Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Chakka's Black Pearl

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von Kapitän zur See am Mi 26 Dez 2012, 14:48

Chakka schrieb:Mir persönlich gefällt es besser als die Messingteile nach Bauanleitung einfarbig grau zu pinseln.

Da geb ich dir recht,mir gefällts.
avatar
Kapitän zur See
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : zur Zeit blendent

Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 26 Dez 2012, 15:19

Jeder so, wie er mag Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von Werner001 am Mi 26 Dez 2012, 16:42

Mir gefällt es sehr gut. Ich werde das bei meinem nächsten Ätzteileset mal probieren. Vielleicht in Kombination mit Rosttönen und Haarspray...?!
avatar
Werner001
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von Chakka am Mi 26 Dez 2012, 17:10

Die Idee mit dem haarspray find ich interessant. Es ist ja noch was von dem messing Rahmen übrig zum testen. Werde das mal angehen...

Chakka
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von Chakka am Di 01 Jan 2013, 21:18

Hi und frohes neues Jahr...

Da meine Leistenlieferung mittlerweile ankam habe ich weitere Fortschritte zu verzeichnen.

Hier eine der Wände. Die Leisten sind aus Sapeli Holz was Mahagoni ähnelt.



Und hier das Ergebnis nach zweifachem beizen mit Nußbaum dunkel. Nach jedem Beizgang, ca 5 Minuten Einwirkzeit, habe ich mit einem Taschentuch über die Leisten gestrichen.




Mit den gleichen Leisten beplanke ich auch das Deck. Als Kalfalterung dient im Moment einfach nur ein dicker Strich mit einem sehr weichen schwarzen Buntstift entlang der aufgeklebten Leiste. Somit habe ich schwarzen Abrieb am Leisten Rand und zwischen den Leisten auf dem Deck. Ich überlege noch ob ich dies vor dem Schleifen und der Beizbehandlung noch mit irgendetwas auffülle. Denke da an Mattlack angedickt mit schwarzen Farbpigmenten um es dann aus einer Revell Modellbaukleber-Kanüle in die Zwischenräume einzubringen.



Chakka
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 02 Jan 2013, 03:36

Mir gefaellt das sehr gut Sebastian Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von schuerfwunde am Mi 02 Jan 2013, 09:35

Einen Daumen
bin gespannt wie es wm Ende aussieht


Gruss Markus
avatar
schuerfwunde
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von Stahlschiffbauer am Mi 02 Jan 2013, 12:06

Ich bin auch gespannt , toll wie du das machst .
Finde ich besser als die ( Folie ) .
Die Wand ist die besonders gut gelungen .

Gruß Mario
avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von Chakka am Mi 16 Jan 2013, 22:09

Bei mir ging es dann in Etappen auch mal wieder mit dem Deck weiter.

Auf den ersten beiden Bildern sieht man den fertigen backbordseitigen Wassergang.



Bild 3 zeigt nun beide Seiten mit Wassergang.


Ab den folgenden Bildern habe ich mit den Tests zur Kalfalterung begonnen. Dazu habe ich mir von Clou das Holz Wachskitt in schwarz besorgt und bin folgendermassen vorgegangen.
Eine kleine Menge Wachskitt, etwa die Größe einer Erdnuß auf ein Blatt Papier gelegt und mit einem glatten ebenen Gegenstand, durch ständiges hin und her bewegen, zu einer langen circa 1,5 mm breiten Wurst gerollt. Diese Wurst habe ich dann in einen der Spalten gelegt und mit einem Spachtel hineingearbeitet.
Das Ergebnis sieht man auf den Bildern 8 und 9.







Hier gehts nun weiter mit Bildern zur Kalfalterung sowie mit dem Beenden der Decksbeplankung.






Bild 15 zeigt nochmals ein längers Stück der Wachsverwurstung.



Und da mir dann auf Dauer das Rollen dieser Würste zu mühsam wurde und sich ein recht großer Teil des Wachses auf dem Blatt Papier verewigte, habe ich zu einem anderen Mittel gegriffen.
Ich habe kurzer Hand den Wachskitt mit einem Feuerzeug geschmolzen und auf das Deck tropfen lassen und dann mit einem Spachtel in die Fugen gebracht. Das ganze habe ich in mehreren Etappen gemacht damit sich der geschmolzene Wachskitt nicht gleich wieder verfestigt.

Ergebnis ist dann hier zu sehen. Das ist echt mal eine riesen Sauerei. :D



Hier sieht man dann den vorletzten Arbeitsgang. Ich habe die groben Wachskitt Rückstände vom Deck entfernt und das Deck dann kurz angeschliffen. Das wede ich jetzt noch ein paar mal wiederholen, damit alle Wachsrückstände auf der Oberfläche entfernt werden, um dann das Deck ein letztes mal beizen zu können.

Chakka
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von Gast am Mi 16 Jan 2013, 22:33

Interssante Arbeitstechnicken die du da anwendest.
Aber der Erfolg zeigt das sie gut sind.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von Gast am Mi 16 Jan 2013, 23:04

Ahoi Sebastian, schöne Arbeit. Schau mal, ob du nicht evtl. auf ein weiteres Beizen verzichten kannst- die Deckstruktur sieht richtig gut aus, wo die helleren Stellen sind...
Später kommt ja noch ein weiteres Deck und dann bist du evtl. froh, es nicht zu dunkel gemacht zu haben.
Gruß Thomas

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von ml-modell am Do 17 Jan 2013, 08:16

interessante idee, so zu kalfatern, sebastian. sieht hinterher sicher überzeugend aus. wenn du den holzwachs auf einer glasplatte oder einer glasierten kachel/fliese in form bringst, kannst du die reste immer wieder entfernen und weiter verwenden.
avatar
ml-modell
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von JürgenM. am Do 17 Jan 2013, 13:29

Da machst Du Dir aber ganz schön viel Arbeit für das unter unterem Deck. Ich würde Thomas B. Idee aufgreifen nicht nochmals beizen.
avatar
JürgenM.
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von JesusBelzheim am Do 17 Jan 2013, 19:05

Sehr schoene fortschritte Sebastian Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von Hälsi am Fr 18 Jan 2013, 06:08

Guten Morgen
Interessante Arbeit und ein tolles Ergebnis , gefällt mir sehr gut Bravo !

Hälsi
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von Chakka am Fr 18 Jan 2013, 20:54

Thomas B schrieb:Ahoi Sebastian, schöne Arbeit. Schau mal, ob du nicht evtl. auf ein weiteres Beizen verzichten kannst- die Deckstruktur sieht richtig gut aus, wo die helleren Stellen sind...
Später kommt ja noch ein weiteres Deck und dann bist du evtl. froh, es nicht zu dunkel gemacht zu haben.
Gruß Thomas

@Thomas
Ich bin mit der ersten Schleiftour durch und muss sagen, dass das Holz wiederum sehr hell wird. Wobei ich gestehen muß, dass mir das echt gut gefällt.
Aber so hell wollte ich die Decks nicht machen. hmmmmm Question


ml-modell schrieb:interessante idee, so zu kalfatern, sebastian. sieht hinterher sicher überzeugend aus. wenn du den holzwachs auf einer glasplatte oder einer glasierten kachel/fliese in form bringst, kannst du die reste immer wieder entfernen und weiter verwenden.

@Michael
Darüber habe ich auch nachgedacht, aber außer in meinem Terrarium, meinem Aquarium und in meinen Fenstern habe ich nicht wirklich Glas zur Hand hier. Und "alte Kacheln" habe ich hier auch nicht und das nächste Seniorenheim ist zu weit weg. Very Happy

Chakka
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von Gast am Fr 18 Jan 2013, 23:32

..dann warte doch einfach mal mit dem Beizen- läuft doch nicht weg- und entscheide, wenn weniger Lichteinfall vorhanden ist....
Winker 2

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von Chakka am Sa 19 Jan 2013, 23:15

Hier nun mein aktueller Stand des Decks. Ich denke daß es mir nun gefällt. Ich finde die Maserung sehr gelungen.



Chakka
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von Gast am So 20 Jan 2013, 00:06

..ich auch Bravo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von Sturmpionier am So 20 Jan 2013, 00:29

Thomas B:..ich auch

ich nicht Pfeffer

Maserung viiieeeeel zu grob

welcher Baum hat diese Stuktur???



-
avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von Gast am So 20 Jan 2013, 00:36

Diese Struktur entwächst dem subtropischen Piratenplankentrittfestschallunempfindlichkeitsphantasiemodellbauhartholz und ist einmalig extra für die Black Pearl von der Natur zur verfügung gestellt worden, damit Sebastian sich voll austoben kann....
Ja-Jaaa.... Winker 2

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von Sturmpionier am So 20 Jan 2013, 00:42

Diese Struktur entwächst dem subtropischen Piratenplankentrittfestschallunempfindlichkeitsphantasiemodellbauhartholz
freue mich endlich Aufgeklärt zu werden,auch im Alter muß man noch lernen

D A N K E


avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von schuerfwunde am So 20 Jan 2013, 08:09

ich muss sagen das ist bis jetzt der beste Boden den ich bei unseren Pearls gesehen habe.
lediglich die Farbgebung wäre bei mir noch etwas dunkler geworden.

Gruss Markus
avatar
schuerfwunde
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von Eliminator am So 20 Jan 2013, 08:18

Thomas B schrieb:Diese Struktur entwächst dem subtropischen Piratenplankentrittfestschallunempfindlichkeitsphantasiemodellbauhartholz und ist einmalig extra für die Black Pearl von der Natur zur verfügung gestellt worden, damit Sebastian sich voll austoben kann....
Ja-Jaaa.... Winker 2

Ablachender Ablachender Ablachender

Klass! Ich finde dein Deck super.
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Chakka's Black Pearl

Beitrag von JürgenM. am So 20 Jan 2013, 10:19

Thomas B schrieb:Diese Struktur entwächst dem subtropischen Piratenplankentrittfestschallunempfindlichkeitsphantasiemodellbauhartholz und ist einmalig extra für die Black Pearl von der Natur zur verfügung gestellt worden, damit Sebastian sich voll austoben kann....
Ja-Jaaa.... Winker 2


Ablachender Yes ..... mir gefällt es auch super Großer Meister
avatar
JürgenM.
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten