Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Der LEVIATHAN

Seite 1 von 10 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Der LEVIATHAN

Beitrag von Jörg am So 15 Feb 2015, 19:58

Ein Schiff muss her ...


Wir haben da im Wohnzimmer schon immer unsere "Maritime Ecke";
offenes Fachwerk, dekoriert mit Bildern, einem Schiffsmodell, Blechdosen mit Schiffsmotiven, usw..
Daneben dominiert die große Gemäldereproduktion eines Seglers die Wand über dem Fernseher.

Früher ... auf dem Röhrenfernseher, stand da immer noch eine 1:570er Revell-TITANIC,
als nicht besonders akkurates, aber farblich sauber gestaltetes Modell hinreichend dekorativ.

Hier ein Archivbild ...



Naja, der Röhrenfernseher hatte damals mit einer spontanen Selbstentzündung seinen Dienst quittiert;
zu den Totalverlusten gehörten u.a. auch das große Schiffsbild und das Titanic-Modell ...  Traurig 1

Genau dieses große Bild mit dem Schiff konnten wir dann irgendwann wieder ersetzen
und im Zuge ständiger Renovierungen und Umgestaltungen steht der Fernseher mittlerweile
in einem Sideboard mit Aufsatz ... und immer wieder mal krieg' ich von meiner Guten zu hören ...

"DA würde jetzt ein Schiff wieder sehr schön hinpassen ..."  Beifall

Letztens ...
nach dem Abräumen der Weihnachtsdeko,
als das das Aufsatzoberteil wieder "leer" war,
ging DAS nun wieder los ...  Rolling eyes

"Hier fehlt jetzt wieder was ...
so ein schönes Schiff müßte da wieder hin!"


und

"... könntest Du nicht nochmal so eine TITANIC bauen,
diesmal ein's von den neueren Modellen???"


Ein Schiff ... mhhh - meinetwegen, nur - nicht schon wieder eine TITANIC!  Rolling eyes  ... irgendwas Anderes!
Der LEVIATHAN Ge_kit10
Aber gewisse Anforderungen werden ja auch noch gestellt ...  Pfeffer

  • nicht zu groß, nicht zu klein, das Bild darüber darf nicht verdeckt sein,
    trotzdem soll "Das Neubau-Schiff" ein eigener Blickfang sein;

  • kein reiner Segler, möglichst ein Dampfer - aber auch nicht "zu modern"!
  • ja - und auch farblich soll das Modell dann mit dem Umfeld harmonieren ... Der LEVIATHAN Erstau10

Na, ohje! ... schau'n wir mal, was da vielleicht passen könnte ... Der LEVIATHAN Boah10

SIRIUS, KEARSARGE, ALABAMA ... alles nicht das Richtige! Der LEVIATHAN No210

Uiiih ...USS OLYMPIA gibt's ja wieder!  Very Happy  ... aber ein Panzerkreuzer passt definitiv nicht!  evil or very mad

QUEEN MARY ... schon zu modern! Der LEVIATHAN Grinz10

MAURETANIA ... mhhh, wird mal vorgemerkt ... Der LEVIATHAN Gruebe10

aber - Moment mal - hatte da nicht Revell die GREAT EASTERN ... Question  Der LEVIATHAN Licht-10



Wird fortgesetzt ... Gruß - Jörg - Wink


Arrow  Jörg's Modell-Register


Zuletzt von Jörg am Fr 13 Nov 2015, 20:26 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von Jörg am So 15 Feb 2015, 21:32

Ein Schiff wird kommen ...


Jawoll, Revell hatte seinerzeit ein Plastikmodell der GREAT EASTERN!

Dieser enorme Riesendampfer mit Schaufrad- und Schraubenantrieb, fünf Schornsteinen
und sechs Masten mit Besegelung fand wegen seiner einzigartigen Optik sogleich auch
Gefallen bei meiner Guten ... "DAS ist ein Schiff ... JA, DAS wär's!!!"  2 Daumen

Der LEVIATHAN Ge_kit11
Public Domain Picture - Bild copyrightfrei ( Bildquelle: s2.hubimg.com/u/184319_f1024.jpg )

Die umgehende Recherche nach der Verfügbarkeit des Kits war allerdings ernüchternd!  shocked
Der Bausatz ist mittlerweile sehr selten, sehr schwer zu bekommen und dementsprechend teuer,
wenn er denn schon mal angeboten wird ... Der LEVIATHAN Gruebe10

Zufällig ... stand aber gerade einer bei Ebay Deutschland zur Ersteigerung;
naja - das waren noch etliche Tage, in denen das aktuelle Gebot von 30;- € noch nach oben gehen würde!

Also erst mal abwarten und beobachten!  Suspect
Klar, gegen Auktionsende ging der Preis dann rapide nach oben;
aber die wenigen anderen "heißen Eisen im Feuer" waren auch nicht billiger! Der LEVIATHAN No210

Also nahm das meine Gute selbst in die Hand und setzte kurz vor Schluß IHR Höchstgebot! Der LEVIATHAN Diablo10

Banges Warten ........................................................................ und dann ......... 3 - 2 - 1 - MEINS! Der LEVIATHAN Top10


Kurze Zeit später war der ersehnte GREAT EASTERN Bausatz dann da!  Very Happy

Vorbildlich verpackt, wie man sich das wünscht, und als Bonus hatte der Vorbesitzer sogar noch
ein MK.I Holzdeck und etliche Farbausdrucke eines sehr schön gebauten Modells beigelegt ...



An dieser Stelle nochmals ein Dankeschön an den Vorbesitzer, Herrn B. - vielleicht lesen Sie ja mit ...  Wink

Wie ich erfahren konnte, ist Herr B. übrigens selbst ein ganz hervorragender, aktiver Modellbauer!

Dem Karton und der Bauanleitung nach zu urteilen,
stammt der Bausatz offenbar sogar noch aus der Erstauflage.

Lästermäuler behaupten, hier läge ein Druckfehler vor ...  Wink

Korrekt sollte der Text lauten:

COPYRIGHT 1863 BY REVELL INC., VENICE, CALIF.  Ablachender
Für heute genug ... dann schauen wir in der Fortsetzung also mal in den Karton hinein!  Very Happy



Bis dahin ... Gruß - Jörg - Wink


Arrow  Jörg's Modell-Register


Zuletzt von Jörg am Mi 04 März 2015, 22:45 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Bildherkunft präzisiert)
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von Jörg am Mi 18 Feb 2015, 23:17

Modellbau-Nostalgie in Plastik ...


Befassen wir uns nun also mit dem Karton und seinem Inhalt ... Very Happy

Den Deckel des stabilen Karton ziert eine große, sehr schöne Illustration des eisernen Ungetüms ...

Der LEVIATHAN Great_14
Revell Box Artwork

Das Bild nimmt ca. ¾ des Deckels ein und mißt 19 x 42,5 cm ... shocked

Der Hinweis BOX TOP YOU CAN FRAME (svw. Deckelbild kann gerahmt werden) kommt leider
ein halbes Jahrhundert zu spät - dafür hat der Karton schon zu viele Lagerungs- und Altersspuren ... Der LEVIATHAN Grinz10
Naja, an nicht so exponierter Stelle würde sich das gerahmte Bild sicher immer noch gut machen ... Wink

Der Karton selbst ist gut gefüllt! Der LEVIATHAN Top10

Ca. 82 Plastikbauteile sind auf offene Gießäste in drei verschiedenen Farben (schwarz, beige, weinrot) verteilt.
Etliche Kleinteile lagen schon lose in der großen Tüte mit den Gießästen ...  shocked

Der LEVIATHAN Ge_kit15

Der als Größenvergleich dabei liegende Stahlmaßstab ist übrigens 50 cm/20 Inch lang!

Ich habe die Äste schon mal sinnvoll getrennt, um sie sicherer aufbewahren zu können,
alle losen Kleinteile wurden in einer separaten Box gesichert ... Der LEVIATHAN Top10

Der LEVIATHAN Ge_kit16

Weiterer Kartoninhalt ...

  • ein Bogen tiefgezogene Plastiksegel,
  • zwei flexible "Netze" aus Weichplastikmaterial mit den fertigen Wanten,
  • eine Schablone zum Wanten zuschneiden,
  • die Bauanleitung (Assembly Booklet),
  • ein extra Blatt mit dem Takelplan,
  • ein auf Papier gedruckter Flaggensatz,
  • eine kleine Rolle mit Garn + ein kleines Metallkettchen (Ankerkette).

Der LEVIATHAN Ge_kit17

Die weitaus größten Bauteile sind die beiden, jeweils ca. 52 cm langen Rumpfhälften und das zweiteilige Deck.

Maßstäblich sicherlich übertrieben, aber sehr schön und seinerzeit formentechnisch state of the art:
die Gravuren der Plattengänge, Luken und Bullaugen am Rumpf ...  Massstab

Der LEVIATHAN Ge_kit18

Die riesigen Decksflächen haben eingravierte Plankenstrukturen;
die wenigen Aufbauten und lange Reihen durchbrochener Oberlichter sind in den Decksbauteilen integriert  ...

Der LEVIATHAN Ge_kit19

Einige Kleinteile (Relinge) und auch einige der Decksoberlichter haben kleine Gußfehler
in Form von "Fehlstellen" ... aber das dürfte sich alles ausbessern lassen!  Very Happy

Das Revell Modell der GREAT EASTERN stellt das Schiff ab ca. 1865 als Kabelleger dar.
Um an Bord ausreichend Stauraum für das 4300 km lange (zweite) Transatlantik-Kabel zu schaffen,
waren seinerzeit ein Dampfkessel und der dazugehörige Schornstein entfernt worden.

Das Modell hat also auch nur vier, statt der ursprünglichen fünf Schornsteine
und an Deck wird die Maschinerie und Ausrüstung für die Kabelverlegung nachgebildet.

Ich hab' nun zunächst einmal meine Kenntnisse über die GREAT EASTERN aufgefrischt
und dank Internet beträchtlich erweitern können.
Obwohl der Revell-Bausatz weitgehend OOB entstehen soll, finden sich jede Menge hilfreiche Informationen,
künstlerische Darstellungen und sogar fotografische Bilder zur GREAT EASTERN im Internet,
die Auskunft zu einigen fraglichen Details des Modells geben können.

Wer sich für die Geschichte des Schiffs interessiert, kann das z.B. bei Wikipedia nachlesen ...
Code:
http://de.wikipedia.org/wiki/Great_Eastern

So ... das war's dann, was ich zur Vorgeschichte "unserer" Revell GREAT EASTERN
und zum Bausatz selbst vorausschicken wollte ...  Wink



In etlichen Bastelsitzungen habe ich auch schon mal damit begonnen, einige Bauteile vorzubereiten;
d.h. entgraten, verschleifen, anpassen, usw. - der liebgewordene, "stille Bastelspaß" ...  Wink

Ein paar kleinere Baugruppen, wie die Schaufelräder und Schornsteine, wären nun praktisch schon lackierfertig,
wie man auf einem der Bilder erkennen kann ... aber dazu dann mehr im folgenden, eigentlichen Baubericht ...


Bis dahin also ... Gruß - Jörg -  Wink      



Arrow  Jörg's Modell-Register
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von JesusBelzheim am Do 19 Feb 2015, 08:05

Da nehme Ich doch mal Platz Jörg Very Happy

Das Schiff gefällt mir ganz gut, nur die Plastiksegel sehen irgendwie komisch aus scratch
Aber mal schauen wie sie später am Modell aussehen Very Happy
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von Cpt. Tom am Do 19 Feb 2015, 08:20

Das ist ein sehr interessantes Schiff Jörg, nicht nur vom aussehen sondern auch von seiner Geschichte.
Das Baupreis (500.000 £] und der Verkaufspreis von (25.000 £) um dann als Kabelleger umgebaute zu werden ist schon der Hammer.
Ladezeit der Kabel 5 Monate, auch das ist nicht schlecht Very HappyVery Happy und zum Schluss.......... Schaufelräder, Heckschraube und Segel.....da ging mal wohl auf Nummer sicher Very HappyVery HappyVery Happy

Ich schaue auch gerne weiter zu und bin gespannt was Du aus dem Baukasten so aller herausholst.
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von gipsy the barbet am Do 19 Feb 2015, 08:28

Na da bin ich jetzt aber auf den Baubericht gespannt Jörg Very Happy
gipsy the barbet
gipsy the barbet
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : sieht man mir doch an!

Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von Al.Schuch am Do 19 Feb 2015, 12:00

Jau, schönes altes Teil.
Da bin ich auf das Endergebnis gespannt.
Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von NavyRalf am Do 19 Feb 2015, 19:30

Hallo Jörg,

da setzte ich mich doch gerne mal dazu
Sehr spannend wenn so ein alter Bausatz zum Leben erweckt wird
und das die Holde auch noch ein Schiff möchte

Ich sag nur Respekt
NavyRalf
NavyRalf
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Volle Kanne Hoschi!

Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von Jörg am Sa 28 Feb 2015, 19:36

Der LEVIATHAN Ge_tit10
Der LEVIATHAN Ge_tit11

Oh - es sind schon einige Gäste da ... Danke für Euer Interesse - schön, daß Ihr dabei sein wollt ... Freundschaft

Heute ... wurde nun "offiziell" mit dem Bau der Revell GREAT EASTERN begonnen!  Cool

Die beiden Rumpfhälften wurden miteinander verklebt.
Wegen der enormen Länge ging das nur immer etappenweise und mit etwas "Nachdruck".
Dabei kam dünnflüssiger Sek.Kleber zum Einsatz;
die Naht wurde zusätzlich von innen mit Plastikstreifen verstärkt.
Momentan wird die Klebenaht noch vorsichtig von außen versäubert und verschliffen.

Probeweise wurden auch schon einmal die beiden Deckshälften eingelegt
und die vorbereiteten Schornsteine provisorisch an ihre Plätze gestellt ...

Der LEVIATHAN Ge_00110

... sieht doch schon mal richtig nach "Schiff" aus - oder? Very Happy

Das Deck passt übrigens ganz hervorragend und absolut spaltfrei (!) in den Rumpf! Der LEVIATHAN Top10
Die Teilansicht des eingelegten Decks zeigt die spärlichen Aufbauten.
Diese "Häuschen" hatten eine gewisse Ähnlichkeit mit den damaligen Eisenbahnwaggons.  shocked
Ebenso erkennt man die langen Reihen der Oberlichter ...

Der LEVIATHAN Ge_00210

Die farbliche Gestaltung der hölzernen Decks und Aufbauten wird also eine ziemliche Herausforderung!  Twisted Evil

So ... und nun mach' ich mir während der Vorbereitung weiterer Kleinteile schon mal Gedanken
über das weitere Vorgehen und vielleicht ein paar kleine Verbesserungen und Ergänzungen ... Der LEVIATHAN Gruebe10

Doch dazu dann mehr zu gegebener Zeit!  Very Happy


Gruß - Jörg - Wink


Arrow  Jörg's Modell-Register


Zuletzt von Jörg am Di 02 Feb 2016, 10:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von Cpt. Tom am Sa 28 Feb 2015, 20:19

Wow, das sieht doch schon mal sehr gut aus Jörg und wie ich schon geschrieben habe bin ich wirklich gespannt wie viele Details Du da herausholst und was Du da noch aus dem Hut zauberst Cool
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von JesusBelzheim am Sa 28 Feb 2015, 20:34

Der Anfang ist schon mal gut gelungen Jörg, es sieht wirklich schon nach "Schiff" aus Bravo
Sieht aber, dank Farbbehälter und Streichhölzer für den Vergleich, kleiner aus als Ich dachte
Da wird noch einiges an gefriemel auf dich zukommen Wink
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von Jörg am So 01 März 2015, 00:27

Naja, Tom - von den Details her hat der Bausatz sicherlich seine Grenzen - ein klein wenig geht zwar,
aber hauptsächlich wird der Schwerpunkt deshalb auf einer sauberen farblichen Gestaltung liegen.  Wink

Ja, Peter - die tatsächliche Größe, bzw. Länge des Modells kommt auf den Bildern nicht so richtig zur Geltung,
der Rumpf ist zwar nur 6 cm breit, aber immerhin 52 cm lang.
Die Details am Modell fallen im Maßstab 1:384 dann allerdings wirklich recht "klein" aus ... Massstab

Das Vorbild (Stapellauf 1858) war mit 211 m Länge und 25,3 m Breite das größte, jemals bis dahin gebaute Schiff;
ausgelegt für 4000 Passagiere und mit ausreichend Kohlevorrat an Bord, um damit die Welt umrunden zu können.
Wie weit dieses Schiff seiner Zeit voraus war zeigt sich auch daran, diese Rekorddaten erst fast 50 Jahre später,
am Anfang des 20. Jahrhunderts, übertroffen wurden.

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von JesusBelzheim am So 01 März 2015, 03:23

Das hätte Ich jetzt nicht gedacht Jörg, das der doch ganze 52cm lang ist
Aber bei dem Verhältnis (25,3 zu 211) war das auch eine lange dünne Zigarre Wink
Wodurch vielleicht auch diese Rekorddaten so lange gehalten haben Very Happy
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von Al.Schuch am So 01 März 2015, 04:02

Hallo.
Ich möchte euch zu dem Thema mal ein altes Buch vorstellen:

Größere Ansicht über > Grafik anzeigen
Es gibt wenig Daten zum Buch,
z.B. ist nirgendwo das Erscheinungsjahr verzeichnet,
aber es wird nicht wenige Jahre auf seinem Buckel haben.

Und hier das, was ich an Daten finden konnte:

Autor: Patrick Beaver

Verlag: Hugh Evelyn Limited
        9 Fitzroy Square W1 London

SBN : 238-78939-X


131 Seiten mit  Zeichnungen und Fotos.

Gruß
Alex


Zuletzt von Jörg am So 01 März 2015, 11:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Bildansicht etwas verkleinert ;-)
avatar
Al.Schuch
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von Jörg am So 01 März 2015, 11:59

Danke für diesen Buchtipp, Alex ... Freundschaft

Eine Hardcoverausgabe des Buches datiert mit dem Erscheinungsjahr 1987,
gebrauchte Exemplare kann man noch über Amazon erwerben ... Very Happy

Jede Menge für den Modellnachbau relevante Bilder und Fotos habe ich allerdings auch schon
via Internet zusammengetragen ... etliche davon in einer enormen Bildauflösung, die ein Buch
sicherlich so nicht bieten kann.
Besonders hilfreich auch für das Verständnis der Kabellegermaschinerie und -ausrüstung
sind etliche zeitgenössische Zeichnungen von Robert Charles Dudley (1826-1900),
die während der Transatlantik-Kabel-Expedition 1865 direkt an Bord der GREAT EASTERN entstanden.
Diese Zeichnungen wurden noch im selben Jahr in W. H. Russell's Buch 'The Atlantic Telegraph' veröffentlicht.

Auch diese phantastischen, detailgetreuen Grafiken sind in sehr guter Qualität im Web zu finden ...
Code:
http://atlantic-cable.com//Books/Russell/

Ich denke also, daß ich insgesamt recht gut für die Revell GREAT EASTERN gerüstet bin ... Der LEVIATHAN Gruebe10
Vieles davon wird wegen der Modellgröße sicherlich ohnehin nur eingeschränkt nutzbar sein.

Jepp, Peter ... auch der Modellrumpf ist eine ziemlich "lange dünne Zigarre" ... Very Happy

Für die so lange gehaltenen Rekorddaten der GREAT EASTERN waren aber nicht allein die Länge und Breite
ausschlaggebend; auch z.B. die Bruttoregistertonnage (BRT) und Wasserverdrängung spielten dabei eine Rolle.

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von Al.Schuch am So 01 März 2015, 12:31

Hallo Jörg.
Kein Problem,das es im Netz sicherlich gutes Material gibt,ist mir klar.
Ich bin eben ein alter Bücherfreak.
Wie hast du denn das Bild verkleinert??
Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von Jörg am So 01 März 2015, 14:08

Bücher sind immer gut, Alex - ich hab' normalerweise auch lieber "was in der Hand",
als nur virtuell auf dem Bildschirm. Aber Bücher könnte ich mir schon aus Platzgründen
leider gar nicht so viele anschaffen, wie mich eigentlich interessieren würden ... Der LEVIATHAN Grinz10

Das Cover ist aber interessant - die Grafik zeigt die ursprünglich geplante Mitführung der 100 ft Dampfbarkassen.
Seinerzeit gab es nur wenige Häfen, die Anlagen zur Aufnahme eines Schiffes dieser Größe hatten.
Diese großen Boote sollten deshalb eine weitgehend unabhängige Übernahme von Passagieren und Fracht ermöglichen.
Die Barkassen stellten sich allerdings gleich bei den ersten Versuchen als viel zu groß und zu schwer heraus;
der Plan wurde deshalb aufgegeben - stattdessen wurden herkömmliche Davits für 18 Rettungsboote installiert.

Bildansichten lassen sich verkleinern, indem man die Bildadresse in diesen Befehl packt ...
Code:
<img src="Bildadresse" width=400>

Die hier eingesetzte Beispielwert von 400 px Breite kann beliebig verändert werden:
die Bildhöhe ändert sich automatisch proportional dazu mit! Very Happy

Die ursprüngliche Originalgröße bleibt dabei erhalten und läßt sich mit -> Grafik anzeigen abrufen.

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von Gast am So 01 März 2015, 15:01

Na da setze ich mich auch mal dazu, Jörg.

Ein ausgesprochen schönes und besonderes Modell und die Anfänge schauen schon richtig klasse aus.

Viel Spass beim Bauen und ich werde es genießen, einem "richtigen" Profi (jedenfalls meine Einschätzung) dabei zuzuschauen - und zu lernen! Very Happy
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von bluetrain am So 01 März 2015, 19:30

Ein beeindruckendes Schiff, von einem beeindruckenden Konstrukteur, seiner Zeit weit voraus.
Ein seltener Bausatz in guten Händen - ich nehme mir ein Zuschauer-Plätzchen.
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : wie's wetter

Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Vorbereitungen ...

Beitrag von Jörg am Mi 04 März 2015, 20:55

Danke für Euer Interesse und Euer Vertrauen auf mein bastlerisches Geschick, Stephan und Jürgen  ... Freundschaft

Aber "Profi" bin ich bei Weitem nicht ... auch für mich ist jedes Modell wieder eine neue Herausforderung,
ob nun die Vorbereitungen, der Bau selbst, kleine Änderungen, die Detailbemalung, die Airbrush-Lackierung, usw., ...
jedes Modell ist wieder ein eigenes, neues "Abenteuer" mit etlichen Unwägbarkeiten und ohne Erfolgs-Garantie!  Wink

Ich versuche aber einmal gemachte Fehler möglichst nicht zu wiederholen - allerdings mit wechselndem Erfolg! ... Ablachender



An der GREAT EASTERN selbst ist zwar noch nicht viel mehr passiert ... Der LEVIATHAN Grinz10
- ich hab' derweil einige Besorgungen gemacht und bin ansonsten noch immer mit Vorbereitungen beschäftigt ...

Dabei ist mir aufgefallen, daß die markanten Radhäuser am Modell falsch dimensioniert sind!
Damit einher gehen die falsche Größe, Anordnung und Geometrie der durchbrochenen "Lamellen" an den Seiten ...  Suspect

Radhäuser am Vorbild und am Modell im Vergleich ...

Der LEVIATHAN Ge_00310
Bildausschnitt: Public Domain Picture / Bild copyrightfrei

Das wäre an sich nicht so schlimm, aber bei der angedachten Farbgebung des Rumpfes mit einem hellen Streifen
müßte deshalb eine optisch wenig ansprechende Kompromisslösung für die Streifenführung gefunden werden ...  shocked

Komplett neue Radhäuser aufzubauen ist viel zu aufwändig, aber nach einigen Überlegungen kam ich auf den Gedanken,
daß schon das Überblenden der Seiten mit etwas verbesserten, angepaßten Lamellen optisch schon viel bringen könnte ... Der LEVIATHAN Gruebe10

Die Tage wurde also im CAD Programm versucht, eine neue Seitenblende mit den Gegebenheiten
am Modell angepassten, dabei aber optisch etwas vorbildähnlicheren Lamellen zu entwerfen.

Diesen ersten Entwurf hab' ich mal zur Probe lasern lassen ... Danke, Jens!  Wink

Der LEVIATHAN Ge_00410

Dieser erste Versuch hat zwar noch Schönheitsfehler, läßt aber prinzipiell hoffen ... Der LEVIATHAN Gruebe10
Unterdessen stehen zwei weitere, noch etwas verfeinerte Versionen dieser Blende zum Lasern bereit ...  Very Happy

mehr dazu dann demnächst ... Gruß - Jörg - Wink



Arrow  Jörg's Modell-Register
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von Jörg am Do 05 März 2015, 20:22

Heute kamen die beiden neuen, nachgebesserten Versionen der Seitenteile ... nochmals Danke, Jens! Cool

und ich hab' mich auch gleich mut(will)ig an's Werk gemacht ... alte Lamellen ausgeschnitten ...  Twisted Evil

Der LEVIATHAN Ge_00510

versäubertes neues Seitenteil mit dünnflüssigem Sek.Kleber aufgeklebt ... Paßt! Very Happy

Der LEVIATHAN Ge_00610

Hier noch mal im Vergleich ... Original Revell und Neue Ausführung ... Massstab

Der LEVIATHAN Ge_00810

Paßprobe am Schiffsrumpf ... Suspect

Der LEVIATHAN Ge_00710

Das Mißverhältnis der Schaufelradgröße zum Radgehäuse besteht zwar weiterhin;
was auch an den überdimensionierten Radstreben und -kreisen liegen könnte,  shocked
aber zumindest die Blende wirkt für mich nun optisch schon besser als vorher ... Der LEVIATHAN Gruebe10

Mal sehen, wie das alles später mit Farbe wirkt ... Der LEVIATHAN Ungedu10


Weiter demnächst ... Gruß - Jörg - Wink


Arrow  Jörg's Modell-Register
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von heureka69 am Fr 06 März 2015, 17:04

Jörg schrieb:
Diesen ersten Entwurf hab' ich mal zur Probe lasern lassen ... Danke, Jens! Wink

Hi Jörg,

Schön, wenn man solche Möglichkeiten und Kumpels hat, die einem bei sowas behilflich sind.

Markus
heureka69
heureka69
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von outcast94 am Fr 06 März 2015, 18:25

Hallo Jörg,

hab leider erst jetzt dein BB gelesen und werde ab sofort ein treuer Zuschauer sein.

Gefällt mir, wenn man aus alten Kits was zaubert............

Cool
outcast94
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von bluetrain am Fr 06 März 2015, 18:56

Jörg schrieb:Dabei ist mir aufgefallen, daß die markanten Radhäuser am Modell falsch dimensioniert sind!
... da frage ich mich dann immer, was hat die Entwickler bei so etwas bloß geritten ? War ihnen das nicht selbst peinlich ?

Der schicke Radkasten bedeutet nun allerdings unausweichlich, das auch die Räder als Lasercut benötigt werden !
Nix wie weg
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : wie's wetter

Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Höhere Mathematik ... oder ... Alle Theorie ist grau!

Beitrag von Jörg am Fr 06 März 2015, 19:48

Ja, das ist wirklich ein Glücksfall, Markus - ansonsten wäre sowas für mich kaum umsetzbar ... Der LEVIATHAN Grinz10

Hallo Mike ... Danke für Dein Interesse ...  Very Happy

Naja, Jürgen - der Bausatz ist ja noch etwas älter als wir selber!  Twisted Evil

Die Entwickler haben sich sicherlich viel Mühe gegeben, aber damals wurde der Plastikmodellbau
eher noch als eine Art polytechnische Beschäftigung für Heranwachsende angesehen.
Der heutige hohe Anspruch an wirklich maßstabsgetreue, genaue Modellbausätze für Erwachsene
hat sich dann erst im Laufe der Zeit heraus gebildet.

Die Revell GREAT EASTERN war jedenfalls zu ihrer Zeit (1963!) durchaus "state of the art" Der LEVIATHAN Top10
und es läßt sich auch OOB ein sehr schönes, eindrucksvolles Modell aus dem Kit bauen
aber heutige Maßstäbe kann man dem Bausatz, wie auch allen anderen aus dieser Zeit, nicht mehr anlegen!  Wink

Apropos ... gerade eben hatte ich mal einige markante Maße am Revell-Modell abgenommen und verglichen ... Massstab

Der Maßstab ist von Revell zwar mit 1:384 angegeben,
die Modell-Vermessung ergibt aber eher einen Maßstabs-Mix! shocked
Vergleichsweise dazu auch die Maße im gebräuchlichen Maßstab 1:400 ...
1:1
1:384 / Soll
Modell / Ist
1:400
Länge Rumpf (Lüa)
211,00 m
54,95 cm
54,40 cm / 1:388
52,75 cm
Länge Rumpf (Lpp)
207,26 m
53,97 cm
53,oo cm / 1:392
51,82 cm
Ø Schraube
7,30 m
19,01 mm
18,88 mm / 1:387
18,25 mm
Ø Schaufelräder
17,00 m
44,27 mm
45,56 mm / 1:373
42,5o mm
Theoretisch ergibt sich damit ein durchschnittlicher Modellmaßstab von  1:385 ...  shocked
- eigentlich fast so, wie von Revell angegeben! Allerdings leiden unter dem tatsächlichen Maßstabsmix
einige markante Proportionen, so wie im Falle der zu großen Schaufelräder und ihren zu kleinen Radhäusern ...  Twisted Evil

Fazit ...

  • Soll-Maß im "Maßstabsmittel" 1:385 ............... 44,16 mm Raddurchmesser
  • Ist-Maß / tatsächlicher Rad-Maßstab 1:373 .... 45,56 mm Raddurchmesser
    ... Differenz 1,4 mm.
  • Bezug auf Rumpflänge des Modells ~ 1:390 ...... 43,59 mm Raddurchmesser
    ... die Differenz zum tatsächlichen Raddurchmesser beträgt hier schon 1,97 mm!

Ja ... WAS NUN ... scratch

  • das proportionale Mißverhältnis Räder/Radhäuser akzeptieren
    und darauf hoffen, daß es später mit Farbe nicht mehr so sehr auffällt??? Suspect

ODER ...

  • müsste hier das Rad tatsächlich neu erfunden werden?! Ablachender

Naja ... vielleicht nicht gerade GANZ NEU ... nur etwas kleiner und etwas filigraner ...  Question  Der LEVIATHAN Gruebe10


Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Der LEVIATHAN Empty Re: Der LEVIATHAN

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 10 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten