Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Seite 40 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40

Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Kapitän Odin am Di 13 Jan 2015, 22:56

Hallo Modellbaufreunde,

da ich ja im moment an der Kapitänshütte am werken bin ging es heute an den Masten haupt Augenmerk war
der untere Bereich.


Hierbei galt es die Halterung bzw die Mastaufnahme an der Kippvorrichtung nach zu bauen zumindestens Versuchen.


Als erstes wurden zwei Messingstäbe 4x3 mm zurecht geschnitten.


Da die Halterungen nicht direkt auf der Decksaufbauwand sitzen, dann würden sie ja press an der Scheibe sein kommen noch ein paar Abstandshalter an die Halterung auch die wurden zugeschnitten.


Diese wurde nun angelötet, da sie etwas Breiter sind als der entsteht eine kleine sichtbare Kante wie beim Original.


Nun wurde der erste Halter für den Mast angezeichnet.


Nun wurd das ganze Ausgesägt und geschliefen zu mindesten schon mal grob.


Nummer zwei folgte so gleich.


Nun wurde die Aufnahme für das Mastrohr ausgeschnitten.


So soll das gute stück später mal seinen Dienst verrichten.


Als nächstes wurde der Winkel eingeschliefen damit später dazwischen der Hydraulikzylinder seinen platz findet.






So wird er später an den Mast kommem, die oberer Aufnahme passt sehr gut.


An dem Halteträger passt es auch schon sehr gut, und sieht fast aus wie das Original wobei diese
ja noch nicht fertig sind sie müssen noch im unteren Bereich zurecht geschliefen werden für die Aufnahme am
Masten und damit das ganze wirklich Kippen kann.




So das war es mal wieder aus meiner Werft genug Messing geschliefen,
fortsetzung wird folgen......
avatar
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von gipsy the barbet am Mi 14 Jan 2015, 12:54

sieht schon sehr vielversprechend aus Thorsten, Cool
.... bin schon auf die Hydraulik gespannt Very Happy
avatar
gipsy the barbet
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : sieht man mir doch an!

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von rc-radi am Mi 14 Jan 2015, 13:04

gipsy the barbet schrieb:.... bin schon auf die Hydraulik gespannt  Very Happy

Bei Meister Gaga könnte das wieder mal auf "E-Motor mit Gewindestange" rauslaufen..... Pfeffer
avatar
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Plastikschiff am Mi 14 Jan 2015, 13:42

Super Thorsten,
ich denke das du mit Hydraulik arbeiten wirst. Letzten habe ich was von dir gelesen, weiß nicgt mehr worüber du da schriebest, da ging es um Hydraulik.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Kapitän Odin am Mi 14 Jan 2015, 21:15

Nee nee nichts da mit Hydraulik Öl kommt mir nicht aufs Boot.
Öl und Wasser vertragen sich nicht.



So Modellbaufreunde heute ging es mit dem Masten ein wenig weiter,
nach meinem Bericht von Gestern wurde ich von einem Modellbaukollegen belächlt so nach dem Motto
" Ja nee is klar Mast und Kipp bar" mal schauen was nach diesem Bericht kommt.

Aus 6mm Kupferrohr wurden nun die Mastrohre angefertigt.


Diese passten auch sehr gut in die Halterung für die Kippvorrichtung.


Jetzt wurde aus Messingblech die Halterung für die Kipphebel gemacht.


Das ganze zwei mal.


Ja und so sieht es aus wenn ich so kleinkram Löte schön mit halte Klammer schon die Finger.


Nach dem Löten wird das ganze noch etwas geputzt und der Kipphebel etwas abgeschliefen.


Jetzt passt er super in die angelötet Halterung.


Das ganze noch mal anhalten ob es passt.


Nun wird es mit einer Klammer fixiert und ein 1,4mm Loch für eine Schraube reingebohrt.


Das ganze nimmt nun Bewegliche Form an.


Nachdem nun der untere Teil des Hebelarm abgetrennt wurde ist das ganze auch gut Klapp bar.


Jetzt werden die Mastrohre auf die Hebelarme gelötet.


Nachdem nun beide zusammen gelötet sind und kalt waren wurden diese in die Halterungen gebaut, so wie sie später auch sein werden. Jetzt wurde das ganze im Schaubstock eingespannt und der Mast noch mal mit Draht Fixiert damit er nicht umkippen kann. Beide Mastrohre werden so ausgerichtet das sie gleich hoch sind das erleichertet das auflöten der oberen Querstrebe.


Nun wurde die obere Querstrebe aufgelötet wobei sie später noch ab kamm und etwas besser ausgerichtet wurde.


Auch die untere Strebe wurde angelötet.


Da auf der Oberen Querstrebe ja der Radar sitz und noch ein paar Lampen musste ich ja auch die dafür vorgesehen
Aufnahmefläche machen.


Diese wurde angepast aund aufgelötet.


Das gleich noch mal für die untere Strebe.


und aufgelötet.


So jetzt mal das ganze mit Klammer an den Aufbau halten.


Das ganze schaut ja schon mal nicht schlecht aus.




so das war es mal wieder mit dem zweiten Teil des Masten es fehlt ja noch einiges was in den nächsten Tagen noch folgen wird, bis dahin fortsetzung folgt......

ach ja da war ja noch was hier noch ein Video die,die Kippfunktion des Masten zeigt.
avatar
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von John-H. am Mi 14 Jan 2015, 21:44

Modellbauerherz was willst du mehr! Wink

Funktionsmodellbau eben! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Der Rentner am Mi 14 Jan 2015, 22:32

Wenn die Stimmen im Kopf zu schlagen, sollte man nicht nein sagen.. Very Happy
Cool Cool
avatar
Der Rentner
Allesleser
Allesleser

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von guggitromp am Do 15 Jan 2015, 06:48

Sehr gelungen!
avatar
guggitromp
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Plastikschiff am Do 15 Jan 2015, 10:02

Wieder klasse wie das funzt Thorsten
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Kapitän Odin am Fr 16 Jan 2015, 00:45

Hallo Modellbaufreunde,

ja im moment bin ich etwas mit andere Arbeiten beschäftigt, die Modellbaukasse muss ja auch mal wieder gefüllt werden.
Jedoch hab ich noch etwas Zeit zwischen durch gehabt um schon mal die erste Hubstange für den ersten Hydraulikzylinder zu drehen.
Ob diese Hydraulikzylinder jemals eine Funktion bekommen werden weis ich noch nicht, meine Planer
spucken es nicht aus.

Wir werden sehen.


Schaut doch schon nicht schlecht aus noch etwas Nacharbeiten.


ja fortsetzung folgt......
avatar
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Feuerwehr am Sa 17 Jan 2015, 13:31

Es gibt doch hubzylinder von CTI die hättest du schon mal erwähnt,
Da fällt dir bestimmt was dazu ein
Mfg günther
avatar
Feuerwehr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : wie soll es einen Rentner schon gehen

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von rc-radi am Sa 17 Jan 2015, 16:00

Schon gut die Idee.........aber die Preise ---- Klopfkopf

Zum Beispiel :
Code:
http://www.cti-modellbau.de/CTI-Hubzylinder/-74-102-110-170-185-328.html
avatar
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von schleppi am Sa 17 Jan 2015, 17:11

Sieht klasse aus der Zylinder, denke der wird sicher noch zum Leben erweckt.

Dir cti Zylinder gehen ja , aber ich denke sie sehen für das Modell zu dick aus?
avatar
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von rc-radi am Sa 17 Jan 2015, 17:35

schleppi schrieb:Sieht klasse aus der Zylinder, denke der wird sicher noch zum Leben erweckt.

Den Zylinder vermutl. nicht.......dafür dürfte er zu dünn sein.
Außen-Ø könnte um die 8 mm haben........ scratch

Thorsten - leg doch mal eine "Messlatte" dazu..... sunny
avatar
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Kapitän Odin am Sa 17 Jan 2015, 19:29

Hallo Modellbaufreunde,

heute ging es doch mal etwas weiter mit den Hydraulikzylinder,
es werden nur Dummys bleiben und keinerlei funktion haben.
Die Hubstange wurde nun auf Maß abgeschnitten.


Als nächstes wurde der untere Teil des Zylinders gedreht.


Mal zusammen stecken ob es passt,


Die untere aufnahme wurde nun auch zurecht geschliefen.


So sieht es nun am Modell aus, wobei die Schrauben noch durch Passende Bolzen
ersetzt werden und diese auf eine Seite angelötet werden oder geklebt mal schauen.


Morgen bekommt der gute noch die Schlauchanschlüsse für die Zuleitungen.




So das war es mal wieder fortsetzung folgt.........

avatar
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von John-H. am Sa 17 Jan 2015, 19:39

Zylinder ohne Funktion Question

Wenn die Schubstange nicht in den Zylinder taucht, wie soll sich der Mast senken Question

Oder habe ich einen Denkfehler Question

-------

https://www.der-lustige-modellbauer.com/viewtopic.forum?t=23571
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: HADAG Fähre 2000 TEIL 1

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 40 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten