Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von Jörg am Mo 31 Okt 2011, 12:16

Mir geht's ja eigentlich genau so ... keine Ahnung von den Details,
die Du da beschreibst ... ich kenne ja nicht mal dieses "Steppenpferd" Wink

Ich find' aber, daß die vorgestellten Sachen alle
einen gewissen antiken Charme ausstrahlen Very Happy

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von AlfredErnst am Mo 31 Okt 2011, 18:39

Hallo Jörg,

Das Steppenpferd ist die Baureihe 24 der DR mit der Achsfilge 1 C und wurde nur im Flachland eingesetzt.
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 31 Okt 2011, 23:49

Von Langeweile kann keine Rede sein!

Eher die Sprachlosigkeit der West-Kollegen, was die Alt-Ossis so alles gezimmert haben! Roofl


Ich lese immer mit, wenn ich auch mal nicht antworte Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von jlmm-x am Di 01 Nov 2011, 15:41

Nun mein Länderbahnzug. Hierfür hatte ich aus preußischen Piko-Güterzug-Gepäckwagen einen entsprechenden Dreiachser gebaut. Die Mittelachse fehlt hier allerdings (wie bei allen meinen Dreiachsern), weil die Biester mit 3 spitzengelagerten Radsätzen in den Gleisbögen klemmen. Eine Umrüstung auf seitenverschiebbare zapfengelagerte Radsätze hatte ich vor, wegen Beschaffungsschwierigkeiten aber immer wieder verschoben. Die Fensterverglasung fehlt hier auch noch und auch die durchgehenden Trittbretter, die diese Wagen hatten.
avatar
jlmm-x
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von jlmm-x am Di 01 Nov 2011, 15:51

Für meinen Länderbahnzug hatte ich mir 3-achsige Abteilwagen vorgestellt. Die gab es freilich nicht, nur den kleinen 2-Achser der "Windbergbahn". Aus diesen habe ich dann meine 3-Achser "zusammengeschnippelt". Wie ich das gemacht habe ist wohl gut zu erkennen, weil die Wagen wie so vieles andere nicht fertig geworden sind. Eigentlich wollte ich noch Oberlichter auf die Dächer setzen und anstreichen und beschriften und so. Ich hatte allerdings eine Inneneinrichtung eingebaut und einen der Wagen versucht, mit etwas "Publicum" zu beleben. Ließ sich schwer fotografieren: da sind selbstgemachte (zu kaufen gab's ja keine) SuRalin-Figürchen drin.


avatar
jlmm-x
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von Gast am Di 01 Nov 2011, 16:35

Hi Mobaman,
also i habe mit eisenbahn eigentlich sehr wenig am hut aber ich lese seit anfang an deine beiträge mit. Ich bin begeistert !! So autentisch wie du das ganze rüber bringst hat einen gewissen charme. Bitte, auf jeden fall weiter machen !!!! Ich bleib dran.

Servus
Kafens

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von Frank Kelle am Di 01 Nov 2011, 16:55

Mit der "fehlenden dritten Achse" brauchst Du dich nicht verstecken - das hatte selbst Märklin bei den DB-3achsigen Umbauwagen gemacht!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : Wieder besser

Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von NWRR am Di 01 Nov 2011, 17:00

...Moin, aus Hill Valley.... ich weiss , dass der Vergleich hinkt, aber mein alter Chef hat immer geantwortet, wenn man ihn auf seine merkwürdige Personalpolitik angesprochen hat: " Mit Personal kann das jeder..." will sagen...mit nüscht sooo viel.... alle Achtung.....!!!

Winker 3

avatar
NWRR
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : ...genieße das Leben + die Altersrente !!!

Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von jlmm-x am Mi 02 Nov 2011, 14:48

Der dritte Personenzug sollte aus 2- und 3-achsigen Reko-Wagen bestehen, gezogen von einer BR 110 (die Lok hatte ich für das Foto gesucht, aber nicht gefunden; ist vielleicht weg). Die Wagen hätten komplette Eigenbauten werden müssen. Hätten. Aber zu meinem Glücke kam Piko Ende der 80er Jahre auf die Idee, die Dinger zu produzieren ehe ich mit einem Selbstbau angefangen hatte. Diese bildschönen Wägen auf dem Foto sind also Industriemodelle und dürften auch meine letzten Anschaffungen an Personenwagen gewesen sein.
avatar
jlmm-x
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von jlmm-x am Mi 02 Nov 2011, 15:03

Ich war ja, das schrieb ich, ein paar Jahre Mitglied des Greifswalder Modellbahnerclubs. Für die Clubanlage war eine Schmalspurstrecke in H0e im Bau und mir kam die Aufgabe zu, eine kleine Schmalspurlok zu bauen. Dabei sollte als Grundlage eine preußische T3 (N, Arnold, glaube ich) als Fahrgestell Verwendung finden. Und weil begehrte West-Lok, die aus dem Privatbestand eines Clubkollegen zur Verfügung gestellt wurde, musste der Umbau ohne jede Änderung am Originalfahrwerk gemacht werden. Hier meine Zeichnung:

Hier das Ergebnis, abgebildet auf ein paar Schwarzweiß-Negativen, die ich noch gefunden habe und die ich mittels nagelneuem Dia-Scanner nun präsentieren kann. Das Lokgehäuse besteht komplett aus Messingblech und -draht. Für den Kessel habe ich eine Angelrutenhülse verwendet. Komplettiert und beschriftet wurde die Lok dann von jemand anderem. Ob es sie heute noch gibt, weiß ich nicht.

Die Originallok 99 4503 gibt es schon noch, die steht im Eisenbahnmuseum in Gramzow
Code:
http://fredriks.de/mb/Gramzow_994503.htm


Zuletzt von jlmm-x am Mi 02 Nov 2011, 15:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
jlmm-x
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von Frank Kelle am Mi 02 Nov 2011, 15:07

shocked So schliesst sich der Kreis...
Genau DAS hatte ich auch mal vor... Basis sollte die T3 von Minitrix werden, aber die "Fahreigenschaften" brachten mich dazu, das gesamte Projekt sterben zu lassen...
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : Wieder besser

Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 02 Nov 2011, 19:41

Oh schön!

Da animiert ihr mich ja richtig zum Bauen! lol!
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von Jörg am Do 03 Nov 2011, 10:49

Das ist die bisher schönste Lok, find' ich ... Wink
So rein von der Optik her, den Details und der Verarbeitung ... Very Happy

Die logische Folge, wenn Du das weiterverfolgt hättest,
wäre wohl irgendwann das Ätzen von Bauteilen und Kleindetails gewesen ... scratch

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von Frank Kelle am Do 03 Nov 2011, 12:57

Meine logische Nachfrage: gab es da auch WAGEN zu?
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : Wieder besser

Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von jlmm-x am Do 03 Nov 2011, 13:52

Jörg schrieb:...wäre wohl irgendwann das Ätzen von Bauteilen und Kleindetails gewesen ...
Einige Ätzversuche hatte ich Ende der 80er auch unternommen, aber doch recht erfolglos. Auch da gab es Engpässe in der Materialbeschaffung für mich; notwendige "gute Beziehungen" in diese Richtung hatte ich keine.
Frank Kelle schrieb:Meine logische Nachfrage: gab es da auch WAGEN zu?
Ja, im Club schon. Wenn ich mich richtig erinnere, waren einige umgespurte Herr-Schmalspurwagen im Einsatz. Da waren auch noch Freistil-Pseudo-Meyer-Loks im Streckenbetrieb im Einsatz, die aus N-Dieseltriebfahrzeugen gebastelt waren. Wie gesagt, den Club gibts noch, eine Clubanlage mit Schmalspurteil, glaube ich, auch, aber weiter weiß ich jetzt nichts darüber, weil ich um 1985 rausgeflo..., äh, gegangen bin. shocked
avatar
jlmm-x
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von Frank Kelle am Do 03 Nov 2011, 14:19

Das Thema "Freistil" wird leider leider heute selbst bei Privatbahnanlagen nicht mehr genutzt.. Ich hatte damals eine "Private Frank-Kelle-Bahn" mit angefangen zu bauen in H0e - Kartonmodellwagen adaptiert in Plastik mit Minitrix-Fahrgestell usw. Eigentlich schade drum..

Übrigens: heisst das nicht gegangen worden?
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : Wieder besser

Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von jlmm-x am Do 03 Nov 2011, 16:57

Ich habe beim Suchen in meinen alten Negativen dieses Foto hier vom Bau meiner Abteilwagen gefunden. Ich denke, ich hatte mal vor, einen Baubericht für die Zeitschrift "Der Modelleisenbahner" zu verfassen. Und schätzungsweise waren mir die geschossenen Fotos doch nicht gut genug dafür.
avatar
jlmm-x
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von jlmm-x am Sa 05 Nov 2011, 15:12

Ich darf doch wieder aufs eigentliche Thema zurückkommen? Vorschlag: verschiebt doch die "Lufteinschlüsse" in den erwähnten Thread.

Memoirs...
Am 14.3.1985 wurde als drittes Kind unser heißersehnter Sohn geboren, der selbstverständlich sofort als moralischer Grund für eine eigene Eisenbahnanlage herhalten musste und im Jahre 1986 bekamen wir auch endlich und mit 500 "freiwilligen" Arbeitsstunden verbunden eine Wohnung mit den erforderlichen Platz für die Eisenbahnpläne. Mit dem beigefügten Foto (da ist der Sohnemann vielleicht 3) greife ich zwar historisch vor, es ist aber das einzige Foto, wo die Anlage drauf zu sehen ist. Ich habe damals so viel fotografiert und auch selbst entwickelt und alles, aber die Eisenbahn ist nie drauf. Schade.
avatar
jlmm-x
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von Jörg G am Sa 05 Nov 2011, 18:24

Hm kenne ich, von meiner oder unserer Anlage gibt es auch keine Bilder, oder Bilder mehr.
avatar
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von jlmm-x am Mi 09 Nov 2011, 16:31

Ich habe mal versucht, den Gleisplan für die Anlage zu rekonstruieren. Irgendwie so hier sollte das werden: eingleisige Hauptbahn mit abzweigender Nebenbahn (die aber auch nach rechts im Schattenbahnhof verschwindet). Die braun gezeichnete Streckenführung war für eine Schmalspurbahn gedacht.
Die Drehscheibe habe ich selbst gebaut, die gibt es aber heute nicht mehr, hab sie weggeschmissen. Funktioniert hatte sie aber.

Im Keller der Anlage waren ein Schattenbahnhof und zwei Kehrschleifen versteckt.
avatar
jlmm-x
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von Jörg am Mi 09 Nov 2011, 16:55

Ich lausch' halt einfach mal bei Deinen Modellbahnerinnerungen, Jürgen ... Very Happy

Ich selber hatte zwar nie Ambitionen in diese Richtung, kann mich aber erinnern,
daß ich als kleiner Junge doch ein Eisenbahnset hatte:
ein einfaches Schienenoval und eine Dampflokomotive mit einem (?) Güterwagen.
Die Lok aus einem bakelitähnlichen Material war so ca. geschätzte 10cm lang und hatte ein Aufziehwerk.

Kannst Du Dich als "Alter Moba-Hase" eventuell auch noch an so was erinnern? scratch

Gruß - Jörg -


Zuletzt von Jörg am Mi 09 Nov 2011, 19:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von nozet am Mi 09 Nov 2011, 19:19

Einschöner Gleisplan, lässt viel Abwechselung aufkommen durch
den SBHF. Die Bedeutung des geraden Abstellgleis links oben
erschließt sich mir allerdings nicht ganz. Aufstellgleis? Nee,
falsche Seite der Anlage. Aber was dann?
avatar
nozet
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von jlmm-x am Do 10 Nov 2011, 09:50

Jörg schrieb:...ein einfaches Schienenoval und eine Dampflokomotive mit einem (?) Güterwagen.
Die Lok aus einem bakelitähnlichen Material war so ca. geschätzte 10cm lang und hatte ein Aufziehwerk...
Solche Sets gab es zu allen Zeiten immer mal, die wurden von "ernsthaften" Modelleisenbahner allerdings bestenfalls belächelt. Der raumfordernden Federwerke wegen gab es solche Modell- oder Spielzeugeisenbahnen aber kaum in H0 (1:87), jedenfalls kann ich mich nicht an solche erinnern, sondern in etwas größeren Nenngrößen wie S (1:64). Von letzterer hatte ich ein Personenzug-Set mit Schlepptenderlokomotive und zwei Wägen im alten Hause meiner Schwiegereltern gefunden, aber wegen des schlechten Erhaltungszustandes im Sommer diesen Jahres weggeschmissen.
nozet schrieb:...Die Bedeutung des geraden Abstellgleis links oben erschließt sich mir allerdings nicht ganz...
...mir ja auch nicht shocked
Nee, war nur Spaß. Ich hatte das Gleis für eine eventuelle Erweiterung vorgesehen, ein Hafenanschluss hatte mir da vorgeschwebt. Bis dahin war das einfach ein Abstellgleis, von denen kann es ja nie genug geben.
Die Anlage ist, nebenbei bemerkt, nie fertig geworden, sondern wurde nach nur drei Jahren unvollendet abgerissen.
nozet schrieb:...SBHF...
Question
avatar
jlmm-x
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 10 Nov 2011, 10:58

SBHF = Schattenbahnhof Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Memoirs of a Bastelfreak and a Mobaman

Beitrag von jlmm-x am Do 10 Nov 2011, 12:03

8) Ahja, wieder was gelernt, dzięnkuję.
avatar
jlmm-x
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten