Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Dioramen für Wettbewerb Belgisches Modelspoormagazine

Nach unten

Dioramen für Wettbewerb Belgisches Modelspoormagazine Empty Dioramen für Wettbewerb Belgisches Modelspoormagazine

Beitrag von Dirky So 21 Feb 2021, 20:36

Hallo,

Diese 2 A3-Dioramen (1/32) hab ich gebaut in 2019 für ein Wettbewerb in 2020. Leider wegen Corona abgesagt...

Dioramen für Wettbewerb Belgisches Modelspoormagazine 20190810

Dioramen für Wettbewerb Belgisches Modelspoormagazine 20190710
avatar
Dirky
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Dioramen für Wettbewerb Belgisches Modelspoormagazine Empty Re: Dioramen für Wettbewerb Belgisches Modelspoormagazine

Beitrag von gronauer So 21 Feb 2021, 22:01

Hallo Dirky!
Sauber gebaut und gut präsentiert.
Kannst Du was zum verwendeten Material sagen?

Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Dioramen für Wettbewerb Belgisches Modelspoormagazine Empty Re: Dioramen für Wettbewerb Belgisches Modelspoormagazine

Beitrag von didl So 21 Feb 2021, 22:05

Schöne Modelle !
Exakt gebaut, dezent Betriebsgerecht verwittert und ganz ganz tolle Schienen - SUPER
didl
didl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Dioramen für Wettbewerb Belgisches Modelspoormagazine Empty Re: Dioramen für Wettbewerb Belgisches Modelspoormagazine

Beitrag von Dirky So 21 Feb 2021, 22:23

Danke!

Die Gebäude stammen von meiner eigenen Firma. Sie bestehen aus lasergeschnittenem MDF, Pappe, Messing und Polycarbonat. Die Alterung erfolgt ausschließlich mit farbiger Kreide. Die Gleise sind alte Marklin-Schienen. Schotter ist Kies von der Straßeseite gesiebt. Schienen mit der Airbrush mit "burnt Umber" bemalt und dann mit Puder nachgefärbt. Die schwarze Ölspur wird mit der Airbrush aufgetragen. Die Kantensteine ​​werden aus PUR geschnitten und mit kleinen Splittern getrommelt.(in einer geschlossenen Box schütteln). Dann grau gestrichen und mit Weiß trocken gebürstet.
avatar
Dirky
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Dioramen für Wettbewerb Belgisches Modelspoormagazine Empty Re: Dioramen für Wettbewerb Belgisches Modelspoormagazine

Beitrag von lok1414 Mo 22 Feb 2021, 10:08

@Dirky: Die Weathering-Technik mit Kreide habe ich schon in den 1970ern bei Modellbahnern in den USA kennengelernt. Dort war und ist es immer noch eine beliebte Methode. Zudem ist es eine preiswerte Methode, da man ALLES nehmen kann was irgendwie staub-/pulverförmig ist. Besser wie mit Pulvern ist Weathering nicht zu realisieren. Wenn man anschließend das ganze mit einem "Fixativ" (aus der Pastellmalerei) oder Mattlack fixiert ist es ja auch absolut grifffest:

Dioramen für Wettbewerb Belgisches Modelspoormagazine Dscf4357

Dioramen für Wettbewerb Belgisches Modelspoormagazine Dscf4358

Dioramen für Wettbewerb Belgisches Modelspoormagazine Dscf4360

Dioramen für Wettbewerb Belgisches Modelspoormagazine Dscf4359
lok1414
lok1414
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Dioramen für Wettbewerb Belgisches Modelspoormagazine Empty Re: Dioramen für Wettbewerb Belgisches Modelspoormagazine

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten