Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Eine neue Herausforderung

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Eine neue Herausforderung

Beitrag von Piesel am Di 15 Sep 2015, 13:13

Winker Hello

Wie schon angekündigt habe ich damit begonnen das nächste Modell von UHU 02 zu bauen. Es handelt sich um das Mondlandemodul Aquarius von der Apollo 13 Mission in 1/48.
Ich bin jetzt ca. 1 Woche mit dem Modell beschäftigt und es gibt bereits reichlich Bilder dazu, die ich jetzt nach und nach mal einstellen werde.
Los gehts,
Damit jeder noch mal weiß worum es geht. Wink
Eine neue Herausforderung 20150910

Es sind 19 Bögen die ausgeschnitten und verarbeitet werden. Stellenweise sind sie sogar beidseitig bedruckt. Die Bögen sind von der Detailvielfalt und der Auflösung so hoch, das das Runterladen und Ausdrucken stellenweise eine Echte Gedultsprobe war. Besonderst viele Nerven hat mich der Bogen Nr. 5 gekostet, den habe ich nur mit Trick 17 auf's Papier bekommen.

Eine neue Herausforderung 20150911

Und dann geht es auch schon los mit den ersten Teilen. UHU 02 hat immer sehr gut beschrieben was die einzelnen Details darstellen. Ich werde mal versuchen das hier auch zu tun. Also damit will ich dann auch klarstellen, das das Wissen nicht von mir stammt, sondern von UHU 02. Ich baue nur nach!

Los geht es mit dem oberen Teil vom Mondlandemodul, dem Teil, mit dem die Astronauten auch wieder vom Mond abheben. Zuerst die Rückwand und die mittlere Wand.

Eine neue Herausforderung 20150912

Hier ist der Karton wieder gefaltet und als Sandwich verklebt. Das Teil wird dadurch relativ stabil, wobei man trotzdem immer sehr aufpassen muss, das man die filigranen Stützen nicht abreißt.

Eine neue Herausforderung 20150913

Eine neue Herausforderung 20150914

Und schon geht es los mit den ersten Details an der Rückwand.

Eine neue Herausforderung 20150915

Eine neue Herausforderung 20150916

Von oben nach unten, der obere Kasten ist ein Ledbensmittelbehälter, darunter kommt ein Regal und die unteren 3 Teile stellen den Navigationscomputer dar. Die beiden linken Teile sind elektrische Relais.

Eine neue Herausforderung 20150918

Als nächstes kommen die Teile für die Aussenwand, die die Rückwand und die mitlere Trennwand mit einander verbinden.

Eine neue Herausforderung 20150919

Eine neue Herausforderung 20150920

Hier werden auch wieder Innewand und Aussenwand als Sandwich verklebt.

Eine neue Herausforderung 20150921

Eine neue Herausforderung 20150923

Jetzt kommen noch Versteifungen an die Seitenwände. Zuerst um die untere Luke, in der später der Raketenmotor sitzt.

Eine neue Herausforderung 20150924

Und dann oben neben der Einstiegsluke und an den Seiten.

Eine neue Herausforderung 20150925

Eine neue Herausforderung 20150926

Im Anschluß wird die mittlere Trennwand und die Seitenwand miteinander verklebt.

Eine neue Herausforderung 20150927

Eine neue Herausforderung 20150929

Eine neue Herausforderung 20150930

So, das war es erst mal, der Anfang ist gemacht. Wenn ich es schaffe stelle ich später noch mehr Bilder ein. Ansonsten nach und nach. Das nächste wird dann die Innenausstattung.
Piesel
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Frank Kelle am Di 15 Sep 2015, 13:20

Mein lieber "Schwan", das nenne ich detailliert.. Bin echt gespannt, wie es weitergeht!
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Falkenauge am Di 15 Sep 2015, 14:28


Ja, super Bauteile!

Bin immer wieder überrascht, welche Möglichkeiten der Karton-Modellbau so bietet!

Viele Grüße, HW
Falkenauge
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Der Bastler am Di 15 Sep 2015, 14:47

Hallo Heiko ,   Winker 2  

Ich schaue Dir immer gespannt zu und bewundere Deine Fertigkeit im Karton-Modellbau.   Bravo
Auch das Neue Modell das Landemodul von Apollo 13 wird bestimmt wieder ein Knüller.  Cool

Ich habe den Kartonmodellbau auch einmal versucht und bin kläglich gescheitert.
Der Karton wollte nie wie ich wollte.
Auch wenn ich nicht immer meinen Senf dazugebe werde ich Deinen Bericht im stillen verfolgen und freue mich immer auf Neue Bilder.

Hier hätte ich noch Nachschub zum bauen für Dich vieleicht kennst Du die Seite noch nicht.

Code:
http://uhu02.way-nifty.com/photos/kansei/a_14.html

Gruß Horst  Winker 3
Der Bastler
Der Bastler
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Piesel am Di 15 Sep 2015, 23:41

Winker Hello

Erst mal herzlichen Dank an euch drei!

@ Frank, Ja die Details bei dem Teil sind der Wahnsinn und vor allem sehr filigrane Teile.

@ Horst, Die Apollo Mondlandefähre kommt genau von der Seite. Geh mal auf den Link, und wenn du die Bilder auf der Linken Seite anklickst, hast du auch immer den Baubericht dazu. Und wenn es dich in den Fingern juckt,  Wink bei den aktuellsten kannst du auch noch die Bögen runterladen.

Code:
http://uhu02.way-nifty.com/die_eule_der_minerva/041.html

So, und einen kleinen Nachschlag an Bildern habe ich auch gleich noch.

Zuerst die obere Einstiegsluke.

Eine neue Herausforderung 20150931

Eine neue Herausforderung 20150932

Eine neue Herausforderung 20150933

Und der eingebaute Luken Deckel, natürlich beweglich. (noch)

Eine neue Herausforderung 20150934

Eine neue Herausforderung 20150935

Und weiter geht es mit den nächsten Teilen.

Eine neue Herausforderung 20150936

Die Teile gehören zum Umwelsteuerungsuntersytem, was dann fertig so aussieht.

Eine neue Herausforderung 20150937

Eine neue Herausforderung 20150938

So, das war es mit dem Nachschlag, die nächsten Bilder folgen.
Piesel
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Sigmund am Mi 16 Sep 2015, 00:31

Wenn schon das Umwelsteuerungsuntersytem so gut aussieht möchte ich nicht das Umwelsteuerungsobersytem sehen. sunny
Sigmund
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Piesel am Mi 16 Sep 2015, 22:03

Winker Hello

Noch mal zum "Umwelsteuerungsuntersystem" dieses Wort kommt wohl durch die Übersetzung aus dem Japanischen zustande. Ich habe nämlich gerade mal bei Wiki gestöbert, und da ist es einfach nur das Umweltsteuerungssystem der Aquarius. Und so sah es im Original aus.

Eine neue Herausforderung 220px-10

Wer die Geschichte von Apollo 13 ein bisschen kennt, der weis ja das diese Mission zum Mond gescheitert ist und das die Astronauten nur durch reichlich Improvisation zur Erde zurück gekommen sind. Das viereckige Kästchen in der Bildmitte ist ein Teil dieser Improvisation. Es ist ein aus allen möglichen Teilen zusammengebastelter Filter. (Ich habe ihn übrigens auf die falsche Seite vom Umweltsteuerungssytem geklebt.)
Wer mehr darüber wissen möchte, hier mal ein Link.

Code:
https://de.wikipedia.org/wiki/Apollo_13

So, nun weiter im Baubericht. Das sind die Teile für ein Regalsytem und dessen Inhalt.

Eine neue Herausforderung 20150939

Das fertige Regal und der Inhalt, der noch verstaut werden muss.

Eine neue Herausforderung 20150940

So, mal eine Erklärung dazu. Regalfach oben links war für Schuhe, oben rechts war ein Dokumentenhalter.
Die Teile darunter von links nach rechts. Die ersten beiden Teile sind mobile Sauerstoffreinigungssysteme, die beiden kleinen sind Erste Hilfe Kästen und das Große (später kommt noch ein zweites dazu) ist ein tragbares Lebenserhaltungssystem.

Und dann folgen auch schon die nächsten Teile, die ich dann noch mal erkläre wenn sie verbaut sind.

Eine neue Herausforderung 20150941

Nun geht es los mit der Inneneinrichtung. Zuerst das eingebaute Umweltsteuerungssytem.

Eine neue Herausforderung 20150942

Die beiden runden Gebilde vorn unten sind 2 Absperrvetile. Das Rohr auf der anderen Seite, wird in der Anleitung als Dampfrohr bezeichnet.

Eine neue Herausforderung 20150943

Zu dem Zeitpunkt geht die Luke übrigens noch auf. Nach dem Einbau des Regalsystems reicht der Platz dafür leider nicht mehr.
Auf den nächsten Bildern ist die Inneneinrichtung schon komplett. Ich werde dann immer ein bisschen was dazu erklären.

Eine neue Herausforderung 20150944

Beim Regal habe ich nur jeweils ein Sauerstoffreinigungssystem und ein Erste Hilfe Kasten reinbekommen.

Eine neue Herausforderung 20150945

Der kleine Kasten vorn unten ist Filmmagazin, das große Runde dahinter ist die Abdeckung für den Raketenmotor und das kleine Runde daran wird als Ersatzkanister bezeichnet. Die Abdeckung wurde übrigens auch als Sitzgelegenheit und als Helmablage genutzt. Das Teil rechts mit dem rotbraunen Vorbau ist ein regenerativer Kühlmittel Wärmetauscher.
Ach ja, und oben der improvisierte Luftfilter. (Bei mir an der falschen Stelle.)

Eine neue Herausforderung 20150946

Hier noch mal das tragbare Lebenserhaltungssystem im Regal verstaut.

Eine neue Herausforderung 20150947

Das ovale Teil unten links, unter den Absperrvetilen, ist das Wasserkontrollmodul. Der Kasten gleich daneben ist ein Flüssigkeitskühlsystem.

Eine neue Herausforderung 20150948

Ist schon recht eng gewesen da drin.

Eine neue Herausforderung 20150949

So, wo nun alles vollständig eingerichtet ist, können wir ja die Rückwand anbringen.

Eine neue Herausforderung 20150950

Im Original und bei UHU 02 war vor der Rückwand noch ein Netz. Das lasse ich bei meinem Modell weg, weil ohne sieht man einfach mehr von den Details.

Eine neue Herausforderung 20150951

Als nächstes kommen jetzt noch der Einstiegstunnel und die Sauerstoffschläuche dran.

Eine neue Herausforderung 20150952

Ich denke mal die Rippen dienen nur zur Versteifung.

Eine neue Herausforderung 20150953

Der eigentliche Tunnel bleibt lose, weil damit später noch Verkleidungsteile fixiert werden.

Eine neue Herausforderung 20150954

So, Deckel drauf und wie gesagt der Tunnel wird nur eingeschoben.

Eine neue Herausforderung 20150955

Vorne links hängen dann die Sauerstoffschläuche. Ich glaube die die waren für die Anzugversorgung bei geöffneter Kabine.

Eine neue Herausforderung 20150956

Das war es dann auch schon wieder für heute. Morgen vielleicht noch mal ein paar Bilder und dann sind wir auch schon fast auf aktuellem Bauzustand.
Piesel
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Piesel am Do 17 Sep 2015, 20:45

Winker Hello

Nächster Tag, die nächsten Bilder.
Weiter geht es mit dem Raketenmotor, mit dem die Aquarius vom Mond zurück in die Umlaufbahn kommen sollte.

Eine neue Herausforderung 20150957

Wie immer zuerst das Ausgangsmaterial und gleich darunter die fertigen Teile.

Eine neue Herausforderung 20150958

Das zylindrische Teil ist die Brennkammer und die eckigen Teile daran sind die Ventile und die Steuerung. Daneben steht die Triebwerksdüse.

Eine neue Herausforderung 20150959

Eine neue Herausforderung 20150960

Die Brennkammer mit den Steuerteilen wird von unten mit der Mondlandefähre verklebt. Die Triebwerksdüse wird nur gesteckt. Sie dient später auch zum fixieren von Verkleidungsteilen.

Eine neue Herausforderung 20150961

Auf der Triebwerksdüse kann man das bisher gebaute nun prima abstellen.

Eine neue Herausforderung 20150962

Nun geht es mit der äußeren Gestaltung der Mondlandefähre weiter. Hierbei werden auf der rechten und linken Seite jeweils 4 Tanks und die entsprechenden Halterungen angebracht.

Eine neue Herausforderung 20150963

Eine neue Herausforderung 20150964

Eine neue Herausforderung 20150965

Erste Seite die Tanks sind fertig und am Modell.

Eine neue Herausforderung 20150966

Und das beinhalten die Tanks. Der obere kugelförmige ist ein Wassertank, der untere kugelförmige in der Mitte ist ein Heliumtank, der linke Zylindrische etwas größere ist ein Sauerstofftank und der echte zylindrische ist ein Kraftstofftank.

Eine neue Herausforderung 20150967

Das selbe Spiel noch mal für die andere Seite. Hier zuerst die Halterungen und anschließend die Tanks.

Eine neue Herausforderung 20150968

Und alle Tanks am Modell.

Eine neue Herausforderung 20150969

Die Befüllung ist auf beiden Seiten die gleiche.

Eine neue Herausforderung 20150970

So, das war es dann auch schon wieder für heute. Morgen geht es dann auf der Rückseite vom Modell weiter.
Piesel
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Sigmund am Fr 18 Sep 2015, 00:14

Gut Güte - ist das eine Fummelei..... shocked
Sigmund
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Piesel am Fr 18 Sep 2015, 20:59

Winker Hello

Jup, einiges ist schon ziemlich fummelig, Aber darin liegt ja die Herausforderung und der Reiz an dem Modell.
Und es geht auch gleich weiter mit dem Fummelkram. Auf der Rückseite werden die ersten Teile für einen Geräteträger und zwei Heliumtanks angebracht. Ach ja, und zwei Glykol Behälter auch noch.

Eine neue Herausforderung 20150971

Das Ausschneiden der Ausgangsteile war ganz schön fummelig. (womit wir wieder beim Thema sind  Wink ) Ich habe das immer Stück für Stück mit einem kleinen Skalpell rausgetrennt.

Eine neue Herausforderung 20150972

Und hier ist die Konstruktion schon mal zusammengesetzt.

Eine neue Herausforderung 20150973

Eine neue Herausforderung 20150974

Das Ganze auf der Rückseite befestigt.

Eine neue Herausforderung 20150976

Eine neue Herausforderung 20150977

Eine neue Herausforderung 20150978

Das nächste sind, oder besser werden die beiden Heliumtanks.

Eine neue Herausforderung 20150979

Und dann haben wir da noch 2 Glykol Behälter.

Eine neue Herausforderung 20150980

Eine neue Herausforderung 20150981

Jetzt noch die beiden Heliumtanks,....

Eine neue Herausforderung 20150982

.....und dann haben wir es auch schon.

Eine neue Herausforderung 20150983

Das ist der aktuelle Bauzustand von meiner Mondlandefähre.

Eine neue Herausforderung 20150984

Jetzt muss ich erst mal wieder ein bisschen bauen bevor die nächsten Bilder kommen.

Also dann bis demnächst.
Piesel
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von didibuch am Sa 19 Sep 2015, 10:50

Hallo Heiko,

die Landefähre sieht schon fantastisch aus. Lackierst du die Teile oder benutzt du glänzendes Papier, das Modell schimmert so auf dem letzten Foto?

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Piesel am So 20 Sep 2015, 12:28

Winker Hello

Hallo Dieter,

Vielen Dank erst mal.
Da ich fast ausschließlich mit Sekundenkleber arbeite, sind dadurch häufig sichtbare Kleberänder entstanden. Und da habe ich mir angewöhnt, die Teile dann eben immer komplett mit Sekundenkleber zu bestreichen. Das lässt die Kleberänder verschwinden und macht die Teile gleichzeitig stabiler. Ist nicht so der typische Kartonmodellbau, aber ich machs halt so.
Piesel
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Piesel am Mo 28 Sep 2015, 12:04

Winker Hello

So, es ist mal wieder Zeit für die nächsten Bilder.
Zuerst mal kommen noch zwei grpße kugelförmige Tanks. Und das sind die Ausgangsteile für den ersten der beiden Tanks.

Eine neue Herausforderung 20150985

Ausgeschnitten.....

Eine neue Herausforderung 20150986

.....zusammengeklebt....

Eine neue Herausforderung 20150987

....und fertig.

Eine neue Herausforderung 20150988

Und so sieht das ganze am Modell aus.

Eine neue Herausforderung 20150989

Eine neue Herausforderung 20150990

Eine neue Herausforderung 20150991

Die beiden Tanks war Kraftstoff und flüssigen Sauerstoff, für den Betrieb des Raketenmotors.

Eine neue Herausforderung 20150992

An der Unterseite der Tanks sind die Kraftstoffleitungen zu sehen.
Weiter geht es dann mit dem Geräteträger auf der Rückseite.

Eine neue Herausforderung 20150993

Das Ausschneiden der Teile war sehr fummelig durch die vielen kleinen Details und Ausschnitte.

Eine neue Herausforderung 20150994

Eine neue Herausforderung 20150995

Zwischendurch habe ich mal ein paar andere Details am Modell angebracht um mich anschließend wieder besser auf den Fummelkram vom Geräteträger konzentrieren zu können.

Eine neue Herausforderung 20150996

Eine neue Herausforderung 20150997

Und weiter gehts am Geräteträger.

Eine neue Herausforderung 20150998

Hierbei muss man zusehen, das die vielen feinen Ausschnitte auch genau aufeinander passen.

Eine neue Herausforderung 20150999

Und es passt tatsächlich.

Eine neue Herausforderung 20150100

Eine neue Herausforderung 20150101

Jetzt wird der Geräteträger weiter vervollständigt. Auf die Rückseite kommen noch mal zwei etwa erpsengrosse Tanks für gasförmigen Sauerstoff und die entsprechenden Halterungen.
Auf die Forderseite kommen 9 Querrippen zwischen denen später die einzelnen Geräte angebracht werden.
Und damit geht es auch los.

Eine neue Herausforderung 20150102

Eine neue Herausforderung 20150103

Eine neue Herausforderung 20150104

So nun die beiden Tanks und weitere Details.

Eine neue Herausforderung 20150105

Und so sieht es aus wenn ich die kleinen Tanks zusammenfummle. Da muss man schön die Finger stillhalten.

Eine neue Herausforderung 20150106

Ist aber alles heil geblieben, darum gibt es jetzt die Bilder von der zum Anbau fertigen Plattform.

Eine neue Herausforderung 20150107

Eine neue Herausforderung 20150108

Eine neue Herausforderung 20150109

Eine neue Herausforderung 20150110

Nun muss das Ganze nur noch an das Modell passen, aber das probiere ich beim nächsten mal.
Nach soviel Fummelei hatte ich mir erst mal eine Belohnung verdient.

Eine neue Herausforderung 20150110

Da gab es dann Gestern mal zwei Mass auf dem Oktoberfest in Diedersdorf. Prost!  Prost


Zuletzt von John-H. am Mo 28 Sep 2015, 12:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Ein Bild gedreht)
Piesel
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Figurbetont am Mo 28 Sep 2015, 12:34

mein Gott, Heiko....

da muß man für geboren sein, um soviel Geduld und
Fingerfertigkeit zu haben....
ich bewunder das uneingeschränkt.....hervorragende Arbeit.
...aber nach den zwei Mass haste nichts mehr gebastelt....grins
haste dir aber verdient.

liebe Grüße an einen
Super-Kartonisten

vom Ossi Very Happy Very Happy
Figurbetont
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Piesel am Mo 28 Sep 2015, 13:15

Winker Hello

Hallo Ossi,

vielen Dank für dein großes Lob! Nach den zwei Mass habe ich natürlich nicht mehr am Modell weiter gearbeitet. Aber in den Fingern hat es mich schon gejuckt.  Wink
Aber man muss auch wissen wann es besser ist die Finger stillzuhalten.

@ John danke für's Bild drehen. Ich habe gehofft das, dass einer von euch tut.
Piesel
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Piesel am Do 01 Okt 2015, 13:23

Winker Hello

Es gibt wieder Nachschub an Bildern,
Los geht es mit dem zuletzt gefertigten Geräteträger. Dieser musste nun am Modell befestigt werden. Leichter gesagt als getan, durch die filigranen Teile und die darunter liegenden Tanks, war das eine echte Geduldsprobe und hat mich einiges an Nerven gekostet. Aber am Ende war alles da wo es hin gehört. Und nun die Bilder.

Eine neue Herausforderung 20150112

Dadurch, das ich an manchen Stellen etwas mehr Gewalt ausüben musste, sind einige der Verbindungsstreben jetzt etwas gebogen. Aber wie immer beim Macro fällt das auf den Bildern mehr auf als am Modell.

Eine neue Herausforderung 20150113

Eine neue Herausforderung 20150114

Eine neue Herausforderung 20150115

Eine neue Herausforderung 20150116

So, der Geräteträger ist fertig und montiert, also wird er seiner Bestimmung zugeführt und trägt Geräte. Relativ einfache Teile, die hier erst mal als fertige Ausschnitte zu sehen sind.

Eine neue Herausforderung 20150118

Alles nur kleine Kästchen, ganz einfache Form.

Eine neue Herausforderung 20150119

Und hier sind die ersten "Geräte" schon auf dem Träger.

Eine neue Herausforderung 20150122

Und die restlichen auch.

Eine neue Herausforderung 20150123

Durch die unterschiedlichen Größen und Farben der "Kästchen" gleich ganz anders aus.

Eine neue Herausforderung 20150124

Ich hatte mir zuerst für jedes Gerät die Aufgabe/Funktion rausgeschrieben, aber das war mir dann doch zu viel Aufwand. Also nur ein grober Überblick. Die Geräte sind für z.B. die Steuerung der Rendevouselektronik, der VHF Antennen, Signal und Kontrollelektronik und Neustartelektronik u.s.w., ein Haufen englischer Bezeichnungen jedefalls.

So das war es dann auch erst mal wieder. Jetzt geht es mit dem vorderen Teil der Kabiene weiter.
Bilder folgen.
Piesel
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Trigger1984 am Fr 02 Okt 2015, 10:44

Schon beeindruckend was man aus Papier so machen kann.

Sehr spannend!
Trigger1984
Trigger1984
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Piesel am Fr 02 Okt 2015, 19:57

Winker Hello

Hallo Matthias,
das mit dem Papier ist schon eine feine Sache, man kann damit wirklich so einiges machen. Und das ganze ist dann auch noch absolut kostengünstig. So ein Modell als Plastikbausatz wäre sicherlich um ein vielfaches teurer. Darum beschäftige ich mich momentan auch so intensiv mit den Kartonmodellen.
Piesel
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Piesel am Mi 07 Okt 2015, 17:27

Winker Hello

So, es gibt Bilder vom Vorderteil der Kabiene. Los geht es mt der vorderen Wand und dem Cockpit.
Zuerst die ausgeschnittenen Teile von der Innen und Aussenseite.

Eine neue Herausforderung 20151010

Eine neue Herausforderung 20151011

Hier ist die Vorderseite schon fertig zusammengesetzt, inklusive........

Eine neue Herausforderung 20151012

.......eingesetzter Fenster.

Eine neue Herausforderung 20151013

Eine neue Herausforderung 20151016

Auch hier lässt sich die Einstiegsluke öffnen. Die Luke im hinteren Teil der Kabiene ist übrigens die Andockschleuse.

Eine neue Herausforderung 20151017

Eine neue Herausforderung 20151018

Weiter geht es dann mit dem Cockpit.

Eine neue Herausforderung 20151019

Ganz vergessen die die Ausgangsteile zu zeigen.

Eine neue Herausforderung 20151021

Hier ist die Mitte schon fertig.

Eine neue Herausforderung 20151020

Und jetzt kommt rechts und links daneben noch reichlich kleinkram hin.

Eine neue Herausforderung 20151022

Mal eine kleine Auswahl davon.

Eine neue Herausforderung 20151023

linke Seite fertig.......

Eine neue Herausforderung 20151024

Eine neue Herausforderung 20151025

.....und die rechte Seite auch.

Eine neue Herausforderung 20151026

Eine neue Herausforderung 20151027

Eine neue Herausforderung 20151028

Die nächsten Bilder gibt es dann von der Fertigung der Aussenhülle für das Cockpit und noch einiges an Inneneinrichtung.
Aber erst beim nächsten mal, für heute reicht das erst mal.
Piesel
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Piesel am Mo 12 Okt 2015, 13:32

Winker Hello

So, weiter gehts. Wie schon angekündigt habe ich mich mit den Wänden vom Vorderteil der Kabiene beschäftigt. Auch hier gibt es eine Innen-und eine Aussenwand.
Zuerst wieder die Ausgangsteile.

Eine neue Herausforderung 20151029

Auf den nächsten Bilder ist das ganze dann schon fertig verklebt.

Eine neue Herausforderung 20151030

Eine neue Herausforderung 20151031

Eine neue Herausforderung 20151032

Eine neue Herausforderung 20151033

Jetzt kommen viele kleine Details an der Innenhülle.

Eine neue Herausforderung 20151034

Eine neue Herausforderung 20151035

Über die Bedeutung stand diesmal nichts dabei. Das meiste sieht aber aus wie Regale und einige Schränke. Beide Seiten werden relativ ähnlich.

Eine neue Herausforderung 20151036

Eine neue Herausforderung 20151037

Hier ist die linke Seite schon mal fertig.

Eine neue Herausforderung 20151038

Und weiter geht es auf der rechten Seite.

Eine neue Herausforderung 20151039

Hier mal einer der Schränke aus der Nähe.

Eine neue Herausforderung 20151040

An die Decke, zwischen die beiden Regale kommt noch eine Verkleidung oder Anzeigenpanel. Ist nich so genau erklärt.

Eine neue Herausforderung 20151041

Und weitere Details.

Eine neue Herausforderung 20151044

Eine neue Herausforderung 20151045

Das fertig verbaute Panel. Übrigens das runde Loch ist für ein Periskop, das später noch eingesetzt wird. Und die ovale Öffnung ist für ein Fenster, das für dass Andockmanöver benötigt wird.

Eine neue Herausforderung 20151046

Hier ist das ovale Fenster übrigens schon in die Aussehülle eingesetzt.

Eine neue Herausforderung 20151047

So, nun geht es darum alle drei Teile (Kockpit, Innenhülle und Aussehülle) zusammenzusetzen. Zuerts die Innenhülle und das Kockpit.

Eine neue Herausforderung 20151048

Also, es war alles sehr knapp, aber schieben und drücken hat es gepasst.

Eine neue Herausforderung 20151049

Eine neue Herausforderung 20151050

Und diesmal lässt sich sogar die Aussenluke noch öffnen.

Eine neue Herausforderung 20151053

Damit sind wir dann auch schon wieder beim aktuellen Bauzustand angekommen. Als nächstes werde ich versuchen die Aussenhülle ohne Schäden zu verbauen.
Vortsetzung folgt.
Piesel
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Piesel am So 18 Okt 2015, 15:02

Winker Hello

Ich bin wieder etwas weiter gekommen mit dem Modell, und hier gibt es jetzt die Bilder dazu.
Zuerst habe ich die äußere Hülle am Modell angebracht, was sich doch etwas schwieriger gestaltet hat als ich gehofft habe. Dadurch musste ich an einigen Stellen etwas nacharbeiten. Aber so sehr wie auf den Nahaufnahmen fällt es am Modell zu Glück nicht auf.
Nun die Bilder.

Eine neue Herausforderung 20151054

Eine neue Herausforderung 20151055

Anschließend geht es weiter mit den Versteifungen an der Aussenhülle und weiteren Details.

Eine neue Herausforderung 20151056

Eine neue Herausforderung 20151059

Eine neue Herausforderung 20151062

Eine neue Herausforderung 20151063

Ach ja, innen waren auch noch Teile anzubringen. Zuerst dieser Haltegriff und Ausstiegshilfe.

Eine neue Herausforderung 20151057

Eine neue Herausforderung 20151058

Danach habe ich das Periskop zusammengebaut........

Eine neue Herausforderung 20151064

Eine neue Herausforderung 20151065

Eine neue Herausforderung 20151066

Eine neue Herausforderung 20151067

......um dann festzustellen, das es nicht passt, so wie der Haltegriff eingebaut ist. Also Haltegriff wieder rausgeschnibbelt und das Periskop eingebaut.

Eine neue Herausforderung 20151068

Eine neue Herausforderung 20151071

Danach habe ich den Haltegriff, etwas versetzt, wieder eingeklebt.

Eine neue Herausforderung 20151073

....irgentwie ist das Bilder hochladen Heute ziemlich nervig, also mach ich hier jetzt erst mal Schluß und versuche es später noch mal.
Piesel
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von maxl am So 18 Okt 2015, 15:14

Wirklich: Eine Herausforderung! Sehr eindrucksvoll, mit welcher Geduld und Präzision du diese schönen Baubögen bearbeitest und die Fortschritte dokumentierst! Da entsteht ein sehr gut detailliertes Modell der Mondlandefähre, die bei der Apollo-13-Mission dann zum Rettungsboot wurde. Der Hinweis auf den gleichnamigen Film dürfte sich erübrigen... Weiter viel Erfolg - ich schaue neugierig zu!
Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Sigmund am So 18 Okt 2015, 15:24

Mir flackern die Augen nur vom Bilder ansehen. Wie muß es dir dann erst gehen. shocked
Sigmund
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Piesel am So 18 Okt 2015, 18:05

Winker Hello

Danke euch beiden! Ja manche Teile sind ganz schön fummelig. Aber ich arbeite ohnehin nur noch mit Hilfsmitteln.......

Eine neue Herausforderung 20151074

.....ohne das gute Stück geht es nicht mehr. Dazu muss ich hier zu genau schneiden.
So nun werde ich mal noch die restlichen Bilder reinstellen, vorhin ging das irgentwie nicht mehr.

Eine neue Herausforderung 20151075

Also weiter mit den Details an der Aussenhülle. Das werden jetzt noch mal ein Gyroskop (ich denke mal zur Lagesteuerung)........

Eine neue Herausforderung 20151076

Eine neue Herausforderung 20151077

.......ein elektrischer Verteiler.....

Eine neue Herausforderung 20151080

.....und ein Aussenscheinwerfer.

Eine neue Herausforderung 20151081

Eine neue Herausforderung 20151082

Und das ist dann der aktuelle Bauzustand.

Eine neue Herausforderung 20151083

Eine neue Herausforderung 20151084

Eine neue Herausforderung 20151085

Eine neue Herausforderung 20151086

So das war es dann auch schon wieder. Weiter geht es dann beim nächsten mal mit weiteren Details im Aussenbereich.
Piesel
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von didibuch am So 18 Okt 2015, 18:23

Hallo Heiko,

welch ein Gewusel von Teilen. Es sieht hervorragend aus.

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Eine neue Herausforderung Empty Re: Eine neue Herausforderung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten