Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Paperjoe am Mi 18 Jul 2018, 15:31

Für eine leichtere Handhabung wird das Papier (hier Farbtonpapier mit 0,2 mm Dicke) mit doppelseitigem Klebeband versehen. Mit einem kleinen Hammer werden nun die Nieten ausgestanzt. Optimalerweise wird hier die Schlagkraft so gewählt, dass einerseits das Papier komplett durchgeschlagen wird, jedoch das Trägerpapier des Klebers nicht durchtrennt wird. Die Dicke des Papiers sollte an den Nietendurchmesser angepaßt sein. Mit 0,2 mm dickem Papier kann man Nieten von ca. 0,5 - 1,0 mm Durchmesser gut herstellen. Mit normalem Druckerpapier (80g/m²) kann man wesentlich kleinere Nieten herstellen.

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_022
Paperjoe
Paperjoe
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Paperjoe am Mi 18 Jul 2018, 15:31

Mit einer feinen Nadel können die Nieten dann abgehoben werden und am gewünschten Platz aufgeklebt werden. Durch den verwendeten Kleber sind leichte Korrekturen noch möglich und ein sanfter Druck mit der Fingerkuppe hält die Niete sicher an ihrem Platz. Anschließend wird das Ganze mit einem Tröpfchen (Pinselspitze) Zaponlack versiegelt. Dadurch wird die Verklebung fixiert und das Papier für die weitere Behandlung (Lackierung) versiegelt und leicht gehärtet. Vorher kann noch mit dem Korneisen mit sanftem Druck und drehender Bewegung nachgeformt werden.

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_023
Paperjoe
Paperjoe
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Paperjoe am Mi 18 Jul 2018, 15:32

Da die richtige Schlagkraft des Hammers sehr schwer zu erreichen ist, habe ich mir eine Verbesserung mit geeignetem Werkzeug zugelegt. Ein Automatikkörner (hier von Gedore) wurde umgebaut. Ein Automatikkörner wird zum Ankörnen von Metallen verwendet, damit die anschließende Bohrung an der richtigen Stelle erfolgt und der Bohrer nicht verrutscht. Durch steigenden Druck auf das hintere Ende baut sich Federkraft auf, die dann schlagartig auf die Spitze freigesetzt wird.

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Automa10
Paperjoe
Paperjoe
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Paperjoe am Mi 18 Jul 2018, 15:33

Ich habe nun die Spitze durch eine Messinghülse ersetzt, deren Innendurchmesser dem Außendurchmesser der Korneisen entspricht. Weiters wurde die Feder im hinteren Teil durch eine schwächere ersetzt. Auf der Messinghülse sitz ein kurzes Stück Gummischlauch mit dem das Korneisen in der Hülse gehalten wird. Jetzt kann ich die Schlagkraft durch Drehen des hinteren Teils genau an meinen Bedarf anpassen (Vorspannung der Feder).

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_024

Diese Technik kann für alle Arten des Modellbaus verwendet werden und ist nicht auf Kartonbau beschränkt. Korneisen können auch sehr gut zum Gravieren (Andeuten) von Nieten oder ähnlichem verwendet werden. Z.B. bei Flugzeugen und Holzdecks von Segelschiffen. Ich verwende sie bei meinen Kartonmodellen auch zum Andeuten von Verschraubungen (Schraubenköpfen).
Paperjoe
Paperjoe
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Al.Schuch am Mi 18 Jul 2018, 15:38

Sehr interessante Idee.
Danke fürs Zeigen.
Gutes Schaffen weiterhin.
Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von maxl am Mi 18 Jul 2018, 16:35

Paperjoe schrieb:Danke für die netten Worte, Michael!
Gern geschehen! Und gleich hab ich dazugelernt: Korneisen und Automatikkörner! Den Tipp hätte ich gerne schon früher gehabt (was natürlich nicht deine Schuld ist!) Wie viele Nieten kannst du mit einem Eisen in etwa anfertigen? Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Paperjoe am Mi 18 Jul 2018, 22:33

Servus Michael!

Diese Korneisen halten nahezu ewig ... und sollte der Rand einmal stumpf werden, kann man es in eine kleine Bohrmaschine einspannen und mit ganz feinem Naß-Schleifpapier wieder schärfen. In der Goldschmiede werden diese Teile dazu verwendet, um Krappen (das sind die kleinen Krallen, die Edelsteine in der Fassung halten) zu formen. Erst wird mit dem Stichel ein kleiner Span abgehoben und an den Stein gelegt und mit dem Korneisen wird dieser grobe (und scharfkantige) Span dann schön abgerundet und ausgeformt.

LG
Josef

P.S.: Mit meinen Korneisen habe ich alleine für diesen Panzer schon einige Hundert gefertigt.
Paperjoe
Paperjoe
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von maxl am Do 19 Jul 2018, 09:51

Danke für die Information, Josef! Sobald mein Stanzwerkzeug am Ende ist, schaff ich mir Korneisen an! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Paperjoe am Mo 27 Aug 2018, 10:25

Beim mittlerweile ergänzten Heck des Panzers kann man beim Rand des Lüftungsgitters derartige Nieten erkennen. Zwei Schrauben/Nieten mußten wieder entfernt werden, da sie beim Auspuff im Weg waren.

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_025

Der Auspuff mit Basis Farbgebung. Der große Zylinder ist aus Papier - die beiden Rohre enstanden im 3D-Drucker.

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_027

Die beiden Heckleuchten. Der rote Glasteil wurde erst in der Vertiefung rot gefärbt und dann mit Bondic aufgefüllt.

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_026
Paperjoe
Paperjoe
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Paperjoe am Mo 27 Aug 2018, 10:27

Die Anbauteile für das Fahrwerk wurden gefertigt, werden aber erst nach der Montage der großen Kotflügel angeklebt. Das Fahrwerk wurde so konstruiert, daß die Federung beweglich bleibt. So ist sicher gestellt, daß nach der Montage der Ketten alle Laufräder am Boden bleiben ...

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_028

Derzeit sind die beiden Kotflügel in Arbeit. Hier sind einige Änderungen notwendig. Beim Bogen sind die Verstärkungen als durchgehende Papierstreifen vorgesehen. Das Original hat bei diesen Verstärkungen (eingewalzte Rinnen) aber über die Länge Unterbrechungen. Dort wo die Stützen sitzen ist das Schutzblech flach. Außerdem möchte ich diese Rinnen auf Ober- und Unterseite plastisch darstellen. Da tüfftle ich gerade an einer Lösung ...
Paperjoe
Paperjoe
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Paperjoe am Di 17 Dez 2019, 22:38

Nach längerer Zeit, die dem Lösen von Problemen bei den Kotflügeln und den 'Abziehbildern' geschuldet waren, habe ich den Rumpf komplett fertig gestellt. Nun fehlt noch der Turm, aber der Eilauftrag für die Schmiede ist bereits erteilt. Anbei einige Bilder - bei Fragen, bitte nicht zögern und schreiben ... es gibt keine dummen Fragen, nur fehlende Antworten.
Das letzte Bild zeigt einen Vergleich der Modell-Kette zu einem Original.

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_033

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_032

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_034

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_037

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_036

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_035

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_038

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_040

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_039

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_042

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_041
Paperjoe
Paperjoe
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Lützower am Mi 18 Dez 2019, 10:53

Hallo Josef,

auch wenn ich kein Fachmann für Panzer oder Karton-Modellbau bin, kann ich deine Arbeit nur staunend bewundern. Das ist wohl Karton-Modellbau auf allerhöchsten Niveau. Beifall Beifall Beifall Zehn Zehn Zehn
Lützower
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Der Boss am Mi 18 Dez 2019, 11:24

Moin Josef 

Habe deinen Bericht jetzt erst gesehen,  ich bin echt geplättet.... affraid

Alles wirklich aus Pappe,  Wahnsinn.  Ich ziehe meinen Hut.  Gentleman
Der Boss
Der Boss
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Paperjoe am Do 02 Jan 2020, 21:18

Herzlichen Dank für die netten Kommentare ... die Motivation steigt!

Auch beim Turm ist der Detaillierungsgrad sehr hoch angesetzt. Die Hülle bleibt noch auf einer Seite offen, erst muß die Inneneinrichtung fertig gebaut werden. Wir sind ja schließlich Modellbauer und keine Gynäkologen ...

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_088

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_089

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_090

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_091

Als ersten Teil der Inneneinrichtung habe ich das Geschütz in Angriff genommen. Beim Geschützrohr habe ich auf ein gekauftes Drehteil zurück gegriffen. Der Verschluß ist nur aufgesteckt und sieht auf den Bildern daher etwas wackelig aus.

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_092

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_093

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_094

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_095

Hinten wird dann noch der Hülsenfangkorb montiert - auf den Bildern sind die Teile nur lose zusammengesteckt - für unterschiedliche Farbgebung kann so alles einfach demontiert werden.

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_096

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_097

Es fehlt noch die Höhenverstellung und die Zieloptik; die Markierungen dafür sind auf dem letzten Bild zu erkennen.
Paperjoe
Paperjoe
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Alberich am Di 14 Jan 2020, 15:08

Hallo Josef!
Winker Hello Robert hat mich auf deinen Baubericht aufmerksam gemacht. Respekt,Respekt. Ein nichteingeweihter würde das niemals für Karton halten.
Robert hat mir von dir schon vieles erzählt und mir den Link geschickt.Ab sofort gehöre ich zu den Hinguckern.
Mit Gruß, Gentleman 2 Daumen 2 Daumen 2 Daumen 2 Daumen 2 Daumen 2 Daumen Einen Daumen Einen Daumen Einen Daumen Einen Daumen Einen Daumen
Nick
Alberich
Alberich
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Hartmut am Di 14 Jan 2020, 20:32

Tach Josef ,

sieht Super stark aus der Panzer , wie schon gesagt sieht man nicht gleich das dieses ein Papp-Panzer ist , ist das Rohr aber nicht ein wenig schwer für den Turm ?
Hartmut
Hartmut
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Paperjoe am Di 14 Jan 2020, 22:21

@Alberich: Ja, ja - die Welt ist klein, aber der gute Robert kennt ja auch Gott und die Welt. Danke!

@Hartmut: Danke, für das Kompliment, aber über die Frage muß ich erst mal nachdenken ...

1. Das Kaliber der Hauptbewaffnung ist 3,72 cm, also die Länge und der Durchmesser kommen schon gut hin.
2. Der hintere Teil des Geschützes mit dem Verschlußteil, Dämpfung, Hülsenfangkorb ist (obwohl aus Papier) in etwa so schwer wie das Aluminium Röhrchen, hält sich also ungefähr in Waage.
3. Der Turm ist recht massiv gebaut und besteht aus 0,35 mm (Kern) und zweimal 0,2 mm (innere und äußere Hülle) - mit den ganzen Einbauten (da kommen unter anderem noch 9 Munitionsboxen hinzu) ist der Turm um einiges schwerer wie das Rohr.

Sollte das Geschützrohr trotzdem 'hängen' könnte ich ja noch einige Messinghülsen in den Fangkorb packen Very Happy Winker 2
Paperjoe
Paperjoe
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Sturmpionier am Mi 15 Jan 2020, 21:38

ein Modell das beeindruckt

und mein Respekt hat


.
Sturmpionier
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Helmut_Z am Do 16 Jan 2020, 05:17

Ich bin begeistert und kann mich an den Bildern (Details) gar nicht satt sehen.
Eine wirklich phantastische Arbeit 2 Daumen
Helmut_Z
Helmut_Z
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Alberich am Do 16 Jan 2020, 08:31

Hallo Josef!

@Alberich: Ja, ja - die Welt ist klein, aber der gute Robert kennt ja auch Gott und die Welt. Danke!

.................und die Modelbauwelt erst recht und das in unterschiedlichen Maßstäben.
So etwas aus Karton zu bauen ist echt ein Hammer, noch dazu mit so einer Präzission. Hast warscheinlich noch ruhige Hände? Damit habe ich schon ein Problem. Man sieht ja nur das was man in's Forum stellt. Wieviel man davon wegwirft bis es so weit ist das es passt sieht ja keiner.
Wünsche weiterhin gutes Geligen. Aber da mache ich mir sowieso keine Sorgen.

Mit Gruß,
Nick (Alberich)
Alberich
Alberich
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Paperjoe am Do 16 Jan 2020, 10:07

....... naja, wirklich viel für die 'Ablage rund' baue ich nicht. Mit genügend Zeit und Planung für die nächsten Schritte und eventuellem Bau von Hilfswerkzeugen geht es recht gut.

Viel ärgerlicher sind da diese kleinen Teile, die vom Tisch springen und sich in Luft auflösen !?! sunny

LG
Josef
Paperjoe
Paperjoe
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Paperjoe am Do 16 Jan 2020, 12:03

Hier zeige ich eine Auswahl meiner Hilfswerkzeuge für die Herstellung der Munitionskisten. Da sie meisten Teile nur stumpf an den Kanten verklebt werden sind derartige einfache Formen aus Karton extrem hilfreich. Ebenfalls aus Karton ist das Formwerkzeug für den Griff - leicht mit dem Pinsel anfeuchten - einlegen - zusammenpressen - einige Minuten warten - fertig.

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_098


Hier zeige ich eine Makroaufnahme einer fertigen Munitionskiste. Bei Makroaufnahmen sehen die Teile immer fürchterlich faserig aus - unter normaler Betrachtung ist das glücklicherweise nicht so schlimm. Der Verschlußbügel (silber) ist ebenfalls aus Papier und ca. 0,2 mm dick. Die Haltelaschen für den Griff sind ca. 1,3 × 2,5 mm groß und die ganze Munitionskiste ist ca. 15 × 23 mm groß.

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_099

Insgesamt werden 9 derartige Kisten im Turm verstaut. 8 Stk kommen in den hinteren Teil des Turms und eine hängt an der Decke oberhalb des Turm-MG's.

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_100

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_101

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_102

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_103

Beim Innenleben des Turms fehlt noch die Vorrichtung für das Drehen des Turms, dann kann der Deckel drauf. Parallel arbeite ich bereits an der Aussichtskuppel und zeige ein Bild mit einem weiteren Hilfswerkzeug - diesmal handelt es sich um einen Teil aus dem 3D-Drucker als Haltehilfe, Stabilisierungsstütze und Lackierhilfe.

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Bild_104

LG
Josef
Paperjoe
Paperjoe
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Alberich am Do 16 Jan 2020, 12:32

Hallo Josef!
Was für Farben verwendest du zum lackieren? Dieses Panzergrau und die Oberflächenbehandlung, das die so echt aussieht. Bei einem SW Foto könnte man glauben das Original steht vor einem. Diese absolute Präzission ist immer wieder erstaunlich. Da rägt sicher auch der Maßstb dazu bei, denn in 1/72 wäre das so nicht machbar. Bravo Bravo Bravo Bravo Bravo
Mit Gruß,
Nick
Alberich
Alberich
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Paperjoe am Do 16 Jan 2020, 19:13

Servus Alberich!

Früher baute ich ja auch Modelle aus Plastik und als Fan von Verlinden habe ich mir eine eigene Bemalungsprozedur angeeignet, die auch bei Kartonmodellen verwendet wird.

Die Basis ist von Tamiya/Panzergrau mit der Airbrush - da Tamiya Farben auf Alkohol basieren sind sie ideal für Papier und Karton, da die Wellenbildung (Aufweichen) bei zuviel Farbe vermieden wird.

Dann kommt ein Filtern mit Gouche (meistens aus dem Pelikan Schulmalkasten) mit dünklerer und hellerer Abmischung aus der Airbrush. Ich mische mir dazu immer die Basisfarbe (in dem Fall Panzergrau) und jeweils ein Abstufung mit schwarz abgedunkelt und mir weiß aufgehellt. Diese Farben verwende ich mit destilliertem Wasser direkt im Farbbecher der Airbrush mit 0,2 mm Düse und spiele mich solange mit Schatten und Kanten bis es paßt. Gouche Farben sind auf matten Lacken hervorragend zu verwenden und haben sehr feine Pigmente. Sehr dünnflüssig und daher mit sehr geringem Druck verwendbar kann man je nach Farbbeigabe feine und feinste Abschattierungen erreichen. und das beste ... diese Farben können nicht eintrocknen Smiliekette 3

Washing mit stark verdünnter Ölfarbe (schwarz mit ein wenig braun). Drybrushing mit unverdünnter Ölfarbe (hellgrau).

Verschmutzungen (Staub usw.) mache ich ebenfalls mit Deckfarben (Gouche). Dazu ein kleiner Tip: Bessere Deckung (weniger Abperlen) erreicht man durch Zugabe von 1-2 Tropfen Ochsengalle (ist im Künstlerbedarf erhältlich), die wasserbasierte Farben entspannt (gleicher Effekt, wie bei Zugabe von Spülmittel, allerdings ohne die chemischen Nachteile von Seifen und Tensiden).

LG
Josef
Paperjoe
Paperjoe
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Alberich am Do 16 Jan 2020, 21:14

Hallo Josef!
Danke für die ausführliche Beschreibung deiner Färbetechnik. Beeindruckend ! sieht man am Ergebnis.
Frage: Kommst due eventuell zur GOMO im März ins Arsenal?
MIt Gruß,
Nick
Alberich
Alberich
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25 - Seite 2 Empty Re: PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten