Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Seite 5 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 40  Weiter

Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von John-H. am Sa 28 Dez 2013, 18:39

Die Sitzgruppen sehen  Wie geil aus Thorsten. Bravo

Und der Rumpf gefällt mir auch sehr gut!  2 Daumen 
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von schleppi am Sa 28 Dez 2013, 18:44

Die Sitzanlage ist ja wieder typisch für dich Thorsten, einfach klasse! Und der Rumpf ist ja auch super geworden..Da hat du ein feines Händchen gehabt.
avatar
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von kaewwantha am Sa 28 Dez 2013, 19:10

Hallo Thorsten,
die Sitzgruppe ist wieder mal Made by Kapitän Odin.
Auch der Rumpf weiss zu gefallen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Kapitän Odin am So 29 Dez 2013, 19:03

Ich sage mal Danke für euer Lob  Very Happy 


So heute haben sich die Arbeiten auf den ersten Podantrieb konzentriert.
Da die Antriebe sich um 360 grad drehen sollen muss auch eine gute führung und Aufnahme im Rumpf
vorhanden sein, deshab habe ich mich für einer Lager mit 35mm Durchmesser entschieden und eine innen Maß
von 15 mm. Als halterung für das Lager habe ich aus dem Sanitärbereich eine 35mm Messing Schiebemuffe der Firma Viega genommen man nennt sie auch Profi Press Fitting.


Hier von habe ich den oberen Teil mit Dichtring abgesägt.


Hier passt nun wunderbar das Lager rein.




Um dem Lager eine besseren halt zu geben habe ich es noch mit vier M2 Schrauben gesichert.




Bevor einwänder kommen ja ich könnte es mit meiner Pressmaschiene einpressen aber dann bekomme ich es
nicht wieder raus wenn es mal Kaputt ist und zweitens Presst die Maschine das ganze Sechseckig,
so das eine einwandfreier Lauf nicht mehr gegeben ist.



Damit auch die Drehachse abgedichtet wird habe ich von eine 15mm Kupfermuffe den Teil mit
dem Dichtring abgeschnitten.






Damit im Rumpf auch die Drehkräfte gut verteilt werden habe ich mir überlegt eine Messingplatten
einzukleben, auf dennen die Pod Halterungen angebracht sind.


Messingplatte 7 cm x 7 cm mit Podaufnahme




In den Platten wird mittig ein 15 mm Loch gebohrt für die Durchführung der Messingstangen.


So wird das dann aussehen.


Damit diese Achse später auch dicht ist kommt der teil der Kupfermuffe darüber und wird später
an der Messinplatte Angelötet.


Das gleich gilt für den Lageraufnahmering dieser wird später auch aufgelötet.


So wird das dann später aussehen.


Hier ist noch das Antriebsrad für den Pod mit dabei.



So das war es für heute, ich hoffe das meine Fabrik später auch Dicht ist.
Ach ja im übrigen die Dichtringe kann ich jederzeit austauschen und erneuern.


so fortsetzung folgt...........
avatar
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von John-H. am So 29 Dez 2013, 19:12

Sieht logisch aus Thorsten. Bravo
Immer genial, dir und deinen Gedankensprüngen zu zusehen!  2 Daumen 
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von schleppi am So 29 Dez 2013, 19:47

Die Problempunkte hast du sauber gelöst , Thorsten..da lacht das Ingenieurherz Very Happy . Die Teile aus dem Sanitärbereich sind echt klasse dafür.... werde bei meinem nächsten Projekt auch gern auf die zurück greifen. Da brauche ich ja auch zwei Schottel, wie du weißt, nur die Dimensionen machen mir da noch ein bischen Sorgen.
avatar
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Kapitän Odin am Mo 30 Dez 2013, 17:53

Ja Eggi mal schauen ob das auch alles so klappt wie ich mir das Vorstelle.

Habe schon so manches zweimal gebaut.



So heute ging es mit dem Bugstrahlruder weiter.
Heute morgen erst einmal in den Baumarkt und Verlängerungen geholt fürs Bugstrahlruder.

Zum glück bin ich in der Elektroabteilung fündig geworden dort habe ich einfach Muffen von deren Leerrohr (Kuparohr)genommen die hatten den passenden Durchmesser.




Dank 33mm Lochbohrer und später etwas größer schleifen waren die Löcher dafür auch
sehr rasch gebohrt.


Nun die ganze Mimik mal einpassen




Nachdem Anzeichen der Herausstehenden Rohre konnten diese
Abgeschnitten werden so das sie die Form des Rumpfes hatten.


Nochmal das ganze einsetzen.




Schaut ja nicht so schlecht aus, die Löcher vielleicht etwas zu groß aber was soll es,
dann müssen sie eben wieder zu gemacht werden.


fortsetzung folgt.....
avatar
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von guggitromp am Mo 30 Dez 2013, 18:11

Schaut sogar sehr gut aus!
avatar
guggitromp
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von schleppi am Mo 30 Dez 2013, 18:38

ich glaube, Thorsten, du musst da nicht viel Angst haben mit dem Klappen.. Die Richtung die du da hast, sieht sehr gut aus. Das Bugstrahlruder hat ja ein irre langes Rohr, ist ja selten so weit im breiten Rumpfteil. Aber gut gelöst!..Die Löcher sind ja kein Problem mit ein bischen Matte und Harz.....
avatar
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Kapitän Odin am Mo 30 Dez 2013, 19:53

Eggi um die Löcher mach ich mir keine Sorgen die bekomme ich auch wieder zu.

Nur bei den Podantrieben da kommen etwas bedenken auf, angeblich sollen die Dichtringe in den Fittings
wenn sie mit Wasser in berührung kommen dicker werden. Nach meinem Wissen ist das nicht der Fall
aber wir werden sehen ich werde das Testen und Berichten im Notfall werden die Dichtringe getauscht.


avatar
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von schleppi am Mo 30 Dez 2013, 20:32

Da hast du recht Thorsten...in den Dichtringen der Fittings ist ein Quellmittel..ähnlich wie Tokband. Aber aus dem Bereich O-Ringe müsstest du fündig werden, die haben ja andere Anforderungen..dichten bewegliche Teile ab, im Gegensatz zu Fittingen und sind dazu auch gut gleitend
avatar
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von kaewwantha am Mo 30 Dez 2013, 21:27

Hallo Thorsten,
das ist elegant gelöst mit den Fittingsteilen.
Wegen den Dichtungsringen glaube ich brauchst Du keine Bedenken haben, dass die Aufquellen. Mir ist da nichts bekannt, die Dichtringe sind ja aus EPDM Material. Aber um letzte Gewissheit zu bekommen könntest Du doch bei der Firma Viega nachfragen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Kapitän Odin am Di 31 Dez 2013, 00:56

kaewwantha schrieb: Aber um letzte Gewissheit zu bekommen könntest Du doch bei der Firma Viega nachfragen.


Helmut, das werde ich im neuen Jahr auch machen nur bis dahin versuche ich es mal mit den Dichtringen von GAS Fitting die dürften sich nicht dehnen wenn
sie mit Wasser in berührung kommen.
avatar
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Volvomichi am Di 31 Dez 2013, 13:55

Moin Thorsten Winker 2 
mal doof gefragt. Wenn du mit den Hülsen deiner Podantrieben über den Wasser bleibst musste das doch auch gehen. scratch 
Michi Cool 
avatar
Volvomichi
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Immer Lustig

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Kapitän Odin am Di 31 Dez 2013, 17:52

Volvomichi schrieb:Moin Thorsten Winker 2 
mal doof gefragt. Wenn du mit den Hülsen deiner Podantrieben über den Wasser bleibst musste das doch auch gehen. scratch 
           Michi Cool 


Ja Michi das stimmt nur weis ich noch nicht ob ich damit über der Wasserlinie bin, kann auch nicht zu hoch gehen da oben ja die Steuerung der Podantriebe noch dran kommt,
sprich Zahnrad für die Drehbewegung und Kegelrad für den Antriebsmotor.

aber das wird schon werden.

avatar
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Feuerwehr am Di 31 Dez 2013, 18:45

also ich habe überhaupt keine bedenken, kapitän odin macht das schon. geht nicht gibt es nicht, höchstens geht schwer, aber kapitän odin packt das schon.
die hätten kapitän beim bau des orginals schon zu rate ziehen sollen.
ich möchte schon jetzt einen stuhl bei der erprobungsfahrt reserviert haben.bitte bitte.
mfg und ein gutes neues jahr für kapitän odin und alle im forum
günther
 Winker Hello Winker Hello Winker Hello Winker Hello
avatar
Feuerwehr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : wie soll es einen Rentner schon gehen

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Kapitän Odin am Mi 01 Jan 2014, 11:18

Hallo Günther,

danke danke für die Blumen aber ob ich beim Orginal lassen wir mal lieber andere wirken ich beschränke mich aufs Modell, ja wenn Jungfernfahrt ist gibt es ein Video von der Fähre aber bis dahin dauert es noch ein paar Monate.


Wünsche allen ein frohes Neues Jahr
avatar
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Feuerwehr am Mi 01 Jan 2014, 13:57

ja aber nur weil die beim orginal mehr leute zugange waren, und eine werft zu hilfe hatten, und du bist ein feinmechanischer zauberer.
es ist immer eine augenweide deine modelle entstehen zu sehen.
auf das du auch 2014 eine ruhige und glückliche hand behältst
mfg günther
avatar
Feuerwehr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : wie soll es einen Rentner schon gehen

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Kapitän Odin am Mi 01 Jan 2014, 20:01

Hallo Modellbaufreunde,

nachdem ich heute wieder Fit war habe ich mich in meine Werft begeben,und habe mich mal mit dem
zweiten Podantrieb beschäftigt.

Also alle teile noch mal gedreht so wie für den ersten Antrieb.


Dann habe ich angefangen den ersten Podantrieb zusammen zu bauen bzw. dafür vorzubereiten.


Ich habe mir überlegt das so zu machen das man sie jederzeit öffenen kann wenn sie mal ichren Dienst aufgeben.
Hier zu werde ich die Messingenden mit Schrauben am Fitting befestigen.




Das gleich wird auch mit dem Vorderenteil gemacht.


was dann im ganze so aussieht, die Achse die nach oben ins Boot führt habe ich nach nicht angeschraubt.
Die Schrauben werde ich später mit Anoden verdecken, ich habe da schon eine Idee.


Ja warum nicht angeschraubt? Zum ersten weil er noch nicht mit Fett gefüllt ist und zum zweiten weil ich dieses Messingrohr eventuell noch mal neu Drehen muss.
Ich werde mir die Tage O Ringe besorgen die die gleichen Masse wie die jetztigen habe, weil die dann auch für eine Bewegung ausgelegt sind was die Viega Dichtringe nicht sind.
An dieser stelle noch mal danke Eggi für die Idee, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäume nicht.
Ja und ich denke das dann das Dichtigkeitsproblem bzw was eins werden könnte gelöst ist.

Hier habe ich noch eine kleines Video das eine Funktionstest des Podantrieb zeigt,
wie gesagt noch nicht mit Fett gefüllt deshalb hört man es auch noch sehr stark.

avatar
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Kapitän Odin am Do 02 Jan 2014, 20:13

Hallo Modellbaufreunde,

Wie schon gestern geschrieben habe ich das ganze heute mal mit Normalen Ohringen versucht.
Nur klappte das auch nicht so wie ich es gerne gehabt hätte, also musste nun Plan B durhgeführt werden.
Sollte heisen wir setzten das alt bewerte Ruderkoker wieder ein.
Was im genauen so aussah, wir lassen das Ruderkokerrohr so lang das es aus der Wasserline raus ist.
Den rest dichtet das Fett ab.

Aber als erstes habe ich einen Messingring auf das Antriebsrad was nacher den Pod drehen soll gelötet.
Das Kupferrohr dient als Führungsrohr und ist mit Lötstop eingeschmiert damit dieses nicht angelötet wird.


Angelötet sah es dann so aus.


Dieser Messingring wird auch später der Haltering für den Pod.


Eigendlich ist dieses große Lager jetzt überflüssig nur werde ich es jetzt als Kokerhalter verwenden.
So kann ich sicher sein das die Kräfte gut auf die Messingplatte übertragen werden.
Des weiteren kam auf dem Lager noch eine kleiner Messingring,
um noch etwas höhe zu gewinnen damit später die Steuerkette nicht aufliegt.


So sieht es von unten aus.


So schaut das ganze mit Podantrieb aus.






Als nächstes wurde das Kokerrohr fein Säuberlich in die Messingplatte eingelötet.


Im Rumpf sieht das dann so aus.


Hier mit Podantrieb.


Hier jetzt mit dem Haltering der aber noch nicht Aufgelötet ist.


Hier nun mit Antriebsrad für die Drehbewegung.


Und hier noch ein Video.


Ja und eine Halterung für den Motor des Bugstrahlruder habe ich auch gefunden.
Ich weis nicht wo ich dieses Teil her habe aber es lies sich super Umarbeiten.
Wie sag ich immer Modellbauer können alles gebrauchen.


Mit Motor sieht das dann so aus.


Und so wird es morgen verbaut.



So das war es mal wieder,
fortsetzung folgt.........
avatar
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von John-H. am Do 02 Jan 2014, 20:18

Thorsten, ich weiß nicht wieso,
aber irgentwie sieht das alles so leicht bei dir aus,
als wenn man nen Baukasten zusammen baut,
alles passt super zusammen und alles ist durchdacht! Bravo

Hast du mal überlegt Bausätze zu entwickeln und zu vertreiben! sunny
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Rouper am Do 02 Jan 2014, 21:43

Hallo Thorsten,  Winker Hello 

wieder ein sehr Interessantes Modell, machst du noch was anderes außer Modell bauen?  scratch 
Wenn ich deine Berichte so anschaue, was da alles detailliert wird, und dann das Tempo.
Haupt beruflich oder?
avatar
Rouper
Alleskleber
Alleskleber

Laune : Der traurigste Tag aller Tage ist der an dem man nicht gelacht hat

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von schleppi am Do 02 Jan 2014, 21:55

Total Klasse geworden Thorsten, Es macht echt immer wieder Spass, dir zu zu sehen. Dein Tempo ist aber auch wirklich irre. Auch da bist du Spitze.
avatar
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Kapitän Odin am Fr 03 Jan 2014, 00:06

John-H. schrieb:Thorsten, ich weiß nicht wieso,
aber irgentwie sieht das alles so leicht bei dir aus,
als wenn man nen Baukasten zusammen baut,
alles passt super zusammen und alles ist durchdacht! Bravo

Hast du mal überlegt Bausätze zu entwickeln und zu vertreiben! sunny

Ja John was soll ich dazu sagen Modellbau ist nun mal meine Leidenschaft, das was ich jetzt baue da habe ich als kleines Kind
schon immer von geträumt, heute wird mein Traum war und ist meine Leidenschaft.
Nach meiner Frau ohne die ich nicht so viel Modellbau bereiben könnte.
Das mit den Bausätzen überlasse ich anderen.


Rouper schrieb:Hallo Thorsten,  Winker Hello 

wieder ein sehr Interessantes Modell, machst du noch was anderes außer Modell bauen?  scratch 
Wenn ich deine Berichte so anschaue, was da alles detailliert wird, und dann das Tempo.
Haupt beruflich oder?

Hallo Bernd,
nein Modelle bauen ist nicht mein Beruf ich habe auch noch einen Job nur im moment Urlaub.
An sonsten ist es so wie ich oben John schon geschrieben habe.
Aber danke für die netten Zeilen.


schleppi schrieb:Total Klasse geworden Thorsten, Es macht echt immer wieder Spass, dir zu zu sehen. Dein Tempo ist aber auch wirklich irre. Auch da bist du Spitze.

Ach ja Eggi so schnell bin ich auch nicht, vielleicht liegt es aber auch daran das ich eine gute Eingerichtete Werft habe sei es an Maschienen oder auch das Lager an
Materialen es ist so einiges vorhanden und dadurch wirkt es das ich sehr schnell bin. Mein vorteil ich brauche die Teile dann nicht erst bestellen weil ich sie schon habe
und vor Monaten schon bestellt habe. Ich habe meine Projekte schon im Kopf die ich bauen möchte und jedesmal wenn ich was sehe wo ich denke es ist geeignet für
das Projekt kaufe ich es oder nehme es mit. Deshalb vielleicht meine schnelligkeit.

avatar
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Kapitän Odin am Fr 03 Jan 2014, 17:46

Hallo Modellbaufreunde,

wie versprochen geht es heute mit dem Bau des Bugstrahlruders weiter.
Als erstes habe ich angefangen die Kupplung zwischen Motor und Bugstarhlruder zu bauen.
Hier für nehme ich eine 6mm Rundmessingstück und Bohre mit der Drehbank ein 3mm Loch durch für
die beiden Achsen.


Danach kommen noch zwei M2 Gewinde hinzu in denen zwei Madenschrauben nun für den halt auf den
Achsen sorgen.


Nun wird die Halteplatte für den Motor eingeklebt, die seiten wurden auch etwas unterfüttert,
so das die Platte in der Mitte und rechts und links aufliegt.


Nachdem nun diese Klebestelle trocken war konnte der Halteblock aufgeschraubt werden.


Danach habe ich alles zusammen gebaut und mal ein Test gemacht ob auch alles einwandfrei Läuft.
Hierzu habe ich alles genau ausgerichtet und mit einem Drehzahlmesser die Drehzahl des Motorgemessen.
Welche mir zeigte das alles perfekt ausgerichtet ist.

Hier ein Video davon.


Als nächstes kam das Abdeckgitter der Bugstrahl ruder an die Reihe

Hierzu orientierte ich mich an den fotos vom Original


Also galt es das Gitter nur für den oberen teil zu machen.
Da für nahm ich ein Messingblech.


Zeichnete den Durhmesser des Bugstrahlruders auf.


Nun ab an die Frase


Das ergebnis


Noch passend geschnitten


So kann es nun mit eingearbeitet werden.


So das war es mal wieder.

fortsetzung folgt....
avatar
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 40  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten