Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Mississippi Dampfer 1:25

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von Holzkopf am So 11 März 2012, 13:03

Hallo Bastelfreunde
Da ich noch einige Unterlagen für meine Bissi sammele habe ich gestern mit einem Mississippi Dampfer in 1:25 begonnen er wird ca. 2,20 m lang 0,50m breit und 1,15 m hoch und wird ein Standmodell .Einen weiteren Seiten Raddampfer habe ich noch in Planung aber erst nach meiner Bismarck als erst in ca.2Jahren.
Die Decks bestehen aus besten aus 3mm MDF ich habe sie mit einem Cutter ausgeschnitten jetzt ist der Rumpf dran mit seinen Spannten sie werden ebenfalls aus MDF gefertigt und beplanken werde ich ihn mit 2mm Karton und eine Schicht Epoxid damit er stabiler ist
Grüsse




Holzkopf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von kaewwantha am So 11 März 2012, 13:28

Hallo Holzkopf,
das wird ja ein riesen Drum.
Da werde ich mir doch gleich mal einen Platz in der ersten Reihe sichern.
Diese Größe schreit doch direkt nach einem RC Einbau.
Warum beplankst Du den nicht mit dünnem Balsa Holz, da kannst Du den auch ins Wasser bringen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von John-H. am So 11 März 2012, 14:01

Moin Ralf,
das ist ein riesen Projekt was du dir da vor genommen hast! affraid

Da bin ich wirklich auf den Baubericht gespannt!!

Schade das du dich für die Standversion entschieden hast,
ich habe so ein Modell in der größe schon auf dem Wasser gesehen,
das macht wirklich was her zu mal man auch ne Menge Spielereien einbauen kann.

Vielleicht überlegst du es dir ja noch mal! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von Jörg am So 11 März 2012, 14:15

Ach Du Dicker Dampfer ...

Das wird ja ein Riesen-Teil ... da schau' ich gerne und unbedingt beim Bauen zu.

Ich schließe mich aber meinen Vorschreibern an ... und würde auch anempfehlen,
Spanten und Rumpf so solide zu bauen, daß der Rumpf schwimmfähig gemacht werden kann.

Wer weiß, was die Zeit so bringt ...
vielleicht möchtest Du den Dampfer irgendwann einmal eben doch "schwimmen lassen" ... Wink

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von Holzkopf am So 11 März 2012, 14:34

Hallo
Der Rumpf bekommt einen GFK Überzug und wird daher schwimmfähig sein (Hoffe ich shocked ) ich halte mir die Option offen aber ich tendiere mehr zu einem Dampfer mit Seitenantrieb wegen der Steuerung.
Und wenn nicht mache ich den Rumpf abnehmbar und kann ihn bei der Größe im Sommer als Surfbrett benutzen Wink
Grüße

Holzkopf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von JürgenM. am So 11 März 2012, 14:37

Man man man ... das wir verdammt interessant ...
avatar
JürgenM.
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von JesusBelzheim am So 11 März 2012, 14:37

Das vorhaben hoert sich sehr gut an Holzkopf Bravo
Da nehme ich auch mal Platz Very Happy
Hierueber wuerde ich allerdings auch nachdenken:
Ich schließe mich aber meinen Vorschreibern an ... und würde auch anempfehlen,
Spanten und Rumpf so solide zu bauen, daß der Rumpf schwimmfähig gemacht werden kann.

Wer weiß, was die Zeit so bringt ...
vielleicht möchtest Du den Dampfer irgendwann einmal eben doch "schwimmen lassen" ... Wink
Ist aber deine entscheidung Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von Holzkopf am So 11 März 2012, 17:34

Hallo
@tdmaas: grüsse mir meine alte Heimat die Saar Wink
so noch ein Bauteil Fertig nun gehts an die Spanten

Holzkopf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von JürgenM. am So 11 März 2012, 17:40

Holzkopf schrieb:Hallo
@tdmaas: grüsse mir meine alte Heimat die Saar Wink

Das mache ich doch gern Freundschaft


Zuletzt von JesusBelzheim am So 11 März 2012, 17:47 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Zitat repariert)
avatar
JürgenM.
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von Holzkopf am Do 15 März 2012, 21:44

Hallo
Hier ein größenvergleich 1:50 gegen 1:25 Very Happy . so alle Spanten sind fertig jetzt noch verleimen und dann geht’s weiter.

Holzkopf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von John-H. am Do 15 März 2012, 21:54

Schön das du das Beiboot schon fertig hast! Pfeffer
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von Jörg am Do 15 März 2012, 23:02

Mächtig gewaltig ... der direkte Größenvergleich! affraid
Der "Kleine" ist ja eigentlich auch nicht gerade "klein"!

Da sind aber schöne Pläne an der Wand zu sehen ... wo gibt's denn sowas? shocked

In der Größe würde sich für die Beplankung eher dünnes Sperrholz o.ä. anbieten,
das ist belastbarer, formstabiler und nicht so empfindlich wie Karton ... scratch

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von JesusBelzheim am Fr 16 März 2012, 08:03

Der unterschied ist ja riesig affraid
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von Holzkopf am Fr 16 März 2012, 09:49

Guten Morgen
Ich habe Gesten im Bastelladen meines Vertrauens Balsaholz gekauft zum beplanken .Habe mir überlegt ein Fahrmodell zu bauen Very Happy .Den Rumpf mache ich fertig und werde dann testen wie viel Gewicht er trägt wegen den Blei Akkus und sonstiges Zubehör es wird nämlich mein erstes Fahrmodell und ich habe keine Lust Unterwasseraufnahmen davon zu machen shocked

Holzkopf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von John-H. am Fr 16 März 2012, 10:10

Holzkopf schrieb:.......Habe mir überlegt ein Fahrmodell zu bauen Very Happy .

Beifall Beifall
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von Gast am Fr 16 März 2012, 12:34

Hallo,
das wird ein Riesendampfer, da werd ich dir mal zuschauen.
Der kleine sieht auch sehr gut aus.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von gipsy the barbet am Fr 16 März 2012, 13:07

Hallo Winker 2

wird ja`n Riesending

das 1:50 Modell sieht schon stark aus Bravo
spiele auch schon länger mit dem Gedanken `nen Missisippiraddampfer zu bauen, aber eher so wie dein "Kleines"

werde den Bau auf jeden Fall weiterverfolgen 2 Daumen

avatar
gipsy the barbet
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : sieht man mir doch an!

Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von Holzkopf am Fr 16 März 2012, 18:07

Hallo
Ich hätte da mal ein paar Fragen an euch da es mein erstes Rc Boot wird
1) Was für ein Motor brauche ich um den Riesen anzutreiben? scratch
2) Was für Blei Akkus 12V benötige ich um eine angemessene Fahrzeit zubekommen ohne das Schiff zu überladen.
3) Laut Bauplan ist ein Großes Ruder in der Mitte vorgesehen wären da nicht zwei an der Seite besser wegen der Steuerung?

Holzkopf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von karl josef am Fr 16 März 2012, 18:50

Holzkopf schrieb:Hallo
Ich hätte da mal ein paar Fragen an euch da es mein erstes Rc Boot wird
1) Was für ein Motor brauche ich um den Riesen anzutreiben? scratch
2) Was für Blei Akkus 12V benötige ich um eine angemessene Fahrzeit zubekommen ohne das Schiff zu überladen.
3) Laut Bauplan ist ein Großes Ruder in der Mitte vorgesehen wären da nicht zwei an der Seite besser wegen der Steuerung?
Roofl Embarassed puh Pfeffer
avatar
karl josef
Forenguru
Forenguru

Laune : ich möchte ein modell bauen,das mir richtig erscheint.und nicht im www.nach richtig und falsch suchen

Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von Mandelus am Fr 16 März 2012, 20:11

Holzkopf schrieb:Hallo
Ich hätte da mal ein paar Fragen an euch da es mein erstes Rc Boot wird
1) Was für ein Motor brauche ich um den Riesen anzutreiben? scratch
2) Was für Blei Akkus 12V benötige ich um eine angemessene Fahrzeit zubekommen ohne das Schiff zu überladen.
3) Laut Bauplan ist ein Großes Ruder in der Mitte vorgesehen wären da nicht zwei an der Seite besser wegen der Steuerung?

Ich bin zwar kein RC Mensch ... aber bei Tom so einiges abgeguckt was das angeht ...

Zu1)
Natürlich schon einen stärkeren Motor und auch etwas größer, aber wichtig ist auch das passende Getriebe dazu mit der Übersetzung der Kraft auf die Heckschaufelräder. Da muss schon was an Kraft ankommen, aber das Ding muss sich auch in einer angemessenen Geschwindigkeit bewegen ... sprich eine Propellerdrehzahl passt nicht wirklich meiner Meinung, denn im Gegensatz zu den Schrauben unter Wasser bei den RC Schiffen, sieht man deinen Antrieb sich ja bewegen. Wink

Zu 2)
Keine Ahnung ... hängt aber auch vom Motor und seinem Energiebedarf ab.

zu 3)
Das kommt drauf an ...
Wenn du recht originalgetreu steuern willst und es dir nicht auf die Drehung auf dem Bierdeckel ankommt, dann ist eines in der Mitte.
avatar
Mandelus
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meistens gut, ab und zu wolkig wenn was nicht klappt!

Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von Glufamichel am Fr 16 März 2012, 21:19

Kann nur zum Ruder eine Kleinigkeit schreiben. AM günstigsten wäre ein *Ausstellungsruder* und ein vergrössertes zum fahren. Der Seitenraddampfer ist da ein klein Wenig sturer. Damit dann auch genug Druck auf dem Ruder ist, benutzen die meisten Seitenraddampferkapitäne fast schon richtige *Bretter* dazu. Du musst auch bedenken, dass das Boot eine riesige Windangriffsfläche bietet, welche Du durch Gegensteuern unter Umständen ausgleichen musst. Ich habe auch schon Dampfer gesehen, bei denen jedes Schaufelrad über einen eigenen Motor angetrieben war. Da kannst Du dann auch wie beim Original manövrieren.....
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von Gast am Sa 17 März 2012, 09:06

Moin Moin Ralf,

Mal sehen ob ich helfen kann.
zu 1) Was für ein Motor brauche ich um den Riesen anzutreiben?
Ein Heck Raddampfer am besten mit einem 12 Volt Moter mit einem Schubgestänge und eine Exzenterscheibe am Schaufelrad.

zu 2) Was für Blei Akkus 12V benötige ich um eine angemessene Fahrzeit zubekommen ohne das Schiff zu überladen.
12 Volt Blei-Gel Akku
zu 3) Laut Bauplan ist ein Großes Ruder in der Mitte vorgesehen wären da nicht zwei an der Seite besser wegen der Steuerung?
Hintern Schaufelrad zwei große Ruder anbrinden.

Was warscheinlich auch noch anzuraten ist,wäre ein Kiel mit Bleigewicht.

Gruß Tom

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von Holzkopf am Sa 17 März 2012, 13:01

Hallo
und weiter gehts Very Happy

Holzkopf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von Holzkopf am Do 22 März 2012, 22:10

So denke ich bin Sonntag fertig mit dem Rumpf das ich ihn spachteln kann. Meine Sorge ist das Gewicht des Dampfers ob der Rumpf das tragen kann bei einer Länge von 2,2m und Höhe von 0,12 m breite 0,48m was meint ihr wie viel Gewicht darf der Dampfer haben das er noch schwimmt scratch Question

Holzkopf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von JesusBelzheim am Fr 23 März 2012, 04:31

Hallo Holzkopf
Da musst du wohl zum rechnen anfangen
Erstens:Spezifisches Gewicht = Masse (kg) : Volumen (dm³)
Zweitens:1. Ein Körper schwimmt, wenn sein Spezifisches Gewicht geringer ist als 1 kg/dm³.
2. Das Spezifische Gewicht von Wasser ist 1 kg/dm³.
3. Ein Schiff schwimmt, weil sein durchschnittliches Spezifisches Gewicht geringer
ist als 1 kg/dm³.
2,2x0,12x0,48=0,12672Qm=126,72Qdm
Da kannst du also schon einiges an gewicht draufpacken Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Mississippi Dampfer 1:25

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten