Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Meine Dioramen

Seite 3 von 34 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 18 ... 34  Weiter

Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von Gravedigger77 am Mi 01 Apr 2015, 07:49

Na da hast du doch mehrere Möglichkeiten.
kommt halt drauf an wie es ausehen soll.
Man könnte es verputzen wie Mauerwerk.
Verklinkern oder mit Holzbrettern verkleiden.

Was auch nicht schlecht käme wäre meiner Meinung nach eine Wellblechverkleidung.
Hab ich doch hier schon gelesen.
Ach hier. Geht bei den Wänden natürlich auch.
Punkel schrieb:
Als Dach könntest Du z.B. Wellblech nehmen.
Dafür kannst Du Beispielsweise das gewellte Papier benutzen,
in das "Prinzenrolle" Doppelkeks von deBeukela verpackt sind.
Dazu erst die golden folie entfernen, kekse futtern und dann die gewellte Papierverpackung für den Modellbau verwenden. Macht Spaß und schmeckt auch noch lecker. Essen 1
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von IngoisT™ am Do 02 Apr 2015, 17:20

Wenn Du die Fassade verputzen möchtest gibt es viele Möglichkeiten. Du könntest feines Sandpapier aufkleben und bemalen. Wie eine Art Strukturputz. Spachtelmasse dünn aufziehen. Ich bevorzuge Modelliermasse, aber ich baue auch in nem größeren Maßstab. In Bastelläden gibt es strukturierte Pappe. Wie Wellpappe, nur daß die zweite glatte Lage fehlt. Vielleicht geht das als Wellblech? Trittschalldämmung oder Selitron aufkleben und Steine einprägen wäre auch ne Möglichkeit. Oder ein Mix aus allem? Mauerwerk, an dem stellenweise etwas Putz abgefallen ist?
Gruß Ingo
avatar
IngoisT™
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von severato am So 05 Apr 2015, 00:45

@ IngoisT
danke für den tip.
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von severato am Mo 06 Apr 2015, 04:16

hir habe ich zwei weitere arbeiten wo ich machen wiel weiss aber nicht so recht mit was ich anfangen soll entweder mit einer Szene Römer gegen Gallier




oder eine Szene von einer Insel irgendwo im Pazifik wo Flugzeuge auf getankt werden und auf munitiniert werden.



avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von Lützower am Mo 06 Apr 2015, 07:02

Moin Heiri,

beides für sich eine gute Idee. Bei einem Römer/Gallier-Dio hättest du einige Figuren zu bemalen, wenn´s wirken soll.

Mit Flugzeugtypen kenn ich mich nicht aus. Was sind denn das für Maschinen? Bei dem rechten Flugzeug scheint ein Propellerblatt ab zu sein.
avatar
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von severato am Mo 06 Apr 2015, 09:10

@ lützower
das flugzeug links ist ein P-39 Q Aircacobra
und das rechts ist ein P-51B Mustang. den Propeller muss ich halt wieder an leimen. also bei dem diorama Römer und Gallier da habe ich die Figuren von den Römer schon angemalt.
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von Lützower am Mo 06 Apr 2015, 10:10

Na, dann würde ich doch erstmal die Römer und Gallier machen.
avatar
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von Jörg am Mo 06 Apr 2015, 10:52

Richtig, Heiri ... das linke Modell ist eine Bell P-39 Airacobra,
rechts eine frühe Ausführung der N.A. P-51 Mustang.  Cool

Beide Flugzeuge waren im Rahmen ihrer Einsatzmöglichkeiten (Reichweite, Leistung)
begrenzt auch auf dem pazifischen Kriegsschauplatz im Einsatz.
Du solltest vor allem bei der Kennzeichnung der beiden Modelle berücksichtigen,
daß sie auch wirklich Markierungen vom dortigen Kriegsschauplatz erhalten! Wink

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von severato am Mo 06 Apr 2015, 20:40

nun dann werde ich das diorama mit den Römer und Gallier zu erst machen.


@jörg

hir die Hoheits zeichen der flugzeuge

das ist für die P-51B Mustang


die zweiten sind für die P-39 Q Aircacobra


hoffe das sind die richtigen die lagen auch der packung bei.


avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von severato am Do 09 Apr 2015, 10:24

so hier ist einmal der Anfang des dioramas Römer und Gallier

.
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von Jörg am Do 09 Apr 2015, 23:28

Hallo Heiri ...

zur Frage, welche Decals Du verwenden könntest ...

Für die P-39 Airacobra ist die Variante "Lt.Col. William Shomo, 71st TRS, 82nd TRG, USAAF, 1944" goldrichtig;
diese Maschine trägt die vollen Pazifik-Einsatzmarkierungen ...  Cool


- die durchgestrichenen (sowjetischen) Decals nicht verwenden!

Der Decalbogen für die P-51 Mustang hält leider nur "europäische" Markierungen bereit;
aber Du könntest als Kompromiss Deine Mustang relativ "neutral" dekorieren ...

das heißt ... keine weißen oder roten Streifen, kein Karomuster, keine Abschußmarken mit Kreuzen!


- alle durchgestrichenen Decals solltest Du nicht verwenden!

- nur alle Sternen-Hoheitszeichen, die Nummer am Leitwerk, Kennbuchstaben Deiner Wahl am Rumpf. Very Happy
dann fällt es nicht gleich so auf, daß die Mustang eigentlich gar nicht in den Pazifik gehört ... Grinsen

Orientiere Dich an den farbigen Dreiseiten-Ansichten der Bauanleitung,
wo die Decals jeweils hingehören, die Du für Deinen Zweck verwenden kannst. Very Happy
Viel Erfolg weiterhin!  Freundschaft

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von severato am Fr 10 Apr 2015, 12:09

@ hallo Jörg
danke für die Information.
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von severato am Mi 15 Apr 2015, 17:35

so hir zwei weitere bilder vom bau des diorama römer ,gallier
eine weitere baufase



avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von Lützower am Mi 15 Apr 2015, 19:33

Hallo Heiri,

die Brücke sieht mir etwas zu modern aus. Vielleicht könntest du aus Schaschlikspießen oder ähnlichen Hölzern eine Brücke bauen, und dann vielleicht mit Geländer.
avatar
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von severato am Mi 15 Apr 2015, 20:16

Lützower schrieb:Hallo Heiri,

die Brücke sieht mir etwas zu modern aus. Vielleicht könntest du aus Schaschlikspießen oder ähnlichen Hölzern eine Brücke bauen, und dann vielleicht mit Geländer.





kein proplem kann ich machen. danke für den hinweiss.
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von Lützower am Mi 15 Apr 2015, 20:25

Gerne! Das passt einfach besser in die Zeit. Die blauen Steine im Steinhaufen würde ich wegnehmen oder übermalen, falls die nicht mehr zu entfernen sind. Es sei denn, das ist so gewollt.
avatar
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von severato am Mi 15 Apr 2015, 21:55

Lützower schrieb:Gerne! Das passt einfach besser in die Zeit. Die blauen Steine im Steinhaufen würde ich wegnehmen oder übermalen, falls die nicht mehr zu entfernen sind. Es sei denn, das ist so gewollt.



das wierd noch über mahlen.
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von Lützower am Mi 15 Apr 2015, 22:30

Na, dann bin ich auf das Weitere gespannt.
avatar
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von Gravedigger77 am Do 16 Apr 2015, 07:49

Also wie Hans-Werner schon geschrieben hat
Die Brücke aus Spiesen aus m Euroshop ( kannst ja mal bei meinem Limesturm rein schauen. Hab da eine so gemacht )
Und die Steinchen halt das blau

Dein Wasser gefällt mir sehr gut
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von Lützower am Do 16 Apr 2015, 10:10

Hallo Heiri,

das Wasser sieht sehr gut aus! Da kann ich Timo nur zustimmen.
avatar
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von severato am Do 16 Apr 2015, 16:31

so ich habe ihr zwei brücken gebastelt jetzt muss ich nur noch überlegen welche ich nehme.

avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von Frank Kelle am Do 16 Apr 2015, 16:39

Mir persönlich sagt die linke Brücke mehr zu.. Die rechte Brücke.. irgendwie schreit mein Gefühl für Statik da auf..
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von heureka69 am Do 16 Apr 2015, 17:05

severato schrieb:so ich habe ihr zwei brücken gebastelt jetzt muss ich nur noch überlegen welche ich nehme.


Hallo,

Generell würde ich für ein Römer/Gallier-Diorma zur Rundholzbrücke tendieren,
sofern die menschen zu den Zeiten überhaupt eine Brücke über solch einen kleinen Bachlauf gebaut haben
und nicht einfach nur eine Furt mit flachem Ufer im Bachlauf benutzt haben.

Aber die Rundholzbrücke hast Du leider genau falsch herum konstruiert.

Die langen Stäbe gehören nach unten als Träger vom einen Ufer zum anderen
(so wie auf dem Foto bei Deiner anderen Brücke, die mit den Brettern belegt ist)
Die langen Stäbe dann mit vielen kurzen  Stäben belegen.

So wie die Rundholzbrücke im Moment gebaut ist, bestünde die Gefahr,
das Fahrendes Volk (Händler oder Bauern z.B.), das die Brücke mit Wagen und Ochsenkarren überqueren will,
mit den Holzrädern (Pirelli, Michelin und GoodYear gab es damals noch nicht )zwischen die Stämme rutschen
und so stecken bleiben oder gar ein Rad bricht.
Und auf den Pannedienst oder Abschleppwagen zu warten, um Rad oder Achse zu reparieren,
brachte zu Zeiten der Römer und Gallier nicht wirklich viel,
auch wenn uns Asterix da was anderes vorgaukeln will.

Markus
avatar
heureka69
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von severato am Do 16 Apr 2015, 19:18

hopla da habe ich nicht auf gepasst bei der rund holz brücke.Auahahn das kann ich ja ändern mit der rundholz brücke
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von severato am Fr 17 Apr 2015, 17:55

so, hier habe ich einmal die figuren - das ist vielleicht ein krampf, die anzumalen.
bin noch nicht fertig, muss noch die schilder der römer anmalen, bei den galliern die schilde modellieren und auch noch anmalen.
bei den galliern musste ich nadeln nehmen, weil die orginalen speere nicht passen.

avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Meine Dioramen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 34 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 18 ... 34  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten