Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von OldieAndi Mo 09 Aug 2010, 23:01

Hallo Modellbaugemeinde,

auf Initiative von Axel Huppers vom Arbeitskreis Geschichte des Kartonmodellbaus e.V. und in Zusammenarbeit mit dem Aue-Verlag GmbH wurde das Modell der Chris-Craft Futura aus der Reihe "Schreibers technische Modellbaubogen" des JF-Schreiber-Verlages aus dem Jahre 1959 wieder aufgelegt.

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Jfs_110

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Jfs_211

Das Modell kann in zwei Varianten gebaut werden: Als Standmodell oder als ferngesteuertes Fahrmodell.

Zum Bausatz gehören 10 Seiten Baubögen, 4 Seiten bedruckte Graupappe als Verstärkungsteile sowie die Bauanleitung. Diese umfasst die originale Bauanleitung und Anmerkungen dazu aus heutiger Sicht.

Hier zunächst einige Beispiele der Baubögen:


Bugteile:

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Jfs_310


Teile des Hecks:

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Jfs_410


Das Deck:

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Jfs_510


Der Ständer:

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Jfs_610


Die Sitze:

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Jfs_710


Die Reling (Silberdruck):

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Jfs_810


Hier ein Beispiel der Graukartonteile zur Verstärkung:

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Jfs_910


Auszüge aus der Bauanleitung:

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Jfs_1010

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Jfs_1110

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Jfs_1210


Auf den beiden folgenden Bildern wird ersichtlich, wie man sich damals den Motor und die Fernsteuerung gedacht hat:

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Jfs_1310

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Jfs_1410


Am Ende gibt es die heutigen Anmerkungen:

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Jfs_1710


Als Schmankerl hier noch, als Bestandteil der Bauanleitung, etwas zeitgenössische Werbung für die damaligen Produkte (nicht ganz ohne aktuellen Zeitbezug zu heutigem modellbauerischem Tun gewisser Zeitgenossen Wink ):

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Jfs_1510

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Jfs_1610


Auf jeden Fall stellt sich dieses Projekt, so man es als fahrfähiges Modell bauen will, als interessante Alternative zu heutigen Polyester-oder-woraus-auch-immer-Produkten dar.


Gruß

Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von John-H. Mo 09 Aug 2010, 23:09

Ein wirklich schönes Modell kann man da bauen, und bei 52 cm bietet sich der RC Bau ja schon fast an! Very Happy

Danke für die Vorstellung des Bogens Andreas! Very Happy
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von Babbedeckel-Tommy Mo 09 Aug 2010, 23:09

Hallo Andreas,

Oh, ein fahrfähiges Kartonmodell! Welch Zufall, dass ich im Winter auch eines bauen will Wink


Könntest du ...........................

Bitte keine Aufforderungen zu illegalen Tätigkeiten!
Gruß John




Zuletzt von John-H. am Mo 09 Aug 2010, 23:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : editiert!)
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von kaewwantha Mo 09 Aug 2010, 23:26

Hallo Andreas,
vielen Dank für die Vorstellung des Baubogens.
Da bin ich auf Deinen Baubericht gespannt.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von OldieAndi Mo 09 Aug 2010, 23:31

Hallo Tommy,

meinst Du jetzt ein Schienenfahrzeug? Wer hätte das gedacht! Ablachender

Und falls Du etwa an dieses Boot denkst: Ich habe das Modell von Axel Huppers persönlich erworben und könnte ihm nie antun, was John sich womöglich bei Deiner Frage gedacht hat... Wink Es lohnt sich meiner Meinung nach, dieses Modell in der vorliegenden Form käuflich zu erwerben. Zum Einen ist es wirklich gut gemacht, zum Anderen fördert man mit dem Kauf die Bereitschaft bei den Verlagen zu weiteren Reprints. Für uns ältere Semester bedeutet das weitere Glücksmomente... Very Happy

Und ganz unter uns: Das Fomat liegt sowieso über A3. Alleine dadurch würde sich alles Ungehörige finanziell sowieso nicht lohnen. evil or very mad

Also, nicht enttäuscht sein! Aber es kommt ja bald wieder Weihnachten und damit die Möglichkeit, einen laaaaangen Wunschzettel zu schreiben.

Gruß
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von OldieAndi Mo 09 Aug 2010, 23:32

kaewwantha schrieb:Hallo Andreas,
vielen Dank für die Vorstellung des Baubogens.
Da bin ich auf Deinen Baubericht gespannt.


Oh, oh! Das kann noch etwas dauern, fürchte ich: Embarassed

Gruß
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von Babbedeckel-Tommy Di 10 Aug 2010, 00:09

Hallo Andreas,

ich wollte nicht den ganzen Bogen, sondern mich hätte nur mal interessiert, wie die den Rumpf wasserdicht gebracht haben. Ich forsche mit Wasserglas. Wink

Mein RC-Böötchen steht schon fest Pfeffer


Und ich möchte mich entschuldigen, wollte nix illegales veranlassen/machen! Embarassed
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von OldieAndi Di 10 Aug 2010, 00:26

Hallo Tommy,

schon gut! Tröstende

Also, die Wasserfestigkeit erreicht man durch Lackieren. Welcher Lack sich für den vorliegenden Druck eignet, kann ich leider so pauschal nicht beantworten, da ich es noch nicht ausprobiert habe. Vielleicht kann ein anderer Mitleser mehr dazu sagen? Auf jeden Fall sollte man an Reststücken vorher probieren, wie sich der Lack verhält.
Wenn Du noch etwas Geduld hast, will ich mal im anderen Forum nachhören, ob es dort schon irgendwelche Erfahrungen gibt.

Gruß
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von Babbedeckel-Tommy Di 10 Aug 2010, 00:30

Hallo Andreas,

danke, kannst du gern machen! Wink

Und ich werde weiter mit Wasserglas experimentieren, zusammen kriegen wir das schon raus! Very Happy musket10
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von John-H. Di 10 Aug 2010, 07:27

Letztendlich kannst du 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen wenn du Epoxyd benutzt, erstens Wasserdicht und zweitens stabil! Very Happy
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von Babbedeckel-Tommy Di 10 Aug 2010, 13:42

Danke für den Hinweis John! Freundschaft

Mir ist da noch was eingefallen: Eine Jugendgruppe in Dresden baut Boote aus Pappe und lackiert die mehrmals mit normaler (stinkender) Farbe.

Also, reichlich Auswahl und nun hat man die Qual der Wahl Rolling eyes
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von Elger Esterle Di 10 Aug 2010, 13:48

So Andi, da hat meine "rote Ju-52" also seinerzeit 10,50 DM (!!!!!!!) gekostet.
- Dem bei Deinen Bildern abgedruckten Werbeprospekt zu entnehmen.

Nun, heute liegt der Bogen bei 29 Euro irgendwas.
Also eine Wertsteigerung von rund 469% (10,50 DM sind rund 5,25 Euro).

Leck mich am Ar.... !



Nun zum Schiffle....

Schön, dass der Aue Verlag das Modell neu aufgelegt hat.
Nur, derzeit liegt das gute Stück bei 39 Euro und ein bissle was.
Und DAS ist viel, viel, viel zu teuer für den Bogen. Finde ich.
Da hat Herr Huppers (respektive der Aue- Verlag) den Bogen ein bissle überspannt mit dem Preis.

Das Schiff ist schön. Keine Frage. Und der Bogen auch. Aber der ist nie und nimmer so viel Geld wert.

Die Schwimmfähigkeit hat in einem anderen Forum schon mal einer mit nem Schreiber- Modell nachgewiesen. Mit der Bremen. Der hat aber den Rumpf nicht nur lackiert, sondern mit GFK- Matten "beplankt". Dadurch wurde alles schön fest und wasserdicht. Würde ich so auch empfehlen. Besser, als nur zu lackieren, denke ich.
Elger Esterle
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von OldieAndi Di 10 Aug 2010, 16:23

Hallo!

Zunächst eine Frage an Tommy: Was, bitte, ist "Wasserglas"? Eine Art Bootslack? Bitte um Aufklärung, danke! Question

Zur Diskussion über den Preis:

Knapp 40,- € sind natürlich eine Menge Geld. Ich konnte das Modell zum Glück bei Axel Huppers beim Duisburger Kartonmodellbau-Treffen günstiger erwerben. Sonst hätte ich wohl auch gezögert.
Andererseits ist natürlich auch die Frage, was ist mir die Sache wert? Einmal zu zweit Essen gehen kann teurer werden, und am nächsten Tag hat man schon wieder Hunger... 😢 Na gut, damit ist halt ein anderer Genuß verbunden. Was kostet ein gebundenes Buch? Auch nicht gerade wenig. Aber wenn man bspw. für etwas anspart und es sich dann nach einer gewissen Zeit doch gönnen kann (oder zu Weihnachten geschenkt bekommt), ist die Freude darüber wesentlich größer, als wenn man mal eben schnell was kauft.

Ob der Preis an sich gerechtfertigt ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Ich kenne die Kosten nicht, die eine solche Wiederauflage verursacht. Wie hoch ist das unternehmerische Risiko? Immerhin dürfte der potentielle Käuferkreis eher kleiner als größer sein. Also kann jeder nur für sich selbst beurteilen, ob ihm dieses Modell den geforderten Preis wert ist.

Auch mal angenommen, ich möchte ein (fahrfähiges) Modell einer Motoryacht etwa in dieser Art und in dieser Größe bauen, welche Auswahl zu welchen Preisen habe ich, unabhängig vom Material, bei den Herstellern der Modellbausätze?

Ich meine, das sind Fragen, die man bei der Bewertung eines solchen Bausatzes auch bedenken sollte. Aber letztlich ist und bleibt es Liebhaberei, die sich einer objektiven Bewertung auch gerne entzieht.

Eines noch zur Preisentwicklung der "roten Ju": Man darf die Preise heute/früher nicht 1:1 vergleichen. Wie lange musste damals vor 50 Jahren einer schaffen, bis er 10,50 DM verdient hatte? Ich denke, vermutlich länger als heute für 30,- €. So war die "Ju" auch schon damals ein besonderes Modell, so wie andere sicher auch.

Fazit: Es bleibt alles relativ! Very Happy

Grüße in die Runde

Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von Elger Esterle Di 10 Aug 2010, 16:59

Relativitätstheorie:

Wenn Du Deine Nase in meinen Po rein steckst, dann haben wir beide eine Nase im Po. - Aber ich bin relativ besser dran, als Du.
Ablachender



Stimmt Andi, alles ist relativ.


Was Du über die rote Ju sagst, stimmt schon.
Mir war sie die knapp 30 Euronen auch wert. Sonst hätt ich sie nicht gekauft. Mir kam nur so in den Sinn, wenn die damals einer gekauft hätte und würde sie heute zum üblichen Martpreis verkaufen, hätte er gut Gewinn gemacht. Was den Sinn und Zweck des sammelns an sich bestätigt.

War nur ein Gedankenspiel. Mehr nicht.


Und zum Schiffle:

Auch da hast Du soweit recht.
Ich VERMUTE nur stark, dass Aue / Huppers sehr starke Probleme haben werden, die Bogen ab zu verkaufen. Denn der Preis schreckt viele ab. Ist einfach so. Ich kenne einige Bastelfreunde, die das Modell grundsätzlich schon gern kaufen würden. Aber eben nicht um knapp 40 Euro.

Denn für dieses Geld bekomm ich bei HMV schon ganz gut was ordentliches. Modellbaumäßig aufwändiger / detailierter / anspruchsvoller als dieses Sportboot. Muss man einfach so sehen. Klar, das Boot ist "historisch". Und manche fühlen sich mit der Wiederauflage an früher erinnert. Nur das wird ein kleiner Teil der möglichen Käufer sein. VERMUTE ich. Die meisten werden wohl den modellbauerischen Aspekt sehen und weniger den "historischen". Und der ist bei einem aktuellen preislich etwa gleich gelagerten Modell einfach höher.

Also ich DENKE, die werden den Bogen um den Preis so schnell nicht los werden.

Aber nicht falsch verstehen! Ich will nicht Dir oder sonst wem den Spaß an dem Modell vermießen. Im Gegenteil, ich freu mich auf Berichte und Bilder!!
Elger Esterle
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von OldieAndi Di 10 Aug 2010, 18:46

Hallo Elger,

keine Sorge, so hatte ich das auch nicht verstanden.

Die Chris Craft Futura und andere Modelle sind natürlich Liebhaberstücke. Den einen machen sie glücklich, so wie sie sind, andere beurteilen solch ein Modell eher nüchterner, was ja auch nicht verkehrt sein muss.
Aber letztlich ist die Freude über ein bestimmtes Modell rein subjektiv. So habe ich mich über einen Fund im Internet, ein elegantes Sportboot in 1:250 (!), sehr gefreut. Und auf den Bau freue ich mich auch sehr. Und das Dingens kostet außer Tinte und Karton nix (freier Download). Was ich sagen will, der Spaß an einer Sache steigt nicht zwangsläufig mit den dafür aufzuwendenden Kosten.

Jetzt aber wieder viel Spaß beim Basteln! Wink

Gruß
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von Elger Esterle Di 10 Aug 2010, 19:07

Klar Andi. Ich gebe Dir mit allem Recht.

Und ich weiß was vom "Liebhaberwahnsinn" oder "Sammlerwahnsinn" zu erzählen. Very Happy

Aber eine Firma produziert eben in der Regel, um zu verkaufen und Geld zu verdienen. Aus Jux und Dollerei wird wohl in den wenigsten Fällen produziert. Und aus Idealismus heraus noch weniger.

Und so DENKE ich eben, dass Aue / Huppers, was den Verkauf und den Gewinn angeht, es mit diesem Modell sehr sehr schwer haben werden, am Ende wenigstens eine "Null" zu erwirtschaften. Von einem einigermaßen akzeptablen Gewinn will ich gar nicht reden.

Aber nun ist's gut. Genug der Reden.
Jetzt lass uns Taten sehen!
Elger Esterle
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von Jörg Mi 11 Aug 2010, 22:48

OldieAndi schrieb:... mal angenommen, ich möchte ein (fahrfähiges) Modell einer Motoryacht etwa in dieser Art und in dieser Größe bauen,
welche Auswahl zu welchen Preisen habe ich, unabhängig vom Material, bei den Herstellern der Modellbausätze?
Ich könnte mir sehr gut vorstellen, die Kartonteile des Bogens als Vorlage für einen Nachbau mit Sperrholz zu verwenden. Wink
... z.B. die Spanten entsprechend mit ca. 3mm-Sperrholz, Rumpfbeplankung und Aufbauten mit ca. 1...1,5mm-Sperrholz,
Details mit beliebigen Materialien wie Ms-Draht für Relinge usw. usf. ... Very Happy

Dann könnte der Bogen in's Archiv wandern und ein richtig solides, fahrfähiges Modell nach diesem Vorbild entstehen,
Das nennt man Nägel mit Köpfen machen ... relativ gesehen ... Wink

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von OldieAndi Do 12 Aug 2010, 07:50

Hallo Jörg,

Karton zu Holz? Ja, das könnte man so machen, muss es aber nicht. Wink

Klar, die Vorlage bietet sich dafür geradezu an. Aber die ganze Aussägerei, Schleiferei usw., nee, ich weiß nicht... Rolling eyes
Ich meine, das Kartonmodell besitzt auch schon einige Stabilität. Einige gefährdete Teile wie die Reling würde ich auch durch Draht ersetzen wollen. Aber der Rumpf sollte fest genug sein. Vielleicht hängt es ja auch an der Fahrweise, dass man meint, Karton wäre nicht stabil genug. Roofl


Hallo Pendragon,

ich glaube, Du verstehst mich! Very Happy Der Reiz besteht ja tatsächlich darin, ein Kartonmodell fahrtüchtig zu machen. Ins Archiv käme höchstens ein zweiter Bogen, wenn überhaupt leistbar.


Grüße

Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von Babbedeckel-Tommy Do 12 Aug 2010, 14:58

Holz statt Karton? Ne, bei mir nicht! Very Happy

Wenn man's ordentlich macht ist Karton und Pappe genau so stabil wie Holz. Vom geringeren Aufwand der Teileherstellung mal ganz zu schweigen! Very Happy
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von Jörg Do 12 Aug 2010, 22:43

Ja, da muß ich Peter wohl recht geben ... ich bin wirklich bekennender, zumindest "Nicht-mehr-Kartonbauer" ... Embarassed

Karton war bei mir eine Phase als ich noch nicht die handwerklichen Möglichkeiten und Fähigkeiten hatte
- und auch nicht die Räumlichkeiten, mit "solideren" und dauerhafteren Materialien zu arbeiten ...

In ein Holz-Modell muß nicht zwangsläufig mehr Zeit als in ein vergleichbares Karton-Modell investiert werden,
warum also nicht gleich "richtig" ... warum sich mit graphisch mehr oder weniger gelungener Holzstruktur zufriedengeben,
wenn man "echtes" Holz, z.B. gebeizt und mit Bootslack versiegelt haben kann ... Wink

- ist aber nur meine persönliche Ansicht, gewachsen aus meinen Erfahrungen ... Embarassed

Das soll nun den Kartonmodellbau beileibe nicht abwerten - er hat definitiv seine Berechtigung! Willkommen

Nur ... ist er halt nicht (mehr) mein Ding - und einige meiner Modelle hab' ich nur deshalb noch immer, weil sie aus Holz
und damit ziemlich robust sind ... da kann nicht mal Plastik mithalten ... und Karton eben gleich gar nicht ... evil or very mad

Also macht mal, Leute! Willkommen - interessant find' ich das trotzdem und schau' auch immer gerne beim (Karton-) Basteln zu Very Happy

Übrigens hatte ich auch mal einen Schiffsrumpf aus Karton gebaut.
Hatte den dazumal mit verdünntem, farblosen Nitro-Lack gestrichen, oder besser getränkt:
Der Karton wurde so fest, daß man ihn sogar schleifen konnte und der Rumpf war absolut wasserdicht.
Vielleicht hillft das ja ein wenig weiter ... allerdings sollte man vorher prüfen, ob die Druckfarbe das verträgt ...

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von Babbedeckel-Tommy Do 12 Aug 2010, 22:55

Hallo Jörg,

danke für den Tip mit der Versiegelung Wink

Ja, Holz ist auch schön. Ich verwende es auch immer mehr. Vor allem kann man daraus schöne Dinge drechseln, die wiederum an die Kartonmodelle kommen, oder manche Teile wären in Karton zu aufwändig. Vorallem bei meinen Papp-Maschinen. Wink

Aber nun auch ich zurück zum Bausatz Very Happy
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von Babbedeckel-Tommy So 15 Aug 2010, 19:08

Diese Frage hatte ich doch fast vergessen! Embarassed

OldieAndi schrieb:Zunächst eine Frage an Tommy: Was, bitte, ist "Wasserglas"? Eine Art Bootslack? Bitte um Aufklärung, danke! Question

Mit Hilfe von Wasserglas hat man früher Eier haltbar gemacht. Das besteht aus Silika-Kristallen und wird von Modell-Bootsbauern als Klebstoff und bei der Herstellung von Eigenbau-Rümpfen verwendet.

Es ist zwar ein Gefahrenstoff, aber bei richtiger Anwendung ist es vielseitig einsetzbar Wink


Code:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserglas


Ich habe mir einen Liter aus der Apotheke geholt. Wink
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von ullie46 Mo 17 Apr 2017, 00:24

Hallo Andreas,
ich habe diesen Thread jetzt erst entdeckt. Wegen der Futura habe ich Dir soeben eine PN geschickt.

Gruß Ulrich
ullie46
ullie46
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

chris craft futura - Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009) Empty Re: Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten