Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Gebäude für zukünftiges Diorama

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Gebäude für zukünftiges Diorama

Beitrag von Straßenbahner am Di 20 Sep 2016, 11:44

Hallo Herbert,
auch ich sage Hut ab, da hast Du ein super Eisenbahn-Dio gebaut.
Vor allem die vielen Details und die farbliche Ausschmückung hast Du sehr schön in die Landschaft eingefügt.
Gefällt mir alles sehr gut, bin gespannt was als nächstes kommt.

Gruß Helmut Winker 2
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: Gebäude für zukünftiges Diorama

Beitrag von Falkenauge am Di 20 Sep 2016, 13:16


Frisch geteert - super! Nun wirken Schornsteine & Co gleich viel besser! Zehn

In der tollen Umgebung wirkt die Shay besonders gut!

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Gebäude für zukünftiges Diorama

Beitrag von Ledeod am Di 20 Sep 2016, 13:45

Straßenbahner schrieb:t, bin gespannt was als nächstes kommt.

Gruß Helmut Winker 2

Das hier wäre mein Wunsch...



Aber kein Angebot in Sicht.

No
avatar
Ledeod
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Fast immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Gebäude für zukünftiges Diorama

Beitrag von Straßenbahner am Di 20 Sep 2016, 18:27

Ja das sieht super aus, aber der Bausatz ist leider eine Rarität und wird mit 425.00$ gehandelt.
Na das ist wirklich jenseits von gut und böse.

Code:
https://www.brasstrains.com/Classic/Product/Detail/072495/HO-Scale-Craftsman-Kit-FSM-Fine-Scale-Miniatures-Kit-295-Fox-Run-Milling

Gruß Helmut
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: Gebäude für zukünftiges Diorama

Beitrag von John-H. am Di 20 Sep 2016, 18:50

Der Einzelpreis ist schon heftig,
aber wenn man bedenkt was man für ein Dio in der Größe an Einzelmodellen kaufen müßte wird das auch nicht viel billiger.
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Gebäude für zukünftiges Diorama

Beitrag von Ledeod am Di 20 Sep 2016, 20:46

Straßenbahner schrieb:Ja das sieht super aus, aber der Bausatz ist leider eine Rarität und wird mit 425.00$ gehandelt.
Na das ist wirklich jenseits von gut und böse.

Code:
https://www.brasstrains.com/Classic/Product/Detail/072495/HO-Scale-Craftsman-Kit-FSM-Fine-Scale-Miniatures-Kit-295-Fox-Run-Milling

Gruß Helmut

ja, und schon wieder verkauft. Die Sachen sind, obwohl sie ihren Preis haben, immer ruckzuck verkauft.

avatar
Ledeod
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Fast immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Gebäude für zukünftiges Diorama

Beitrag von Figurbetont am Di 20 Sep 2016, 21:37

na klar....Qualität kriegste immer los....

besonders bei den Amis sind Preise für
Sammlersachen richtig gesalzen....

bei uns herrscht immer noch der Spruch:
Geiz ist geil !!!

bin echt mal gespannt wie z.B. die Verlinden Bausätze
demnächst anziehen !!!

HO ist auch nicht mein Maßstab...aber so ein altes Teil
in 1:16 oder 1:22,5 aus dem alten Amerika....
man das juckt mich schon gewaltig. Da sind ja Dios möglich
wie man hier an dem Teil sieht....da läuft einem das
Kinnwasser raus.....
Alles selber gebaut wäre das in der Preisklasse.....400 Euro
Holz und Zubehör....
mal gucken...

du hast mir den Mund ganz schön wässerig gemacht, lieber Herbert.

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Selber bauen - eine Alternative

Beitrag von Ledeod am Di 20 Sep 2016, 22:29

Hallo,
ja - bin auch am überlegen ob man durch abgucken so etwas auf die Reihe bekommt.
Ursprünglich haben die Bausätze nach Erscheinen so zwischen 100 und 200 Dollar gekostet.
Auflage meist 750 oder 1000 Stück. Der Entwickler George Sellios ist eigentlich im Ruhestand.
Er hat aber aufgrund sehr vieler Anfragen nochmal ein Projekt angefangen.
Er schreibt auf seine HP es erscheint oder auch nicht. Es gibt mittlerweile einen fertigen Prototyp.
Na, ich bin gespannt.
Es gibt in den USA viele Modellbauer die mit Hilfe der Bauzeichnungen sich die Maße von H0 auf 0 hochgerechnet haben.
Somit gehen natürlich auch andere Maßstäbe. Was die Sache aber so interessant nacht, sind die beiliegenden Zurüstteile aus Zinn.
Treppen, Fässer, Tonnen, Paletten sowie auch Fenster und Türen sind eben aus diesem Metall und so
gut detailiert das es auch in der Nahaufnahme glaubwürdig ist.
Das mitgelieferte Holz ist von einer bestechenden Qualität. Das habe ich hier noch nicht gefunden.
Oder startet mal den Versuch die Wellbleche zu erwerben.
Und die Idee will natürlich auch bezahlt werden.
Ich grüble dann mal weiter.... Massstab
avatar
Ledeod
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Fast immer gut

Nach oben Nach unten

0 Scale

Beitrag von Ledeod am Di 20 Sep 2016, 23:43

Hallo,  für die Freunde von Spur 0:

Der Preis steht auch ganz unten.

900,-$ plus Versand + Zoll + Einfuhrsteuer. Liegen wir also bei ca 1200,- Euronen.

Ich überlege noch... Nix wie weg

Code:
www.sierrawestscalemodels.com/308.html
avatar
Ledeod
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Fast immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Gebäude für zukünftiges Diorama

Beitrag von Figurbetont am Mi 21 Sep 2016, 10:12

...jouh, und dann kommt da das nächste Problem...
oder sozusagen des Pudels Kern.
Wenn ich zehn Jahre jünger wäre, dann hätte ich
trotz des hohen Preises einen brauchbaren 3D Drucker und das
entsprechende Programm zum basteln der
Dateien....davor hätte ich auch
keine Angst.
...aber mit 67 nochmal einzusteigen....das wär schon vermessen.
Also wurschtel ich weiter nach alter Väter Sitte.

wie die Rheinländer so schön sagen: "Et hätt noch immer jood jejange".

Träumen darf man aber !!!

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Gebäude für zukünftiges Diorama

Beitrag von Falkenauge am Mi 21 Sep 2016, 13:06


Stimmt, Ossi, die Bausätze geben viele Anregungen für Eigenbau. Eine Mine zu 7 cm steht auch weit oben auf meiner to do Liste.

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du den Bausatz mal preiswerter bekommst, Herbert.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Gebäude für zukünftiges Diorama

Beitrag von severato am Sa 08 Okt 2016, 01:03

ja ich kenne diese bausätze auch habe auch einige davon gebaut konnte sie noch zum normalen preis kaufen.
das problem ist, dass es sammler gibt die diese bausätze zum grössten teil aufgekauft haben und sie dann nach her um das doppelte
verkaufen. der bausatz wo oben abgebildet ist der hat heute ein preis von 600 dollar.

ach ja eine schöne arbeit Zehn Zehn



die bausätze wurden von einem mann namens George Sellios angeferdigt
es gibt auch ein buch von ihm das heisst Franklin & South Manchester Railroad.
darin ist eisenbahn modellbau auf absolut hohem niveau.
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Das gleiche nochmal in 0

Beitrag von Ledeod am So 16 Okt 2016, 23:51

wie angekündigt die Gebäude nochmal in Grösse 0 gebaut.

gruß

Herbert
















avatar
Ledeod
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Fast immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Gebäude für zukünftiges Diorama

Beitrag von Straßenbahner am Mo 17 Okt 2016, 12:07

Hallo Herbert,
ist ja super geworden, wenn man das so sieht dann dürften Dir doch die Bildvorlagen langen um diese schönen Bausätze selbst aufzuzeichnen um sie dann als Modell aufzubauen.
Mag zwar Zeitintensiv sein aber Bei Deiner Bauqualität ist das dann ein Supermodell.
Wünsche Dir weiterhin viel Erfolg bei Deinen Bauten und hoffe man wird von Dir noch ein paar schöne Bauten sehen.

Gruß Helmut  Winker 2
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: Gebäude für zukünftiges Diorama

Beitrag von Ledeod am Mo 17 Okt 2016, 12:19

Danke Helmut,

ja, demnächst werden Gebäude nur nach Bildvorlage erstellt. Umänderungen nicht ausgeschlossen.
Aber ich bleibe doch beim H0 Maßstab. 0 oder 0n30 benötigt mir zu viel Platz.
Langsam reift der Plan, wie die Anlage mal aussehn könnte. Wir werden sehen.

gruß

Herbert Winker 2

avatar
Ledeod
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Fast immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Gebäude für zukünftiges Diorama

Beitrag von steef derosas am Fr 02 Dez 2016, 15:20

Hallo Herbert
Wunderschön has Du das gemacht. Da kann ich stundenlang hinngucken.
avatar
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Oke

Nach oben Nach unten

Re: Gebäude für zukünftiges Diorama

Beitrag von severato am Fr 02 Dez 2016, 16:26

schönes model
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Gebäude für zukünftiges Diorama

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten