Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Technische Hilfe

4 verfasser

Nach unten

Technische Hilfe Empty Technische Hilfe

Beitrag von JoDu Do 04 Mai 2023, 21:28

Hallo Zusammen
jetzt benötige ich einmal eure Hilfe
Es sind zwei Robbe Navykompakt Antriebe verbaut, Getriebe mit eingetzter Welle. Da diese Getriebe ja nicht die leisesten sind möchte ich sie gerne ausbauen, die Wellen aber im Rumpf belassen. So jetzt meine Frage, wie kann ich die Getriebegehäuse und das Zahnrad auf der Welle ohne große Gewalt auf das Stevenrohr ausüben zu müssen entfernen?
Werde mich über jede Antwort freuen!  Joachim
JoDu
JoDu
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Technische Hilfe Empty Re: Technische Hilfe

Beitrag von Der Boss Do 04 Mai 2023, 21:46

Moin Joachim 

Hast du mal Bilder für uns ?
Der Boss
Der Boss
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Technische Hilfe Empty Re: Technische Hilfe

Beitrag von JoDu Do 04 Mai 2023, 21:57

Hallo Wolle
das mit den Fotos ist eher schlecht, dort kann man noch nicht hinschauen. Die sind in einer Düsseldorf, noch hinter der Holzkonsole. Wenn ich dort anfange, muss einiges "zerstören" und bevor ich das mache wollte ich mir ein paar Infos einholen!
Wie oben geschrieben handelt es sich um den Navykompakt Motor, Getriebe und Welle als eine Einheit. Den Motor bekommt man abgeschraubt aber der Rest ist noch zusammen. Das Getriebe scheint auf das Stevenrohr aufgepresst zu sein. Bei dem Zahnrad auf der Welle wird es ähnlich sein. Mehr weiss ich dazu im Moment nicht.
Vielleicht hat das ja schon einmal jemand gemacht?
MfG  Joachim
JoDu
JoDu
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Technische Hilfe Empty Re: Technische Hilfe

Beitrag von John-H. Fr 05 Mai 2023, 00:12

Unter Navy Kompakt habe ich das hier gefunden,
ist das dein Antrieb.... Question

Technische Hilfe Navy_k10

So wie es aussieht, wenn du die Welle gezogen hast,
sitzt das Kunststoffgehäuse auf der Welle.

Technische Hilfe Navy_k11

Ich denke das du das Gehäuse nur mit Gewalt von der Welle bekommst.

Quelle der Bilder:
Code:
https://www.modelbouwforum.nl/threads/dusseldorf-motoren.134004/page-2
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Technische Hilfe Empty Re: Technische Hilfe

Beitrag von Der Graue Wolf Fr 05 Mai 2023, 10:30

Oder was auch noch gehen würde....
auf Zahnriemen umbauen

wie ein Bekammter das mit dem Polizeiboot gemacht hat

Das Böötchen hatte auch erst die Randale Antriebe verbaut
Der Graue Wolf
Der Graue Wolf
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Thoto mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Technische Hilfe Empty Re: Technische Hilfe

Beitrag von JoDu Fr 05 Mai 2023, 11:28

Hallo
Erst einmal Danke für die Antworten. Auf Zahnriemen umbauen wollte ich nicht, deshalb werde ich wohl Herrn Dremel beschäftigen und die Gehäuse zerhächseln. Dann kommt eine Kupplung und ein Motor mit entsprechender Leistung und Drehzahl an jede Welle. Das habe bei der Rembertiturm auch so gemacht, da brauchte ich nur nicht das Getriebe entfernen.
Wenn ich beim Umbau dran denke gibt es auch Fotos, wird aber wohl noch etwas dauern.
MfG Joachim
JoDu
JoDu
Mitglied
Mitglied


Frank Kelle mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Technische Hilfe Empty Re: Technische Hilfe

Beitrag von JoDu Di 09 Mai 2023, 21:15

Hallo Zusammen
so, es ist passiert, die Getriebe sind raus und die Pumpenkonsole haben wir auch gleich mit eleminiert. Wie schon vermutet, kommt man um die Zerstörung der Getriebegehäuse nicht herum. Benutzt habe ich dafür einen Dremel mit Flexwelle und einen 3mm Fräser. Erst um die Lagerbuchse herum und die Stege durchtrennt, und dann noch auf der Lagerbuchse den verbleibenden Kunststoffring aufgetrennt.
Dabei hat leider die eine Lagerbuchse aussen ein paar Kratzer abbekommen die aber der Funktion nicht schaden.

Vorher

Technische Hilfe Img_2014

Ausgefräste Getriebegehäuse
Technische Hilfe Img_2015
Technische Hilfe Img_2016

Pumpenkonsole auch entfernt
Technische Hilfe Img_2017

Noch ein bisschen gerade schleifen und hübsch machen und dann kann mit dem Neuaufbau begonnen werden!
Vielleicht hat ja jemand Ähnliches vor, insgesamt haben wir zwei Stunden dafür gebraucht.
Das Zahnrad war auf der Welle mit einem kleinen Stift gesichert, den mussten wir auch wegschleifen, ein Austreiben ist uns nicht gelungen. Das Zahnrad kann man dann zusammen mit dem Restgetriebe auch entsorgen.
Hier habe ich öfter "wir" gesagt, ich hatte vergessen zu sagen, das es sich ja auch um das Schiff eine Modellbaukollegen handelt.

MfG  Joachim
JoDu
JoDu
Mitglied
Mitglied


John-H., Der Graue Wolf, laiva-ukko, Thoto und Heidefreund mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Technische Hilfe Empty Re: Technische Hilfe

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten