Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von Andreas Görtz am Sa 11 Apr 2009, 10:56

wink1

Ich habe gestern mal meinen Wust im Modellbauraum geräumt und Platz für mein neues Modell gemacht.

Es handelt sich hierbei um die Mikasa von Hasegawa im Scale 1:350.
Das Modell wird ergänzt durch das super Detail Set von Lion Roar sowie dem passenden Farbset von WEM.





Heute Abend kommen die ersten Bilder.
avatar
Andreas Görtz
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Tagesform

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von Gast am Sa 11 Apr 2009, 10:59

Das ist ja fast wie bei Amati. Ich bin gespannt...

Joe

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von Gast am Sa 11 Apr 2009, 11:00

Hi Andreas, bin schon gespannt auf deinen Bericht!!!

aber sag mal, ist das Teil aus Gold???? ich meine $106,99!!!!! scratch

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von Gast am Sa 11 Apr 2009, 11:03

Astrein, diese Schiffe liebe ich.
Bin seeeeeeehr gespannt!
Viel Spaß damit.
Gruß
Olli

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von Gerhard am Sa 11 Apr 2009, 11:10

Servus Andreas!

na da schau ich gerne mit zu! Schließlich ist das ein Veteran aus dem Russisch-Japanischen Krieg (Schlacht von Tsushima).
avatar
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von John-H. am Sa 11 Apr 2009, 11:13

Moin Andreas, auf den Bericht bin ich auch sehr gespannt!
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von Frank Kelle am Sa 11 Apr 2009, 11:15

Wow - da schau ich auch zu!!
@Krümel: die Bausätze von Hasegawa haben Ihren Preis, und das zu Recht...
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von Gast am Sa 11 Apr 2009, 11:17

Frank Kelle schrieb:Wow - da schau ich auch zu!!
@Krümel: die Bausätze von Hasegawa haben Ihren Preis, und das zu Recht...

sind die also nicht mit Revell und so zu vergleichen Frank????

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von Gast am Sa 11 Apr 2009, 11:20

Krümel schrieb:
Frank Kelle schrieb:Wow - da schau ich auch zu!!
@Krümel: die Bausätze von Hasegawa haben Ihren Preis, und das zu Recht...

sind die also nicht mit Revell und so zu vergleichen Frank????

Nein, meist viel besser im Detail und sauberer verarbeitet.

Joe

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von Gast am Sa 11 Apr 2009, 11:22

aha, naja, man kann ja nicht alles kennen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von Gast am Sa 11 Apr 2009, 11:24

Krümel schrieb:aha, naja, man kann ja nicht alles kennen

Nö, ich weiß das auch nur von den Autos, nehme aber an, daß das bei anderen Modellen auch so ist.

Joe

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von Andreas Görtz am Sa 11 Apr 2009, 11:27

Moin Maik

Hasegawa ist der Rolls Roys unter den Anbietern von Schiffsmodellen, und nicht zu vergleichen mit den Bausätzen von Revell oder Lindberg. Ich würde behaupten sie sind sogar noch besser wie die von Tamiya.

Diese 106 $ die du angesprochen hast, ist nicht das Modell, das sind nur die Ätzteile für das Schiff, dass Modell selbst kostet auch nochmal etwa 65 €.
avatar
Andreas Görtz
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Tagesform

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von Gast am Sa 11 Apr 2009, 11:32

Danke für die Aufklärung Andreas, dann bin ich jetzt aber doppelt gespannt wie sauber die Teile passen!!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von kaewwantha am Sa 11 Apr 2009, 12:24

Hallo Andreas,
da werde ich mir doch auch gleich mal einen Platz sichern.
Bin sehr gespannt was Du aus dem Bausatz so zauberst.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von Gast am Sa 11 Apr 2009, 12:58

Oha.
Da haste aber zugeschlagen!....
Ich hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt.
Oder lieber die Kongo....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von Andreas Görtz am Sa 11 Apr 2009, 14:27

Hi Simmes,

du kannst die Kongo nicht mit der Mikasa vergleichen, die Kongo ist von den Details und von der Spritzgusstechnik her schon eine Generation weiter als die Mikasa und die ist schon sehr gut. Allerdings ist der Preis der Kongo auch fast das dreifache wie der der Mikasa und dann hast du noch keine Ätzteile dabei. Habe mal ausgerechnet das die Kongo selbst wenn ich Sie in Japan bestelle mit allen Ätzteilen etwa 400 € kostet. Netter Preis für ein Modell was 1:350 ist.
avatar
Andreas Görtz
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Tagesform

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von Andreas Görtz am So 12 Apr 2009, 15:33

So wie versprochen, wenn auch etwas später, die ersten Bilder der Mikasa.

Hier der Bug, schön zu sehen sind die winzigen Gravuren und herlichen Details des Rumpfes.






Hier der Rumpf im ganzen, schön zu sehen sind die Spanten welche auch gleichzeitig die Aufnahme für die Artillerie bilden.


Hier einer der 30,5 cm Türme, die Rohre wurden bereits durch Lion Roar Teile ersetzt.




Der Bug mit seinen herlichen Details.


Das Schiff im ganzen allerdings nur lose zusammen gesteckt.






So das war es fürs erste, heute Abend gibt es mehr.
avatar
Andreas Görtz
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Tagesform

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von John-H. am So 12 Apr 2009, 15:41

Der Bug in Form einer 30,5mm Kanone sieht besonders gut aus! Very Happy

Man sieht aber deutlich den Unterschied zu Revell usw! Bravo

Sieht wirklich schon sehr gut aus, ich bin auf mehr gespannt! Very Happy


Zuletzt von John-H. am So 12 Apr 2009, 15:42 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von Gast am So 12 Apr 2009, 15:41

Da macht sich der Preis bemerkbar. Super!

Joe

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von Gast am So 12 Apr 2009, 16:07

Ich habe gerade die Bilder gesehen, mir geht gerade einer ab Wie geil

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von kaewwantha am So 12 Apr 2009, 17:02

Hallo Andreas,
das Modell sieht ja sehr stark. Hat eine Super Detailierung.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von J.B. am So 12 Apr 2009, 17:08

Hi Andreas
Das sieht jetzt schon Klasse aus.Jetzt hast du meine Neugierde geweckt,obwohl ich nichts von Kriegsmaterial halte bin ich gespannt auf die Fortsetzung.
avatar
J.B.
Forenguru
Forenguru

Laune : verrückt bis zickig je nachdem

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von Andreas Görtz am Mo 13 Apr 2009, 18:06

Moin Moin,

heute gibr es mal wieder ein kleines Update zur Mikasa.

Ich habe angefangen die Steuerbordseite mit dem Catwalk sowie den "Geschützpforten" der Kasematen aus Ätzteilen zu verbauen.


Hier das Teil im Original.

Kleiner Unterschied was Pfeffer

Hier wieder die modifizierten Teile.




Am Heck wurde derweil auch gewerkelt.


Hier nochmal eine Makroaufnahme der Kasematte.


So die Tage geht es weiter.
avatar
Andreas Görtz
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Tagesform

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von Gast am Mo 13 Apr 2009, 18:12

sehr schön Andreas und der Unterschied ist schon groß Bravo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht IJN Mikasa 1:350 von Hasegawa

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten