Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Die Geschichte einer Bisonjagd

Nach unten

Die Geschichte einer Bisonjagd Empty Die Geschichte einer Bisonjagd

Beitrag von Falkenauge am Mo 18 Apr 2016, 14:27


Mit der Fertigstellung eines Vitrinenbodens zur Bisonjagd Anfang Juni 2015 und dem Abschluss der letzten Basteleien und Bemalungen bei den eingesetzten Figuren Mitte April 2016 hatte ich dann eine für mich sehr interessante Prärieszene samt passendem Hintergrund geschaffen.

Die Geschichte einer Bisonjagd 20160426

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t10228-western-dioramen-fur-54-90-mm-figuren

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t20674-bemalungen-umbauten-modellierungen-neue-indianer-fur-meine-dioramen

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t20371-bemalungen-umbauten-modellierungen-neue-tiere-fur-meine-dioramen

Normalerweise bevorzuge ich die Diskussion der Bastelschritte direkt im Beitrag, aber damit am Ende ein abgeschlossener „Roman“ entsteht, den ich nicht in einem Schub einstellen muss, habe ich die Diskussion diesmal abgetrennt.

Diskussion
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t26386-diskussion-die-geschichte-einer-bisonjagd#650275

Die Geschichte einer Bisonjagd 20160427

Hinter dem „Gemetzel“ verbirgt sich eine interessante Jagdgeschichte mit unterschiedlichem Ausgang für die Beteiligten, welche ich zuerst vorstellen möchte.

Der tote Bison ganz hinten ist eine Masse-Figur von Eckart HOFMANN, während der tote aus Resin ganz vorne von Günter KAUS stammt. Beide Tiere sind unveränderte Originale.

Die Geschichte einer Bisonjagd Eh_70_10

Die Geschichte einer Bisonjagd Kaus_b10

Nun kommen die Jäger:

Die Namen meiner Figuren entstehen meist ganz spontan. Ich habe auch versucht, die englischen Namen in Lakota über das New Lakota Dictionary zu übersetzen, gebe aber keine Garantie dafür, dass meine Verwendung der Begriffe wirklich korrekt ist.

Running Bull (tȟatȟáŋka oíŋyaŋkA) (Umbau des Elastolin-Fußers Nr. 6824), dessen totes Pferd Blizzard (iwóblu) (Umbau eines beschädigten Elastolin-Standpferds) in der Nähe liegt.

Die Geschichte einer Bisonjagd 108i2c11

Die Geschichte einer Bisonjagd 083h6_10

Viele Grüße, HW
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Die Geschichte einer Bisonjagd Empty Re: Die Geschichte einer Bisonjagd

Beitrag von Falkenauge am Di 19 Apr 2016, 13:41


Big Hunter (waókA) (Umbau des Masse-Spähers von Elastolin Nr. 6826) liegt tot auf dem Boden und sein Pferd Gray Wolf (šuŋgmánitu tȟáŋka) (FIGUREN-KABINETT mit Eigenbau-Sattel) beschnuppert ihn.

Die Geschichte einer Bisonjagd 207c5b11

Die Geschichte einer Bisonjagd 202e3e22


Blue Crow (kȟaŋǧí tȟólaȟčakA) (DIEDHOFF Nr. K 3603 in eigener Bemalung) kniet mit seinem Pferd Stupid Boy (hokšíla uŋzéksA) am toten Bison (DIEDHOFF Nr. K 3604 in eigener Bemalung, Lanze Eigenbau). [Dass blue im Englischen nicht betrunken bedeutet, ist mir übrigens bekannt.]

Die Geschichte einer Bisonjagd 115c3a10

Die Geschichte einer Bisonjagd 115c3b10


Tall Eagle (waŋblí háŋskeya) (JANETZKI Nr. 5016 in eigener Bemalung) bedrängt mit angelegtem Bogen auf seinem Pferd My little Hero (mitȟáwaŋtáŋyeyela čónala) einen Bison.

Die Geschichte einer Bisonjagd 113f3c10

Die Geschichte einer Bisonjagd 113c3b10


Strong Turkey (waglékšuŋ sutá) (TOMKER Nr. 7529 in eigener Bemalung mit leichten Umbauten) geht auf den Bison (Umbau von SCHLEICH Nr. 14714) zu, während sein Pferd Fast Horse (šúŋkawakȟáŋ kȟókela) (FIGUREN-KABINETT mit Eigenbau-Sattel) ihm folgt.

Die Geschichte einer Bisonjagd 105f3b10

Die Geschichte einer Bisonjagd 199f2e10

Die Geschichte einer Bisonjagd 202e2f22


Hawk Eye (čhetáŋ-ištá) auf seinem Pferd Buddy (čhekpá) (teilweise Bemalung mit ergänzten Pfeilbefiederungen, Elastolin/PREISER Nr. 54655) hat seinen Bogen im Anschlag und schon zweimal den dadurch stürzenden KAUS-Bison getroffen (Pfeile von mir).

Die Geschichte einer Bisonjagd 210b_p10

Die Geschichte einer Bisonjagd 207b2b10

Somit kennen wir die Protagonisten der denkwürdigen Jagd.

Diskussion
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t26386-diskussion-die-geschichte-einer-bisonjagd#650275

Die nun folgende Geschichte erklärt, warum die Figuren dort sind, wo sie in meiner Vitrine stehen bzw. liegen, und warum sie das tun, was sie gerade tun.

Viele Grüße, HW
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Die Geschichte einer Bisonjagd Empty Re: Die Geschichte einer Bisonjagd

Beitrag von Falkenauge am Mi 20 Apr 2016, 11:37


Nachdem es der kleinen Truppe gelungen war, einen Teil der Herde abzuspalten, preschten die Jäger von mehreren Seiten auf die Tiere zu. Running Bull – noch zu Pferd – hatte gerade einen Bison erlegt (HOFMANN) und dabei übersehen, dass der nächste Bison (KAUS) bedrohlich nahe ist. Aber Big Hunter sah die Gefahr und rettete mit zwei gezielten Pfeilen den Freund, dessen Pferd gerade von dem anderen Bison (KAUS) aufs Horn genommen worden war. So waren bereits zwei der Bisons tot.

Die Geschichte einer Bisonjagd 003b1_10

Die Geschichte einer Bisonjagd 003b2_10

Mit einem Blick über die linke Schulter wollte sich Big Hunter vergewissern, dass ihm von hinten keine Gefahr droht. Doch diese Körperdrehung war für ihn verhängnisvoll, denn Blue Crow – betrunken wie so oft – traf mit seinem ersten Pfeil den Lebensretter. Sein Pferd machte noch ein paar Sprünge, dann fiel der Reiter tot herab. Das Pferd drehte sofort um und stupste seinen Reiter an; als wollte es sagen: „Steh auf und reite weiter.“

Die Geschichte einer Bisonjagd 003c_b10

Die Geschichte einer Bisonjagd 003c2_10

Fast zur gleichen Zeit traf Tall Eagle mit seiner Lanze den DIEDHOFF-Bison und nahm den Bogen zur Hand. Running Bull ritt mit dem verletzten Pferd noch kurz weiter. Dann musste er abspringen. Das Pferd starb. Sein Reiter eilte zurück und nahm sicherheitshalber einen Pfeil in die Hand.

Die Geschichte einer Bisonjagd 003d1_10

Die Geschichte einer Bisonjagd 003d2_10

Blue Crow traf mit seinem zweiten Pfeil den mittlerweile stehenden, weil tödlich getroffenen DIEDHOFF-Bison, sprang vom Pferd und schnitt sich triumphierend ein Stück Fleisch aus dem zu Boden gesunkenen Tier. Den Bogen hatte er schnell in den Köcher geschoben. Glaubte er wirklich, es wäre unbemerkt geblieben, von wem der tödliche Schuss auf den Jagdgenossen kam?

Die Geschichte einer Bisonjagd 003e1_10

Die Geschichte einer Bisonjagd 003e2_10

Diskussion
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t26386-diskussion-die-geschichte-einer-bisonjagd#650275

Viele Grüße, HW
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Die Geschichte einer Bisonjagd Empty Re: Die Geschichte einer Bisonjagd

Beitrag von Falkenauge am Do 21 Apr 2016, 10:36


Tall Eagle schüttelte den Kopf über die unverzeihlichen Fehler von Blue Crow, der erst einen wichtigen Jagdgenossen getötet hatte und dann noch das wertvolle Fell beschädigte. Dadurch war er abgelenkt und wurde so plötzlich von einem Bison bedrängt, dass er den Bogen nur mit Mühe nach unten richten konnte.

Die Geschichte einer Bisonjagd 003f1_10

Die Geschichte einer Bisonjagd 003f2_10


Im ganzen Chaos hat sich Strong Turkey auf den von ihm ausgesuchten Bison konzentriert und konnte drei Pfeile ins Ziel bringen. In aller Ruhe verstaute er den Bogen, nahm die Lanze zur Sicherheit in die Hand und stieg vom Pferd, das ihm gehorsam folgte.

Die Geschichte einer Bisonjagd 003g1_10

Die Geschichte einer Bisonjagd 003g2_10


Der letzte Reiter, Hawk Eye, hatte zwei Pfeile in den dadurch stürzenden Bison (KAUS) gejagt und überlegte, ob er den nächsten Pfeil auch noch auf diesen Bison richten soll oder besser auf den JANETZKI-Bison, um Tall Eagle zu helfen.

Die Geschichte einer Bisonjagd 003h1_10

Die Geschichte einer Bisonjagd 003h2_10


In die Freude über die stattliche Jagdbeute aus sechs Tieren mischte sich Trauer über den guten Jagdkameraden und auch um das treue Pferd [Ausschnittfotos der Jagdszene von links nach rechts].

Die Geschichte einer Bisonjagd 003i1_10

Die Geschichte einer Bisonjagd 003i2_10

Die Geschichte einer Bisonjagd 003i3_10

Dann schwang die Trauer in Wut um! Was passierte nun mit Blue Crow? Werden wir es erfahren?


Diskussion
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t26386-diskussion-die-geschichte-einer-bisonjagd#650275

Ich hoffe, die kleine Jagdgeschichte gefällt euch.

Viele Grüße, HW
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Die Geschichte einer Bisonjagd Empty Re: Die Geschichte einer Bisonjagd

Beitrag von Falkenauge am Do 25 Aug 2016, 19:51


Wie schon angedeutet, soll es zur Bisonjagd eine Fortsetzung geben.

Die Geschichte einer Bisonjagd 009g2d10

Die eingeplante Vitrinenfläche ist derzeit mit einigen besonderen Bisons meiner Sammlung belegt. Dort möchte ich zeigen, wie die Indianerinnen die erlegten Tiere abhäuten, zerlegen und abtransportieren. Im Moment hakt es aber bei meiner Recherche zu einigen Details.

Die Geschichte einer Bisonjagd 004b4f11

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t20674-bemalungen-umbauten-modellierungen-neue-indianer-fur-meine-dioramen

Die weitere Verwendung der Felle und des Fleisches im Lager ist aber derzeit schon in Arbeit.

Viele Grüße, HW

P.S.: Meine Fragen dazu sind hier:
Diskussion
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t26386-diskussion-die-geschichte-einer-bisonjagd#650275
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Die Geschichte einer Bisonjagd Empty Re: Die Geschichte einer Bisonjagd

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten