Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Seite 6 von 15 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 10 ... 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Lützower am Mi 12 Feb 2014, 18:58

Hi Ossi,  Winker 2 

deswegen bin ich heute ganz schnell aus dem Krankenhaus verschwunden  sunny 

Schmeiß bloß nicht deinen schönen Ritter aus dem Fenster.


Liebe Grüße vom "Nordlicht"
Hans-Werner
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Gast am Mi 12 Feb 2014, 19:29

Hallo Ossi,
also erstmal natürlich ein toller Ritter gefällt mir echt gut. Zu deinem Hintergrund hätte ich einen Vorschlag:
Warum kein s/w Hintergrundbild, da denke ich wirkt der Ritter doch viel besser. Zum Beispiel so etwas:

Code:
http://i57.servimg.com/u/f57/18/72/79/26/auf-zu10.jpg

(Quelle:
Code:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/4547/display/33138787)

Fotocommunity bietet da riesige Auswahl an Fotos in Spitzenqualität!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Gast am Mi 12 Feb 2014, 19:40

Auwei Ossi, ich fühle mit dir. Geht mir momentan ähnlich. Wollte eigentlich nur wie alle paar Wochen mein Rezept beim Gastroenterologen abholen, da hieß es, wir müssen mal wieder eine Spiegelung machen...und so viel sei gesagt, eine Magenspiegelung isses nicht.  Daumen runter 

Aber naja, is ja nur zu unserem Besten...irgendwie... Wink

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Pirxorbit am Mi 12 Feb 2014, 19:45

Hallo Ossi,

lass Dich nicht foppen, die Ärzte meinen das doch nur gut... und deswegen wirft man doch nicht sein Modell aus dem Fenster... Kopf hoch  Tröstende ... Morgen ist ein neuer Tag!

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Figurbetont am Mi 12 Feb 2014, 21:27

na ja...ich grunde bin ich ein Hitzkopf wenn mir was
auf den Kittel geht....hier isses halt so....ich hasse Untersuchungen.
nachdem ich zwanzig Jahre mit meiner Gesundheit
geaast hab und mich um nix gekümmert hab, zum
Leidwesen von Frauchen....lerne ich jetzt das Gegenteil davon kennen.
Alle Vierteljahre das komplette Programm...da kann man
schon mal jammern...aber ich sehs ein..es ist halt wie im wahren Leben,
man muß für alles bezahlen, früher oder später.

ansonsten gehts natürlich weiter mit meinem ritter, z.Zt. halt bisserl gebremst.

Danke für eure tröstenden worte....

oha, Heike.....
Hintergrund aus fotos gestalten und dann im Internet präsentieren....
wir wollen den armen Chef Frank nicht ins Unglück stürzen, da warten
verschiedene Abmahnanwälte schon drauf....die uns sicher auch
unter Beobachtung haben.
deshalb überlege ich mir genauestens was ich da nehme....
dieses Bild, was für meinen Hintergrund vorgesehen ist, stammt aus
der Zeit um 1850-60. Wenn der Künstler bekannt sein sollte, ist er schon
mehr als 75 Jahre im Himmel für Stahlstichgraveure. Für diese
graphischen Werke ist das Urheberrecht erloschen.....also
ungefährlich für uns...zumal ich auch noch Veränderungen vornehme....

liebe Grüße
vom Ossi  Very Happy 
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Figurbetont am Mi 12 Feb 2014, 22:46

nabend , ihr Lieben

genug "verzällscher" gehalten...

Irgendwann muß es ja doch mal sein.....
Die Augen des Pferdes...immer ein Abenteuer
die zu malen .....

geholfen hat mir dabei eine Tafel "Ritter" Sport...Nomen est Omen....
Schokolade beruhigt die Nerven...lecker "Crema de Catalana"

ich glaube die sind ganz propper geworden, die Gucker.

dann noch zwei fotos...eins rechts, eins links.....






ich hoffe,  es gefällt euch nach diesem für mich ereignissreichen Tag...
und ab in die Kiste....

liebe Grüße
vom Ossi   Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Jörg am Do 13 Feb 2014, 00:02

Huch!  affraid ... es hat mich angeschaut!  shocked 

Haben Pferde eigentlich Wimpern ...  Question 

Laß' Dich nicht foppen, Ossi ...  Wink 
Die Frage nach den Wimpern ist ein Scherz ... den glasklaren Makros geschuldet ...  Bravo

Einfach nur Klasse! ... kommt noch Klarlack auf die Augen?



Gruß - Jörg -  Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Gast am Do 13 Feb 2014, 07:08

Winker Hello  Ossi,
das schöne an Fotocommunity ist, man kennt den Ersteller/Einsteller des Fotos und kann ihm eine Nachricht hinterlassen, z.B. wegen der Genehmigung zum Benutzen des Fotos (natürlich war es nicht meine Intention gegen das Urheberrecht zu verstoßen). Und ich hab das schon so verstanden das du da noch was dran bauen möchtest. Bei meinem Bild hätte ich das Foto z.B. so gesetzt das dann quasi den Hügel und die Brücke plastisch dargestellt wird auf der Reiter steht. Habe ich mal so bei einer Austellung gesehen. Und s/w Foto hätte ich gewählt um eben die Arbeit am Reiter hervorzuheben oder wenn du so willst, das Schloß als eine Art Fatamorgana.
Aber ich bin gespannt auf deine Lösung

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Figurbetont am Do 13 Feb 2014, 08:34

hi Jörg,

also ernsthafte Antwort,
ja Pferde haben wunderschöne Wimpern die jede Frau
neidisch machen könnte...
ich war hier in Versuchung welche anzukleben...ich weiß nur noch nicht
wie...das wär das i-Tüpfelchen....im Maßstab 1:16 müßte das
machbar sein. Ich wollte kein bild reinstellen hier aber such mal in
Google unter "Pferdeauge" . Da sind Pferdeaugen zu sehen bei dem einem
das Herz aufgeht, da hab ich mir eins rausgesucht.
Die weißen Punkte sind ja Reflektionen, die auf dem feuchten augapfel
enstehen....die Feuchtigkeit hab ich durch einen Tropfen glänzenden
Klarlack simuliert in dem sich das bild meiner Schreibtischlampe spiegelt.
Das hat den Vorteil, daß dieser weiße Reflexpunkt sich mit dem Sichtwinkel
verschiebt und natürlicher aussieht als ein gemalter Punkt....deshalb auch
die unterschiedlichen Punkte rechtes und linkes Auge.....komisch...eins ist immer
besser gelungen als das andere.
aber das geht natürlich nur mit einem Auge welches wie bei meinem Pferd
gut modelliert ist...sonst gehts nicht...meistens sind die Augen nur flach
ausgebildet...da muß man den Punkt malen.

liebe Grüße
vom Ossi  Very Happy 
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Lützower am Do 13 Feb 2014, 09:19

Hi Ossi,

wenn ich wieder ein Päad bemale, schicke ich es vorher zu dir, damit es auch so schöne Augen bekommt wie deines. Aber natürlich Massstab 1/20, sprich 90mm.  sunny 

Im Ernst. Die Augen deiner Pferde sind wirklich der Burner, um mal dieses neudeutsche Wort zu benutzen. Also einfach genial.  2 Daumen 

Mit lieben Grüßen aus Hamburg
Hans-Werner
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Gast am Do 13 Feb 2014, 10:04

Die Augen sind wirklich fantastisch geworden! Durch meine reitsportbegeisterte Frau bekomme ich diese Art von Vierbeiner regelmäßig aus der Nähe zu sehen und kann nur sagen, das sieht fast schon beängstigend lebendig aus! Zwei (ganz enthusiastische) Daumen nach oben! 2 Daumen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Rainer am Do 13 Feb 2014, 16:16

Hallo Ossi,

die Pferdeaugen und auch der Rest des Kopfes ist dir mal wieder hervorragend gelungen.

Eine Sache fällt mir aber auf, ist da auf dem ersten Foto unterhalb des Ohres ein Einschnitt an der Kante zum Zaumzeug?
Es sieht aus als sei dort das Material aufgesprungen.
Vielleicht kannst du den Spalt ja noch schliessen... wenns nur eine optische Täuschung ist oder nur in dieser starken Vergrößerung zu sehen ist, dann vergiß den Einwand einfach.
avatar
Rainer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Pirxorbit am Do 13 Feb 2014, 16:38

Hi Ossi,

geht doch... sehr gut geworden. Bei Deinen Fähigkeiten hat es mich gewundert das Du so lange gezögert hast....

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von marcolux am Do 13 Feb 2014, 17:09

Hallo Ossi...

Ein oder zwei weisse Punkte als Lichtreflex würde das ganze etwas aufrunden....versuchs mal...
avatar
marcolux
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Besser gehts nimmer

Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von marcolux am Do 13 Feb 2014, 17:13

So wie hier bei meinem Elefanten....

Bringt mehr Leben in das Tier..



 
 
avatar
marcolux
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Besser gehts nimmer

Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Figurbetont am Do 13 Feb 2014, 17:55

danke euch, ihr lieben fürs gucken und so toll zu kommentieren....
ich versuchs mal erst an einem Auge Marco.
da ist ja glänzender Klarlack drüber, über dem Augapfel, deshalb
ist ein Lichtpunkt da...der verschiebt sich nur je nach
Standpunkt des Betrachters. Es kann natürlich sein, dass, wenn
der Ritter später in der Kiste steht, nicht mehr genügend Licht reinfällt
um einen Reflex zu erzeugen....deshalb stell ich den erstmal rein und
entscheide dann.

Jouh, Rainer, da haste richtig geschaut, da ist tatsächlich ein Spalt.
Ist beim Einkleben des Ohres entstanden. Da kann ich höchstens noch einen
Tropfen farbe reinfüllen, dann wird der zu sein....mit bloßem auge ist
der nicht aufgefallen...aber ich versuchs, man kommt furchtbar schlecht ran....

liebe Grüße
vom Ossi  Very Happy 

der im Moment fürchterliche Probleme hat
mit der Lanze(nicht mit meiner...die ist ok)
mit dem Ritter seiner, die ich entgegen der ursprünglichen
haltung der Lanzenhand steiler montieren will,
damit der Rahmen schmal und hoch wird...
der Modelleur wollte die Lanze fast waagerecht
montiert haben.....natürlich ist jetzt das Handgelenk
zu kurz und ich arme socke muß an der praktisch fertigen
Firgur noch rumspachteln.....und später schleifen....
da könnte man schreien vor Glück....

avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Jörg am Do 13 Feb 2014, 23:20

Mach' einfach einen Knoten in die Lanze, Ossi ...  Pfeffer 

Gruß - Jörg -  Wink   Nix wie weg
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Figurbetont am Fr 14 Feb 2014, 17:00

mach ich...mal gespannt was meine frau dazu sagt....
praktisches Geschenk zum Valentinstag....grins.....

liebe Grüße
vom Ossi  Very Happy 
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Figurbetont am So 16 Feb 2014, 22:22

Hallo und guten Abend, liebe Zuschauer,

schon wieder Sonntagabend...und ich hab kaum was zu zeigen.

Ich kanns kaum glauben, daß ich tatsächlich dem Rentnerstress
zum Opfer falle...bisher dachte ich immer es sei ein Witz....
aber mittlerweile krieg ich langsam angst....
dann hätte ich ja noch weiterarbeiten können...Hölle und Teufel.

Na ja...mein Schützenverein hat gerufen und ich gutmütiger Trottel
habs gehört...also wir brauchen eine Internetseite vom Verein...
ich hab vorsichtig den Finger gehoben, die zu machen.
Und Ich bin am wühlen wie in meinen besten Zeiten....
wird schon werden...aber mein armes Ritterle sitzt auf seinem Pferdchen
und wartet daß ich endlich weitermache....

bisserl konnte ich trotzdem noch machen...der gute Reitersmann
braucht natürlich seine Rangabzeichen....da er nur Angestellter des Grafen ist
darf er nicht so einen Riesenfederbusch tragen, wie man es von den Rittern
her kennt, sondern paar Pfauenfedern in den Farbe seines Herrn
reichen ihm.
Ich hab also einen solchen mageren Federbusch gebastelt
und ihn mal provisorisch auf dem Helm montiert...
bisschen Knete fürs vorläufige Begutachten....
endgültig werd ich ein feines, flaches Teil schnitzen in dem der
Busch befestigt wird.....  

vorerst siehts mal so aus.....evtl. isser zu lang...aber schaun wir mal,
absäbeln kann ich immer noch.

Die Lanze zu montieren war ein Drama von Shakespeare....die war
einfach zu lang und hat nicht gehalten...was tun, sprach Zeus....
ich mußte sie kürzen(abbrechen vor lauter Wut), weil sie auch im 354 zigsten
Klebeversuch nicht halten wollte....das war wieder mal mein üblicher Cholerikeranfall.  
Aber kein Problem...das krieg ich wieder hin ohne sichtbaren Schaden.

so, bei den Fotos dran denken, das ist alles nur provisorisch
es ging lediglich um die Detaillierung  der Federn.....





hier sieht man ihn mit abber Lanze....heul....




jouh...nächste Baustelle....
die Rahmen hab ich gekauft bei Ikea...
so rechteckige Dinger in der Größe  50 x23 cm,  
wunderschönes Format...sie sind mir praktisch erst ins Auge,
anschließend in den Einkaufswagen gesprungen...zumal bei
einem Sonderpreis von 6,- Euro pro Stck.....
da mußte ich einfach zugreifen.
Zuhause hab ich erstmal davorgesessen und nachgedacht.
Bei der Größe bietet sich ein senkrechtes Diorama an für an die
Wand zu hängen.....Es schwebte mir sozusagen schlagartig
vorm geistigen auge......
mit romanischer Brücke und kleinem Wasserfall.

...laßt euch also überraschen und wartet geduldig....
typisch Ossi...es wächst langsam aber heftig.....

...und hier die Rahmen ....mal gespannt bin wieviel
Arbeit ich da reinstecken muß...  
 



einen schönen Abend
und schlaft gut
und liebe Grüße
vom Ossi  Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Jörg am So 16 Feb 2014, 22:28

Gäbe es denn eventuell auch noch Alternativen zu dem Federbusch ...  Question 

Gruß - Jörg -  Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Glufamichel am So 16 Feb 2014, 22:39

Jörg hat nicht Unrecht Ossi. Diese Federn wirken noch viel zu grob. Eine "massive" Helmzier vielleicht? Sollte dann aber vielleicht wieder konform der heraldischen Regeln sein?
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Werner001 am So 16 Feb 2014, 23:10

Sieht super aus.... Und ich bin gespannt wie ein Flitzebogen....

P.S. Wie geht es dem Kanarienvogel?
avatar
Werner001
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Figurbetont am Mo 17 Feb 2014, 09:14

hab mal drüber geschlafen,
über dem Federbusch....

Belege...also Holzschnitte aus der Zeit gibts
und ich werd da wahrscheinlich mit einer
kleinen heraldischen figur, oder einer einzelnen
längeren Feder richtiger liegen, als mit dem Busch
der echt so in die momentane Karnevalszeit passt.

schaun wir mal....ich hab ja noch Zeit was zu suchen
diese Woche fang ich mit dem Rahmen an....
immer gut wenn man mal zum Nachdenken gezwungen wird
und sich selber hinterfragen muß.

gut gelaunt am Montagmorgen
grüßt der Ossi  Very Happy 
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Sigmund am Mo 17 Feb 2014, 11:55

Ein schöner Karnevalsgeck.
Dein "Federbusch" - und außerdem, Pfauenfeder ohne "Augen", das geht sowieso nicht!
Aber nicht traurig sein - ein Lacher ist das Ding allemal wert.  Tröstende  Ablachender 

avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Pirxorbit am Mo 17 Feb 2014, 12:07

Hallo Ossi,

glaube ich würde lieber kürzere Federn, vielleicht mit Untergefieder, nehmen, die nicht so exponiert stehen. Die Federn mussten ja über 1 Meter lang sein, jetzt. Mit so einem Puschel kommt der doch nicht durch das Stadttor ohne seinen Kopf zu neigen. Und dann fällt das Visier jedes mal runter...

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Schwerer Panzerreiter aus dem 15. Jhd. Resinfigur, Maßstab 1:16

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 15 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 10 ... 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten