Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Seite 22 von 40 Zurück  1 ... 12 ... 21, 22, 23 ... 31 ... 40  Weiter

Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Männeken am So 16 Feb 2014, 10:33

Hallo Steffan,
ich finde diese Teile richtig authentisch. Zu perfekt darf das gar nicht sein! Das wäre unglaubwürdig. Vor tausend Jahren hatten unsere Urahnen nur eine beschränkte Auswahl an Handwerkszeug. Es ist zwar erstaunlich, was die mit Äxten und Hobeln herstellten, dennoch: auch der Gebrauch hinterließ Spuren.

Reinhard, der mehr und mehr Freude an Deinem Modell hat.
Männeken
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Pirxorbit am So 16 Feb 2014, 15:59

Hallo Reinhard,

ja bin jetzt auch zu frieden... Das mit dem Werkzeug ist natürlich wahr, aber die Wikinger hatten eine große Auswahl an Äxten und Beilen, Messern, Bohrern und Hobeln. Klar keine Sägen. Mit Sägen hätten Sie aber auch nicht so schnelle Schiffe bauen können...

Heute Habe ich noch die Knieteile eingesetzt die die Längs-Spannten mit der Bug-Platte verbinden... Eigentlich endeten die Leisten vor den Knien und die Teilchen sitzen direkt an der Bordwand. Ich habe sie Auf die Spannten gesetzt. Dadurch wird es natürlich vorne etwas enger...
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Knie_210

Hab dann doch noch eine Kleinigkeit geändert... Die Beiden oberen Kniee hab ich weiter nach oben gesetzt, so schließen sie mit dem Dollbord ab, der Balken von gestern sieht flacher aus und unten ist es auch nicht so eng... noch ein bisschen nachmalen...
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Knie_110

LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von JesusBelzheim am So 16 Feb 2014, 16:05

Eine sehr schöne Detailarbeit Steffan  Bravo 
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Falco 2014 am So 16 Feb 2014, 18:55

sieht gut aus, Steffan!!!

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Cpt. Tom am So 16 Feb 2014, 19:14

Das muss ich auch sagen Steffan, das hast Du wirklich gut hinbekommen.
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Pirxorbit am So 16 Feb 2014, 19:45

Danke... jetzt ist erst mal Feierabend... hab dieses WE viel zu viel gebastelt...

LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Pirxorbit am Di 18 Feb 2014, 15:35

So noch ein Par Nieten... nachdem ich nun unten überall (fast, ich entdecke immer mal wieder eine Stelle wo etwas fehlt) habe ich das Dollbord weiter gemacht. Von innen sind in das Dollbord schon Zahnstocher als Holznieten eingesetzt. Jetzt fehlt außen das Gegenpart. Eigentlich wollte ich die Teile auch mit Zahnstochern machen, aber ich fürchte beim Bohren die Leiste zu beschädigen. Also hab ich sie aus Fimo geschnitten.
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Nieten28
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Nieten29
Für die Holznieten wurden von innen mit einem Löffelbohrer ein konisches Loch gebohrt, das von außen dann auch konisch erweitert wurde. Danach wurde eine Holzniete in das Loch geschlagen und anschließend von der anderen Seite mit einem Holzkeil erweitert. Dadurch ergibt sich eine feste Verbindung. Die Niete wurde dann noch mit einem Messer in Form gebracht.
Die Fimo-Holz-Nieten habe ich auch nur geschnitten und nicht geschliffen damit man die Schnittkanten behält... Eigentlich waren auch die Spannten auch so im Rumpf befestigt, aber ich denke das stell ich nicht da...

Bei den Reimenpforten sind außen runde Eisennieten und innen die eckigen Plättchen angebracht.... alles Fimo Very Happy

LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Männeken am Di 18 Feb 2014, 16:06

Wunderschöne Detailarbeit Steffan!

Dieses verarbeiten von Holznieten kenne ich von Renovierungen an unserem Haus. Wir wohnen in einem Blockhaus, alles ist massiv aus Holz, und wenn ich Regalbretter oder Gardinenstangen entfernte, habe ich die Löcher im Holz mit drei bis vier Millimeter dicken Rundhölzern genagelt. Die winzigen Stöpsel sehen dann wie Astlöcher aus.

Gruß
Reinhard
Männeken
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von NavyRalf am Di 18 Feb 2014, 16:10

Hallo Stefan,

ich habe mich schon gewundert, wie aus einem Wickingerschiff so ein Threat entstehen kann.
Darum habe ich mich mal durch die Bauhistory gelesen.
Wowwwwww
Unglaublich begnadet, was Du hier baust  Zehn Zehn 
Mindestens 26x Hut ab....
Auch wenn es schon ein wenig spät ist, ich setz mich dazu


NavyRalf
NavyRalf
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Pirxorbit am Di 18 Feb 2014, 17:10

Reinhard, genau so ähnlich :)nur das die Leute damals etwas FEST machen wollten, denke das ein Blockhaus auch einige Holznieten enthält, obwohl die sind gestapelt, oder... Jedenfalls hab ich in älteren Häusern gezapfte und mit Holznägeln verbundene Balken gesehen...

Danke Ralf, das hätte ich auch nicht gedacht. Eigentlich wollte ich das Modell nur endlich zusammenbauen, aber dann hat es immer mehr Spaß gemacht... jetzt bin ich fast ein Jahr dabei... und immer noch nicht fertig  shocked 

Na ja, wie heißt es, der Weg ist das Ziel

LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von karl josef am Di 18 Feb 2014, 23:17

steffan,schöne neue bilder  Cool 
und mit dem zusammenbau,fast ein jahr  Pfeffer  ist doch nicht die welt  scratch  ich bin glaube ich seit 2010 am rumwurschteln  lol! 
karl josef
karl josef
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Pirxorbit am Mi 19 Feb 2014, 08:34

Danke Reiner,

stimmt, andere Modelle sind tatsächlich viel aufwendiger, aber als ich in die Schachtel geguckt habe dachte ich halt das währe eine schnelle Sache...  Embarassed 

LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Glufamichel am Mi 19 Feb 2014, 08:40

Moin Steffan, in einem Forum wird man ja auch laufend mit guten Ideen förmlich bombardiert. Deine Macroaufnahmen sind vom Feinsten...  2 Daumen 
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Pirxorbit am Mi 19 Feb 2014, 08:54

Hi Uwe,

bei Idee mit den Nieten hat aber Reinhard (Männeken) den Ausschlag gegeben. Das hätte ich ohne ihn nicht ausprobiert.

LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Cpt. Tom am Mi 19 Feb 2014, 10:08

Steffan, egal wer die Idee hatte, Du hast es super umgesetzt und dafür kann man nur die Zehn geben....!!
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Pirxorbit am Mi 19 Feb 2014, 11:20

Danke Tom,

ohne euch währe mein Modell nie so weit gelungen. In diesem Sinne möchte mich einmal bedanken für das Forum. Bei allen die hier schreiben und besonders bei den Moderatoren, die hier für Funktion und den guten Ton sorgen. Gestern habe ich einmal kurz erlebt, dass es auch ganz anders sein kann ....

LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Männeken am Mi 19 Feb 2014, 11:53

Pirxorbit schrieb:. Gestern habe ich einmal kurz erlebt, dass es auch ganz anders sein kann ....
Hallo Steffan,

ja, hatte ich auch gelesen, mich auch kurz zu Wort gemeldet. Der user hat sich wohl schon abgemeldet ( oder ist er abgemeldet worden  Wink  ) .

Lass Dir ruhig Zeit mit Deinem Modell, so kann ich länger staunen!

Gruß
Reinhard
Männeken
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Pirxorbit am Mi 19 Feb 2014, 17:50

.... Hallo Reinhard,

die Zeit werde ich mir nehmen, auch wenn ich nur ein Modell baue soll es in meinen Augen so werden wie ich es für richtig halte. Teilchen für Teilchen. Im Moment bin ich am Bug genauer gesagt in den Vorderen Räumen zu Gange.

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Ketten17
Ganz vorne ist der Raum für die Ankerleine, der hat jetzt auch ein Lattenrost bekommen damit das Tau nicht im Nassen liegt. Unter der Zweiten Luke kommt dann die Kette, den Rost hatte ich ja schon.
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Ketten18
Hier noch einmal angehoben... Unter den Lattenrosten ist es eigentlich viel dunkler... komische Kamera...

Jetzt brauche ich eine Ankerkette... Vorbild ist ein gefundener Anker mit Kette aus Ladby
Code:
http://de.wikipedia.org/wiki/Ladbyschiff
War klar das es keine solche Kette gibt die man kaufen kann, die sind alle zu gleichmäßig.
Hier mein nicht ganz erster Versuch selbst eine Kette zu machen.
Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Ketten19
Unten liegt mein Meter, die Glieder sind noch zu groß, der Draht zu dick... Ich suche noch einen Eisendraht mit 1,0 bis 0,8 mm Durchmesser. Ich denke nicht das ich die Glieder verlöten muss... Na Mal sehen...

LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von karl josef am Mi 19 Feb 2014, 19:15

steffan,sieht aus wie ein zahn-meter  scratch 
und die kette gefällt mir  Cool  finde das sie nicht gelötet werden muß  Cool 
karl josef
karl josef
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Cpt. Tom am Mi 19 Feb 2014, 19:25

Ich glaube das man Ketten in dieser Zeit nicht gelötet oder sonstwie geschlossen hatte. Ich würde sie so lassen, die sehen nämlich Klasse aus.
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Pirxorbit am Mi 19 Feb 2014, 21:18

Hallo Ihr beiden,

was ist den ein Zahn-Meter?? Ist das so ein Teil um zu messen wie tief Zahntaschen sind? Also das ist mein Zollstock für das Schiff. Es ist einfacher einen 1:20 Maßstab zu haben, der einem 1:1 sagt wie groß ein Teil ist. Die Kette ist jetzt ungefähr 50 cm lang... ich finde die Glieder etwas zu groß. Das kann man mit dem "Zahn-Meter" schnell, ohne rechnen, erkennen. Das Teil benutze ich fast häufiger als ein Lineal.
Denke auch nicht das ich Löten werde, aber "richtige" Ketten haben die Wikinger schon geschlossen. Allerdings geschmiedet... hab es versucht, aber ein Bunsenbrenner schafft nicht die nötige Temperatur. Wenn es geht werde ich die Glieder offen lassen. Sonst muss ich Löten. Aber nur um die Spalten zu tarnen. Ketten die etwas halten müssen waren natürlich homogen verschlossen, sei es nun geschmiedet oder verschweißt. So offene Ketten gibt's nur als Klokette oder na,wer weiss. Fake, halt Very Happy

LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von karl josef am Mi 19 Feb 2014, 22:56

Pirxorbit schrieb:Hallo Ihr beiden,

was ist den ein Zahn-Meter?? Ist das so ein Teil um zu messen wie tief Zahntaschen sind? Also das ist mein Zollstock für das Schiff. Es ist einfacher einen 1:20 Maßstab zu haben, der einem 1:1 sagt wie groß ein Teil ist. Die Kette ist jetzt ungefähr 50 cm lang... ich finde die Glieder etwas zu groß. Das kann man mit dem "Zahn-Meter" schnell, ohne rechnen, erkennen. Das Teil benutze ich fast häufiger als ein Lineal.
Denke auch nicht das ich Löten werde, aber "richtige" Ketten haben die Wikinger schon geschlossen. Allerdings geschmiedet... hab es versucht, aber ein Bunsenbrenner schafft nicht die nötige Temperatur. Wenn es geht werde ich die Glieder offen lassen. Sonst muss ich Löten. Aber nur um die Spalten zu tarnen. Ketten die etwas halten müssen waren natürlich homogen verschlossen, sei es nun geschmiedet oder verschweißt. So offene Ketten gibt's nur als Klokette oder na,wer weiss. Fake, halt Very Happy

LG Steffan
zahnstocher  Pfeffer 
karl josef
karl josef
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Pirxorbit am Do 20 Feb 2014, 15:07

Zahn-Meter... da hast Du mich ja schön auf's Glatteis geführt  Embarassed ... Es ist tatsächlich ein Zahnstocher. Aber beim Zahnarzt gibt es auch so etwas, nur kleiner...

Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Gast am Do 20 Feb 2014, 15:29

Hallo,
wäre das hier nicht was für deinen Anker?

Code:
http://www.ebay.de/itm/2-METER-GLIEDER-KETTE-3x2-mm-in-DUNKEL-BRONZE-2-mm-STARK-450-/200888324950?pt=Ersatzteile&hash=item2ec5e09356
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Pirxorbit am Do 20 Feb 2014, 15:56

Hallo Heike,

vielen Dank die Kette würde passen. Aber ich denke Sie ist mir zu regelmäßig. Klar die Kette ist ja auch mit einer Maschine gefertigt. (Ich hoffe nicht das es eine von Kindern Handgemachte Kette ist) Da Zeit bei meinem Modell keine Rolle mehr spielt werde ich versuchen eine Kette selbst zu biegen... schmieden währe jetzt hier das falsche Wort (Angabe)... Guck mal...


Code:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/9/9e/Wikingerschiff_Ladby_Anker.JPG

So ungefähr dachte ich. Der Anker ist dann das nächste Thema...

Liebe Grüße Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I - Seite 22 Empty Re: Wikingerschiff Skuldelev 3 / Teil I

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 22 von 40 Zurück  1 ... 12 ... 21, 22, 23 ... 31 ... 40  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten