Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

faulhaber für liliput

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

faulhaber für liliput

Beitrag von aviavi59 am Mo 18 Nov 2013, 21:28

moin moin

als ich kürzlich meine neu erworbene BR45 vorstellte kam gleich der vorschlag den tenderantrieb auf faulhaber umzurüsten
eigentlich hatte ich das auch nicht vor, jedoch haben sich zwei dinge geändert, zum einen kam noch eine BR05 hinzu
zum anderen konnte ich 4 baugleiche faulhaber glockenankermotoren für zusammen 60€ erwerben

die tenderantriebe beider lokomotiven haben die übliche macke dieser bauserien, ein motornocken aus zinkguss
leiert aus und der motor dreht im eigenen saft, zudem war ein verbauter bühler ausgenuckelt

wie ich dann die faulhaber angepasst habe möchte ich hier zeigen

die ausgangssituation beider tender:



bühler noch am chassis und der vorbereitete faulhaber

die faulhaber stammen vom märklin ice experimental und haben schwungmassen die entfernt werden müssen



diese sind mit metallkleber auf die welle gesetzt, mit einem feuerzeug erwärmen und mit zange abziehen

das selbe gilt für das kleine mitnehmergewicht vom liliput schneckentrieb:




die faulhaber passen nur auf das chassis wenn man sie an einer flanke ihrer rundung beraubt:



das geht am besten am schleifbock, keine sorge, des motorgehäuse ich dick genug - die löcher an der stirnplatte müssen vor
dem schleifen dicht zugeklebt werden damit kein metallstaub in den motor eindringen kann

folgende bilde zeigen warum der schliff nötig ist:



der pfeil zeigt den höhenversatz der wellen ohne die bearbeitung



und nun nach dem schliff



2 bohrungen müssen in die stirnplatte eingebracht werden um den motor am rahmen zu befestigen:



die wellen von motor und schneckentrieb werden dann mit silikonschlauch verbunden:




wichtig: dickwandiger schlauch innendurchmesser 1mm und außen mindestens 3mm
hier liegt er auf dem gleis:




bilder der fertigen umrüstungen:





die baulänge passt, auch die anschlüsse zur entstörungsplatine können bleiben wie sie sind:



die umgerüsteten tender:




fazit: die glockenankermotoren zusammen mit der silikonschlauchverbindung verleihen den tendern zu einem zeitgemässen
antrieb, sehr ruhiger lauf und kein ruckeln beim anfahren, die motoren sind faktisch nicht mehr zu hören


ein vorgriff auf die neue im stall:



BR 05.003, eine von den drei schnellsten und größten der reichsbahnzeit
avatar
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

Re: faulhaber für liliput

Beitrag von Bastlerfuzzy am Di 19 Nov 2013, 10:40

Hallo Avi,

ein schönes Schnäppchen mit den Faulis, prima Umbau. Da hast Du jetzt eine ganz andere Fahrkultur.

Gruß Dietmar
avatar
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn alles passt - super !!!

Nach oben Nach unten

unterschied

Beitrag von aviavi59 am Di 19 Nov 2013, 14:38

sei gegrüßt dietmar
ja, das der unterschied zu den bühlermotoren aber so krass ist hätte ich nicht gedacht...
avatar
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

kapitel zwo

Beitrag von aviavi59 am Mi 20 Nov 2013, 21:56

hallo

und hier noch die umbauten der beiden tender der liliput S3/6

diese tender haben eine etwas andere konfiguration wie die der 45 & 05

der faulhaber muss nicht beschliffen werden
der tender der 18 451 behält vorerst den bühler, aber auch mit silikonschlauch-verbindung

in beiden fällen muss der mitnehmer von der schwungmasse getrennt werden
die fotos zeigen die schritte und teile:



oben der schneckentrieb mit, unter ohne mitnehmer, abtrennung wieder mit feuerzeug und wasserrohrstrahlbiegezange



diese anordnung aus mitnehmer und noppen ist schuld am lärm der tender
ein weiteres problem ist der zu locker sitzende noppen, das ist ein leidliches problem dieser modelle



die eigenartigen spurkranzschleifer müssen umgelötet werden:





das fahrwerk bietet ausreichend platz für den faulhaber:



hier ist die neue schlauchverbindung schön zu sehen:



das hält sehr sehr gut, das silikon ist alterungsbeständig, dauerhaft elastisch, überträgt keine vibrationen
und hält sehr gut auf den glatten motorwellen und schneckenspindeln


die entstördrosseln sind sinnlos da die fachleute von liliput den motor direkt mit dem gleis verbunden haben
eine wirklich sehr gelungene fehlkonstruktion !!!



lediglich der kondensator ist elektrisch richtig verbaut...


die umgerüsteten tenderlaufwerke:






antriebstechnisch sind die tender der beiden S3/6 jetzt wieder in ordnung
an den gehäusen jedoch bleibt noch einiges zu tun...
avatar
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

Silikonschlauch

Beitrag von DerWolf am So 12 Okt 2014, 19:32

Hallo Avi,
danke für den Bericht. Ähnliches habe ich auch schon gemacht. Nur habe ich die Kraftschlüssige Verbindung via Schauch mangels geeignetem Materials nicht befriedigend lösen können. Kannst du sagen, wo der Schlauch zu beziehen ist? Das könnte auch das Problem einiger unwuchtiger Kardans eliminieren.
Gruß vom Wolf
avatar
DerWolf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

quelle

Beitrag von aviavi59 am So 12 Okt 2014, 20:56

hallo wolf, hier eine quelle der schläuche:

Code:
http://www.ebay.de/itm/Silikonschlauch-Meterware-echte-Industriequalitat-viele-Grosen-zur-Auswahl-/321124083495?pt=Labor_Zubeh%C3%B6r&var=&hash=item4ac47ca727
auswählen 1x3mm


wichtig bei solchen schlauchkupplungen ist die dickwandigkeit und ein ordentliches untermaß des innendurchmessers
bei meinen umbauten mit 2mm wellen auf keinen fall mehr als 1mm innendurchmesser des silikonschlauches
einen zusätzlichen halt bieten diese verbindungen durch den unterdruck der entsteht wenn zugkräfte auftreten
mit genügend dickwandigkeit lassen sich auch längere kardanverbindungen ersetzen (alte Gützold/Piko) zum beispiel

avatar
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

Re: faulhaber für liliput

Beitrag von DerWolf am So 12 Okt 2014, 21:55

Danke. Besorge ich mir.
avatar
DerWolf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten