Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von didl am Sa 05 Sep 2015, 16:49


In meiner Reha in Bad Füssing - mit super Aussicht auf "mein" Bad


dachte ich mir, was gibt es da besseres als ein Kartonmodell zu bauen, wenn man schlecht zu Fuß ist.


Das Modell hat Hartmut Scholz konstruiert.
Es ist ein Thunfischboot aus USA von 1950 im Maßstab 1:50 vom Aue-Verlag (Schreiber Bögen)

Hier ein paar Bilder der Bauanleitung:







Wie man sieht wäre das auch in Holz gut zu bauen. Für 14€ bekommt man so schnell keinen detaillierten Plan.
Ich denke das sollte gehen.


Das Modell ist sehr gut zu bauen - auch mit den beschränkten Hilfsmitteln in der Reha - und sehr Passgenau.








Der Maßstab 1:50 ergibt ein schönes großes Modell. Das Unterwasserschiff ......


............................ ist genauso aufgebaut und wird ...............






.................. mit entsprechenden Abschnitten beplankt.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von didl am Sa 05 Sep 2015, 17:06


Das Unterwasserschiff sollte man vorher mit normalem 120/160gr Papier beziehen und dann erst die Beplankung aufkleben.
Damit vermeidet man sicher die Falten. Ich werde das UWS nicht verwenden, da ich das Modell beim Einholen des Netzes darstellen werde.




Die Fenster habe ich schon ausgeschnitten (und zwei Bullaugen vergessen) Die Türen werden noch aufgedoppelt.
Die liegen als sepate Bauteile dabei = sehr gut.




Die Fensterausschnitte der Innenwände passen sehr gut.


Das Deck von hinteren Teil des Ruderhauses ist aufgeklebt. Vorher habe ich noch die Wände von innen mit Karton verstärkt.#


Das obere Deck mit Kompass, Scheinwerfer, Lüfter und Schornstein baue ich erst an wenn ich die LED's für die Positionslampen und Dampferlicht habe und einbauen kann.


Die Winde unter dem Mast.


Sieht doch nicht schlecht aus. Das Modell ist ca. 41cm lang.

avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von didibuch am Sa 05 Sep 2015, 18:31

Hallo Dieter,

das sieht überhaupt nicht schlecht aus, ganz im Gegenteil.
Das wird ein schönes Schiff und ich werde dir gerne weiter beim Bau zuschauen.

Viele Grüße
Dieter
avatar
didibuch
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von Frank Kelle am Sa 05 Sep 2015, 19:31

Schon allein vom Druck der Seitenwände her musste ich 2x hinschauen, ob es überhaupt Karton ist! Schöne Arbeit - vor allem genau mein Maßstab.. Da bin ich auch das Endergebnis gespannt!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von John-H. am Sa 05 Sep 2015, 20:33

Dieter, unter deinen Fingern kann das Projekt nur gut werden,
und bisher sieht es absolut Klasse aus.Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von Jörg am So 06 Sep 2015, 13:02

Proud Mary ... hat nicht schon CCR diesen Kartonbastelbogen besungen?  sunny

- schöne Grafik hat der Bogen! Very Happy

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von didl am So 06 Sep 2015, 22:26

Danke Euch,
@ Frank, John und Jörg, die "abgewaschene" Farbe sieht richtig gut aus und dadurch wirkt dieser "alte Kasten" erst gut.


Mit dem Beiboot geht es jetzt weiter. Das wird ja dazu verwendet um das Netz zu schließen.
Ich möchte das Beiboot in die Grundplatte einlassen. Welche Personen ich dazu nehme/umbau weiß ich noch nicht.


Das Modell des Beibootes ist sehr detailliert.


Auf die Grundplatte werden die Spanten aufgeklebt und danach innen alles ausgeschnitten.


Alle Spanten sind auf die - später auszuschneidende - weiße Grundplatte aufgeklebt.


Die "Innenbeplankung" ..............


............................. ist fertig.


Auf die erste Bordwandschicht die innen die Holzstruktur darstellt, kommt die "Außenbeplankung".


Ist stabil und sieht gut aus.


Danach wird das innere weiße Teil ausgeschnitten.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von didl am Mo 07 Sep 2015, 21:55

Für das Beiboot ist kein Bretterboden vorgesehen.
Eine Seglerin (auch Karton Modellbauerin) hat mir geschrieben, dass dafür eine Gitterrost (Gräting) besser wäre.


Die habe ich aus Fotokarton gebaut.


Sieht dann so aus.


Ins Boot einbauen ................


.................... und farblich anpassen.

Evtl. bau ich noch eine Scheuerleiste/Verstärkung an den oberen Rand.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von fraclaphi am Mo 14 Sep 2015, 21:52

Hallo Dieter,

dein Tunfischfänger sieht sehr gut aus und die Baumethode des Beibootes, einfach nur geil.

Gruß
Frank
avatar
fraclaphi
Mitglied
Mitglied

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von didl am Sa 13 Feb 2016, 21:05

Danke Frank,
jetzt geht's weiter. Hatte einige Modelle zwischendurch (und keine Lust)


Weiter mit dem Mast. Nichts besonderes, außer dass an dem noch drei weiße LED's angebracht werden.


Zwei Positionsleuchten und eine Arbeitsleuchte. Die Kabel habe ich am Mast runtergeführt. Sieht man fast nicht und wird auch noch gestrichen.
Die Kabel im Original werden sicher auch am Mast geführt worden sein.


Die Arbeitsleuchte und eine Positionslampe.


Von der Seite sieht man die Kabelführung.


Die LED's habe ich verwendet.


Die Steuerstand Beleuchtung.


Zusammengeführt werden die Kabel am Boden. Dort werde ich die auf eine Leiterplatte mit Vorwiderstand löten  
und mit einem gemeinsamen Kabel nach außen zu einem Netzteil führen.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von didibuch am So 14 Feb 2016, 09:17

Hallo Dieter,

schön, dass du hier weitermachst.
Der Einbau der Beleuchtung interessiert mich ganz besonders (mit welcher Spannung arbeitest du und wie groß muss der Widerstand sein?). Gerade bei Modellen im großen Maßstab ist das eine schöne Ergänzung, die ich auch mal ausprobieren möchte.

Viele Grüße
Dieter
avatar
didibuch
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von didl am Mi 17 Feb 2016, 21:51

Danke Dieter,
zuerst Deine Fragen.
Die LED's werden bei mir mit ca. 3V (2 Batterien) betrieben. Deshalb brauche ich keine Widerstände. Der Widerstand richtet sich nach der von Dir verwendeten Spannung.
Wenn ich ein Netzteil dranhänge, brauche ich auch einen Widerstand. Alle LED sind parallel angeschlossen.
Da ich den Kutter ja während des Fischens  zeige, können alle Lampen brennen. Auf einzelne Schalter habe ich deshalb verzichtet.


Den Boden habe ich einfach aufgeschnitten und die ...............


............................ Kabel durchgeführt.
Da ich die Verspannung der Masten noch nicht gemacht habe (der Mast aber fest eingeklebt ist),
habe ich das Schiff zum Anlöten mit dem Heck auf die Arbeitsplatte gelegt und beschwert.


Die Rasterplatine und das Anschlusskabel habe ich mit Heißkleber befestigt.
So ist alles "verräumt" ..................


...................... und - ich wunder mich selber - es funktioniert  Very Happy






Die Lichter sind nicht so hell wie es scheint.
Allerdings muss ich die Arbeitsleuchte noch einmal übermalen und evtl. mache ich doch eine Vorwiderstand rein
um das ganze noch dezenter zu beleuchten. Mal sehen wie es dann bei Tageslicht aussieht. Kann ich immer noch machen.
Es sieht so aus wie ich es wollte und das ist wichtig.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von John-H. am Mi 17 Feb 2016, 22:16

Sieht klasse aus Dieter! Bravo
Die Beleuchtung wirkt sehr schön auf dem Modell! Very Happy

Dem Heckstrahler würde ich innen etwas Alufolie gönnen,
dann leuchtet der Schirm nicht so extrem! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von didl am Mi 24 Feb 2016, 19:44

Danke für den Tipp John,
mach ich noch!


Wegen Zeitmangel hab ich nur mal die Grundplatte gebaut.


Darauf kommt das Schiff und da drauf kann ich es gut takeln.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von didl am Mi 02 März 2016, 20:40

So langsam wird es !


Habe das Modell - entgegen meiner Aussage -  auf dem Küchentisch getakelt.


Nur mit der oberen Stenge?!? weiß ich nicht wofür die da ist und was man da "anbinden" muß/soll.
An die Taue am Block kommt die Flagge dran.


Am Ladebaum kommt unten ein Block dran der das Netz hält. Muss ich erst noch Bilder sichten.


So wird das Boot angeordnet. Vorne die Schwimmer vom Netz das ..............


................ dann seitlich vom Block aus dem Wasser gezogen wird.
Mal sehen ob ich noch Hochseefischer Figuren in 1:50 bekomme. Die würde ich mir wünschen.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von didibuch am Mi 02 März 2016, 21:41

Hallo Dieter,

das sieht klasse aus. Zehn

Viele Grüße
Dieter
avatar
didibuch
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von Lines am Di 08 März 2016, 19:01

Moin Dieter,

das sieht schon mal klasse aus,

ich bin gerade dabei das Modell zu bauen, habe jetzt nach etlichen Stunden den Rumpf ohne Unterschiff fertig. Böser Friemelkram.....

Das Modell soll auf Meiner Inselbahn am Anleger einen Platz finden.
Code:
http://modellbahn.emmelsbuell.net
Was anderen gut gefällt, gefällt mir nicht so gut - die Farbe des Rumpfes!

Wie könnte man den irgendwie anders lackieren bzw. spritzen ohne das sich die ganze Pappe verzieht?

Hatte schon überlegt den Rumpf mit dünnen Leisten zu beplanken, aber das paßt dann nicht mehr zum Gesamteindruck?!, dann müßte alles aus Holz sein.

Gruß
Dieter
Hab mich hier noch gar nicht vorgestellt, hole ich schnellstens nach Empört


Zuletzt von Jörg am Di 08 März 2016, 19:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Direktlink codiert)

Lines
Mitglied
Mitglied

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von didl am Mo 07 Nov 2016, 19:45

So, jetzt geht es weiter.
Ich habe auch immer wieder zwischendurch an dem Kutter gebaut, aber nicht alles bis hierher dokumentiert.


Zu unserer Ausstellung vom "Kartonstammtisch München" mit dem Titel „ In 80 Bögen um die Welt – 2. Bayerische Kartonmodellausstellung“ möchte ich das Schiff schon dabei haben.


Die Elektrik habe ich ganz einfach gelöst. Von Conrad gibt es eine Vorschaltelektronik für 3,95€.
Die verträgt eine Eingangsspannung bis 30V.


Der Kühlkörper ist zwar nicht notwendig, hat aber gerade gepasst und schadet nicht.
So bin ich sicher dass die empfindlichen SMD-LED keinen Schaden nehmen.


Das nächste waren die Schwimmer des Fangnetzes.


Die habe ich aus 4mm Holzkugeln gemacht und auf einen Faden geklebt.


Das sieht dann so aus.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von didl am Mo 07 Nov 2016, 19:51

Hallo Ihr zwei Dieter,
Danke für Euer Interesse.
Dieter(didibuch), Du wolltest doch auch was mit Beleuchtung machen. Von XXX.respotek.de gibt es LED mit integriertem Vorwiderstand (auch mit integrierter Blinkelektronik) die man an 16 V anschließen kann.
Respotek ist auf jeder Modellmesse vertreten.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von John-H. am Mo 07 Nov 2016, 20:13

Schön das es weiter geht Dieter, ich bin echt gespannt wie das Dio wird. Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von didl am Di 08 Nov 2016, 16:25

Ja, John, das Teil ist heute fertig geworden.
Aber der Reihe nach.

Zum Einholen des Netzes, das bis zu 1km lang sein kann, wird ein Powerblock benutzt.
Das ist eine Hydraulische Winde, die ist im Baubogen nicht dabei. Also Selbermachen.


Aus 160er Karton ist die schnell gebaut.


............... und schon fertig.


Nur als ich die im Dio angepasst habe, war sie zu klein. Das Netz ging da nicht durch.


Faul wie ich bin, habe ich das Teil auseinander geschnitten, 10 mm eingesetzt ....


........... und mit ein paar Verstärkungsrippen zusammengebaut.


Auf dem fertigen Diorama passt es jetzt. Was ich noch dranbaue, sind die Hydraulik Leitungen.
Ob ich da vor der Ausstellung noch dazu komme weiß ich nicht..
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von didl am Di 08 Nov 2016, 16:36

So, jetzt noch ein paar Bilder des fertigen Dio's



















Nachher wenn es etwas dunkler ist, mache ich noch ein paar Bilder mit Beleuchtung.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von Figurbetont am Di 08 Nov 2016, 17:26

Hi Dieter,

ich grüß dich mal ganz lieb in deiner Reha,
erhol dich gut !!!!

...das ist typisch Dieter, aus einem kleinen
Modellbaubogen etwas ganz großartiges zu machen.
ganz große Klasse, mein Lieber.
ein wunderschönes kleines Dio hast du da gezaubert...
da stimmt einfach alles.
es gefällt mir ausgezeichnet !!!

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von didl am Di 08 Nov 2016, 17:30

Ossi danke, aber bin schon wieder zuhause (gottseidank)

Jetzt ist es dunkel und da ist Nachtfischen angesagt.
















Grünes Licht hat das Schiff auch.
Jetzt bin ich froh dass das Modell fertig ist - lang genug hat's gedauert.
Durch die Vorschaltplatine ist das Licht auch nicht so hell wie beim Versuch.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von Lines am Di 08 Nov 2016, 18:58

Moin Dieter,

ich hatte mein eigenes Modell schon fast in die Tonne gekloppt, aber wenn ich das hier sehe, muß ich noch mal echt drüber nachdenken No

Sieht echt sehr, sehr gut aus!

Du gibst mir den Ansporn, doch weiterzumachen, allerdings will ich den Rumpf mit Holz beplanken.
Und die Aufbauten bearbeiten, weil diese Farbgebung nicht zu meiner Anlage paßt.

Hatte versucht den Rumpf zu lackieren, aber leider verzieht sich da alles....

Gruß, noch ein Dieter

Lines
Mitglied
Mitglied

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Thunfischfänger "Proud Mary", 1:50, Schreiber- Bogen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten