michael,

wegen der fehlenden Zeit wird es am PC erstellt.
Das erleichtert manches bei Fehlern aber auch...
Spart Material! sunny

Und gestern sah ich dann auch das erste Mal die Menschen,
die auf diesem Schiff vor 100 Jahren ihren Dienst taten...
Das hatte schon was.
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 09 Jan 2016, 00:17

Und damit der aktuellste Beitrag... musste die ganze Woche in Häppchen nachholen Pfeffer

Vor lauter Relingschnippeln und ankleben...



(wenn es fest klebt muss ich nochmal richten)


...seh' ich nur noch Kreise! drunken

avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von John-H. am Sa 09 Jan 2016, 00:35

Wie sagte mal ein schlauer Mann,

störet meine Kreise nicht! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 09 Jan 2016, 22:24

DAS ist mir zu hoch John... Embarassed


Das Mittelschiff erhielt die Kommandobrücke.






Geländer und Aufstieg wurden nach historischen Fotos aus der Jahrhundertwende neu konstruiert.
Nun ist das Mittelschiff fast komplett.
Bugspriet und Auflagevorrichtung für die Bundstaken sind ebenfalls aufgeklebt.






Hier mal ein Bauvergleich mit "Dresden (III) von 1879, heutiger "Stadt Wehlen". (Der Rumpf weist jedoch Fehler auf)
Jedes Jahrzehnt und jedes Baulos hatte seine Mode. Mal halbrunde Radkästen, mal kastenförmige.



So richtig bin ich noch nicht dahinter gestiegen, warum das unserer Altvorderen so gemacht haben Embarassed








Öhm... was soll DAS - - - ???


Arbeitsniederlegung!!?? Suspect  SCHEI*** Wütend

Ich klär das...!
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von maxl am Sa 09 Jan 2016, 22:51

Der Affe hat Kopfschmerzen, das war längst geklärt. Man erkennt es auch daran, dass er das R nicht mehr richtig schreiben kann. Mein Blick ruht mit Wohlgefallen nicht nur auf der Pillnitz, sondern auch auf der Saxonia im Hintergrund! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 11 Jan 2016, 01:27

Hallo Michael,

Blick ruht mit Wohlgefallen ... auf der Saxonia

Darum hab ich sie mal auf das Zufahrtsgleis rollen lassen... Freundschaft



Heute kam erstmal Besuch, deswegen wurde nicht viel.





Dann das "Große Denken" was noch zu machen ist. Bis der Groschen fiel!




Der Countdown läuft unaufhörlich. Noch ein Tag bis zum Liefertermin! Nix wie weg

Und diese Affen weigern sich weiterhin! Traurig 1



Das Mittelschiff ist nun fertig. Anderwinde und Mast kamen aus der Schlosserei.
Die Kippvorrichtung des Schornsteins orientierte sich wieder an alten Bilden
und dem Seitenradschleppdampfer "Württemberg".
Sprachrohr mit drehbarem Aufsatz von der Maschine zur Brücke fehlt natürlich nicht sunny





Das Umsteuerrad wurde aus dem Ganzen geschnippelt.





Die Base entstand in einer Hauruckaktion (Wie alles rund um die Ausstellung) beim Drechsler meines Vertrauens Very Happy





Schnell noch Schaufelräder und Hecksteuerstand komplettiert, nun sah es eigentlich so aus...







Doch dann, ein Malheur ! ! !   affraid  affraid  affraid




Wie DAS passieren konnte, wird noch ermittelt!
Es fanden sich keine Zeugen.
Ob es die Affen waren...?


Und nein, es ist NICHT gestellt ! ! !
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von maxl am Mo 11 Jan 2016, 08:38

Babbedeckel-Tommy schrieb:
Das Umsteuerrad wurde aus dem Ganzen geschnippelt.


Da muss ich mal einen gewissen Tommy aus meinem Glaskastenbaubericht zitieren: "Bei dem Anblick gebe ich den Kartonmodellbau auf!"

Auf der Base wirkt das Schiff erstklassig! Glückwunsch! Das Malheur schaut aus, als ob es sich einigermaßen problemlos beheben ließe... Naja - ich hab gut reden!
Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von OldieAndi am Mo 11 Jan 2016, 11:07

Hallo Tommy,

Mann oh Mann, was für ein Malheur! Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Rettungsaktion. Cool
Ich bin mir aber sicher, dasses wieder ein schönes Schiff wie zuvor werden wird. Deine Schneidkünste können sich wirklich sehen lassen.

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 12 Jan 2016, 22:13

Der Wiederaufbau begann...







Nach langwierigen Arbeiten konnte sich die Reparatur sehen lassen.





- - - und sie streiken immer noch - - -



Schaufelräder und Schutzleisten kamen unter die Radkästen.










Die Überdachung für die I. Klasse wurde zur Probe aufgestellt.
Der Seiten-Niedergang hinter dem Radkasten kam ebenfalls dran.










Und nun zum Vier-Flunken-Anker!
Mit Auge...







Nur WIE soll der nun am Bug-Spriet angebracht werden...?





Und vorbildgerecht nach alter Art verbunden. sunny


avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von didl am Di 12 Jan 2016, 22:21

Sehr schön der freie Steuerstand 2 Daumen
Bleibt die auf dem Brett oder "richtiges" Modellwasser ?

P.S. Deine/meine 1:250er Diesbar dampft demnächst auch durchs Elbtal !
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 12 Jan 2016, 22:54

Hallo Dieter,

der Dampfer bleibt auf dem Pseudowasser.
Der hat bei der Überführung genug abbekommen! Traurig 1



Oben vergessen: Der Steuermann bekam noch etwas Verstärkung in den Rücken!








Heute früh um 1 dachte ich mir: na...kannste DIE PAAR Bänke auch noch draufklatschen!





Wie immer: Probeaufstellung:





Einzelne Bänke kamen auch noch dran.





Joa, basst schoo! Also anschrauben! Cool







Restliche Poller und Dach, und dann war's halb 4 Kaffeetrinker






Noch schnell takeln. Ist ja nicht viel!
Außer vielleicht noch das Steam-Rohr für das Sicherheitsventil
und der Rauchgasabzug auf dem Radkasten...

Aber DANN, DANN wars das aber wirklich!!! Nix wie weg







Zuletzt von Babbedeckel-Tommy am Di 12 Jan 2016, 23:25 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von maxl am Di 12 Jan 2016, 23:03

Glückwunsch, Tommy! Sehr eindrucksvoll, was du da ablieferst! Und alles im Selbstbau! Die Schnippelarbeit bei Reling, Bänken, Anker etc. - einfach unglaublich! Hast eben noch eine verdammt ruhige Hand... Stellst du die Teile auch wieder am PC zu einem Modellbogen zusammen?
Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 12 Jan 2016, 23:27

Danke, geschätzter Schnippelkollege! Gentleman




UND noch um den Affenstreik kümmern... Twisted Evil

Pfanne auauau Nix wie weg




Hier geht es zur Galerie
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von OldieAndi am Mi 13 Jan 2016, 00:02

Hallo Tommy,

herzlichen Glückwunsch zur doch noch erfolgreichen Reparatur und erfolgreichen Überführung zum derzeitigen Liegeplatz!

Dein Modell ist nicht nur ansprechend, sondern auch recht anschaulich. Es war vermutlich gar nicht so einfach, so einen Kahn zu manövrieren. Immerhin musste der Käptn von der Brücke seine Kommandos an Rudergänger und Maschine über einige Entfernung übermitteln und darauf hoffen, dass er richtig verstanden wurde. Und natürlich auch darauf, dass seine Untergebenen gewillt waren, seine Anweisungen auch auszuführen...

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Straßenbahner am Mi 13 Jan 2016, 00:27

Hallo Tommy,
sehr schön was du da als Selbstbau anfertigst, alle Achtung! Die feinen Schipseleien bei den Aufbauten und Zubehör einfach spitze!
Machst Du von dem Raddampfer einen Modellbogen?
Habe noch eine Frage zu der Saxonia, ist das eine Eigenkonstruktion, oder gibt es diese als Modellbaubogen und was für ein Maßstab ist das?

Gruß Helmut


avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 13 Jan 2016, 13:31

Danke Very Happy

Wegen Dampfer-Baubogen:
- Ihr müsstet euch nur auf einen Maßstab "einigen"! Pfeffer
- Bei 1:120 ist der Rumpf geteilt, bei 1:200 würde er auf A4 passen.
- Der Details wegen wäre der größere natürlich besser.
- Die Gefahr des Verzugs des Spantengerüsts ist irgendwie bei größeren Rümpfen
extremer, der bog sich nachträglich doch noch ganz schön  Staunender Smilie
- Als Wasserlinienmodell oder mit Unterwasserschiff (och nöö) sunny


Hallo Helmut,

nach Anleitung bauen kann ich nicht wirklich gut (Hineindenken)...
Da konstruier ich lieber selber! Embarassed
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 10 Aug 2016, 22:00

Hallo zusammen,

wie in der Galerie erwähnt, ein kurzes Gastspiel des Schiffchens in heimischen Gewässern.

Die Überführung von Pirna ins Dresdner Elbtal erfolgte durch fachkundiges Pirnaer Personal am Sonntagnachmittag.

Heute wurde der Dampfer aus dem Hafenbecken geholt und über Nacht muss es sich einer Revision unterziehen.






Für morgen Nachmittag ist der nächste Reiseantritt zu einem neuen Standort geplant.
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 12 Aug 2016, 19:57

Hallo zusammen,


Bau-No. 325 wurde gestern Abend erfolgreich und ohne Zwischenfälle zum neuen Heimathafen überführt.
Die Kurz-Revision ergab keine sichtbaren Mängel Very Happy

Vor Abfahrt konnte ich noch schnell ein Foto schießen.


Bild ist größer hinterlegt.




Nur irgendwer hat das Ofenrohr auf dem Steuerbordradkasten mitgehen lassen... Suspect
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Glufamichel am Fr 12 Aug 2016, 20:24

Das Bild ist gelungen. Schaut klasse aus. Na denn, immer eine handbreit Wasser unterm Kiel... 2 Daumen
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Dampfer "Pillnitz" von 1884 - detailliertes Modell - M 1:120

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten