Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Neues aus Schwarzenberg a. W. (früher Bad TiefenThal)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Neues aus Schwarzenberg a. W. (früher Bad TiefenThal)

Beitrag von BTB0e am Mi 12 Okt 2011, 15:12

Hallo Forum,

wie angekündigt eine kleine Bilderreise von Schwarzenberg a. W. nach Bad Tiefenthal-Ost. Später einmal gehts dann schmalspurig weiter nach Bad Tiefenthal und normalspurig von Bad Tiefenthal-Ost nach Steinheim.

Der "alte Teil", also die Kernanlage, ist weitgehend fertig (wenn überhaupt der Begriff "fertig" im Mobabau angebracht ist), die neu zu bauenden Teile natürlich noch nicht, also noch Rohbau.

Der klappbare Anlagenteil war eine technische Herausforderung, funktioniert jetzt aber super und ist sozusagen wie eine "Horizontaltür" zu gebrauchen. Auf und zu. Schnell und stabil. 100%ige Gleis- und Landschaftsübergänge auf drei Ebenen, dazu die Stromkontakte (aus alten Steckdosenteilen). Das hat Nerven gekostet. Naja, aber wer halt nicht bloss ein "Brettla" rüberlegen will, der muss halt leiden. Aber... Ende gut, alles gut. Übrigens: Ich erhebe keines Falls den Anspruch ein guter Fotograf zu sein, meine aber, die Bilder sind für den Hausgebrauch ganz gut. Viel Spass beim Betrachten - ach ja, und dabei fällt mir auf, dass zwischen Bhf. und Villa noch ein Baum oder sonstiges Grünzeug muss. Das ist mir noch zu nackig. Das fällt einem meistens erst beim Betrachten der Fotos auf, die sind unbestechlich.



Übersicht Bhf. Schwarzenberg am Wald


Schwarzenberg a. W. mit abfahrbereitem GmP.


Bw, dahinter Rathaus von Schwarzenberg a. W.


Übersicht über Ortskern und Unterführungssituation.


Neugebaute "Kleinindustrie". Diesmal die Fabrik nicht als Viertelrelief sondern voll ausgebaut. Was man aus Heljanlokschuppen und Abwasserrohren (Spülerohr = Schlot) nicht alles bauen kann?!


Überblick Südkurve und Kleinindustrie.


Klappe auf - Unterseite wird noch tapeziert und wandfarben gestrichen.


Klappe in der Schwebe


Klappe zu


Weiterführung zum Spitzkehrenbahnhof Bad Tiefenthal-Ost.


Einfädelung Schmalspur/Normalspur resp. Dreischienengleis.


Zug im Dreischienengleisbereich. "Gleisvorfeld" des zukünftigen Bhf´s. Bad Tiefenthal-Ost.


Zukünftige Strecke nach Bad Tiefenthal = Schattenbhf. und nach links Normalspur nach Steinheim = Schattenbahnhof. Hier trennen sich Schmalspur und Normalspur wieder aus dem Dreischienengleis.
avatar
BTB0e
Mitglied
Mitglied

Laune : Extremer Morgenmuffel, dafür ab ca. 12.00 bis spät in die Nacht gut bis sehr gut

Nach oben Nach unten

Re: Neues aus Schwarzenberg a. W. (früher Bad TiefenThal)

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 12 Okt 2011, 17:26

Deine Anlage sieht soweit klasse aus Robert Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Neues aus Schwarzenberg a. W. (früher Bad TiefenThal)

Beitrag von kaewwantha am Mi 12 Okt 2011, 18:42

Hallo Robert,
das sieht sehr gut aus was Du da gebaut hast.
Wie oft hast Du denn die Klappe an die Wand geklopft bis das funktioniert hat.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Neues aus Schwarzenberg a. W. (früher Bad TiefenThal)

Beitrag von Der Rentner am Mi 12 Okt 2011, 18:54

"Wohnst du schon oder baust du noch" kann man da nur sagen. Tolle Anlage.
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Neues aus Schwarzenberg a. W. (früher Bad TiefenThal)

Beitrag von dietmartillmann am Mi 12 Okt 2011, 19:25

Grosses Fleisskärtchen. Und der Bahnhof erste Sahne. weiter so.
avatar
dietmartillmann
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : lustig

Nach oben Nach unten

Re: Neues aus Schwarzenberg a. W. (früher Bad TiefenThal)

Beitrag von BTB0e am Mi 12 Okt 2011, 20:00

Hallo kaewwantha,

kaewwantha schrieb:Hallo Robert,
das sieht sehr gut aus was Du da gebaut hast.
Wie oft hast Du denn die Klappe an die Wand geklopft bis das funktioniert hat.

überhaupt nicht an die Wand geklopft. Grundlage sind 2 19er Tischlerplatten gleichen Masses mit stabilen Scharnieren verbunden und dann das eine Brett entsprechend masshaltig an die Wand gedübelt (10 er Dübel - hält 100 pro in Massivbeton) und vorher noch Baukleber zwischen Brett und Wand.

avatar
BTB0e
Mitglied
Mitglied

Laune : Extremer Morgenmuffel, dafür ab ca. 12.00 bis spät in die Nacht gut bis sehr gut

Nach oben Nach unten

Re: Neues aus Schwarzenberg a. W. (früher Bad TiefenThal)

Beitrag von kaewwantha am Mi 12 Okt 2011, 20:54

Hallo Robert,
vielen Dank für die Erklärung, da hast Du recht das hält für die nächsten hundert Jahre.
Ich dacht da eigentlich an die elektrischen Kontakte und die Gleisübergänge. Ich hatte so was auch mal probiert und bin dabei ausgeflippt.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Neues aus Schwarzenberg a. W. (früher Bad TiefenThal)

Beitrag von BTB0e am Mi 12 Okt 2011, 22:19

Hi nochmal kaewwantha,

kaewwantha schrieb:Hallo Robert,
vielen Dank für die Erklärung, da hast Du recht das hält für die nächsten hundert Jahre.
Ich dacht da eigentlich an die elektrischen Kontakte und die Gleisübergänge. Ich hatte so was auch mal probiert und bin dabei ausgeflippt.

bevor ich das jetzt mit Worten unzureichend erkläre, versuche ich mal die Übergänge und Kontakte von nahem zu fotografieren und stell das Bild dann ein. Das sagt mehr als 1000 Worte. Wie Du aber jetzt schon auf den Bildern erkennen kannst ist die Voraussetzung für 100%ige Funktionalität: Stabil und so gut wie kein Spiel in der Führung.

Ach ja, nachdem ich festgestellt habe, dass wir ja etwa im gleichen Alter sind reichts auch, wenns noch ca. 50 Jahre hält. wink1 Very Happy
avatar
BTB0e
Mitglied
Mitglied

Laune : Extremer Morgenmuffel, dafür ab ca. 12.00 bis spät in die Nacht gut bis sehr gut

Nach oben Nach unten

Re: Neues aus Schwarzenberg a. W. (früher Bad TiefenThal)

Beitrag von AlfredErnst am Mi 12 Okt 2011, 22:27

Hallo Robert,

ist wirklich eine schöne Anlage. Mußdu doch da Aufpassen bei der Weiche Normal und Smalspur, da graz ich mir ein wenig den Kopf.

Die ist viel schöner als bei euch im Nürnberger Musäum.
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Neues aus Schwarzenberg a. W. (früher Bad TiefenThal)

Beitrag von Frank Kelle am Do 13 Okt 2011, 12:43

Jaaaaa... Übergänge... ich hatte das Problem damals auch, bei einer Klappverbindung (Einstiegsbereich nach Innen) bei meiner "Rund-Um-Bahn".
Ich hatte aus "Frust" nachher einfach diesen Abschnitt sep. mit Strom versorgt und die Kabel. sep. getrennt...

Eine wirklich gute Arbeit von Dir!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Neues aus Schwarzenberg a. W. (früher Bad TiefenThal)

Beitrag von BTB0e am Fr 14 Okt 2011, 01:07

Hallo "Klappenfans" wink1

ein paar Fotos vom technischen Aufbau der Klappe, welche zwar qualitativ nicht besonders sind (hab ich auf die Schnelle nicht besser hingekriegt), aber hoffentlich das aussagen was sie sollen.

Die Kontaktstifte sind aus alten oder billigsten Steckdosen ausgebaut (Stück 1,39€). Mit ca. 1/2 bis 1mm Spiel kontaktsicher genug aber auch nicht überbeansprucht und dauerhaft haltbar - Situation eben wie in der Steckdose. Die Kontaktplatten sind zurechtgebogene Winkel aus dem Baumarkt mit drangeschraubten und verlöteten Haushaltskabeln. Die sind stabil und der Querschnitt stimmt.

Die Gleisübergänge sind sowohl am Festteil der Anlage sowie an der Klappe mit passgenauen Aluwinkeln armiert, das Gleis in einem Stück eingebaut und erst nach Befestigung der Gleise (verschraubt, verlötet und danach noch mit Zweikomponentenkleber fixiert) mit dem Dremel getrennt worden.

Wert gelegt wurde von vorne herein auf eine ZUVERLÄSSIGE Fixierung in Hochstellung der Klappe. Wenn die dir nämlich auf die Birne kracht bist du wahrscheinlich im Modellbahnerhimmel (Gewicht im Endausbau mit allem, die Klappe selbst, Gleise, Schotter ect. ca 8 - 10 kg).

Das klingt alles schlimmer wie es ist.

Zum Schluss noch ein Bild für den Genuss, dann ist für heute Schluss.


Vertikalkontakt Platte


Vertikalkontakt Stift


Horizontalkontakt Stift


Horizontalkontakt Platte, mit noch etwas sichtbarer Aluminiumwinkelarmierung der Gleise zur Fixierung der obersten Gleisebene


Stabile Gesamtauflage für die Klappe mit mm genauer Fixierung


Halterung für die Klappe in Vertikalstellung, kann NICHT nach unten wegklappen, kann nur nach oben geöffnet werden.


Übergang mit sichtbaren geschlossenen Vertikalkontakten (Klappe unten)


Übergang andere Seite (Klappe unten), darunter Horizontalkontakte (hier nicht sichtbar)


Nach soviel Technik noch ein Schnappschuss von meinem Arbeitsplatzfenster aus von heute. Die zwei Züge fuhren mir gerade passend vor die Linse, da hab ich einfach abgedrückt. Päng!!! Foto!!!

avatar
BTB0e
Mitglied
Mitglied

Laune : Extremer Morgenmuffel, dafür ab ca. 12.00 bis spät in die Nacht gut bis sehr gut

Nach oben Nach unten

Re: Neues aus Schwarzenberg a. W. (früher Bad TiefenThal)

Beitrag von kaewwantha am Fr 14 Okt 2011, 10:12

Hallo Robert,
vielen Dank für die Bilder.
Man kann zwar nicht alzu viel erkennen, aber doch noch soviel dass, das Prinzip jetzt klar wird.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Neues aus Schwarzenberg a. W. (früher Bad TiefenThal)

Beitrag von Jörg G am Fr 14 Okt 2011, 10:59

Eine serh aufwendige Kontruktion, aber die Hauptsache ist ja, das es sicher funktioniert.
Und Dein Arbeitsplatz gefällt mir, da würde ich stundenlang aus dem Fenster schauen.

Noch eine Sache zur Fotografiererei. Du verwendest scheinbar ansonsten eine gute Kamera. Damit Du bei Macroaufnahmen mehr Tiefenschärfe bekommst, versuch nicht so nah ran zu gehen. Lieber soweit wie möglich weg und so dicht wie möglich im optischen Zoom ran. Dann wird das nicht so unscharf. Licht von außen ist immer besser als das von der Kamera.
avatar
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten