Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von kaewwantha am Sa 10 Okt 2015, 20:42

Hallo Ferdinand,
mit der Farbe sieht man erst richtig wie sauber das alles gebaut ist.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von John-H. am Sa 10 Okt 2015, 20:45

Die Aufbauten mit den Details sind ein absoluter Traum
und kommen jetzt mit der Farbe erst richtig zur Geltung! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von I W.O. am Mi 21 Okt 2015, 19:29

Moin zusammen.
6 Stk. Rettungsflösse habe ich inzwischen angefertigt. Gelagert wurden diese Flösse vor und hinter dem Schornstein in offene Lager. Diese Flösse waren nicht verzurrt oder durch Leinen gesichert. Bei Aufgabe / Totalverlust des Schiffes steigen die Flösse durch ihr Eigenauftrieb an die Wasseroberfläche. Gefertigt wurden diese Flösse aus 24 Gleichlange Rohrteile 10 x 55 mm, 36 Bodengurte 0,2 x 3 x 45 mm, 72 Ösen für die Fangleinen die erst nach der Lackierung gezogen werden.
Ferdinand






avatar
I W.O.
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer Gut

Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von John-H. am Mi 21 Okt 2015, 20:04

Das Rohmaterial der Floße ist vielleicht ungewöhnlich, aber das Endergebnis gibt dir recht, sieht wieder absolut Klasse aus! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von Straßenbahner am Do 22 Okt 2015, 00:42

Hallo Ferdinand,
sehr schöne Metallarbeiten die ja durch die Farbe sehr gut zur Geltung kommen.
Nur was wird das Schiff am Ende wiegen?

Gruß Helmut
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von I W.O. am Do 22 Okt 2015, 13:19

Hallo Helmut.

Nach meiner Berechnung muss ich auf ein Verdrängungsgewicht von ca. 22.00 Kg kommen.
Diese Woche habe ich die einzelnen Baugruppen gewogen und bin zu diesen Gewichten gekommen :

Rumpf                5,30 Kg
Aufbau Hinten     3,20 Kg
Aufbau Vorne      1,70 Kg

Hinzu kommt jetzt noch die Ausrüstung mit Waffen - Flak, Minen, Wasserbomben ca.1,0 - 1,50 Kg.
Energiezellen 2 x 12 Volt 7,2 Ah - 2 x 2,5 Kg (5,00)Kg bin jetzt bei ca. 17,00 Kg.
Habe somit noch 4 - 5,00 Kg Ballast zur Verfügung.
Werde im Frühjahr 2016 die schon angemeldeten Krägungsversuche machen. Bin schon gespannt.
Ich gehe davon aus, dass das Modell genauso Seefest ist wie die Vorbilder/Original.

Grüße
Ferdinand
avatar
I W.O.
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer Gut

Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von Straßenbahner am Do 22 Okt 2015, 23:20

Hallo Ferdinand,
vielen Dank für die Rückantwort, jedenfalls wird das Schiff eine gute Figur im Wasser abgeben, also wie Du sagst Seefest sein.

Gruß Helmut
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von I W.O. am Di 27 Okt 2015, 18:59

Inzwischen habe ich das Überwasserschiff lackiert in RAL 7000 fehgrau. Da ich angenommen habe, die Farbmenge würden ausreichen
muss ich morgen noch einmal Farbe bestellen / abholen. Immerhin ist der Rumpf 1930 mm Lang.
Danach kommt das Unterwasserschiff dran. Dieses wird in RAL 8013 lackiert.

Ferdinand







avatar
I W.O.
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer Gut

Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von Gast am Di 27 Okt 2015, 19:24

Hallo Ferdinand !193 cm ist aber der Hammer in der Qualität.Bei meiner Kellertreppe ist mit 140 cm Schluß.Hatte einen größeren Kaiserlichen auf dem 2.Wohnzimmertisch repariert,fürs Tondern-Zeppelinmuseum,meine Frau hat im 50.Ehejahr nichts(!!!)gesagt....

Gruß aus Hamburg

Hans-Jürgen gen.edmondo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von fraclaphi am Sa 14 Nov 2015, 16:17

Hallo Ferdinand,

dein Minensucher ist sehr schön und sauber gebaut. Welche Farben nimmst du eigentlich, sind das z. B. Acrylfarben?

Gruß
Frank
avatar
fraclaphi
Mitglied
Mitglied

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von I W.O. am Sa 14 Nov 2015, 17:49

Hallo Frank.

Ja, ich habe Acrylfarben genommen.

Ferdinand
avatar
I W.O.
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer Gut

Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von waterspeed am So 15 Nov 2015, 11:04

Moin Ferdinand,

ich bin überzeugt, daß der große Pott seetüchtig ist.
Ich hoffe, man bekommt das Teil mal bei einem Treffen zu sehen.
Bin gespannt auf das Fahrbild.
avatar
waterspeed
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : habe ich immer und zu 99% gut.

Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von Sigmund am So 15 Nov 2015, 12:43

Es ist für mich immer wieder faszinierend euch Schiffbauer bei der Arbeit zuzusehen. Beifall
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von I W.O. am So 22 Nov 2015, 17:15

Moin zusammen.

In der Zwischenzeit habe ich das Unterwasserschiff mit entsprechender Farbe RAL 8013 lackiert.
Dies geschah zwar aus der Sprühdose aber die Handhabung ist Tadellos.
Die Schornsteinkappe bekam auch seinen letzten Anstrich - Matt Schwarz.
Das lackieren der einzelnen Decks in Anthrazit Ral 7016 erfordert noch eine Menge Arbeit.

Gruß
Ferdinand



avatar
I W.O.
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer Gut

Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von JesusBelzheim am So 22 Nov 2015, 17:22

Die Lackierung sieht richtig sauber aus Ferdinand Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von kaewwantha am So 22 Nov 2015, 17:46

Hallo Ferdinand,
die Lackierung ist Dir sehr gut gelungen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von Gast am So 22 Nov 2015, 18:18

Hallo Ferdinand !

Der M-Bock ist ja wie Deine "Motorboote"einfach nur gelungen.Ich hatte Besuch aus der Stuttgarter Ecke(hat heute Geburtstag),der Freund baut auch mit Metallen auf Deinem Level !!

Hatte ich eigentlich schon erwähnt,daß ich auch "TYP 1943" bin und in den Bombennächten im Juli hier in Hamburg vom Stapel lief...?

edmondo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von I W.O. am Sa 05 Dez 2015, 14:10

Moin zusammen.
Die freien Flächen werden immer weniger auf dem Aufbaudeck.
Die Wasserbomben - Werfer mit Ladestation wurden aufgestellt sowie die Ersatz WB's an Deck befestigt. Die Ersatzstempel
wurden in den Halterungen des Deckshauses/Proviantlast befestigt. Lüfter verschiedener Ausführungen wurden Installiert.

Gruß
Ferdinand







avatar
I W.O.
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer Gut

Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von waterspeed am Sa 05 Dez 2015, 15:22

Moin Ferdinand,

bei den Fotos könnte man meinen, man steht auf einen Originalschiff!
avatar
waterspeed
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : habe ich immer und zu 99% gut.

Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von Gast am Sa 05 Dez 2015, 18:04

Hallo Heinz-Werner !Ich bin auch immer wieder baff über Details bei der Marine.Handelsschiffe kenne ich ja reichlich vom Hafen,alleine auf der BLEICHEN hat ein Freund 900 Fotos geschossen.
Gruß an Deine Frau.Die Socken solltest Du hier noch mal zeigen.Meine Frau trägt sie auch ab und zu....der Nachbarkater"Harry"hat sich an rotgrüne Füße gewöhnt.

Hans-Jürgen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von John-H. am So 06 Dez 2015, 08:52

Eine Flut hervorragend gebauter Details! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von Kurti am So 06 Dez 2015, 10:39

Hallo Ferdinand

ein tolles Schiff welches Du uns hier zeigst ich bin gespannt auf weittere Bilder
avatar
Kurti
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meitens gut,wenn mich keiner ärgert

Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von Gast am So 06 Dez 2015, 11:06

Zu Ferdinands Flotte,die ich in natura kenne kann ich nur sagen:"einem inschenör ist nichts zu schwör..."

Gruß Hans-Jürgen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von Alberich am Mi 24 Aug 2016, 23:14

Hallo Ferdinand!
Mal eine Frage so zwischendurch. Bekommt Dein Minensucher auch Besatzung?
Mit Gruß,
Nick
avatar
Alberich
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : durchwachsen meist aber gut

Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von Alberich am Sa 27 Aug 2016, 22:07

Hallo Ferdinand!
Hast Du vielleicht Bilder oder Zeichnungen von dieser Schleppwinde, welche am Heck vom Minensucher aufgestellt war?
Mit Gruß,
Nick
avatar
Alberich
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : durchwachsen meist aber gut

Nach oben Nach unten

Re: Minensucher Typ 1943 - M 1:35

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten