Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Bristol Scout 1:6

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Bristol Scout 1:6

Beitrag von chris03 am Sa 10 März 2012, 12:40

Hi zusammen,
ich möchte euch gerne in kurzen Worten meine Bristol Scout vorstellen...
gebaut habe ich sie mit einem Bekannten aus meiner Nähe ungefähr synchron (das meiste am Telefon..lach)
aber wir haben es bis heute leider noch nicht geschafft, beide zusammen in die Luft zu bringen..irgendwas kam immer
dazwischen Traurig 1

Sei´s drum..
hier mal ein paar Bilder von dem fertigen Modell ...
achja...ich hasse irgendwelche Zukaufteile und fertige lieber selber an, was nur irgendwie möglich ist..
Bei der Scout sind lediglich die Cowling (Motorhaube) und das Lewis MG gekauft...








leider wurde sie beim 3ten Flug fast völlig zerstört Traurig 1 Traurig 1
Der Grund war einfach...ich hatte zu schwache Servo´s für die Querruder genommen (selber schuld)

hier ein Flimchen in 2 Teilen, in dem man das sehr schön sieht Traurig 1



naja, so sah sie aus....etwa 1 Jahr lang....
ein einziger Spreiselhaufen......





doch dann.....
überredete man mich zum Wiederaufbau







nun steht sie wieder da....und wartet au den Erstflug Rolling eyes


gruß
avatar
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Immer gut, sofern ich Zeit zum basteln habe...

Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von JesusBelzheim am Sa 10 März 2012, 12:55

Hallo Chris
Den hast du wieder sauber zusammengebaut Bravo
Fuer den erstflug wuensche ich schon mal mehr erfolg als beim letzten Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von chris03 am Sa 10 März 2012, 13:10

Hi, danke Prost
der nächste Flug wird mit einer Zelle LIPO mehr geflogen(4s 4000mAh)...diesmal geh ich auf Nr. Sicher Wink

gruß

avatar
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Immer gut, sofern ich Zeit zum basteln habe...

Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von kaewwantha am Sa 10 März 2012, 13:27

Hallo Chris,
da kann ich mich dem Peter nur anschließen den Flieger hast Du wieder sahr sauber aufgebut.
Auch ich Wünsche Dir zum erneuten Erstflug viel Glück.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von chris03 am Sa 10 März 2012, 13:32

Danke euch Prost

...wird schon werden, ich lass mir da gerne etwas Zeit Kaffeetrinker

gruß
avatar
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Immer gut, sofern ich Zeit zum basteln habe...

Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von John-H. am Sa 10 März 2012, 13:35

Ein wirklich imposantes Modell hast du da auf die Räder gestellt. Bravo

Genau solche Ereignisse haben mich dazu bewogen nie in die Luft zu gehen! Rolling eyes

Bemerkenswert ist aber das du aus dem Haufen Schrott wieder ein schönes Modell gebaut hast,
noch bemerkenswerter ist aber das du damit wieder in die Luft willst! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von chris03 am Sa 10 März 2012, 13:49

danke,
ja was soll ich sonst machen?????
Du glaubst gar nicht, wie auf dem Platz geflucht habe und mich danach selber fertig gemacht habe, wegen so einem dummen Fehler. Aber wer wäre ich, wenn ich aufgeben würde???? Ich habe wieder etwas gelernt und muß das nun halt besser machen..

Ich muß allerdings dazu sagen, daß ich dafür bekannt bin, von andren Leuten, die ihre Flieger gecrasht haben, die Teile wieder
Stück für Stück zu einem Flugzeug zusammen zu fügen....irgendwie liegt mir das und macht auch noch Spaß.

gruß
avatar
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Immer gut, sofern ich Zeit zum basteln habe...

Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von Jörg am Sa 10 März 2012, 20:03

Davor und Danach eine Augenweide, Chris ... Bravo

Die Bilder dazwischen tun allerdings richtig weh ... Traurig 1

Wiederum ein Fülle sehr schöner, sorgfältig nachgebildeter Details ...
Armaturenbrett mit Instrumenten, die kleine Windschutzscheibe, die hölzernen Streben, die Verspannung ... usw.
Blechverkleidungen ... hauchdünnes "Cola-Dosenblech"? scratch

Das ist Scale-Modellbau vom Feinsten! Very Happy
dagegen ist mein pragmatisch zusammengeschusterter Dreidecker Grobschmiedearbeit! Twisted Evil

Alles Gute für das "Zweite Leben" des Scouts!

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von chris03 am Sa 10 März 2012, 21:09

Lach,
von wegen Dosenblech...
das Blech is von ner alten Reklametafel und sackschwer Very Happy
die Scout wiegt immerhin 1,9kg mit 3s5000ern Lipo´s und etwa 280gr. Blei in der Nase.
Die gleiche Maschine von meinem Bekannten wiegt ca. 2,8kg und flog (mit 4s 4000ern) auf Anhieb gut.
das mit den Details is so ne Sache....alles was ich auf Bildern oder am Original selber sehe, möchte ich auch
bauen und soll am Modell auch zu sehen sein.

Von wegen Grobschmiedearbeit.....ich finde den Bau beachtlich, allein die Vorgehensweise ist "nachahmungswert"
als Beispiel dein - im Rumpf angebrachtes Fokker Schildchen- ich wußte nicht mal, daß es sowas überhaupt gab,
geschweige denn diesen Tabellenplan, den du an der Munibox angeheftet hast....da gibts nix zu meckern...
Auch dein Umlaufmotor is dir gut gelungen...
meinen habe ich nach Zeichnungen und Ansichten im groben aus allen möglichen Materialien zusammen gebastelt,
aber über den LeRhone mit 160hp gibts ja wiederum einiges im Netz Rolling eyes



gruß
avatar
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Immer gut, sofern ich Zeit zum basteln habe...

Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von Jörg am So 11 März 2012, 14:02

chris03 schrieb:das mit den Details is so ne Sache....alles was ich auf Bildern oder am Original selber sehe, möchte ich auch
bauen und soll am Modell auch zu sehen sein.
Prima - genau so halte ich's ja auch ... manchmal sind dabei allerdings
einige Kompromisse und Anpassungen notwendig, aber solange man das trotzdem
einigermaßen glaubwürdig hinkriegt, ist das sicher okay Very Happy

Je mehr man über Details und Besondereiten des jeweiligen Vorbilds in Erfahrung bringen kann,
um so besser und überzeugender gelingt dann auch die Modelldarstellung. Wink

Mit Dosenblech hab' ich's jedenfalls am Fokker anfangs auch versucht - das war für meine Zwecke irgendwie zu dünn
und da an einem Standmodell nicht am Gewicht gespart werden muß, kam dann 0,8mm Alu-Sheet zum Einsatz Very Happy

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von chris03 am So 11 März 2012, 16:23

Hi,
ich wollte mich über das Dosennblech nicht abwertend äußern. ich hatte nur kurz vorher von einem Forumskollegen
ne riesen Tafel (ich denke) Weißblech bekommen....das muß nun weg...und weil es nach dem biegen so schön
stabil war, habe ich auch gleich noch denn akkudeckel usw. nachgebildet...zumal die meisten Scouts ja eh die Front
nicht oder kaum lackiert haben, wobei ich mich nur auf 2 Bücher berufen kann und einige angaben im Netz.

Meine Farbwahl ist eher nicht scale, ich habe bis dato noch keine Scout mit gestreiften Cowlings gesehen, das traf wohl
eher auf Camels usw. zu.....aber was solls, wer weiß das schon :P
ebenso ist unser Staffelabzeichen (der Irokesenkopf) frei von mir erfunden...aber der Rumpf sah so leer aus Rolling eyes Embarassed
Was allerddings wieder stimmt, ist die Bewaffnung, da wurde gerade bei der Scout sehr viel herum gedocktert..ob an der/den
Seite/n, oben auf der Fläche oder (wie bei mir) vor dem Cockpit war so ziemlich alles vertreten und versucht worden.
Allein die Geschichte der Scout und manche Erfahrungen von Piloten lesen sich sehr spannend und interessant.
Auch an Motorisierungen wurde mehrfach herum experimentiert...vom 110/160Ps LeRhone bis hin zum Gnome wurde auch da
alles probiert...

gruß
avatar
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Immer gut, sofern ich Zeit zum basteln habe...

Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von Jörg am So 11 März 2012, 16:54

Wie und Was Du da ein Deinem Scout alles dargestellt und nachgebildet hast, wirkt jedenfalls sehr überzeugend! Bravo

Was Du da jetzt eventuell in "Eigeninitiative" dazu getan hast, wie Streifen auf der Cowling oder das Staffelabzeichen,
wirkt trotzdem äußerst glaubhaft und authentisch, weil es genau der damals üblichen Praxis entspricht.

Selbst die Farbabplatzer auf der Cowling verfehlen ihre vorbildgerechte Wirkung nicht Wink

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von Figurbetont am So 11 März 2012, 17:06

hi Chris.......ein echt tolles Teil, was du da hast......

ich hab nur eine frage....dreht der Motor sich mit
wenn er läuft...oder wär das zu energiefressend?

...schon toll was ich da sehe.....da kriegt man Lust wieder
einzusteigen in den RC Sektor.....was heute alles mit Elektro
möglich ist...zu meiner aktiven Zeit hat man nur milde
gelächelt über die armen Superleichtelektrobauer...
damals gingen denen ihre Mühlen schon beim scharf
angucken kaputt.....

mist...wenn ich damit wieder anfange erschlägt mein
Frauchen mich mit der Spülbürste.....
der lachende Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von chris03 am So 11 März 2012, 17:08

....und außerdem: erlaubt ist, was gefällt Bravo

gruß
avatar
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Immer gut, sofern ich Zeit zum basteln habe...

Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von chris03 am So 11 März 2012, 17:13

Hallo Figurbetont,

ja, ich hatte wirklich vor den Umlaufmotor mit drehen zu lassen, das war mit aber dann bei dem Gewicht dann
doch zu gefährlich....man darf dabei nicht vergessen, daß scharfkantige Teile o.ä. durch die hohe
Drehzahl am Flugplatz umher fliegen können- damit sollte man nicht spaßen.

das mit dem elektro is bei mir so ne Sache....ich wollte immer in den Verbrennerflug mit einsteigen, scheute mich
aber bis heute vor der Anschaffung des ganzen Equipments, was man so alles dazu braucht...das muß ja
alles mit geschleppt werden Traurig 1
Außerdem darf man die Stinkerle leider nicht "wild" fliegen, sondern nur auf dem Vereins Platz....
Meine kleinen Elektrofliegerchen dagegen packe ich ins Auto und flieg da, wo´s mir Spaß macht (vorausgesetzt, der
Bauer hat nix dagegen Wink


gruß
avatar
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Immer gut, sofern ich Zeit zum basteln habe...

Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von Figurbetont am So 11 März 2012, 20:56

...das leuchtet ein, chris....
man kann nicht alles haben...schönes Bild wärs gewesen.

In einem Verein war ich auch mal...aber das waren alles so
richtige Chaoten...die kommen hier aus der Eifel....die waren mir
zu verrückt.....
ich hab dann jahrelang wild geflogen und offroad gefahren.
Hier ist alles so weit weg...da fragte keine Nase nach Krach....
die zeiten ändern sich......

vielleicht hol ich mir zum Sapß auch mal so einen kleinen
Fertig E-warbird....nur so zum abendlichen entspannen....
mal gucken...kriegt man Lust wenn man deine Vögelchen sieht.


der Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von chris03 am So 11 März 2012, 21:28

Hi,
so ähnlich geht es mir auch...ich fliege nur selten im Verein und das nur als Gastflieger (man kennt sich ja)

Glaub mir, auch kleine Schaummodelle, welche ARF sind oder nur wenig zu bauen, können unheimlich Spaß machen Very Happy

oder man baut sich selber aus Depron etwas einfaches auf.....das geht auch ganz gut.
hier ein Beispiel meiner kleinen Junkers Ju-D1 ... aus einfachem Depron Very Happy



gruß
avatar
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Immer gut, sofern ich Zeit zum basteln habe...

Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von chris03 am So 03 Jun 2012, 16:39

Gestern auf dem Flugtag in Schweinfurt (Wasserlosen) habe ich endlich -3 Jahre nach Baubeginn-
die Scout nach einem Vollcrash und langem Wiederaufbau, erfolgreich geflogen...sie fliegt nun so wie ICH es will
und es fehlen nur noch ein paar kleinere Eintstellarbeiten am Sender....

hier beim Startvorbereiten....



da is wieder das komische Gefühl Rolling eyes



....langsam anrollen....gegensteuern mit Seitenruder...........
...und ab in die Luft Very Happy



...gut getarnt isse ja scratch



der stolze Besitzer 8)




und der Boden hat sie wieder.....iiiyyyyeeeeehaaaaa :dance:




irgendjemand hat mit meiner Digicam das auch noch gefilmt..... scratch

sobald ich ihn bearbeitet habe...stelle ichs gern vor Wink

gruß
avatar
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Immer gut, sofern ich Zeit zum basteln habe...

Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von Jörg am So 03 Jun 2012, 21:57

Gratulation zum erfolgreichen (zweiten) Erstflug, Chris! Freundschaft

Die kleine Junkers D-1 sieht übrigens auch toll aus! Very Happy
Wie hast Du die Wellblechimitation gemacht?

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von chris03 am So 03 Jun 2012, 22:44

Hi Jörg,
vielen Dank...is auch endlich Zeit geworden... Very Happy

Die Junkers ja....
Die idee kam mir mal beim Spaghetti essen...
ich habe einfach mit einer alten Gabel die Rillen an einem Stahllineal entlang eingedrückt...ging sehr flott und gleichmäßig.
nach dem parkettieren erhielt ich so eine stabile und doch gleichmäßige Oberfläche



Das war n sehr schönes Modell...flog auch sehr einfach...obwohl es eher die Aerodynamik eines Schrankwandes hatte.. Rolling eyes
Hier mal das Rohmodell.



schon als ich sie zum ersten mal im Museum in leBourget sah, wußte ich, die wird mal gebaut....egal wie groß Pfeffer



gruß
avatar
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Immer gut, sofern ich Zeit zum basteln habe...

Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von Jörg am So 03 Jun 2012, 23:03

Verblüffend einfache Methode ... mit toller Wirkung! shocked shocked shocked
Danke für die Aufklärung, Chris Freundschaft

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von chris03 am So 03 Jun 2012, 23:49

...gern geschehn Prost

gruß
avatar
chris03
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Immer gut, sofern ich Zeit zum basteln habe...

Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von AlfredErnst am Mo 04 Jun 2012, 00:05

Hallo Chris,

ist ein schönes Flugzeug geworden.

Hoffe diese Flugzeug benimmt sich Anständig in der Luft "grins"
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 04 Jun 2012, 14:58

Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Jungfernflug!
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von JesusBelzheim am Mo 04 Jun 2012, 18:53

Glueckwunsch zum erfolgreichen flug Chris (den anfang lassen wir einfach weg Wink )
Und danke fuer die schoene Bilder Freundschaft
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Bristol Scout 1:6

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten