Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Seite 9 von 17 Zurück  1 ... 6 ... 8, 9, 10 ... 13 ... 17  Weiter

Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 05 Okt 2013, 01:01

Sigmund schrieb:Das wird ein Spitzenrenner, dein Boot, Olli.
Und dein Baubericht ist so erfrischend gestrickt das es einem in den Fingern juckt sowas auch mal zu probieren.
Auch Dir gilt mein Dank, Sigmund. Aber langsam macht Ihr mich wirklich verlegen. Embarassed
METTIGEL66
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 05 Okt 2013, 13:58

Mahlzeit Gleichgesinnte,

das Deck ist soweit fertig verklebt. Hat alles in allem sehr gut geklappt. Auch mit dem Sitz der einzelnen Deckteile bin ich sehr zufrieden. Wahrscheinlich brauche ich noch nicht mal zu spachteln.
Ich habe den Rand des Decks mit 40er Holzschleifpapier erstmal in Form geschliffen, d.h. die ganzen Überstände entfernt. Dann habe ich das komplette Deck  von oben, ebenfalls mit dem 40er, geschliffen und so den Überschuß an Epoxy (was sich leider nicht vermeiden läßt) entfernt.
Ich werde nicht nochmal mit feinerem Schmirgelpapier schleifen, da das komplette Boot eh noch mit Epoxy oder G4 oder Clou Yachtlack (womit, weiß ich noch nicht genau - bin für Vorschläge offen) versiegelt wird. Durch das 40er Papier sind die Poren schön offen und die Versiegelung  kann gut ins Holz einziehen. Danach wird wieder geschliffen, nochmal versiegelt und wieder geschliffen. Dann wird für die Lackierung grundiert und  - na was wohl? Richtig: geschliffen.
Sollten sich dann noch Stellen zeigen (wovon ich mal schwer ausgehe), die noch nicht in Ordnung sind, muß ich halt doch ein bißchen spachteln.


Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Img_0910

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Img_0911

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Img_0912

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Img_0913


Mal wieder ein Suchspiel: auf dem dritten Bild kann man schön sehen, wo ich vergessen habe, überschüssiges Epoxy zu entfernen (ist nicht viel). Na, wer sieht es?
Als Gewinn gebe ich ein virtuelles Bier aus. Die Marke darf der Gewinner bestimmen.


Als nächstes steht mir ein Schritt bevor, vor dem es mir ein wenig graut, auf den ich mich aber auch freue: um weiterbauen zu können, muß jetzt der Rumpf von der Building Jig runter. Die Bodenplatte des Rumpfes war ja, damit sich beim Bau der Rumpf nicht verzieht, an vier Punkten (die übrigens im Plan so angegeben waren) mit Ponal an der Helling fixiert worden. Das hat während des bisherigen Baus bombenfest gehalten. War ja beim bauen auch echt toll, aber jetzt habe ich echt Bedenken, den Rumpf zu lösen, ohne ihn irgendwie zu beschädigen. Vor allem, wo ich an die beiden Klebepunkte auf Höhe der Mitte des Rumpfes gar nicht richtig drankomme. Oder ich stelle nach dem lösen fest, daß er sich doch verzogen hat... affraid  Na ja, ich berichte, wenn's geklappt hat. sunny
METTIGEL66
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von kaewwantha am Sa 05 Okt 2013, 14:16

Hallo Olli,
an der Backbordseitigen Rundung solltest Du nochmal mit dem Schleifpapier drüber da steht an der vorderen Kante noch etwas ab das da nicht mehr hin gehört.
Mit welchem Ponal hast Du den Boden geklebt, wenn es der mit der schwarzen Kappe ist dann könntest Du mit Wasser den Leim anlösen.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 05 Okt 2013, 18:02

kaewwantha schrieb:Hallo Olli,
an der Backbordseitigen Rundung solltest Du nochmal mit dem Schleifpapier drüber da steht an der vorderen Kante noch etwas ab das da nicht mehr hin gehört.
Mit welchem Ponal hast Du den Boden geklebt, wenn es der mit der schwarzen Kappe ist dann könntest Du mit Wasser den Leim anlösen.
Hi Helmut,

Punkt 1: Du hast es genau erkannt. An der Stelle ist noch etwas Epoxy, das ich noch wegschleifen muß. Muß ich wohl übersehen haben bei dem ganzen Schleifstaub.
Also, was trinkt man denn in Nürnberg so für ein Bier? Ich schicke es Dir dann virtuell zu! Prost

Punkt 2: Du hast im Prinzip recht, aber die Klebestellen liegen ja unter dem Rumpfboden. Und der liegt plan auf. Da wird es schwierig, das Wasser an die Klebepunkte heranzubringen. Und außerdem ist das Holz noch nicht versiegelt. Aber vom Ansatz her ist Dein Tip völlig richtig. Trotzdem glaube ich, daß ich es erstmal 'trocken' versuche. Haben ja schon Millionen Amis vor mir auch gemacht (aber nicht einer hat mal beschrieben, wie Wütendsunny  ).
METTIGEL66
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von rc-radi am Sa 05 Okt 2013, 18:22

Hi !

Ehe unser´m Helmut der Sabber aus seinem Kohldampfaquarium läuft, gebe ich mal ´ne kleine Hilfestellung (äh - ich bin auch positiv auf diesen Gerstensaft eingestellt...)

Dieses gibt´s bald wieder >> Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Christkindlesbier159akru1l
Bildquelle =
Code:
http://www.eichfeld.de/bier159a.jpg
.....aber sonst sind auch noch andere auf´m "Markt".....

>>>>
Code:
http://www.hausbrauerei-altstadthof.de/brauerei/bierspezialitaeten.html


Sorry Helmut, dass ich dir etwas vorgegriffen hab´.....
rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 05 Okt 2013, 19:31

Herbert, daß ist doch wohl nicht Dein Ernst, oder? Pfanne 

Das Christkindlesmarkt Bier ist doch wohl nichts für gestandene Bayern, ääh, ich mein Franken. Nix wie weg
Das ist ja wohl nur für Amis und Japaner.
METTIGEL66
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Plastikschiff am Sa 05 Okt 2013, 19:38

ein gutes nürnberger schwarzbier mit 24 nürnberger mit kraut und Brezen im BRATWURST HERZ´L
das wär es was ich jetzt möchte
lieber Gruß
Reinhard
Plastikschiff
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von rc-radi am Sa 05 Okt 2013, 19:59

Hey du Mettwurstigel --- das mein ich aber scho !
Weißt du wie gut dieser Saft schmeckt ? Und vor allem, der hat ganz gute Umdrehungen !!!!! Roofl 

Aber im Prinzip hast schon recht - ist ein typisches Touri-Gesöff !

Jaaa - ein Schwarzbier, ein gutes Schlenkerla, ein Rauchbier  - bin von allen nicht abgeneigt (allerdings in Maßen, also nicht sinnlos reinschütten !!)
Und was jetzt das Futter angeht : 6 oder 12 auf Kraut, mit Meerrettich --- hmmmmm   Essen 2  und dann o.g. Bierchen dazu.....................sabber !!

Hey - könnt ihr nicht die Schnauze halten !!!???  lol!    Ich krieg scho wieder HUNGER !!!  Daumen runter 

Ihr seid dran schuld wenn ich platz´ !! --------------------------------Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Smilie_b_038------------- Bumm !
rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 05 Okt 2013, 20:11

Gut, daß ich gerade zu Abend gegessen habe.
6,12 oder 24 Nürnberger auf Kraut, dazu ne Brezel und ein Bierchen - egal, einfach lecker. Das kenn selbst ich als bekennender Rheinländer.
Mal abwarten, welche Hopfenkaltschale Helmut favorisiert. Hauptsache kein Kölsch. Ablachender 

Tja, die zwei Herren Rentner waren wohl ein bißchen zu langsam (oder konnten das Rätsel nicht lösen Wink Abrollender Smilie ). Ärgert Euch nicht, es gibt bestimmt nochmal eins. Twisted Evil
METTIGEL66
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von kaewwantha am Sa 05 Okt 2013, 20:20

Hallo Olli,
da habe ich jetzt ein kleines Problem, ich trinke normalerweise keinen Alkohol.
Aber ich mache mal eine Ausnahme für Dich und entscheide mich für ein Tucher hell, und eine Schweinshaxe dazu mit Kloß.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Figurbetont am Sa 05 Okt 2013, 20:44

bei mir gabs heute abend "Himmel un Ärd"

man muß schon Rheinländer sein um das
zu lieben und vor allem zu genießen.....

leckerrrrrrrrrrr......

aber die Galle jubelt.....


liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
Figurbetont
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 05 Okt 2013, 21:06

Geglückte Operation!

Mit nicht unerheblichem Stolz darf ich verkünden: Die Operation ist geglückt. Der Patient wurde erfolgreich von seinem riesigen Geschwür befreit. Boot und Jig gehen ab jetzt getrennte Wege (na ja, zumindest, bis ich die Jig zum Ständer umgebaut habe).

Eigentlich ging es ganz einfach (deswegen wird das bei den Amis auch nie erwähnt - schätze ich mal): Zuerst habe ich die beiden Klebepunkte am Heckspiegel mit einem Cuttermesser, das ich vorsichtig zwischen Jig und Rumpfboden geschoben habe (also nicht das Messer, nur die Klinge Ablachender ), durchgeschnitten. Ging soweit problemlos. Das Heck war also schonmal frei. Aber wie an die anderen beiden Punkte kommen? scratch Keine Chance. Also 'alles nichts oder' gespielt  - no risk no fun - und das Bötchen (schreibt man das eigentlich mit zwei 'ö'?) am Heck mal vorsichtig angehoben. Und schon machte es zweimal 'plop' und auch diese beiden Klebepunkte waren Geschichte. Das war ja einfach! Und dafür mache ich mir solche Gedanken... schlaflose Nächte. Und in den paar Minuten, die ich mal schlief, auch noch Alpträume. Alles umsonst.


Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Img_0914

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Img_0915

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Img_0916



Nachdem die Freude über das unproblematische trennen von Boot und Jig langsam verebbte, machte sich wieder ein flaues Gefühl im Magen breit: Wie würde der Rumpf nach dem trennen ausehen? Hat er sich doch verzogen? Oder in sich verdreht? Also zur Überprüfung den Rumpf mit zittrigen Fingern auf eine ebene Platte (meinen Basteltisch) gelegt und dann geschaut, wie die Unterkante des Heckspiegels auf der Platte aufliegt, wenn die hinteren Kanten der Schwimmer plan auf der Platte aufliegen.
Und so sieht's aus:


Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Img_0917


Perfekt! (die beiden Akkus liegen nur auf dem Deck, weil der Rumpf ohne Gewicht nach vorne kippt. Sie sind nicht darauf, um das Heck mit Gewalt an die Platte zu drücken. Dazu würde das Gewicht gar nicht reichen.) Nicht der geringste Verzug. Und das, obwohl die Bauanleitung angibt, daß ein Verzug von 1,6mm noch innerhalb der Toleranz liegt (1,6mm Verzug bedeutet, daß der Heckspiegel sich rechts oder links um 1,6mm von der Platte abhebt. Bei mir 0,omm). Auf den Heckspiegel wird übrigens noch eine Dopplung verleimt. Dann sieht man auch die Kerbe nicht mehr.
So, jetzt kann ich nachts wieder schlafen. Ins Bett 1 Aber jetzt noch nicht. Jetzt gucke ich erstmal Boxen. Zwei 'Russen', die sich gegenseitig auf die Glocke hauen - und Putin mittendrin. BravoAblachender
METTIGEL66
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 05 Okt 2013, 21:16

Figurbetont schrieb:bei mir gabs heute abend "Himmel un Ärd"

man muß schon Rheinländer sein um das
zu lieben und vor allem zu genießen.....

leckerrrrrrrrrrr......

aber die Galle jubelt.....


liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
Erstmal ein kleiner Kurs in Düsseldorfer Platt: Es heißt Himmel un Ääd. Wink 
Aber als Moselaner schmeckt's Dir wohl auch, wie ich Deinem leckerrrrrrrrr... entnehme...?! sunny  Aber hast schon recht. Ist bestimmt nicht jedermanns Sache.

Galle? Hab' ich keine mehr. Das Mistding war mal dafür verantwortlich, daß ich 25 Minuten tot war. Zum Glück auf der Intensivstation. So konnte direkt mit den Wiederbelebungsmaßnahmen begonnen werden. Schwein gehabt.
METTIGEL66
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 05 Okt 2013, 21:19

Und falls es jemand wissen will: Nein, ich habe kein weißes Licht am Ende des Tunnels gesehen. sunny 
Bei mir war es was anderes.
METTIGEL66
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Plastikschiff am Sa 05 Okt 2013, 21:59

oh Herbert da kommen gute Zeiten auf dich zu, denn auch ich trinke sogut wie keinen Alkohol. Insgesamt komme ich höchstens auf einen Liter Bier per jahr. fusel überhaupt nicht mehr. es gab Zeiten da wäre ich einer richtigen sause nicht abgeneigt.
Aber wie es so aussieht musst du für uns den durchschnitt halten, ergo darfste für dreie trinken.
denn mal prost und nachti
reinhard
Plastikschiff
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am So 06 Okt 2013, 14:10

kaewwantha schrieb:Hallo Olli,
da habe ich jetzt ein kleines Problem, ich trinke normalerweise keinen Alkohol.
Aber ich mache mal eine Ausnahme für Dich und entscheide mich für ein Tucher hell, und eine Schweinshaxe dazu mit Kloß.

Ok, das Tucher schicke ich Dir schon mal virtuell nach Nürberg. Prost 
Von einem Essen war ja eigentlich nicht die Rede, aber dann mache ich auch mal eine Ausnahme und schicke Dir eine Schweinshaxe auf Düsseldorfer Art (mit Altbiersoße - ist wirklich super lecker. Man schmeckt das Bier in der Soße kaum. Ist nur ein ganz zarter Beigeschmack. Ich glaube, das würde  Dir auch schmecken. Die Soße kommt natürlich über die Beilage und nicht über die Haxe). Als Beilage gibt es traditionell entweder Apfelrotkohl und Salzkartoffeln oder Sauerkraut und Kartoffelpüree. Ich mag beides gerne. Hauptsache die Haxe ist knusprig. Mahlzeit. Essen 2
METTIGEL66
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am So 06 Okt 2013, 19:04

Heute ist nicht viel passiert. Ich habe zuerst noch den überschüssigen Kleber bzw. das überschüssige Epoxy entfernt und dann den ganzen Rumpf abgeschliffen und hier und dort noch ein wenig in Form gebracht.

Als nächstes habe ich Vorbereitungen zum verkleben der 'Non Trips' getroffen. Es gibt einfach keine sinnvolle Übersetzung  für Non Trips, sorry. Dies sind aber die beiden im 45° Winkel angebrachten Seitenteile im hinteren Bereich des Rumpfes (da, wo jetzt noch die dreieckigen Löcher klaffen). Um die vernünftig verkleben zu können, mußte ich die Kanten der Stringer und des Rumpfbodens um 45° abschrägen. So haben die Non Trips eine vernünftige Auflage- und Klebefläche.

Das sind die Dreiecke, die noch geschlossen werden müssen:

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Img_0918



Und so sieht es nach dem Schleifen aus:

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Img_0919


Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Img_0920


Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Img_0921


Morgen werde ich dann mal die NonTrips verkleben.
METTIGEL66
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von kaewwantha am So 06 Okt 2013, 19:27

Hallo Olli,
bevor Du die Teile verklebst, solltest Du Dir nochmal die Schräge des Bodens anschauen. Da ist meine ich noch ein kleiner Bogen drin ist auf dem vorletzten Bild gut zu sehen. Außer die Optik des Bildes täuscht hier so stark.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am So 06 Okt 2013, 20:10

Hallo Helmut,

danke, daß Du mich darauf aufmerksam machst. Es ist aber kein Bogen. War richtig geschliffen, allerdings war wohl die untere Sperrholzplatte an dieser Stelle nicht richtig mit Kleber benetzt und hat sich beim schleifen ein wenig von der mittleren Platte gelöst. Ist aber schon behoben: Ein Tropfen Sekundenkleber und eine Klammer und schon sieht's wieder gut aus. sunny 

Aber schön zu sehen, daß die Bilder doch zu etwas gut sind (und wenigstens einer aufpaßt Wink ).
METTIGEL66
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Plastikschiff am Mo 07 Okt 2013, 10:45

eine rundum problemlose Baustelle hast du da, oh Himmel, kannste mir nicht ein stück davon leihen. Ich habe eigentlich nur Probleme mit meinem Kran. Hätte ich das auch nur im entferntesten geahnt, ich glaube nicht das ich das Thema angegangen wäre. Aber ich habe es angefangen, ergo wird es auch zu Ende gebracht.
Weiterbasteln ist angesagt,
Gruß
Reinhard

Plastikschiff
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Mo 07 Okt 2013, 11:01

Plastikschiff schrieb:eine rundum problemlose Baustelle hast du da, oh Himmel, kannste mir nicht ein stück davon leihen. Ich habe eigentlich nur Probleme mit meinem Kran. Hätte ich das auch nur im entferntesten geahnt, ich glaube nicht das ich das Thema angegangen wäre. Aber ich habe es angefangen, ergo wird es auch zu Ende gebracht.
Weiterbasteln ist angesagt,
Gruß
Reinhard


Ja, bis jetzt war es fast problemlos. Aber eben nur bis jetzt. Wenn es an den Scaleausbau geht, werden die Problemchen schon noch kommen.
METTIGEL66
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von rc-radi am Mo 07 Okt 2013, 11:25

Moin Olli !

Hab beim Durchblätter deines BB´s das hier gesehen :
...und das Bötchen (schreibt man das eigentlich mit zwei 'ö'?) am Heck...
Ich gib dir mal ´ne kleine Hilfestellung mein  Freundschaft  - :
Guckst du Duden :
Code:
http://www.duden.de/suchen/dudenonline/b%C3%B6tchen
Ich muss aber zugeben dass ich da auch schon manchmal am Schlauch stand......Embarassed .......aber - warum gibt´s Tante Google ? Richtig, um solchen Vollpfosten wie mir die Rächdschreipung beizubringen --- Ablachender 

Übrigens, "Vollpfosten" steht mittlerweile auch schon im Duden !!! Nix wie weg 
Code:
http://www.duden.de/suchen/dudenonline/Vollpfosten


(Nix für ungut - ist einfach nur lol! )
rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Plastikschiff am Mo 07 Okt 2013, 13:41

Lieber Herpert,
wegen mein Vadder auch so hieß. War sicher nur ein kleines Bötchen, die großen werden so geschreiben BÖÖTchen. Sonst kauf dich Tüte DEUTSCH, hat mich auch gehelft Roofl 
Mit Sämenchen Grsss
Reinhard
Plastikschiff
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von rc-radi am Mo 07 Okt 2013, 16:25

Naja, ich bin immer noch der Meinung, und außerdem der Duden auch Empört    , dass Bötchen mit einem "ö" geschrieben wird !

Ist fast wie : Laden >> Lädchen / Haus >> Häuschen............

Bötchen kannst übrigens hier nachlesen:
Code:
http://www.duden.de/rechtschreibung/Boetchen
...aber der Link ist ja vorher schon mal von mir gepostet worden.....Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Smilie_denk_25


Der Duden meint:

Böt­chen, das

Wortart: Substantiv, Neutrum

Worttrennung:  Böt|chen

Bedeutung : Verkleinerungsform zu Boot  

Betonung:  Bö̲tchen
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bitte das nächste mal Herbert mit "b".....Danke.
rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Figurbetont am Mo 07 Okt 2013, 16:35

im Rheinland fährt man halt met ennem Böööötsche...
 
und Franken evtl. ein Bödche...
in Schwaben ein Bödle
 
egal.....grins....
 
seit wann sind wir so vornehm???
oder muß ich ab heute auch noch auf
Groß- und Kleinschreibung achten.....
damit steh ich auf Kriegsfuß
 
....heul.....   
 
Oliver, bau weiter an deinem tollen
Modellllschiffffahrtsteil.....oder so....
 
es lacht
der Ossi Very Happy
Figurbetont
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10 - Seite 9 Empty Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 9 von 17 Zurück  1 ... 6 ... 8, 9, 10 ... 13 ... 17  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten