Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von Greyhawk am Mo 14 März 2016, 13:52

Kürzlich fiel mir in der Bucht zum Supersonderpreis ein Lamborghini Aventador in Monterey Blue in die Finger und ich kam natürlich nicht dran vorbei mir den letzten zu sichern.

Dies wird ein kompletter Out-Of-Box Bau da a) einer meiner Mittagspausen-Bauten und b) ein Modellbaukollege baut zeitgleich den gleichen Wagen mit dem 500 Euro Transkit von Thomasso und das ergibt eine schöne Vergleichsmöglichkeit zwischen OOB und Superdetailiertem Bau.



Prologue - Unboxing... boxes?

Samstag erreicht mich eine Email von der Post, sie hätte da ein Paket für mich, aber sie könnten es nicht in der Packstation unterbringen, ob ich es mglw. bei der Hauptpost am Hauptbahnhof abholen könne.

Also steig ich diese Mittagspause in den Bus, fahr zum Hauptbahnhof, verschicke endlich Wikingers Buch, wozu ich als nicht kam und nehme mein kleines Päckchen in Empfang.



ES IST SO GROSS WIE EIN HAUS. Ich könnte jede Leiche in meinem Keller darin unterbringen und noch mehr. Ich kann da nicht mal rumfassen, geschweige denn es zum Bus zurücktragen, denn ich bin grad mal nen Meter Siebzig und würde nicht sehen, wo ich hin renn.

Eine Taxifahrt später bin ich zurück im Büro und schnipp schnappuliere an dem Teil rum. Es begrüßen mich circa 7 Milliarden und 5 Schaumstoff Packnüsse, die sich prompt quer durchs Büro ergiesen.

In der Box befindet sich eine weitere Box, strategisch so platziert, daß sie ohne mehr Packnuss-Spaß nicht entfernt werden kann.

In dieser zweiten Box findet sich eine dritte Box und zum ersten Mal sehe ich die Worte Pocher vor mir.

In der dritten Box ist eine vierte Box und des Pudels Kern.


(Halb-Liter-Flasche Cola zum Größenvergleich)

Und so weit kam ich heute

Nächstes Mal. Mehr Unboxing. Ich denke, es überrascht niemanden, wenn ich verrate, daß sich in der Box mehr Boxen befinden.
avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von John-H. am Mo 14 März 2016, 14:15

Na da freue ich mich schon aufs weitere unboxing! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von Frank Kelle am Mo 14 März 2016, 15:06

Da bist Du nicht allein John!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von maxl am Mo 14 März 2016, 22:26

Zum Thema "Unboxing" - ging es nicht Howard Carter so, als er Tut-ench-Amun auspackte?
Ein Pocher-Modell! Hurra! Da bin ich dabei, Namensvetter! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von Greyhawk am Mo 14 März 2016, 23:36

Sehr ähnlich ja, hoffentlich mit besserem Ausgang.
avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von Greyhawk am Di 15 März 2016, 16:24

Mittagspausenbaubericht: Pocher Aventador - Prolog - Unboxing 2: Unboxter

Wie prophezeit, öffne ich die Box um eine weitere Box zu finden.

Dieses Mal jedoch mit einem Beutel voll Kleinkram.



Wir haben hier Wasserschiebebilder (normale und metallische), Aufkleber, ein Blatt voll vorgeschnittenem doppelseitigem Klebeband, Sitzgurte  und Teppiche



In der Box selbst finden wir endlich Beutel voll Gießästen. Mehr als 30 davon (ich hab irgendwann aufgehört zu zählen), manche so groß wie mein Torso


Jede Tüte enthält ein oder mehrere Gießästen, bei mehreren ist jeder nochmal in einer Extratüte.

Besonders zerbrechliche Gießäste sind nochmal in dieser Knallerbsenfolie eingewickelt, potentiell lichtempfindliche in Reispapier.



Darunter finden wir Die Große Schraubentüte (mit über 300 Schrauben in 14 Varianten)



Und einen Blister voll Metall-Kleinkram


Unterhalb der Box finden wir eine weitere Box, diese aus Styropor und daran geklebt PE Teile und die Motorblenden


In der Styroporbox finden sich die inneren und äußeren Karosserieteile, jedes nochmals eingewickelt in Reispapier



Und das isses. Wie organisier ich das ganze nun vernünftig? Wie ich mich kenne, gar nicht.


BAU MIIIIICH! DU WILLST ES DOCH AUCH!!!
avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von John-H. am Di 15 März 2016, 16:52

Fein, fein!

Sage mal sind die Beutel einzeln beschriftet oder nummeriert Question

Wäre ja sonst blöd wenn du jeden Beutel erst aufmachen mußt um ein Teil zu suchen!
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von Greyhawk am Di 15 März 2016, 17:01

John-H. schrieb:Fein, fein!

Sage mal sind die Beutel einzeln beschriftet oder nummeriert Question

Wäre ja sonst blöd wenn du jeden Beutel erst aufmachen mußt um ein Teil zu suchen!

Teilweise ja, teilweise nein. Es macht bei manchen den Eindruck als seien die Beutel zumindest teilweise nach Bauphasen zusammengefasst. Ich muß mir erstmal nen genaueren Überblick verschaffen, was da genau wo drin ist.
avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von Sigmund am Di 15 März 2016, 18:41

Fein, fein, fein - fang endlich an zu bauen. Ich bin schon ganz neugierig.
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von Greyhawk am Mi 16 März 2016, 12:54

Immer langsam, Sigmund :-)

Erstmal ist Orga angesagt

avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von Greyhawk am Mi 23 März 2016, 17:18

Der Bau gliedert sich in insgesamt 40 Bauphasen. In den ersten 6 wird die Fahrgastzelle konstruiert.

In Phase 1: Mittelkonsole und Sitze.



Die zweigeteilten Sitze (ein ABS-Teil für die Schale und 1 Vinyl-Bauteil für die Polster) erweisen sich als recht störrisch. Das Vinyl hat einen sehr eigenen Kopf, wo es hinmöchte und das ist leider nicht immer der Ort, an den es gehört. UHU plast zeigte zu wenig Haltekraft gegenüber dem störrischen Vinyl, so daß die Sitze nun mit Sekundenkleber in Form gezwungen wurden. Ich hoffe das hält.

Schön: die Sitzschalen klicken in Führungsschienen, so daß die Sitze verschiebbar sind.

Die Qualität der Decal-Designs ist schwankend. Während der abgebildete Bildschirmschoner recht gut ausschaut, scheint der DVD-Player (ohne Bild) einem Comicheft entsprungen zu sein. Diesen werde ich wohl wieder entfernen. Die Qualität der Decals selbst ist jedoch sehr gut. Sie sind ein klein wenig dicker und neigen daher nicht so sehr dazu, auf sich selbst umzuflatschen und sich mit sich unrettbar zu verkelben. Sie können auch ohne Bruchgefahr noch erstaunlich lange herummanövriert werden.
avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von John-H. am Mi 23 März 2016, 17:41

Na das sieht ja schon mal gut aus. 2 Daumen
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von Greyhawk am Do 24 März 2016, 13:06

Eine Sache, die ich anders als vorgesehen machen werde, ist die Reihenfolge der verschiedenen Bauschritte. Ich habe durch meine Sammelwerke so oder so schon viel zu viele halbfertige Unterbaugruppen in der Gegend herumstehen. Die Reihenfolge wird so umgestellt, daß die Baugruppen statt dessen "organisch" "von unten nach oben" zusammenwachsen.



Deswegen geht es hier nun mit Schritt 3, dem Fußraum, weiter. Dies dürfte von allen Bauphasen die kürzeste und einfachste sein. Es werden nur die Pedale zusammengesetzt und im ersten metallenen Karosserieteil verbaut.

Beide Bauphasen zusammenge-stellt:

avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von Greyhawk am Fr 01 Apr 2016, 12:58

Jetzt weiß ich, wieso Lambo-Fahrer zum Rückwärtsfahren immer halb aus der Tür hängen. Kein Blick nach hinten.



War mir zwischenzeitlich kurz unsicher, ob ich nen Aventador baue oder möglicherweise nicht doch ein Batmobil



Die Heckwand in der bisherigen Pseudo-Installation + Seitenwände
avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von Greyhawk am Mo 04 Apr 2016, 10:51



Dachlichter, Sonnenblenden und die innere Verkleidung an der Frontscheibe.

Habe versucht, den Fehler zu korrigieren, den Pocher beim Decal für den mittleren Bedienknopf eingebaut hat. Dieses Teil mit der offenen Tür, wofür auch immer der ist. Ich fahr ja kein Auto, ich weiß sowas nicht.

Pocher hat das Decal "falsch herum" erstellt, es müßte um 90 grad gedreht werden, aber dafür ist es zu lang. Um korrekt zu sein, muß man aus dem Decal einen Teil in der Mitte herausschneiden, so daß man 2 hat. "Auto mit offener Tür" und "0,3mm breiter und unter 1mm langer weißer Strich".

Beim Versuch den weißen Strich irgendwie zu überzeugen, an der richtigen Stelle zu bleiben, ist dieser dann entweder auf das weiße Papier, das ich unter dem Modell hatte oder auf den weißen Tisch oder den hell-dunkelgrau gesprenkelten Boden gesprungen. Ergo, das Teil ist weg. Ich denke aber, man wird es verkraften.

Der Heck-Spiegel ist nicht perfekt horizontal-vertikal ausgerichtet, was ich klasse finde, denn das sind diese im echten Leben auch nicht. Ich weiß nicht, ob das von Pocher schon so vorgesehen war, aber so wie er momentan da sitzt wäre er genau für einen möglichen Fahrer ausgerichtet.

Das Dachteil installiert im Karosserie-Mittelstück und der Rest der bisherigen Fahrgastzellenteile trocken eingesetzt.

avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von Urob am Mo 04 Apr 2016, 21:18

Hallo Michael,

Supermodell !

Da hätte ich auch Spaß dran, baue zur Zeit den Lanz von Hachette.
Da hat man das Problem immer zu lange auf Teile zu warten.
Bei einem Komplettbausatz müßte ich mich schon bremsen, da nicht den Überblick zu verlieren.
Ich hoffe es kommen noch interessante Bilder.

Gruß Uli. Prost
avatar
Urob
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von Greyhawk am Di 05 Apr 2016, 10:36

Moin Uli, wie bei allem ist es ein Geben und Nehmen. Bei den einen muß man warten, bei den anderen gibt es andere Nachteile.

Pocher macht sich diese Mühe mit dem tollen Aussehen leider nur im unmittelbar sichtbaren Bereich. Bei dem was man nur gelegentlich vor Augen bekommt, hinkt die Qualität/Detailierung/Aufbereitung dagegen um Längen hinter einem Hachette Lanz oder dem DeAgo Countach zurück.

Das oft wiederholte Mantra, man könne einen Pocher unbemalt bauen, bezieht sich doch eher nur auf die Classic-Bausätze vor dem ersten Konkurs. Bei den neuen Bausätzen kann man den Bereich außerhalb der Fahrgastzelle eigentlich guten Gewissens nicht unbemalt lassen. Ich persönlich werde auch, wenn der momentane Bau wie geplant (oob unbemalt) durch ist, die Kiste später wieder auseinanderschrauben, bemalen und supern.

Ich mach später mal eine Photostrecke, da sieht man eher, was ich meine.
avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von maxl am Di 05 Apr 2016, 12:53

Greyhawk schrieb: Das oft wiederholte Mantra, man könne einen Pocher unbemalt bauen, bezieht sich doch eher nur auf die Classic-Bausätze vor dem ersten Konkurs.

Hallo Michael - dieses "Mantra" stimmte auch damals nicht! Die großen Karosserieteile z.B. meines Pocher-Bugatti waren aus Kunststoff und unlackierter Kunststoff sieht nun mal besch... aus. Speziell bei einem Modell in der Pocher-Preisklasse sind unlackierte Kunststoffoberflächen wirklich nicht akzeptabel. Ich selbst hatte tatsächlich bei meinem Pocher-Bugatti vor über dreißig Jahren letztlich deshalb zugeschlagen, weil die Werbung des Versandhändlers lautete: "Dieses Modell muss nicht lackiert werden", was ich als "Die Teile sind bereits lackiert" fehlinterpretierte... Im Wortsinne hätte man den Händler für diesen Hinweis nicht haftbar machen können, weil natürlich niemand gezwungen werden kann, sein Modell zu lackieren - haha! In Wahrheit war es natürlich eine bewusst missverständliche Formulierung, um den Kaufanreiz zu erhöhen. Und: Es hat bei mir ja sehr gut funktioniert! Das halbwegs saubere Lackieren des Modells erwies sich dann als eine der größeren Herausforderungen. Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von Greyhawk am Di 05 Apr 2016, 13:23

Das ist jetzt genau umgekehrt. Die von außen sichtbaren Bereiche, vor allem die Karosserie sind schön und größtenteils sauber lackiert. Im Inneren herrschen dagegen undetaillierte grobe Plastik-Blöcke vor.

Hier ist die Diskrepanz besonders deutlich. An das wunderbar pulverbeschichtete Chassis werden grobe graue schlecht gegossene Plastikblöcke ohne Details angeschraubt, die übler aussehen als - sagen wir mal weil ichs grade im Bau hatte - ein 25 Jahre altes Skill Level 1 Revell Metal Kit.







Schön ist was anderes. Zugegebenermaßen sieht man die Teile später nur, wenn man gezielt danach schaut, aber man weiß es eben.

EDIT: Unterm Blitzlicht sehen die sogar noch besser aus als in Natura.
avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von John-H. am Di 05 Apr 2016, 13:33

Das sieht wirklich....... unschön aus! Rolling eyes
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von maxl am Di 05 Apr 2016, 14:51

Da muss ich dir Recht geben, Michael! Motor, Getriebe, all diese Teile, die man später fast nicht mehr sieht, waren bei meinem Pocher-Bugatti von exzellenter Detailtreue... Davon, dass z.B. die Bremsen in jedem Rad funktionstüchtig waren, ganz zu schweigen! Schade! Aber dein Modell wird trotzdem Spitze! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von Greyhawk am Mi 06 Apr 2016, 00:29

Die Details kommen so langsam



zumindest teilweise, alles sehr inkonsistent



Ich bin sehr gespannt, wie das nach Einbau der anderen Anbauteile ausschaut. Momentan ist mein Eindruck: Da wäre mehr drin gewesen.



Aus gut unterrichteter Quelle (Mr. T) habe ich übrigens die Nachricht, daß DeAgo den Pocher Aventador überarbeiten und eine upgegradete Spezialversion in Zusammenarbeit mit Pocher rausbringen will. Möglichkeiten genug bietet der Bausatz ja.
avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von Greyhawk am Fr 20 Mai 2016, 12:49

Ich habe in letzter Zeit nicht viel berichtet, was unter anderem auch damit zusammenhängt, wie oft ich den Bausatz gegen die Wand werfen will (mit bloßen Händen 5mm starke Metallstreben in Position biegen zu wollen, damit sie sitzen ist die Antithese von "Spaß")

ABER der Motorbau ist inzwischen fast abgschlossen, daher ist hier schon mal eine kleine Sneak Preview

avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von John-H. am Fr 20 Mai 2016, 13:59

Die Motorabdeckung sieht ja klase aus! Bravo

Ist ja schade der Bau so widrige Fallen birgt! Rolling eyes
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von Greyhawk am Di 31 Mai 2016, 12:43



Der Motorblock ist nun fertig. Wie schon erwähnt, wäre in der Preisklasse mehr Passgenauigkeit wünschenswert. Der DeAgo Lamborghini ist in der Hinsicht und was die Detaillierung angeht um diverse Welten weiter. Es zeigt sich hier wieder, daß vom historischen Pocher beim Neustart allein das Markenrecht übernommen wurde und sonst nicht viel mehr.
avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Pocher Lamborghini Aventador Roadster Monterey Blue

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten