Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Bausatz C57 von de Agostini

Nach unten

Bausatz C57 von de Agostini

Beitrag von Tomtometot am Mo 18 Dez 2017, 20:59

Hallo allerseits,

ein "gestorbenes" Projekt (nein - keine Person ist hier zu Schaden gekommen Cool ) führte dazu, dass ich zu einem fast kompletten Satz der C57 von de Agostini gekommen bin.

Nun gilt es für mich, den Bausatz erstmal zu sortieren und dann kann es losgehen mit dem guten Stück.

Und da ich hier keinen Baubericht oder ähnliches gesehen habe, dachte ich mir, ich lass euch an meinem Glück teilhaben.
avatar
Tomtometot
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : heiter bis wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Bausatz C57 von de Agostini

Beitrag von Tomtometot am Mo 18 Dez 2017, 21:03

Also so sah der Konvolut der einzelnen Teile anfänglich aus....





einige Teile scheinen aber noch zu fehlen.
avatar
Tomtometot
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : heiter bis wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Bausatz C57 von de Agostini

Beitrag von Tomtometot am Mo 18 Dez 2017, 21:10

Mit der Rauchkammer, bzw. der Frontpartie wurde bereits begonnen...



...am Tenderboden wurde auch geschraubt, allerdings nicht ganz nach Plan  Pfeffer





...und ein Antriebsrad, sowie der Nachläufer wurden auch schon zusammengebaut.

avatar
Tomtometot
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : heiter bis wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Bausatz C57 von de Agostini

Beitrag von Tomtometot am Di 13 März 2018, 16:58

Winker Hello
muss mich bezüglich der C 57 hier mal wieder melden, denn der bisherige Bau bisher war nicht ganz ohne.  

Dass der Bausatz vorlackiert ist, hat nicht nur Vorteile, gerade wenn mit Kleber gearbeitet werden musste (und ich keine ruhige Hand hatte) Grinsen  

Zudem gab es bei dem Bausatz eine mir nicht nachvollziehbare Nachlässigkeit....







...die sich am Dach und am Übergang des hinteren Kessels zum vorderen Kessel zeigte.
Dass ich möglicherweise am Dach nicht sauber genug gearbeitet habe .... einen Fehler will ich grundsettzlich nicht ausschliessen  Embarassed ... gebe auch offen zu, dass ich da meine Probleme hatte und mir das Dach, bzw. der Führerstand des öfteren Nerven gekostet hat  
scratch                  Auahahn                   Auahahn                   Auahahn                   Auahahn               Wütend





Irgendwo hab ich noch ein Bild, welches den Kesselübergang ohne Kesselbänder zeigt, bei dem der Makel deutlicher zu sehen ist. So ist er kaum auszumachen, aber wenn man es weiss ist's halt ärgerlich.

Ich geb zu, dass ich mich des öfteren eigentlich nur über mich selber geärgert habe.  
Aber alles in allem.  Ich bleib dran  sunny
avatar
Tomtometot
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : heiter bis wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Bausatz C57 von de Agostini

Beitrag von Jörg am Mi 14 März 2018, 00:43

Versteh' ich nicht ... die Hauptbauteile müssen doch nur richtig miteinander verschraubt werden!?

Vielleicht hast Du beim Einkleben des hinteren gewölbten Dachquerträges was falsch gemacht;
der treibt die Seitenwände oben zu weit auseinander - zumindest die Linke (in Fahrtrichtung gesehen)!? Suspect

Ansonsten ist das ein ausgesprochen attraktives Modell! Cool


Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bausatz C57 von de Agostini

Beitrag von Tomtometot am Mi 14 März 2018, 12:35

Hi Jörg,
naja, das mit dem Verschrauben ist klar, aber hier musste auch einiges geklebt (vom Bausatz her beabsichtigt) und leider auch einiges zurechtgebogen werden (nicht vom Bausatz her beabsichtigt) .... das Führerhaus war ... etwas verzogen (wegen unsachgemäßer Lagerung Staunender Smilie ) .... kurz: es war total verzogen - es stand ne Werkzeugkiste in der Box, als ich diese abholte und die ganze Schutzverpackung half nur bedingt... nur soviel dazu.
Auch wenn der Schaden - sofern man von solchem reden kann - im Prinzip nur das Führerhaus als solches betraf, der Kesselübergang war schon bei der D 51 nicht so zufriedenstellend
Dass es nicht so bleiben kann ist sicher, denn es ärgert mich immer, wenn ich die Stelle so sehe  .... aber ich freue mich immer über Bastelarbeit sunny und werde schon eine Lösung finden  2 Daumen

Viele Grüße
Tom
avatar
Tomtometot
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : heiter bis wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Bausatz C57 von de Agostini

Beitrag von Jörg am Mi 14 März 2018, 23:07

Tomtometot schrieb: ... werde schon eine Lösung finden
Das wär' schön, denn das ist - wie schon geschrieben - ein wirklich attraktives Großmodell ... Cool

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bausatz C57 von de Agostini

Beitrag von maxl am Mi 14 März 2018, 23:26

Eine Dampflok, Tom? Da bin ich sofort dabei und sehr neugierig! Die Fotos sehen sehr vielversprechend aus. Ein eindrucksvolles Modell - Gratulation! Bei der Problemstelle hilft vielleicht wirklich am ehesten, das Dach zurückzubiegen, fest einzuspannen und zu verlöten (natürlich nur, wenn alles aus Metall ist). Dann muss halt nachgeschliffen und neu lackiert werden. Vor dem Hintergrund, dass du so günstig an den Bausatz gekommen bist, ist solch ein Problem bestimmt zu verschmerzen! Viel Erfolg! Ich schau dir gerne über die Schulter. Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Bausatz C57 von de Agostini

Beitrag von Tomtometot am Do 15 März 2018, 17:27

Hallo Michael,
die Lok besteht im Prinzip nur aus Metall und abschleifen, löten und lackieren wäre wirklich nicht das Problem, da geb ich dir voll recht.
(.... ich finde diese idee wirklich gut  - hab ja die D51 ebenfalls lackiert - und das lose Dach der D51 nervt, da es beim abstauben sich immer löst)
Also werde ich die Lösungsidee mal verfolgen und ggf. dann auch bei der D51 anwenden sunny

Habe heut auch gleich mal versucht, das Führerhaus in einem Stück abzunehmen ... ging nicht, da die Befestigungsschrauben der Kesselwand im Weg sind ... aber auch das müsste sich ändern lasssen Cool

Viele Grüße
Toom
avatar
Tomtometot
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : heiter bis wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Bausatz C57 von de Agostini

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten