Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Depot einer australischen Zuckerrohrbahn in H0e

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Depot einer australischen Zuckerrohrbahn in H0e

Beitrag von bahnindianer am Mo 04 Jan 2010, 22:26

Hallo liebe Modellbauerinnen und Modellbauer,

neben dem Eisenbahnvorbild beschäftige ich mich auch aktiv mit der Modellbahnerei. Wenn ich hier "ich" sage, so meine ich damit fast immer auch meinen mittleren Sohn Benedikt. Er teilt mit mir das Hobby Modellbau und ist immer wenn es seine Zeit zuläßt bei meiner Frau und mir. Für gewöhnlich geht es nach dem Kaffetrinken ab in die Bastelstube und dann wird gebaut und geplant.

An einer meiner Bürowände hängt seit sehr langer Zeit eine kleine Vitrine mit Lokomotiven von Egger und Roco in der Baugröße H0e. Es war schade, das diese kleinen Maschinen keinen Auslauf hatten. Klar war: irgendwann bekommen die mal eine Bühne für einen Auftritt. Aber wo eine Anlage aufbauen? In meinem Arbeitszimmer befindet sich neben den zwei Schreibtischen auch ein altes Regalsystem von IKEA. Dort, so dachte ich mir, könnte ich eventuell ein Fach leermachen und darin eine Kleinstanlage unterbringen. Damit war das Anlagenaußenmaß von 33 x 63 cm (= 0,21 m²) vorgegeben. Das Thema war auch schnell gefunden, die Web-Seiten über Zuckerrohrbahnen in Australien brachten mich auf die Idee.

Auf meiner Homepage führe ich über den Aufbau dieser kleinen Anlage regelmäßig Tagebuch und versuche den Fortgang der Arbeiten möglichst umfangreich zu dokumentieren. Bitte liebe Modellbauer entschuldigt, wenn ich an dieser Stelle auf meine Seite hinweise und einen direkten Link zum Baubericht setze. Da ich aber in vielen Foren in ganz Europa zu gange bin ist es sehr mühevoll jeden dieser Berichte zu warten und auf den neuesten Stand zu halten.

Ich werde in Zukunft hier eine kurze Mitteilung über Änderungen machen und dann direkt zum Bericht verzweigen. um dorthin zu gelangen bitte ich Euch einfach das Bild am Ende des jeweiligen Hinweises anzuklicken und schon seit Ihr direkt auf meiner Seite. Dort bitte nur noch das Zeichen für das PDF anklicken und der Bericht erschein in kürzester Zeit (1,8 MB)

Ich danke Euch für Euer Verständnis und sende liebe Grüße an alle.

avatar
bahnindianer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Depot einer australischen Zuckerrohrbahn in H0e

Beitrag von John-H. am Mo 04 Jan 2010, 22:35

Da zeigst du wirklich einen sehr guten und ausführlichen Bericht!! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Depot einer australischen Zuckerrohrbahn in H0e

Beitrag von kaewwantha am Mo 04 Jan 2010, 23:38

Hallo Georg,
das ist ein super Bericht.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten