Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

39`er Ford Mercury

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

39`er Ford Mercury

Beitrag von Andreas am Do 25 Nov 2010, 19:02

Eigentlich ist es kein richtiger Baubericht - ich habe dieses Modell fertig auf dem Flohmarkt gekauft. Es war Liebe auf den ersten Blick, ich wußte sofort: der wird verrostet dargestellt!

Hier ist er, nach einer Grundreinigung:



Und hier komplett demontiert:



Jetzt wurde die Originalfarbe angeschliffen und anschließend mit Grundierung von Vallejo für die ersten Farbschichten vorbereitet:







Fortsetzung folgt........

LG
Andreas

Andreas
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von kaewwantha am Do 25 Nov 2010, 19:28

Hallo Andreas,
das schöne Auto so kaputt zu machen. Pfeffer
Ich bin aber auf Deine weiteren Fortschritte gespannt.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von Gast am Do 25 Nov 2010, 19:56

@ Andreas,
bloß gut das ich weiß wie es weiter geht und wie er jetzt aussieht.
Aber psst werde nichts verraten. 8)

Gruß
Steffen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von Tobe-in-style am Do 25 Nov 2010, 19:59

Hallo Andreas,

klasse fahrzeug. Bin ja mal gespannt wie es weiter geht.

Gruss Tobi
avatar
Tobe-in-style
Superkleber
Superkleber

Laune : Immer gut

Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von OldieAndi am Do 25 Nov 2010, 20:27

Hallo Namensvetter,

ein schönes Auto, sowohl Vorbild und Modell. Apropos Modell, könntest Du dazu noch was sagen, Hersteller, Maßstab, vermutlich ein Die-Cast-Modell?

Einerseits würde es mir widerstreben, aus einem "schönen" Auto ein "gebrauchtes" Auto zu machen. Andererseits ist das ja auch eine kreative Sache, und ich bin auf das Weitere sehr gespannt! Wäre sicher auch eine gute Möglichkeit, beschädigte Modelle zu "veredeln" und neues Leben einzuhauchen.

Gruß
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von Andreas am Do 25 Nov 2010, 21:15

Hallo Andreas,

der Hersteller ist mir unbekannt - am Fahrzeugboden findet sich nur der dezente Hinweis "made in china".

Maßstab ist 1:24.

Ich denke es ist nichts besonderes. Diese ganzen Alterungsmethoden faszinieren mich ungemein - eigentlich spiele ich lieber mit Farbe und Effekten, als das ich ein Modell baue.

LG
Andreas

Andreas
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 25 Nov 2010, 21:27

Hallo Andreas,

ich bin gespannt, wie es weitergeht! Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von Jörg am Do 25 Nov 2010, 21:51

Ah, der berühmte "Shoebox" ... eigentlich viel zu schade zum "verrosten" Traurig 1

Ist ein schönes Modell ... fast schon eine Rarität in diesem Maßstab, würd' ich mal behaupten Very Happy

Kleine Berichtigung ... der war von '49 Wink

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von Andreas am Do 25 Nov 2010, 22:41

Jörg - Du hast recht, 1949 ist korrekt.
Selten ist er nicht, ich habe vor Aktion mal etwas recherchiert, man kann ihn noch sehr oft finden.

VG
Andreas

Andreas
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von Chris am Do 25 Nov 2010, 22:48

Hallo Andreas

ein klasse Fahrzeug bin schon
gespannt wie es weiter geht

gruß chris
avatar
Chris
Mitglied
Mitglied

Laune : immer gut drauf

Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von JesusBelzheim am Fr 26 Nov 2010, 04:13

Klasse Auto Andreas,bin neugierig was du daraus machst Very Happy
Und klar ist es ein Baubericht, du hast es ja auseinander genommen und baust es jetzt wieder zusammen oder ? Winker 2
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von Gast am Fr 26 Nov 2010, 09:51

Na da bin ich gespannt was du draus zauberst.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von Andreas am Sa 27 Nov 2010, 07:04

Weiter geht es!

Auf die grundierte Karosserie habe ich nun verschiedene Brauntöne mit der Airbrush aufgetragen:



An den erhabenen Stellen und auf den Flächen wurde die Farbe etwas aufgehellt, in den Vertiefungen abgedunkelt:



Das bildet jetzt die Grundlage für den Rost.

LG
Andreas

Andreas
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von kaewwantha am Sa 27 Nov 2010, 11:56

Hallo Andreas,
so sieht er schon mal richtig alt aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von John-H. am Sa 27 Nov 2010, 12:02

Das sieht ja schon mal sehr gut aus Andreas!
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von Jörg am Sa 27 Nov 2010, 15:15

Sieht schon mal gut aus Bravo ... 'n Rat Rod ganz ohne Rost wär doch auch ganz nett Nix wie weg

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von Chris am Sa 27 Nov 2010, 19:45

Hallo Andreas

sieht doch schon mal super aus
Wie geil
bin schon gespannt wie es weiter geht

gruß chris
avatar
Chris
Mitglied
Mitglied

Laune : immer gut drauf

Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von JesusBelzheim am Sa 27 Nov 2010, 20:09

Gute arbeit bisher Andreas 2 Daumen
Bin auf weitere fortschritte gespannt Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von Andreas am So 28 Nov 2010, 08:34

Jörg schrieb:.. 'n Rat Rod ganz ohne Rost wär doch auch ganz nett

Kommt auch noch, Jörg. Habe hier von Revell den Chevy "Lowrider" - der wird so richtig "Rattig".

LG
Andreas

Andreas
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von Andreas am Di 30 Nov 2010, 17:47

Und der nächste Schritt:

über eine Schicht Haarspray wurde nun ein wunderschönes Baby-Blau lackiert.







Alle Kanten wieder schön aufgehellt. Jetzt ist er bereit für die "Verwitterung".

LG
Andreas

Andreas
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von JesusBelzheim am Di 30 Nov 2010, 17:52

Schoen lackiert Andreas 2 Daumen
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von Chris am Di 30 Nov 2010, 18:15

Hallo andreas

tolle lackierung
bin schon gesapnnt wie es weiter geht

gruß chris
avatar
Chris
Mitglied
Mitglied

Laune : immer gut drauf

Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von John-H. am Di 30 Nov 2010, 18:43

Und wofür war das Haarspray?
Ansonsten sieht es schon sehr gut aus!
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von Andreas am Di 30 Nov 2010, 19:23

John-H. schrieb:Und wofür war das Haarspray?
Ansonsten sieht es schon sehr gut aus!

Hallo John,

das Haarspray dient als Trennmittel für die nächsten Schritte. Das Fahrzeug soll ja später mal verrostet wirken, also nehme ich bestimmte Partien der blauen Farbe wieder ab.

Bei den nächsten Bildern kannst Du es erkennen - es erklärt sich dann von selbst.

LG
Andreas

Andreas
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von John-H. am Di 30 Nov 2010, 20:02

Danke für die Info Andreas, dann warte ich noch ein wenig ab! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: 39`er Ford Mercury

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten