Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Empty Re: Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200

Beitrag von doc_raven1000 am Di 08 Sep 2020, 08:38

Ganz großes Kino was du da zeigst, Slow, besonders die Spieren mit dem Torpedonetz Zehn
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Empty Re: Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200

Beitrag von slowcutter am Di 08 Sep 2020, 12:41

Hallo Doc,
ich freue mich, dass es dir gefällt, was ich da so gebaut habe. Ich muss zugeben, auf die Torpedonetze bin ich auch ein bisschen stolz.
Viele Grüße
Hans-Jürgen
slowcutter
slowcutter
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Empty Re: Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200

Beitrag von John-H. am Di 08 Sep 2020, 12:59

Modellbau vom Feinsten, zeigst du hier!! Bravo
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Empty Re: Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200

Beitrag von slowcutter am Di 08 Sep 2020, 22:08

Naja, das geht mit Sicherheit noch besser.
Die Schornsteine und die Lüfter haben die Vorfertigung verlassen. Der Askold hat fast mehr Schornsteine als Lüfter  Ablachender
Die Dampfleitungen habe ich aus Karton gedreht. War eine ziemliche Schinderei bei der Länge und ist auch nicht ganz so perfekt gelungen, dafür aber schön "puristisch". Die Stagseile habe ich an kleinen Ringen befestigt.

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold61

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold62

Das Abstagen der Schornsteine war eine ziemliche Schinderei. Es geht eng zu an Bord des Askold, wenn da die Hand ein bißchen zittert, hat man mehr abgerissen, als man anbringen wollte. Aber, nach einigen Stunden Fummelei ist nun alles erst einmal soweit an Deck und verzurrt.

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold64

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold65

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold63

Nun bekommt das Schiff langsam seine charakteristische Silhouette.
slowcutter
slowcutter
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Empty Re: Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200

Beitrag von slowcutter am Di 08 Sep 2020, 22:23

Jetzt wird es eng an Deck! Darum habe ich mich entschlossen, die nächsten Baugruppen erst einmal vorzufertigen und dann zu sehen, wie ich sie am besten montiere.

Begonnen habe ich mit den Beibooten. Es sind insgesamt 10 Stück. Die Bilder zeigen ein paar Boote in unterschiedlichen Bauzuständen. Es sind auch 2 Barkassen dabei mit einer größeren Anzahl Einzelteile.

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold68

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold67

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold66

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold69
slowcutter
slowcutter
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Empty Re: Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200

Beitrag von slowcutter am Di 08 Sep 2020, 22:27

Weiter geht es mit dem Bau der Schiffsartillerie.

Der Askold hatte ja eigentlich 12 Stück 152 mm Geschütze an Bord, von denen 4 allerdings in den Kasematten versteckt waren. Von den Kasemattengeschützen sind am Modell nur die Rohrenden zu sehen. So müssen wir nun eine Serie von nur 8 Geschützen bauen.

Als Bauanleitung dienen ein paar Zeichnungen (s. Abbildung). Man muss schon ganz schön genau hinschauen, um herauszufinden, wo die 28 Einzelteile ihren Platz finden sollen.

Los geht's mit den Rohren. Die bestehen aus drei ineinander zu steckenden einzelnen Röhrchen, von denen das erste konisch verläuft. Ich habe mir aus einem Zahnstocher einen ziemlich exakten Dummy geschliffen, um den ich dann die Kartonteile geformt habe. Man muss sehr genau arbeiten, sonst passt es nicht!!!

Das Bild zeigt die einzelnen Schritte bis zum kompletten Rohr.

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold70

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold71

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold72

Nun geht es an die Lafetten. Langsam kommt Sehnsucht auf nach einem Modell, wo man die Teile wieder mit bloßen Augen sehen kann....

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold73

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold74

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold75

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold76



Zuletzt von slowcutter am Di 08 Sep 2020, 22:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
slowcutter
slowcutter
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Empty Re: Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200

Beitrag von slowcutter am Di 08 Sep 2020, 22:34

Ich wollte euch eigentlich noch ein bisschen was zu den 152mm-Geschützen erzählen. Die waren in der russischen Marine weitverbreitet. Auch die Aurora (Bild) hatte diesen Typ an Bord.

Die sogenannten Canet-Geschütze wurden von der französischen Firma Schneider & Cie. entwickelt und 1891 russischen Experten vorgeführt. Die waren vor allem von der Feuergeschwindigkeit von 12 Schuss pro Minute beeindruckt. Ab 1892 wurden diese Geschütze dann in den Obuchow-Werken in Sankt Petersburg in Lizenz gebaut. Das Geschütz wurde auf Deck oder in Kasematten installiert und kam auch als Küstenartillerie zum Einsatz.
Es wurde in Finnland (die hatten im 1. Weltkrieg Beute gemacht) und in der Sowjetunion immerhin bis in die 1970er Jahre verwendet.

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Cruise10
Bilder gemeinfrei
Code:
https://de.wikipedia.org/wiki/152-mm-L/45-Kanone_M1892

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Canet110

Hier noch zwei Bilder von der fertigen Hauptartillerie (montiert wird später).
In einem russischen Buch über den Askold habe ich auch ein paar Daten über den Einsatz der Artillerie gefunden:
von 1901 bis 1914 wurden aus den 152 mm Geschützen 809 Schuss abgefeuert, im Jahr 1915 (dem Jahr der größten Beanspruchung des Kreuzers) fast doppelt soviel, nämlich 1547, und davon an einem einzigen Tag, dem 12.April 1915 während der Dardanellen-Operation, allein 748 Schuss. Krass, oder?

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold77

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold78


Zuletzt von Glufamichel am Mi 09 Sep 2020, 19:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Bildquelle eingefügt.)
slowcutter
slowcutter
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Empty Re: Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200

Beitrag von doc_raven1000 am Mi 09 Sep 2020, 18:53

Großes Kino, Slow, allein die Verspannungen der Schornsteine und die Geschütze 2 Daumen Wie geil
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Empty Re: Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200

Beitrag von Glufamichel am Mi 09 Sep 2020, 19:44

Schon heftig gut was du da auf Kiel gelegt hast Hans-Jürgen 2 Daumen Beeindruckend wie sauber du diese Microteilchen der Artellerie verbaust. Das wird auch ein Schmuckstück werden...
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Empty Re: Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200

Beitrag von slowcutter am Mi 09 Sep 2020, 22:52

Hallo Doc, hallo Uwe,
danke für eure anerkennenden Worte! Da wollen wir doch gleich weitermachen mit der Kleinteileorgie.
Nachdem die 152 mm Deckgeschütze fertig geworden sind, ist mit den Kleinteilen noch nicht ganz Schluß. Der Vorrat an unverarbeiteten Teilen hat aber deutlich abgenommen.

Im nächsten Abschnitt sind zu bauen:
6 Stück 47 mm Geschütze (Baugruppe 361)
2 Stück Geschütze für die Schanz (auch 47 mm?- Baugruppe 338)
6 Stück Scheinwerfer (Baugruppe 362)
3 Stück Kompasse (Baugruppe 363)
2 Stück Schlauchrollen (Baugruppe 372)
9 Stück Artillerieleitgeräte (Baugruppe 359)
und 1 Stück Schiffsglocke (Baugruppe 345).

Na, denn mal los! Es ist alles ziemlich winzig. Als erstes wurden die 47 mm Geschütze auf Lafette geliefert.

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Kleint10

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold80

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold79

Da hat sich einiges Material auf dem Ausrüstungskai gesammelt. Auch die Kompasse und die Scheinwerfer sind nicht vergessen worden
Bei den Scheinwerfern habe ich das Lampengehäuse innen mit Alufolie ausgekleidet (sieht man nicht so viel davon) und als Lampenglas eine Folie eingesetzt. Dieser habe ich mit einem etwas stumpfen Skalpell parallele Ritzen zugefügt, die die Lamellen andeuten sollen. Bei dem liegenden Scheinwerfer in der Mitte sieht man's glaube ich ganz gut. In Natura sieht es auch ganz passabel aus.

Eine Schiffsglocke ist auch dabei und irgendwelche Anzeiger für die Artillerie. Ich habe allerdings keine Ahnung, wie die funktioniert haben sollen.

So, nun wird es aber Zeit, dass das Zeug an Deck kommt, bevor noch etwas geklaut wird.

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold81

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold82

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold83

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold84
slowcutter
slowcutter
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Empty Re: Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200

Beitrag von slowcutter am Mi 09 Sep 2020, 22:59

Jetzt ist endlich alles an Bord! Ein Bauabschnitt ist noch übrig. Und der hat es noch einmal in sich: Masten, Takelage, Reling und noch ein paar Kleinteile. Da braucht man starke Nerven, ruhige Hände und gutes Licht. Also wird das heute wohl nichts mehr...

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold87

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold86

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold85

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold88
slowcutter
slowcutter
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Empty Re: Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200

Beitrag von Falco 2014 am Do 10 Sep 2020, 11:08

Hallo Hans-Jürgen, ich habe deinen Baubericht gerade erst entdeckt und bin fast aus dem Staunen nicht mehr herausgekommen. Schön, dass du immer eine Münze als Referenzgröße zeigst. Das macht die Wahnsinnsfummelei noch mal anschaulicher. Respekt 2 Daumen

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Empty Re: Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200

Beitrag von Jörg am Do 10 Sep 2020, 22:13

Absolut beeindruckend, Hans-Jürgen! Cool

Der Bogen darf ja an sich schon als recht "anspuchsvoll" gelten,
aber Deine Verfeinerungen werten das Ganze noch zusätzlich auf! Bravo

Ein wunderbares Modell ... allerdings weiß ich auch gleich wieder,
warum Karton nicht 'mein' Material ist ... Hut ab dafür! Gentleman

Danke für Deine Mühe, die Bauschritte so detailliert zu erläutern ... Freundschaft


Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Empty Re: Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200

Beitrag von slowcutter am Fr 11 Sep 2020, 09:46

Hallo Kurt, hallo Jörg,

danke für euer Interesse an meinem Bericht. das spornt mich an, diesen Bericht bald abzuschließen um dann doch vielleicht einen nächsten folgen zu lassen....

Viele Grüße
Hans-Jürgen
slowcutter
slowcutter
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Empty Re: Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200

Beitrag von slowcutter am Fr 11 Sep 2020, 23:43

Nun sind die Masten geliefert worden. Sie haben einen Kern aus entsprechend "zurechtgedremelten" Fahrradspeichen, um die dann das dünne Kartonteil gewickelt wurde.
Bevor ich die Masten an Bord gebracht habe, habe ich sie schon einmal ein bißchen "vorgetakelt". Alles ist noch nicht dran, sonst wäre das Gewirr noch größer.

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold91

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold89

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold90

Ich hatte Spaß und nun ist die Takelage fertig!!! Wow!!! War ein hartes Stück Arbeit. ich darf niemandem erzählen, wie oft ich beim Befestigen der einen Strippe eine andere abgerissen habe. Vielleicht werde ich doch langsam zu alt für so etwas....

Jetzt ist aber alles an seinem Platz und mir gefällt's. Ich habe mich ziemlich genau an den Takelplan gehalten, für irgendwelche Zugaben hat mir der Nerv gefehlt. Aber ich glaube, es reicht auch so.

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold93

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold94

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold92
slowcutter
slowcutter
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Empty Re: Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200

Beitrag von slowcutter am Fr 11 Sep 2020, 23:49

Mit der Reling bin ich inzwischen bei folgender Variante angelangt: Ich habe die Fadenreling insofern abgewandelt, dass ich diese jetzt komplett aus Kupferdraht fertige - für die Stützen 0,25 mm und für die Züge 0,12 mm. Das verlangt etwas Vorsicht beim Spannen und Sorgfalt beim Bemalen, dafür ist die Reling biegefreundlicher und formstabiler. Und für meinen Geschmack kommt sie auch realistischer daher als Lasercut-Teile. Ich muss vielleicht noch ein bißchen üben, damit das Ergebnis akkurater ausfällt, ansonsten gefällt mir das Ergebnis aber schon ganz gut (auf den Fotos vielleicht nicht so sichtbar, hier muss ich zum Schluß noch ein paar Richtarbeiten durchführen).

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold95

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold96

nun ließ es sich nicht mehr länger hinauszögern: die "Askold" ist fertig! Nach ca. 430 Stunden Bauzeit, verteilt auf 19 Monate, haben die Arbeiten einen Abschluß gefunden. Ich werde das Modell später noch mit einem anderen Ständer versehen (dazu hatte ich ja Verbindungsmuttern in den Rumpf eingebaut), aber alles, was der Oriel-Bogen hergibt, ist erst einmal erledigt.

Der Bau hat sehr viel Spaß gemacht, an der Modellkonstruktion und ihrer Paßgenauigkeit gibt es kaum etwas zu meckern.
Vielen Dank an alle, die mir zugeschaut haben. Später hänge ich noch ein paar Fotos in die Galerie.

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold97

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold99

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askold98

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askol101

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askol100

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Askol102
slowcutter
slowcutter
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200 - Seite 2 Empty Re: Geschützter Kreuzer 1. Ranges "Askold" (1902) / Oriel, 1:200

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten