Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

VEB PLASTICART / REIFRA

Nach unten

VEB PLASTICART / REIFRA

Beitrag von aviavi59 am Mi 17 Sep 2014, 21:15

mal was ganz anderes
eine jugendliebe von mir waren die vielen flugzeugmodelle von PLASTICART
hatte sie alle irgendwann mal gebaut und dann in der zeit verloren

um mich im sommer etwas zu trösten habe ich mal im net geschnüffelt und bin über die sündhaft
teuren (ebay) alten ddr baukästen zu den neuauflagen der annaberger firma REIFRA gekommen
die haben, wie schon nach der wende auch andere firmen, einige originalformen der
alten plasticart bausätze in ihren besitz gebracht, auf der homepage gibt es für fans der
alten bausätze einiges zu erstaunen

kurz, ich konnte nicht widerstehen und habe einige exemplare geordert
wie gesagt, eine alte liebe
die bausätze haben sich seit ihrer auflage nicht verändert, nur daß eben frische decals beiligen
und der kunststoff keine spröde alterung aufweist - also einem reprint vergleichbar



TU 134/144/154  IL 62 im maßstab 1:100 und eine MI 6 in 1:87

die modelle habe ich im rohbau fertiggestellt, wenn im winter zeit ist werden sie lackiert und mit decals versehen

vorab von den rohlingen schon einmal einige impressionen:




























die aufnahmen zeigen bewusst keine details, wie gesagt es gibt noch viel zu tun an den modellen
bisher sind alle kanten versäubert und die rümpfe weisen keine klebenähte mehr auf
die cockpitfenster sind eine katastrophe, müssen überarbeitet und mit hilfe von decals abgedunkelt und umkonfiguriert werden
für einige modelle bietet ein russischer hersteller hervorragende decals an

die TU 144 bitte nicht mit der sinsheimer version vergleichen, der bausatz zeigt den einzigen prototypen der zum
serienmodell (zu sehen in sinsheim) einige unterschiede aufweist
auch die IL 62 stellt einen prototypen dar der bei der interflug nie geflogen wurde
das gros der modelle wurde in 1:100 aufgelegt (revell heute 1:144) selten gibt es solche großen verkehrsflugzeuge
in so einem imposanten maßstab - nur der russische hersteller amodel bietet vereinzelt zivile varianten in 1:72 an
1:100 war früher viel weiter verbreitet, heller zum beispiel und einige japanische hersteller sind mir bekannt
avatar
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

Re: VEB PLASTICART / REIFRA

Beitrag von Jörg am Mi 17 Sep 2014, 23:37

Sehr schön, AVI ... bin schon gespannt, wie's dann damit weiter geht! Cool

Einige dieser Modelle kenne ich auch noch aus meiner Jugend;
hatte seinerzeit die Mi-6 und die Trident zusammengeklebt.
Den Kits lag ja damals immer diese berühmt-berüchtigte Tube Silberfarbe bei. Very Happy

Die Fa. Reifra (Georg Reinhard Franz KG) begann übrigens als eine der ersten Firmen
im Annaberger Raum ab ca. 1950 mit dem Formenbau für den Kunststoffspritzguß, auch für Modellspielzeuge.
Unter eigenem Namen gab es noch Bausätze für Oldtimermodelle, zwei Motorräder und auch den berühmten "Hanomag", alle im Maßstab 1:25.
Reifra wurde dann 1972 in das VEB Modell- und Plastspielwarenkombinat Annaberg-Buchholz (zwangs-) eingegliedert
(ab 1974 VEB Kombinat PLASTICART).

Auch die beiden Motorräder und der Hanomag waren einige meiner ersten "Plastikmodellbausünden".  Very Happy

Schön, daß bei Reifra inzwischen eine Menge dieser alten Flugzeugmodelle wieder erhältlich sind;
das ist Plastikmodellbaunostalgie pur!  Very Happy

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: VEB PLASTICART / REIFRA

Beitrag von gunnar2 am Do 18 Sep 2014, 00:47

Hallo AVI,

ja, bei den Bildern werden Erinnerungen aus der Kinder- u. Jugendzeit wach.
Die Modelle habe ich damals auch "zusammengekleistert". Da war dann noch die AN-2, das Sojus-Raumschiff und noch einige mehr.
Leider existiert davon nix mehr.

Vielen Dank für Deinen Beitrag. Auf die fertigen Modelle freu ich mich schon.


viele Grüße
Gunnar
avatar
gunnar2
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

flugversuche der rohlinge

Beitrag von aviavi59 am Do 18 Sep 2014, 17:56

nun, heute gab es besseres licht, deswegen kurz noch ein update der maschinen:

















die bilder zeigen die TUPOLEW 154 (überdingen) und den prototyp der TUPOLEW 144
avatar
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

Re: VEB PLASTICART / REIFRA

Beitrag von Frank Kelle am Do 18 Sep 2014, 19:12

Die ersten Aufnahmen wirken wirklich KLASSE! Wäre der Baum nicht mit im Bild, würde das erste Bild noch besser wirken. SO müsste man arge Bedenken um Dein Gehör NACH dieser Aufnahme haben..
Razz
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: VEB PLASTICART / REIFRA

Beitrag von IngoisT™ am Do 18 Sep 2014, 21:54

Wow! Die TU 144 und ein paar andere hatte ich auch als Kind. Kann mich noch an die Silberfarbetöpfchen erinnern. Die waren doch zugefaltet, wie eine Zahnpastatube hinten. Oder täusche ich mich da?
DA kommen Erinnerungen hoch. Geliebt habe ich die Oldtimer! Die Autos aus den zwanzigern und die Motorräder. Hatte da unter anderem ein Gespann....oder waren die aus den alten Bundesländern? Weiß es nicht mehr genau, aber sie waren toll! Zumindest für mich als Kind. Leider keine Bilder davon. Seufz...
avatar
IngoisT™
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: VEB PLASTICART / REIFRA

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten