Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Signifer der Legion (14 n.Chr. - 236 n.Chr.) in 54 mm von EK Castings

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Signifer der Legion (14 n.Chr. - 236 n.Chr.) in 54 mm von EK Castings

Beitrag von Werner001 am So 14 Okt 2012, 18:25

Und noch ein Kleinprojekt, der Signifer von EK Castings mit einem wunderbar ausgearbeiteten Fell und Details.

Hintergrund (Wikipedia):
Der Signifer (lateinisch signum = „Zeichen“, ferre = „tragen, bringen“) war der Träger des Feldzeichen einer Centurie im römischen Militär. Er gehörte zu den Principales (etwa Unteroffizieren/Feldwebel) und erhielt doppelten Sold. Äußerlich waren Signiferi sehr herausgehoben, da sie einen speziellen Helm trugen, der mit einer Maske verschlossen werden konnte und an dem der präparierte Kopf eines Raubtierfells (Wolf, Löwe, Bär) befestigt war. Die Vorderpfoten des Fells wurden über der Brust verknotet, der Rest des Fells bedeckte den Rücken des Signifer. Im Gegensatz zu den übrigen Legionären trug der Signifer kein Scutum, sondern den ursprünglich von der Reiterei stammende kleinen Ovalschild (Parma equestris).

Zu Signiferi machte man erfahrene Soldaten mit erwiesener Tapferkeit, weil das Signum der Centurie im Schlachtgetümmel wesentlicher Orientierungspunkt für die Legionäre war und nicht fallen durfte.

Der Signifer war nach dem Centurio der ranghöchste Soldat der Centurie. Da er durch seine spezielle Aufgabe jedoch im Kampfgeschehen sehr eingeschränkt war, war er nicht der taktische Stellvertreter des Centurio im Gefecht (dies war der Optio).

Der ranghöchste Signifer einer Legion war der Aquilifer, der den Legionsadler trug. Dies war ein besonderer Ehrenposten für verdiente Unteroffiziere kurz vor ihrer Entlassung.


Und hier die ersten Bilder in Lack und ohne Leder...







Grüße,

Werner
avatar
Werner001
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Signifer der Legion (14 n.Chr. - 236 n.Chr.) in 54 mm von EK Castings

Beitrag von JesusBelzheim am So 14 Okt 2012, 18:34

Das ist eine schoene Figur Werner Bravo
Bin gespannt auf deine bemalung Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Signifer der Legion (14 n.Chr. - 236 n.Chr.) in 54 mm von EK Castings

Beitrag von Frank Kelle am So 14 Okt 2012, 19:06

Bin auf das Wolfsfell gespannt Werner! Interessant finde ich die kpl. Ausrüstung der Figur, da hat wirklich einer gut recherchiert.
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Signifer der Legion (14 n.Chr. - 236 n.Chr.) in 54 mm von EK Castings

Beitrag von Figurbetont am So 14 Okt 2012, 19:59

schöne figur, mein lieber......
freu mich auchauf den Pelz.....echte Herausforderung....
zeitlich würd ich ihn aber bisserl später ansetzen....
so ungefähr nach 100 n. Chr.
die Nase ist nicht römisch......grins...aber
wunderschöne Figur....echt.....

nette grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Signifer der Legion (14 n.Chr. - 236 n.Chr.) in 54 mm von EK Castings

Beitrag von Werner001 am So 14 Okt 2012, 23:34

@ Peter: Vielen Dank, ich auch!!!

@ Frank: Das wird ne richtige Herausforderung, da ich bislang Fell nur in deutlich kleiner Größen bemalt habe. Ich denke, dass ich hier die Technik aus der Malanleitung von ANDREA Miniatures ausprobieren werde, da die mehrere Lichter und Schatten einsetzen. Dann noch ein wenig Smoke von Tamiya und die Sache müsste passen. Bin mir übrigens nicht ganz sicher ob das ein Wolf oder Bär ist, da die Ohren, atypisch für Wölfe, sehr behaart und rundlich sind.

@ Ossi: Danke für die Informationen. Habe mich da an das Heft Roma Victrix gehalten, wo eine identische Abbildung drinnen ist. Nur die Anzahl der Teller sind unterschiedlich (5 statt wie bei der Figur 6). Die Nase hat er von mir.... Ablachender
avatar
Werner001
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Signifer der Legion (14 n.Chr. - 236 n.Chr.) in 54 mm von EK Castings

Beitrag von Werner001 am Mo 26 Nov 2012, 19:42

So, hier nun ein kleiner Vortest in Ölfarben. Der erste Durchgang war so grottig, dass ich ihn abgewaschen habe und nun neu ansetzte.

Noch habe ich keinen richtigen Malplan und eiere noch etwas um die Kurve. Wer eine gute Idee, einen Link, ein Foto von einem Signifier hat, würde mich über ein Posting freuen.

Danke





avatar
Werner001
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Signifer der Legion (14 n.Chr. - 236 n.Chr.) in 54 mm von EK Castings

Beitrag von Figurbetont am Mo 26 Nov 2012, 20:50

ich such morgen mal, Werner...
muß mich auch erstmal schlau machen....
weils morgen in der Mittagspause sicher
regnet.....dann jeht dat.....

eindrucksvolle figur mit dem Fell....
aber der Struktur nach eher Bärenfell......
irgendwas wird sich finden....

liebe Grüße vom
Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Signifer der Legion (14 n.Chr. - 236 n.Chr.) in 54 mm von EK Castings

Beitrag von Werner001 am Mo 26 Nov 2012, 21:17

Gaaaaanz prima! Habe gestern einen gefunden, der schon mal in die engere Auswahl kommen könnte:

Code:
http://ipmsmalta.forumotion.net/t1182-roman-signifier
avatar
Werner001
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Signifer der Legion (14 n.Chr. - 236 n.Chr.) in 54 mm von EK Castings

Beitrag von Figurbetont am Mo 26 Nov 2012, 21:41

oh ja, werner.....
der ist so schön düster...würde passen
zum Wolfsfell....dakischer Krieg
also Bulgarien, Rumänien......
auf jeden Fall nach 105 n. Chr.
Kaiser Trajan.......
im bild ist ein Signifer der XXX Legion.....
die wurde erst damals aufgestellt......
bemalt hat der die schön...aber für meinen
Geschmack zuviel Lichter im Gesicht......das
passt nicht zu den düsteren Klamotten......
egal...alles Geschmackssache.......
hauptsache schön........

viel Glück
bei deinem Signifer
wünscht
der Ossi Very Happy



avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Signifer der Legion (14 n.Chr. - 236 n.Chr.) in 54 mm von EK Castings

Beitrag von Werner001 am Fr 30 Nov 2012, 22:08

Hallo Ossi,

prima, da habe ich meinen "Geschichtsschreiber" direkt mit im Baubericht. Total Klasse dein Know How über die Alten Römer und den Rest der Zeitgeschichte! Ich freue mich über jeden historischen Hinweis, da fange ich dann auch selbst an nachzugraben....Danke dir hierfür!!!

Und hier habe ich ein kleines Update meiner Figur:





Der Helm und das Signum sind mit AGAMA Metallfarbe angemalt und dann poliert worden. Danach habe ich die ersten Tinten aufgebracht (Blau und Braun). Weitere "Verunreinigungen" folgen. Den Geldbeutel habe ich mal nach einem Tutorial nachgemalt. der muss aber noch glänzender werden.

Grüße,

Werner
avatar
Werner001
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Signifer der Legion (14 n.Chr. - 236 n.Chr.) in 54 mm von EK Castings

Beitrag von Werner001 am Di 01 Jan 2013, 21:55

Und es wird Zeit für ein kleines Update. Habe mich an dem Fell versucht und finde es ganz gut gelungen. Bin aber für Tipps und Kritik jederzeit offen...





avatar
Werner001
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Signifer der Legion (14 n.Chr. - 236 n.Chr.) in 54 mm von EK Castings

Beitrag von Sturmpionier am Di 01 Jan 2013, 22:03

Makro ist immer Teuflich

da die Figur noch nicht fertig ist.

kann man nur Zuschauen

avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: Signifer der Legion (14 n.Chr. - 236 n.Chr.) in 54 mm von EK Castings

Beitrag von Frank Kelle am Di 01 Jan 2013, 22:55

Fachlich wie immer eine gute Arbeit - aber irgendwie finde ich auf den Fotos das Fell .... plüschig ... wie ein Teddybär. Bitte nicht krumm nehmen! Vielleicht wirkt es bei mir durch die direkte Beleuchtung so.. Vielleicht sind aber auch die harten Kontraste und Übergänge der Gravuren Schuld. Ich denke mal, wenn das Fell etwas dunkler wäre, käme das besser
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Signifer der Legion (14 n.Chr. - 236 n.Chr.) in 54 mm von EK Castings

Beitrag von Werner001 am Di 01 Jan 2013, 23:50

Die Bilder sind einfach besch.....

Habe noch mal eines gemacht, welches den Farbton besser trifft. Allerdings ist dieses nun etwas verschwommen. Sorry für die schlechten Fotos....

avatar
Werner001
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Signifer der Legion (14 n.Chr. - 236 n.Chr.) in 54 mm von EK Castings

Beitrag von Sturmpionier am Di 01 Jan 2013, 23:53

wou 2 Daumen

-
avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: Signifer der Legion (14 n.Chr. - 236 n.Chr.) in 54 mm von EK Castings

Beitrag von Werner001 am Mi 02 Jan 2013, 00:12

Für diejenigen, die mal ein Fell etwas anders anmalen wollen hier mein Weg:

1. Fell in Vomit Brown von Citadel
2. Starkes Drybrushing mit Blech Bone von Citadel
3. Washing in den tiefen Stellen mit brauner Tinte und Scorched Brown extrem stark verdünnt...wirklich extrem stark
4. Öl-Washings mit Ölfarbe (Schwarz und Burnt Siena)...auch hier extrem stark verdünnt und erst mehr Braun und dann nach 3 bis 4 Aufträgen etwas ins Schwarze
avatar
Werner001
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Signifer der Legion (14 n.Chr. - 236 n.Chr.) in 54 mm von EK Castings

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten