Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle

+3
John-H.
Feuerwehr
laiva-ukko
7 verfasser

Nach unten

Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle Empty Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle

Beitrag von laiva-ukko Sa 13 Jan 2024, 20:39

Das ist lange her...

Damals war ich im Schifffahrtsmuseum Bremerhaven und hatte mich bei der Besichtigung ziemlich in den SEEFALKEN verguckt. Der Inbegriff eines traditionellen Bergungsschleppers mit gefälliger Linienführung, einfach zeitlos schön Very Happy Es gab wohl mal einen Kartonbaubogen in 1/100 vom Objekt meiner Begierde, die Nachfrage im Museumsshop ergab, dass der wohl dauerhaft vergriffen sei und auch keine Neuauflage geplant. Traurig 1

Das Thema ließ mir keine Ruhe und ich sprach es in der Interessengemeinschaft zu der ich seinerzeit gehörte an. Prompt sagte einer der Kollegen, ich habe den Bogen noch und brauche ihn nicht. Zudem hatte er einen GFK-Rumpf, der zwar gut 10 cm zu kurz war aber optisch in etwa passte. Kurzum, für 10 € erhielt ich Rumpf und den Kartonbogen. Somit begann der Bau des SEEFALKEN. Leider einer unvollendeten Projekte bis dato. Es ist strenggenommen eine "Hybrid-Baustelle" Embarassed Ich nutzte den GFK-Rumpf, verlängerte ihn mit Matten, Epoxy und Spachtelmasse und versah den verlängerten Rumpf zusätzlich mit den seinerzeit üblichen Stahlplattengängen. Es wurde ein beplanktes Holzdeck aufgebracht (selbstgeschnittene Abachi-Planken) und der Aufbau aus dem Kartonbogen erstellt. Danach wurden alle Kartonteile mit Epoxyharz laminiert und in entsprechender Farbe lackiert. Vieles wurde auch mit Ätzteilen verfeinert. Eigentlich war ich ganz zufrieden, doch irgendwann schwand das Interesse und die Baustelle verschwand für gut 15 Jahre im Regal Traurig 1

Jetzt fiel mir der SEEFALKE wieder ins Auge und erheischte mein Interesse.

Seht selbst:


Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle 20240130


Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle 20240129


Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle 20240128



Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle 20240131


Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle 20240132


Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle 20240133


Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle 20240134


Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle 20240135


Bitte den Staub zu entschuldigen, und... manche Teile sind nur lose draufgestellt!

Mir stellt sich jetzt die Frage:

Kann das weg oder lohnt sich der Weiterbau scratch Massstab Question

laiva-ukko
laiva-ukko
Teilefinder
Teilefinder


Jörg, didl, didibuch, Der Boss und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle Empty Re: Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle

Beitrag von Feuerwehr Sa 13 Jan 2024, 21:15

Keine Frage
Bitte weiter bauen
Mfg Günther
Feuerwehr
Feuerwehr
Superkleber
Superkleber


Peter2018 und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle Empty Re: Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle

Beitrag von John-H. Sa 13 Jan 2024, 21:16

Hallo Stephan,

laiva-ukko schrieb:
Mir stellt sich jetzt die Frage:
Kann das weg oder lohnt sich der Weiterbau   scratch  Massstab  Question

ich denke die Frage muss man nicht stellen,
bisher sieht das Modell sehr gut aus. 2 Daumen

Von daher kann die Antwort nur "Weiterbau" heißen! Wink
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


laiva-ukko mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle Empty Re: Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle

Beitrag von Feuerwehr Sa 13 Jan 2024, 21:16

Keine Frage
Bitte weiter bauen
Mfg Günther
Feuerwehr
Feuerwehr
Superkleber
Superkleber


laiva-ukko mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle Empty Re: Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle

Beitrag von Thoto Sa 13 Jan 2024, 21:57

Mach feddich.
Thoto
Thoto
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


laiva-ukko mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle Empty Re: Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle

Beitrag von laiva-ukko Sa 13 Jan 2024, 22:18


Danke Euch für die Motivation !! Winker Hello Cool

Na dann werde ich mich da nochmal reinvertiefen. Habe zum Kartonbaubogen und zahlreichen selbstgemachten Originalfotos ja noch ein Kleinod, seinerzeit auf der Dortmunder Messe ergattert Wink

Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle Unbena20


Code:
https://www.arbeitskreis-historischer-schiffbau.de/mitglieder/modelle/seefalke/


Inklusive 1/100er Plan

Topp Grinsen
laiva-ukko
laiva-ukko
Teilefinder
Teilefinder


John-H., maxhelene und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle Empty Re: Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle

Beitrag von maxhelene Sa 13 Jan 2024, 23:07

Servus Stefan,

ich würde ihn weiterbauen. Einen Seefalken nach Plan bauen, kannst später immer noch.
maxhelene
maxhelene
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


laiva-ukko mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle Empty Re: Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle

Beitrag von Schlossherr So 14 Jan 2024, 00:08

das ist einer meiner Lieblingsschiffe Stefan, dieser "Seefalke"-Rumpf sucht seines Gleichen in der Eleganz seiner schlanker Form, dem steilen Bug und leicht gehobenem, runden Heck.
Es gibt auch im Forum der IG Schiffsmodellbau einen schönen Bericht über einen Falken in 1:100 .
Code:
https://www.arbeitskreis-historischer-schiffbau.de/mitglieder/modelle/seefalke/

"Loewer"(1914)  und "Wendemuth"(1913) Meyerwerft Papenburg  (Modellerbauer Herbert Sachse + ) sind ebenso historische Hochsee-Schlepper, Schiffe, deren Nachbau bestimmt lohnt.

Code:
https://www.arbeitskreis-historischer-schiffbau.de/mitglieder/modelle/wendemuth/

Hast Du aber bestimmt schon gesehen.......

..also natürlich fertigstellen.
Schlossherr
Schlossherr
Detailliebhaber
Detailliebhaber


laiva-ukko mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle Empty Re: Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle

Beitrag von Der Boss So 14 Jan 2024, 06:55

Moin Stephan 

Auf jeden Fall,  weiter bauen. Es lohnt sich immer ein alten Kahn wieder flott zu machen. 
Ich spreche da aus Erfahrung und denke da an meine OCEANIC. 
Glaub mir es lohnt sich und ich werde Dir über deine Schulter schauen.
Der Boss
Der Boss
Allesleser
Allesleser


laiva-ukko mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle Empty Re: Bergungsschlepper SEEFALKE- eine längst vergessene Baustelle

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten