Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Mitsubishi A6M5 in 1:48 und A6M2b in 1:72

Nach unten

Mitsubishi A6M5 in 1:48 und A6M2b in 1:72

Beitrag von Andisan am So 19 Feb 2017, 16:07

Hallo,

ich hatte schon unter der Rubrik "Was ich mir gekauft habe" das Mitsubishi A6M5 Set in 1:48 von Tamiya vorgestellt:



Und auf Wunsch eines einzelnen Herren, fange ich nun einen Baubericht an Very Happy
Diese Projekt stellt nun mein erstes Flugzeug seit über 30 Jahren dar und meine erste Nutzung einer Airbrush.

Am Anfang habe ich das Cockpit zusammengebaut - allerdings finde ich die Details aus der Box teilweise garnicht schlecht:











Schlussendlich habe ich mich dazu entschieden nur Teile des Resin-Sets zu nutzen.
avatar
Andisan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Mitsubishi A6M5 in 1:48 und A6M2b in 1:72

Beitrag von Andisan am So 19 Feb 2017, 16:12

Soweit ist nun der Zwischenstand des Cockpits:



Beiden Armaturen habe ich rechts bereits einen Tropfen Weißleim zugegeben, links nur Klarlack.



Allerdings war das Lackieren des Cockpits doch ziemlich schwierig, da ich noch komplett auf den Pinsel vertraut habe - für Details gut, aber die Flächen waren doch recht unregelmäßig.
avatar
Andisan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Mitsubishi A6M5 in 1:48 und A6M2b in 1:72

Beitrag von Andisan am So 19 Feb 2017, 16:23

Deshalb habe ich mir ne Anfänger Airbrush zugelegt (Revell) und die Zero zweimal im Maßstab 1:72 von Hasegawa:



Am Anfang wieder der Zusammenbau des Cockpits, dass hier deutlich weniger detailliert ist - auch wenn man den Maßstab einberechnet.



Die Enttäuschung ging aber etwas weiter, denn Hasegawa präsentiert so einige Auswurfmarken an denkbar schlechten Stellen. Besonders das Seitenleitwerk kann nicht ohne Schleifen der Innenseiten zusammengeklebt werden. Also kein Bausatz für Anfänger.





Dann habe ich heute zum ersten Mal die Airbrush angeworfen...da muss ich mich wohl noch reinarbeiten Very Happy
Ich habe mit Vallejo Grey Primer grundiert und dann mit den AK-Farbton für die Inneneinrichtung lackiert. Die Grundierung klappte super, allerdings habe ich bei der AK-Farbe vielleicht die Verdünnung nicht richtig gehandhabt. Das Ergebnis ist nicht wirklich sauber:







Nunja, besonders bei dem kleinen Cockpit ist es kein Beinbruch, da ich mit dem Pinsel nacharbeiten kann.
Aber den Sprühabstand, die Intensität und die Verdünnung in den Griff zu bekommen, wird wohl etwas an Übung erfordern. Aber die 1:72er Zeros sind ja genau dafür da Very Happy
avatar
Andisan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Mitsubishi A6M5 in 1:48 und A6M2b in 1:72

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten