Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Seite 6 von 17 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 11 ... 17  Weiter

Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Plastikschiff am Fr 27 Sep 2013, 14:57

Hey Olli,
ist ja ganz schön viel gelaufen hier bei dir. Habe mir deinen Baubericht nachgelesen
und festgestellt das du doch schneller vorankommst als ich dachte. Hast du vielleicht im TV am letzten Dienstag "Die Modellbauer" gesehen? Da wurde unter anderem auch ein Speedboot im Zeitraffer gebaut. Das ist die einzige Sendung die ich nie verpasse, Dienstags 20.15 Uhr bei DMAX
Lieber Gruß
Reinhard
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 28 Sep 2013, 21:06

Plastikschiff schrieb:Hey Olli,
ist ja ganz schön viel gelaufen hier bei dir. Habe mir deinen Baubericht nachgelesen
und festgestellt das du doch schneller vorankommst als ich dachte.  Hast du vielleicht im TV am letzten Dienstag "Die Modellbauer" gesehen? Da wurde unter anderem auch ein Speedboot im Zeitraffer gebaut. Das ist die einzige Sendung die ich nie verpasse, Dienstags 20.15 Uhr bei DMAX
Lieber Gruß
Reinhard
Naja, so richtig weiter geht's im Moment nicht. Es liegt daran, daß ich a) die letzten Tage an der Black Pearl gearbeitet habe und b) das Wetter hier in Düsseldorf einfach die letzten Tage zu gut ist, um in der Bude zu hocken und zu basteln. Da nutze ich lieber die mit Sicherheit letzten wärmenden Sonnenstrahlen fürs Cabriolet fahren oder einfach in der Sonne sitzen am Rhein und Capuccino trinken. Essen 2 Schlechtes Bastelwetter kommt schon früh genug wieder. Aber ab Montag muß meine frau wieder arbeiten und ich habe noch Urlaub (so ein Pech). Da habe ich dann auch wieder etwas mehr Zeit zum Basteln.

'Die Modellbauer' gucke ich auch immer. Der Herr mit dem Hydroplane war Oliver Siess von Hydro & Marine. Ein echter Pionier im Bereich Elektro-Powerboote.
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Figurbetont am Sa 28 Sep 2013, 22:07

Hi Olli,
wir sind ja beide an Flüssen beheimatet,
du am Rhein und ich an der Mosel.....
und ich hab das Wasser praktisch vor der Türe

ich hatte als Jungspund und Jungmodellbauer auch mit
verbrennerbooten angefangen....
aber wie das so ist an Fließgewässern..
das sind Risiken...

man braucht immer jemanden der mit einem
Kahn oder Schlauchboot dabei ist, wenn man fährt.....
grad die Verbrenner neigen ja zu Motorstillständen
und damit zu einem unfreiwilligen Bad....
ich habs schmerzlich und teuer erfahren müssen....
deshalb hab ich das aufgegeben.....

man, was hat das Spaß gemacht....aber einfach zu umständlich....
da waren Flugzeuge praktischer....die kamen immer runter....

erster Flug: dauer drei Sekunden....nach 1 Monat Bauzeit....
der 2. war schon fünf Sekunden länger....

aber wir waren glücklich.....

...diese Rennboote stecken mir immer noch in der Nase....
deshalb hab ich deinen Bericht genossen...wenn ich nicht
Figuren und dios bauen würde...wär ich glatt bei dir
rückfällig geworden....

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Plastikschiff am So 29 Sep 2013, 12:28

Winker Hello Olli und Ossi,
was habt ihr ein Glück mit der nähe zum Wasser. Bei mir gibt es nur einen Dorfteich, und 3 Schwäne hat es auch noch. Habt ihr oder eines eurer Modelle schon mal bekannt-
schaft mit einem Schwan gemacht? Ich habe leider keine andere Möglichkeit mit meinem
Modell auf´s Wasser zu kommen. Ein Ruderboot und einen Steg hat die Gemeinde extra von Jahren gebaut, bzw. angeschafft. Auf die initiative eines Lehrers für Werkunterricht.
Der ist heute 84 Jahre alt und ist mein bester freund geworden.
Ein Sonnentäglicher Gruß
Reinhard
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Figurbetont am So 29 Sep 2013, 13:08

jouh, Reinhard,

da wäre ein großer Teich schon nötig,
für diese Rennboote, sonst macht das wenig Spaß....

aber Fließgewässer und dann noch Schiffsverkehr....
da kriegste bei einem Stillstand oder einem Umschlagen
des Bootes schon schweres Nervenfieber....

Fließgeschwindigkeit mindestens 1-2 mtr pro Sekunde.....
da muß einer ganz schön wild rudern bevor
er den Havaristen erreicht,
bis der dran ist ist das Schiffchen schon 250 mtr weit
weg und zwischenzeitlich kommt ein großer Schubverband
und weg ist dein teures Hobby.....
oder ein Ausflugsdampfer kommt und Touristen lachen
sich halbtot wie du wie Obelix im Ruderboot die riemen
schwingst.....
Hauptsache man macht den Touris bisschen Freude,
die haben ja sonst nix außer saufen....

es lacht,
der Ossi Very Happy 

und übrigens,
Schwäne sind hinterhältig und können sehr gefährlich werden....
da geht sogar ein großer Schäferhund stiften...
wenn der böse wird und faucht...
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von rc-radi am So 29 Sep 2013, 14:01

Olli schrieb:und übrigens,
Schwäne sind hinterhältig und können sehr gefährlich werden....
da geht sogar ein großer Schäferhund stiften...
wenn der böse wird und faucht...
Oh jaaa !

...und nicht "nur faucht"...

Und ich spreche da als ehem. Tierpfleger aus Erfahrung !

Immer wenn im Herbst/Winter div. Schwäne zu uns kamen, die die Feuerwehr brachte, weil die sich wieder mal von nassen Straßen haben täuschen lassen (die dachten es wäre ein Gewässer, wo man landen könne) dann war Vorsicht angesagt. Schwanendamen waren ziemlich "zugänglich" -- aber die Herren Vögel ---- o oh.....
Da kam´s schon mal vor dass der ungestüm um sich schlug --- und wenn du dann mit deiner Rübe ungünstig neben ihm standest --- auaaa !
Schmerzen hoch 10 und Schädelweh für zwei Tage !!!

Einem Kollegen hatte mal ein männlicher Schwan am Chiemsee beim Baden den Oberarm gebrochen......der war richtig böse, der gefiederte Kerl ! Mein Kollege hatte das Nest nicht bemerkt -- und ihn natürlich auch nicht - bis er ihm seinen Flügelbug (= das Handgelenk) um die Schultern geschlagen hatte. Die Sani konnten sich damals ein hämisches grinsen nicht verkneifen...

Leider fiel mein Kollege damals für runde 9 Wochen aus, - der "Geier" hatte ihn wirklich sehr "gut" erwischt.

Soviel zu den "harmlosen" kleinen, weißen Vögeln...am Ufer, die man am Weiher so füttert.
avatar
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Figurbetont am So 29 Sep 2013, 14:27

so isses, Herbert,
 
ich mach um halbwilde und wilde Tiere
große Bögen und bin vorsichtig...
 
sogar ein Eichhörnchen kann fies zubeißen.....
 
...wir haben uns als Kinder einen Spaß draus gemacht,
wenn das Hochwasser kam und an den Uferböschungen
höher und höher gestiegen ist...die vor dem Wasser
flüchtenden und aus ihren Höhlen flüchtenden
Bisamratten und Wasserratten zu jagen...
Mann, das sind Brummer...da wird einem Angst und
Bange....
  
leider gibt es immer weniger davon, weil alle Uferböschungen
befestigt werden......
Kinder haben heutzutage gar keine Möglichkeit mehr sowas
tolles zu erleben und
zu sehen.....
...die Zeiten ändern sich...leider....
 
liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von rc-radi am So 29 Sep 2013, 14:54

sogar ein Eichhörnchen kann fies zubeißen.....
.....und Fledermäuse erst !!!!!
Sogar die Zwergfledermaus mit ihren knappen 4 cm !!
Die und andere Arten mussten wir zeitweise aus Wohnungen rausfangen, die sich im Herbst ein warmes Plätzchen zum schlafen gesucht hatten.....das waren dann schon mal so um die 100 Stück !

Aber wie die Wohnung hinterher ausgeschaut hat muss ich nicht sagen - oder ? Voller "Mäusekot" !!! Lecker !!!
avatar
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von John-H. am So 29 Sep 2013, 15:01

Was war doch hier gleich noch das Kernthema ??
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Figurbetont am So 29 Sep 2013, 15:08

...wildgewordene Rennboote und
freilaufende Modellbauer...
is ja juud, John.....recht haste....

es lacht der
wilde Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Plastikschiff am So 29 Sep 2013, 16:49

ja ja, wenn die Nebensächlichkeiten alte Menschen in Erinnerungen schwärmen lässt...
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am So 29 Sep 2013, 17:46

Also mich störts nicht, wenn man mal etwas abschweift. Ist ja auch kein Wunder wenn's nicht weitergeht mit dem BB. Pfeffer 


@Ossi
Ich wohne auch direkt am Rhein, so wie Du an der Mosel. Aber in über 40 Jahren ist es mir nicht einmal in den Sinn gekommen, auf dem Rhein zu fahren. Viiiiiiel zu starke Strömung.
Außerdem gibt es in Düsseldorf und unmittelbarer Umgebung mehr als genug Seen. Man hat praktisch freie Auswahl, je nach dem was man möchte.
Achso, eins noch: Du erwähnst so oft, daß Du doch eigentlich ganz gerne auch mal wieder ein Rennboot bauen würdest. Schau Dir mal die Seite 152VO an. Einfach nur lecker. Und günstig. Und aus Holz. Und auch Rentner tauglich... Nix wie weg 

@alle
ja, das mit den Schwänen kenn ich nur zu gut. Solange du sie fütterst, bist du ihr bester Freund. Aber wehe, du kommst mit deinem Bötchen zu nah an sie heran... aber dann Prost Mahlzeit. affraid
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von rc-radi am So 29 Sep 2013, 18:02

Sorry Chef !!!


Bin scho still --- Embarassed 
avatar
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Figurbetont am So 29 Sep 2013, 18:07

ich hatte es als typischer Anfänger paarmal riskiert,
Olli.....deshalb hab ich auch aufgegeben...
andere Gewässer gibts hier rum nicht.....
also stehende....deshalb sind hier auch
RC Schiffsmodeller dünn gesät in der Gegend.....leider...

ich drück dir die Daumen für deinen tollen Flitzer....
die man hier aber oft in natura bewundern kann,
als eins zu eins Aparate......

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy  


ich geb dir gleich Rentnertauglich....lach...
ich fühl mich wie ein junger Gott....ab und zu mal.....gggg
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Plastikschiff am So 29 Sep 2013, 18:25

..............ich muß mir jedes mal ein Auto leihen und nach Münster oder zum Ruhrsee fahren. Deshalb fahre ich leider nur selten, und tröste mich mit bastlerei.............
gruß reinhard
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am So 29 Sep 2013, 23:05

Figurbetont schrieb:

ich drück dir die Daumen für deinen tollen Flitzer....
die man hier aber oft in natura bewundern kann,
als eins zu eins Aparate......

Ich schätze, ich stehe mal wieder auf'm Schlauch. Denn das Boot, das ich baue, wirst Du niemals in eins zu eins bei Euch bewundern können. scratch 
Klär mich mal auf, wie Du das meinst.
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Figurbetont am Mo 30 Sep 2013, 18:22

du hast ja recht mit deinen Gedanken, Olli,

richtige Hydroplanes sind natürlich hier nicht zu sehen....
die werden in Europa bei Rennen garnicht gefahren...die sind auch viel
zu schnell für die heimischen Gewässer....

aber hier auf der Mosel finden jährlich mehrere Rennen statt....

mit den kleineren Brüdern der Hydroplanes...
also mit den Dreipunktern und den Propridern...
Katamarane, diese Formel 1 der Rennboote hab ich erst dreimal gesehen
bei Rennen hier auch der Mosel....aber die sind eigentlich viel zu schnell
für das schmale Gewässer.
Die Rennen finden übrigens nur im Staubereich der Moselstaustufen statt.
Da ist doch mehr breite für die Wenden da.

Aber hier in der Umgebung gibts etliche Fahrer(zumeist Amateure) die hier
an der Mosel wohnen und auch Probefahren dürfen...aber nur mit größeren Einschränkungen.

Da das alles nicht weit von mir stattfindet, nutze ich ab und zu mal die
Gelegenheit zuzugucken bei den Jungs.....

und bei den Rennen bin ich natürlich als zuschauer dabei..... 

So hatte ich das gemeint...Rennboote allgemein....

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy

Bootssport..also Yachten und Sportboote gibts hier
in Hülle und fülle.....aber nachdem die Spritpreise so hoch geworden
sind, fahren die reichen Besitzer mit ihren stolzen Böötchen
in die einsamen buchten und die Damen derselben präsentieren da
ihre runden Anschauungsobjekte.....zumeist sind sie aber aus dem alter raus,
wo sie das tun sollten....ggg
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Mo 30 Sep 2013, 21:46

Figurbetont schrieb:

aber hier auf der Mosel finden jährlich mehrere Rennen statt....

mit den kleineren Brüdern der Hydroplanes...
also mit den Dreipunktern und den Propridern...
Hast Du Dir mal die Seite angeschaut, die ich Dir genannt hatte (152VO)?

Und mit meiner Vermutung, was Du meinst, lag ich also richtig. Manchmal zweifel ich ja schon an mir selber, ob ich noch alles richtig mitbekomme. Embarassed 
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Di 01 Okt 2013, 10:39

So, ein kleiner Fortschritt: Ich habe die Akkuhalterung eingeharzt und dann zusätzlich mit Glasfaser einlaminiert. Die reißt nicht so schnell aus. Und relativ leicht ist die ganze Konstruktion auch noch.






Ich denke, der nächste Schritt wird das Verleimen des mittleren Deckteils am Bug sein. Muß ich aber nochmal in Ruhe drüber nachdenken.scratch
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von kaewwantha am Di 01 Okt 2013, 11:02

Hallo Olli,
hätte zum Einkleben der Akkuhalterung nicht auch Holzleim gereicht.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Di 01 Okt 2013, 11:34

Hallo Helmut,

wahrscheinlich hast Du recht. Aber da ich ja den ganzen Rumpf von innen mit Harz streiche bzw. gestrichen habe, war ich mir nicht sicher, wie Holzleim auf Harz hält. Das Harz verschließt ja die Poren, und wenn ich Reinhard richtig verstanden habe, zieht der Weißleim in das Holz ein. Und das kann er ja nicht, wenn das Holz mit Harz gestrichen ist. Also lieber einharzen. (Wäre ich jetzt noch aktiv und wir hätten 1989, würde ich noch das Argument anbringen, daß mein Luft- und Raumfahrtharz leichter ist als Holzleim - wahrscheinlich so 3g aufs ganze Boot gesehen. Ja, ja, so haben wir früher gedacht Ablachender).
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Kapitän zur See am Di 01 Okt 2013, 11:40

Huch,der Baubericht ist mir doch glatt durch die Latten gegangen.

Ich nehme mal Platz in deiner Werft.
avatar
Kapitän zur See
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : zur Zeit blendent

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von kaewwantha am Di 01 Okt 2013, 12:19

Hallo Olli,
vielen Dank für die Erklärung.
Das ist natürlich etwas anderes wenn der komplette Rumpf innen schon mit Harz eingestrichen ist, da bin ich mir auch nicht sicher ob der Holzleim dann noch hält. Da er ja nicht mehr ins Holz eindringen kann, ich weiss nur dass er auf Acrylfarben noch sehr gut hält. Bei meiner Forrestal habe ich die Aufzugplattformen erst eingeklebt wie der Rumpf schon lackiert war, da kann ich den Träger an den Plattformen tragen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Di 01 Okt 2013, 12:21

Kapitän zur See schrieb:Huch,der Baubericht ist mir doch glatt durch die Latten gegangen.

Ich nehme mal Platz in deiner Werft.
Na klar, Oli. Aber das Ganze ist ja eigentlich nicht so Dein Ding, stimmt's? Aber Du darfst Deinen Senf gerne dazugeben. Tips, vor allem, was später den Scaleausbau angeht usw., kann ich immer gebrauchen.Very Happy Muß ja nichts mit RC zu tun haben.
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Di 01 Okt 2013, 12:31

Wie heißt es bei Star Wars? Es war einmal in einer fernen Zukunft...




Und jetzt bitte keine blöden Kommentare. Ich weiß selber, daß da noch nix zusammenpaßt! Pfanne sunny
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 17 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 11 ... 17  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten