Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Noch ne Kastenlok

Nach unten

Noch ne Kastenlok Empty Noch ne Kastenlok

Beitrag von gronauer am Mi 02 Okt 2019, 10:44

Moin!

Dank der "beständigen Sch... wetterlage" Traurig 1  hatte ich Zeit mal "Altlasten zu sichten und (aus)zusortieren.
Dabei fiel mir das Ätzblech für eine "frei Schnauze" Backer & Rueb Kastenlok in die Finger, daß ich vor Jahren mal habe anfertigen lassen.
Frei Schnauze, da ich die Abmessungen für ein gekürztes MT Dampflokfahrwerk gezeichnet hatte. (Würde ich heute nicht mehr machen......die Fahrwerke haben mittlerweile ja schon fast Goldwert Wink

Diese Loks gab es bei ähnlichem Aussehen für Spuren von 750/1000/1067 und Regelspur 1435 mm. Dabei variierten dann auch die Abmessungen.
Es dürfte also sehr schwer fallen, mir zu beweisen, das es eine solche Lok nicht gegeben hat. Grinsen

Ihr könnt euch unter einem Ätzblech nicht viel vorstellen?

Hier mal die Vorderseite einer Ätz-Zeichnung, auf dem 3 verschiedene Gehäuse für Kastenloks und etwas Zubehör zur besseren Ausnutzung des Blechs zu sehen sind. (Jeweils 3x Vorderseite, 3x Rückseite und 6 Seitenteile + diversem Zubehör.)

Noch ne Kastenlok 36892145tr

Zu sehen sind 1x Henschel, 1x Hohenzollern und 1x Backer und Rueb Lokgehäuse. Die werden dann aus 0,4 mm Messingblech beim Lohnätzer meines Vertrauens gefertigt
Ist nicht ganz billig, aber man gönnt sich ja sonst nix.

Wer tiefer in die Materie eintauchen möchte, sollte sich mal diese Seiten anschauen.

Code:
https://docplayer.org/4596966-Spurnull-de-aetztechnik-zeitschrift-fuer-den-modelleisenbahner-der-baugroesse-0-drei-aetzprojekte-klv-50-bahnmeisterkiste-und-andreaskreuze.html

Schnell war der Kasten (mit der Flamme) zusammengelötet, ebenso das Dach mit seinen Verstärkungen.

Noch ne Kastenlok 36892293ju

Noch ne Kastenlok 36892294gt

Als Antrieb fand sich im Vorrat eine der 00 "Rennziegen" von Hornby. Mit meinem "Heißwolf" Regler kann man dem Teil aber manierliche Fahrweise "antrainieren."
Ausschlaggebend sind die verhältnismäßig großen Räder und der "geringe" Achsabstand

Noch ne Kastenlok 36892320zn

Dann machte ich mich an den Bau des Kessels mit Dampfdom aus Abschnitten von Kunststoff- Leerrohren aus der Elektroinstallation und Evergreen Plattenabschnitten. Der Sanddom entstand aus Rohrmaterial von Evergreen.

Noch ne Kastenlok 36892351ks

Ein paar alte Kupferdrähte markieren ein paar Leitungen. Sie wurden mit Sekundenkleber befestigt. Die Kesselbänder bestehen aus mit einem Schneider- Rändelrad (für die "Nieten" bearbeitetem 0,3 mm Polystyrolmaterial

Für die Kesselarmaturen suchte ich die letzten Stücke aus meiner "Grabbelkiste" zusammen.

Noch ne Kastenlok 36892369lp

Könnten noch ein paar mehr sein, aber der nächste Lohnätzauftrag ist gerade erst raus.

Hier noch ein paar Bilder des momentanen Bauzustandes.
Der Kamin besteht übrigens aus 2 Rohren, die nur jeweils im Dach und auf dem Kessel eingeklebt sind, und einfach übereinander geschoben werden, so daß das Dach für den Fall der Fälle abnehmbar bleiben kann.

Noch ne Kastenlok 36892373yy


Noch ne Kastenlok 36892371vj

Noch ne Kastenlok 36892372vb

Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, das es sich bei meinen Modellen NICHT um Vitrinenstücke handelt, sondern um Fahrzeuge, die dann auch auf der Anlage zum Einsatz kommen.
Klar, ich hätte eine bessere Ausrede für meine dilettantischen Arbeiten (er)finden sollen, aber ich lebe eigentlich ganz gut damit.Grinsen

Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Noch ne Kastenlok Empty Re: Noch ne Kastenlok

Beitrag von maxl am Mi 02 Okt 2019, 11:35

Bei Kastenloks werde ich regelmäßig schwach, Manfred! Sie passen so gut in mein Beuteschema - klein, knuffig, skurril... Du hast recht: Der Nachweis, dass es eine solche Lok nicht gegeben hat, dürfte schwer zu führen sein. Das befreit den Modellbauer von Zwängen, denen ich mich derzeit freiwillig (?) unterwerfe, die aber nicht immer glücklich machen. Glücklich macht mich hingegen, wie ungezwungen du vorgehst. Das tut mir einfach gut! Ich freue mich schon auf die lackierte Endausführung. Weiter guten Erfolg wünscht Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Noch ne Kastenlok Empty Re: Noch ne Kastenlok

Beitrag von gronauer am Mi 02 Okt 2019, 13:40

Hallo Michael!

Ist ja bald Weihnachten......hab dir mal ne PN geschickt.

Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Noch ne Kastenlok Empty Re: Noch ne Kastenlok

Beitrag von steef derosas am Mi 02 Okt 2019, 14:43

Dass ist ein richtiges schmuckstück Manfred. lange her hatte es in die gegent meine ( Gross) ältern ein nebenbahn gegeben woh solche loks ihren dienst verrichteten.

Gratuliere. Cool Binn gespannt wie sie glänzt wenn sie lackiert ist.
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch ne Kastenlok Empty Re: Noch ne Kastenlok

Beitrag von didibuch am Mi 02 Okt 2019, 23:25

Hallo Manfred,

die wird hübsch, da schaue ich dir gerne weiter zu.

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Noch ne Kastenlok Empty Re: Noch ne Kastenlok

Beitrag von gronauer am Do 03 Okt 2019, 10:22

Moin!

Nachdem gestern noch der Kessel komplettiert und gestrichen wurde, durfte mein "Backertje" (in den NL die landläufige Bezeichnung für Kastenloks; nicht nur für die von Backer & Rueb) mal ne Testrunde drehen.

Dabei traf man dann auf den Prototyp eine Hentschel Lok der GOSM. Very Happy

Noch ne Kastenlok 36897443qy

Die felende Skala und Zeiger bei den Instrumenten werde ich anbringen, wenn die Flasche Doppelkorn leer ist.....dann ist die Hand ruhiger. Grinsen

Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Noch ne Kastenlok Empty Re: Noch ne Kastenlok

Beitrag von maxl am Do 03 Okt 2019, 10:34

Ein Schönheitswettbewerb der besonderen Art, Manfred! Mein Sieger steht schon fest: Die Neue ist knuffiger. Ich vermute, es liegt u.a. an den gerundeten Fensterausschnitten und stimmigeren Proportionen. Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Noch ne Kastenlok Empty Re: Noch ne Kastenlok

Beitrag von Frank Kelle am Do 03 Okt 2019, 10:42

Süssssssssssss!!
Die haben BEIDE was! Mir fehlen nur Lampen, dadurch wirkt die "unfertig" Very Happy Aber kommt Zeit usw.
Die Puffer waren mit im Ätzblech, wenn ich das richtig sehe?
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Noch ne Kastenlok Empty Re: Noch ne Kastenlok

Beitrag von gronauer am Do 03 Okt 2019, 12:04

Na ja, Frank!

Ich kenn da eine Manufaktur, die Model Loklampen in 1:45 in eventuell brauchbarer Qualität herstellen könnte.......schaun mer mal.

Du schreibst:
Die Puffer waren mit im Ätzblech?
Jein!
Ich habe mir Puffer ätzen lassen, die sind auch z.T. an meinen Modellen nach NL Vorbildern verbaut. Aber dafür gibt es ein extra Blech.

Noch ne Kastenlok 36897818yn

Zusammengebraten sieht das dann so aus:

Noch ne Kastenlok 36897869es

Noch ne Kastenlok 36897871hv

Gerade die Wagen der "Stoomtrams" (Dampfstraßenbahn) mit ihren z.T. "riesigen" Überhängen bei geringem Achsabstand verlangten eine eigene Lösung, sonst hebeln die sich in jeder Weiche gegenseitig raus.
Kuppeln ist pfriemelig  und von solch einem Luxus wie von Vorentkupplung kann man nur träumen.......alles reine Handarbeit, wie zur Zeit des Vorbildes.
Ich helfe mir mit solch einer "semiprofessionellen Konstruktion aus Haken in Rundmaterial mit Mini LED Leuchre am Stiel"

Noch ne Kastenlok 36898354gv

Damit behalte ich dann in etwa den Durchblick.

Ob die Lösung optimal ist......hmmmmmm, ......Jein!

Den Restbetrieb wickel ich übrigens mit "stinknormalen" H0 Bügelkupplungen, die auch in die MT Kupplungsdeichseln ohne!! Nacharbeit passen, ab.

Übrigens:
Ich habe in meinem "vorigen Leben" auch schon so manchen realen 120 Achsen Güterzug ge oder entkuppelt....das war einfacher Very Happy


Hoffe, Licht ins Dunkele zwischen 2 Modellbahnwagen gebracht zu haben.  Grinsen


Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Noch ne Kastenlok Empty Re: Noch ne Kastenlok

Beitrag von Frank Kelle am Do 03 Okt 2019, 12:29

Die MT-Deichseln haben ja in dem Sinne einen NEM-Schacht, da hast Du Recht. Aber jeden einzelnen Wagen immer manuell via Haken/Bügel kuppeln..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Noch ne Kastenlok Empty Re: Noch ne Kastenlok

Beitrag von gronauer am Do 03 Okt 2019, 13:36

Frei nach W.Ulbricht?? .....Noch n Gedicht Very Happy

Auf dem Ätzblech sind auch verschieden große Pufferteller drauf, da beim NL Vorbild Pufferteller in u.a.  "Kuchenblech" Größe vorkamen
Hier mal Bildausschnitte, dann seht ihr was ich meine.

Code:
https://up.picr.de/36899021dw.jpg

Code:
https://up.picr.de/36899023yd.jpg

Code:
https://up.picr.de/36899025xi.jpg

Code:
https://up.picr.de/36899026xk.jpg

Die Ausschnitte stammen alle aus dem von mir schon mehrfach erwähntem Buch mit ca 500 hist Bildern über die
Werbungsmodus ein:
"GELDERSCHEN TRAMWEGEN"
das es z.Z. bem Verlag Paskarp zu einem Sonder Preis zu erstehen gibt.
Werbungsmodus aus! Very Happy


Gruß
Manfred


Zuletzt von Frank Kelle am Do 03 Okt 2019, 16:38 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet (Grund : Bilder wegen © codiert. Gruss Uwe)
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Noch ne Kastenlok Empty Re: Noch ne Kastenlok

Beitrag von Glufamichel am Do 03 Okt 2019, 14:16

Diese kleinen Kastenmaschinchen haben ein gewisses Etwas, Manfred. Und austoben kann man sich in der Spurweite schon recht ordentlich. Schon mal darüber nachgedacht Gehäuse in Karton zu bauen? Du bist ja eigentlich kein Spielbahner in diesem Sinne mehr... sunny
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Noch ne Kastenlok Empty Re: Noch ne Kastenlok

Beitrag von gronauer am Do 03 Okt 2019, 15:22

Hmmmmmm, Uwe

......Zuletzt von Glufamichel am Do 03 Okt 2019, 14:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Bilder wegen © codiert. Gruss Uwe)........

Ich kann die Bilder jetzt aber nicht mehr öffnen! Winker Hello


Kartonmodelle mach ich zwar von meinen Zeichnungen, allein um Fehler zu finden.....aber für "Gebrauchsmodelle" ziehe ich Polystyrol oder eben Messing als Material vor......ist zwar kaum (PS) bis viel teurer (MS) wie Karton, dafür unempfindlicher im "täglichen Gebrauch.

Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Noch ne Kastenlok Empty Re: Noch ne Kastenlok

Beitrag von Frank Kelle am Do 03 Okt 2019, 16:38

Läuft wieder, "Code repariert"
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Noch ne Kastenlok Empty Re: Noch ne Kastenlok

Beitrag von Jörg am Sa 05 Okt 2019, 15:45

"dilettantische Arbeiten" Question Question Question

- nun stell mal Dein Licht nicht unter den Scheffel, Manfred! Wink

Deine Kastenloks sind prima gebaut, detailliert und ebensowenig
gibt es etwas an der Lackierung der Grünen #7 auszusetzen! Bravo

Sehr schön! ... Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Noch ne Kastenlok Empty Re: Noch ne Kastenlok

Beitrag von gronauer am Sa 05 Okt 2019, 22:57

Laß mal gut sein Jörg!

Ich weiß in etwa, was ich kann und wo es ordentlich hapert
Angeregt durch solche Modelle, wie sie hier von Könnern vorgestellt werden, lerne ich zwar gerne dazu, aber für die feinen Einzelheiten, die ein wirkliches Modell ausmachen, dazu bin ich dann doch zu sehr Grobmotoriker.
Aber damit kann ich durchaus leben.
Mein Antrieb, hier Bilder und Erfahrungen zu teilen ist der Wunsch, daß es der ein oder Andere auch mal so versucht, obwohl er eben kein Könner ist.
Das war auch die Einstellung meines leider viel zu früh verstorbenen Freundes Ton de Voß.
Er sagte: Wenn wir nicht weitergeben, wie man erfolgreich Modelle baut, wer macht es dann?
Für mich war Ton ein wirklicher Könner, aber er baute auch ohne Hemmungen eine an die Hf 130 angelehnte Diesellok ohne Blindwelle, weil es eben kein passendes Großserienfahrwerk dafür gab.

Noch ne Kastenlok 36918384pp

Genau so gut kann ich damit leben, mir selber z.B. nach einer einfachen Skizze aus einem Buch  eine brauchbare Lok auf einem nicht 100% passendem Großserienfahrwerk aufzubauen. Dazu muß ich z.T. heftige Kompromisse eingehen, sonst kann ich es gleich bleiben lassen.
Ich weiß aber, daß ich keine präzisen Fahrwerke selber bauen kann!
Die von Profis hergestellten Fahrwerke sind mir aber schlicht und ergreifend zu teuer. O.k. ich kenne auch das Argument: Lieber eine vernünftige Kleinserienhersteller Lok im 4 stelligen Euro-  Bereich als 5 solcher "Krücken".
Ist aber nicht meine Welt.
Ich will nicht für mein Hobby "unter der Brücke pennen müssen"!


Noch ne Kastenlok 36918196ao

Ebenso verhält es sich mit Wagen.
Wenn ich z.B solche Wagen der GTW aus Polystyrol  nach einfachen Skizzen auf z.T. verlängerten oder verkürzten H0 oder MT Fahrwerken baue,

Noch ne Kastenlok 36918197hi

Noch ne Kastenlok 36918199qh

Noch ne Kastenlok 36918200am

Noch ne Kastenlok 36918202lz

Noch ne Kastenlok 36918203hn

dann sind das Unikate. Kein Hersteller wird je dieses Modell auf den Markt bringen.

Klar, fehlen da Dinge, die auf der einfachen Skizze nicht gezeichnet sind, die mir nicht wichtig genug scheinen, oder die im Anlagenbetrieb zu empfindlich sind, oder die ich mit meinen Mitteln einfach handwerklich nicht auf die Reihe bringe.
Aber, ich habe, wenn sie dann auch noch gut laufen, auf jeden Fall meine Freude dran.
Das ist für mich wichtig.

Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Noch ne Kastenlok Empty Re: Noch ne Kastenlok

Beitrag von didibuch am So 06 Okt 2019, 08:11

Hallo Manfred,

das sind wirklich hübsche Loks und Wagen. Wie du schon sagst: Unikate halt, selbst wenn Details fehlen, dir müssen sie passen.
Und mir gefallen sie so, wie sie sind Freundschaft

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Noch ne Kastenlok Empty Re: Noch ne Kastenlok

Beitrag von steef derosas am So 06 Okt 2019, 13:57

Hallo Manfred
Ich habe mal deine text und meinung gelesen, und kann nur zustimmen was Du schreibst. Das schönste resultat ist dass ein modell im fertigen zustand beim ersten guten blick gefällt, besser noch: spass macht. Die wirklichkeit ernähert mit die mögliche (bezahlbare) mitteln und das echte vorbild im modell glänzen zu lassen.
Ich weis nicht op de hersteller noch exitiert aber Ehr hatte mal jahre her eine haube in messing im katalog der passend gebaut bzw gegoßen war für eine Fleischmann 94er um zu bauen zu irgent eine Niederländische 5-achsige dampflok der im kohlerivier rangiert hatt. Das fl- fahrwerk ERNÄHERTE das orginal, war also nicht gleich. Und für viele modellbahn liebhaber war es eine bezahlbarere lösung......also, warum solte ein andere modelbahnLiebhaber es nicht auf deine weise machen....
Mein gesmack nach sind Deine modelle bullseye!
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch ne Kastenlok Empty Re: Noch ne Kastenlok

Beitrag von steef derosas am So 06 Okt 2019, 14:03

Der hersteller heist/hies übrigens Philotrain
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch ne Kastenlok Empty Re: Noch ne Kastenlok

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten