Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Der Fassritt zu Auerbachs Keller

2 verfasser

Nach unten

Der Fassritt zu Auerbachs Keller Empty Der Fassritt zu Auerbachs Keller

Beitrag von gartenbahner Sa 13 März 2021, 13:52

Seit meiner frühen Jugend bemale ich Zinnfiguren. Die meisten stehen in Setzkästen als Einzelfiguren oder Gruppen und verstauben, um hin und wieder entstaubt zu werden. Zum Dioramenbau hatte ich bisher keine Lust. Allerdings hat es mich gepackt, als ich hier im Forum die Arbeiten von marcolux und didl gesehen habe.  Danke an euch beide für den Schubbs!

Vor einiger Zeit hatte ich kleine Boxen im Ausverkauf für je 1 Euro erbeutet. So genau wusste ich noch nicht, was ich reinbauen werde. Ein paar Einzelfiguren haben dann doch darin ihr zu Hause gefunden. Aber das macht ja noch kein Dio.
Seit einiger Zeit lag im Zinnschrank eine Figurengruppe von F. Mohr rum, die ich lange vor mir her schob. Nun habe ich mich aufgerafft, die Winzlinge (Augenhöhe: 32 mm) zu bemalen. Jetzt sind sie fertig und bereit, in Auerbachs Keller einzuziehen. Zunächst musste ich die räumliche Höhe reduzieren, da die Figuren für meine Begriffe ziemlich verloren wirkten, als ich sie einfach hineinstellte. Also hab ich den Boden mittels zweier Stufen angehoben.

Der Fassritt zu Auerbachs Keller 20210320

Die Säulen sind probeweise drin. Nur: Wie kriege ich die Bögen zwischen den Säulen hin? Und überhaupt wird es wohl ein Problem mit der Perspektive geben. Die Stellprobe sieht jedoch nicht soooo schlecht aus:

Der Fassritt zu Auerbachs Keller 20210321
gartenbahner
gartenbahner
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Der Fassritt zu Auerbachs Keller Empty Re: Der Fassritt zu Auerbachs Keller

Beitrag von marcolux Sa 13 März 2021, 15:56

Hallo Bernd....
Freut mich dass ich dich wieder motivieren konnte...
Schaue dir auch sehr interessiert zu...
marcolux
marcolux
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Der Fassritt zu Auerbachs Keller Empty Re: Der Fassritt zu Auerbachs Keller

Beitrag von gartenbahner So 14 März 2021, 12:39

Bei der Suche nach konstruktiven Lösungen habe ich entdeckt, dass es in Auerbachs Keller noch einen Keller mit einem durchgängigen Tonnengewölbe gibt. Einerseits macht es die Arbeit einfacher, aber andererseits ist das Gewölbe im Scheitelpunkt nicht scheitrecht, sondern etwas spitz. Anhand des Wandbildes kann man das gut erkennen. Aber wie kriege ich das hin, wenn ich etwas Perspektive einbauen will?

Der Fassritt zu Auerbachs Keller 20210322

"Kommt Zeit, kommt Rat!" ist eines meiner Lieblingsmottos. Also habe ich mit der Holzvertäfelung angefangen. Sie besteht aus Balsaholz, das ich mit einer Lasur aus Ölfarbe getönt habe. Umlaufende Deckleisten noch drauf. Aber auf die im Original vorhandene Kassettierung verzichte ich, weil ich befürchte, dass dann das ganze Bild überladen wirken könnte.
Die größere Herausforderung scheint mir, das Gewölbe in seiner Charakteristik vom Hintergrund auf den Vordergrund zu übertragen; so dass der spitze Scheitelpunkt erhalten bleibt und die Perspektive auch noch stimmt.

Grübel, grübel; tüftel, tüftel!
gartenbahner
gartenbahner
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Der Fassritt zu Auerbachs Keller Empty fast Ferdsch!

Beitrag von gartenbahner Mo 15 März 2021, 20:04

Als nächstes habe ich an der Rückwand aus einem Käse-Spandöschen eine Begrenzung für das Gewölbe eingebaut und mit kleinen Stücken aus Balsaholz gestützt. Die Vorderfront des Gewölbes besteht auch aus Balsa. Da ich doch ein wenig geschlafen habe, musste der Bogen noch ergänzt werden.

Der Fassritt zu Auerbachs Keller 20210323

In experimentellen, kleinen Schritten zeichnete, schnipselte und formte ich das Gewölbe und die Vorderfront:

Der Fassritt zu Auerbachs Keller 20210324

Nachdem ich die annähernde Form gefunden hatte, übertrug ich alles auf eine Bastlerpape, die ich dann mühsam einarbeitete. Da ich entweder zu faul bin oder doch nicht zur Perfektion neige, verzichte ich auf ein paar Nacharbeiten an der Gewölbeecke links vorn. Ja, im Bild sieht das schrecklich aus, im Original wirkt diese Stelle aber nicht sooo schlimm.

Der Fassritt zu Auerbachs Keller 20210325

Jetzt noch die Figuren rein und (fast) ferdsch!

Der Fassritt zu Auerbachs Keller 20210326

Gut, der Knaller ist es nicht gerade geworden. Ich trau mich halt nicht, das Gewölbe zu bemalen, da ich so was nicht kann. Außerdem kommt mir die Szene doch ein bissel leer vor. Mal sehen, was ich Sinnvolles für den Vordergrund rechts und links finde....

Doch insgesamt stimmt es schon, dass in einem Dio die Figuren besser wirken, als im Setzkasten stehende Einzelfiguren und Gruppen.
gartenbahner
gartenbahner
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Der Fassritt zu Auerbachs Keller Empty Re: Der Fassritt zu Auerbachs Keller

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten