Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Russian Navy "MOSKVA" [Trumpeter 1/350]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Russian Navy "MOSKVA" [Trumpeter 1/350]

Beitrag von ScaleWorker am Fr 14 März 2014, 21:54

Ja auch Schiffe ohne Segel wurden/werden von mir gebaut.
Dieser Bausatz hat das grausame Schicksal der Warteschleife erfahren und verweilt im Keller.

Kennt man ja.. es fehlt Farbe, Zubehör oder in diesem Fall waren es Ätzteile für das Reeling.
Es kommen andere Modelle dazwischen und der Faden ist weg.

Ich denke nicht mehr lange.. darum schon mal hier als Baubericht eingestellt.. geht ja weiter.

die MOSKVA  :




Erste Tätigkeit.. Rumpffarbe und diverse Decksfarben pusten Very Happy









Passgenauigkeit PERFEKT !






Der "kuschelige" Sockelständer.
Während Bau schon als Ständer eingesetzt. Und wäre dumm wenn dadurch Farbe abgeschabt wird Wink



Rumpfvermählung









kurz darauf die ersten Aufbauten







Und ZACK es wird auch rasch ätzend. Obwohl so ätzend sind die Teile nicht.. manchmal nur "nervig" Very Happy

Nebenher bemerkt. Es sind die OOB Ätzteile die dem Bausatz beigelegt sind.










Noch einige Fotos des letzten Bauzustandes









Fortsetzung folgt..
avatar
ScaleWorker
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : heiter

Nach oben Nach unten

Re: Russian Navy "MOSKVA" [Trumpeter 1/350]

Beitrag von Erik der Wikinger am Sa 15 März 2014, 00:41

Nabend Manfred!
Gibts auch etwas das du noch nicht gebaut hast  Question   Ablachender
avatar
Erik der Wikinger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Meist gut :)

Nach oben Nach unten

Re: Russian Navy "MOSKVA" [Trumpeter 1/350]

Beitrag von ScaleWorker am Sa 15 März 2014, 04:31

Nö. Eigentlich blieb keine Sparte unberührt. (bedeutet nicht das mir alles liegt)

Aber nützlich.
Jede Sparte könnte für sich von der anderen lernen. Machen die meisten leider nicht.
Bau ist stets das Gleiche. Bei Finishtechniken wird es spannend.
avatar
ScaleWorker
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : heiter

Nach oben Nach unten

Re: Russian Navy "MOSKVA" [Trumpeter 1/350]

Beitrag von kaewwantha am Sa 15 März 2014, 08:20

Hallo Manfred,
den Pott hast Du bisher sehr sauber gebaut und auch die bisherige Lackierung gefällt mir sehr gut.
Eine Frage die Ätzteile, verklebst Du die unter einander oder lötest Du die.?
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Russian Navy "MOSKVA" [Trumpeter 1/350]

Beitrag von Gast am Sa 15 März 2014, 09:57

Klasse, auch die Ätzteile sind hier eine sehr sinnvolle Wahl und werten das Modell enorm auf. Ich bn ja ein Fan vom Design dieser russischen Schiffe, die verstehen es wirklich, hübsche Schiffe zu bauen.

Planst Du noch Gesellschaft für die Moskva, z. B. einen Sovremenny-Zerstörer oder einen Raketenkreuzer der Kirov-Klasse?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Russian Navy "MOSKVA" [Trumpeter 1/350]

Beitrag von ScaleWorker am Sa 15 März 2014, 10:07

DA !
Da Serienwahn wurde bereits gesamte russische Flotte in 1/350 auf Lager gelegt.

Und stimmt. Die russischen Schiffe sehen fast aus wie YACHTEN. SCHNITTIG / SEXY.

Trumpeter hat da gute Arbeit geleistet. In allen Belangen. OOB schon feine Stückerl.
Bei Ätzteilen das wichtigste.. nicht mehr nicht weniger. Also sinnvoll.

@Helmut
Nur geklebt. Als Lieblingskleber entdeckte ich Superkleber GEL.
Man kann noch anpassen, verschieben.. hält aber dann Bombenfest.(flexibler vielleicht)

BESSER als herkömmlicher Superkleber der gern mal Teile TSSSSSSSSSIIINNG verabschieden lässt.
Tolle Suche dann.


avatar
ScaleWorker
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : heiter

Nach oben Nach unten

Re: Russian Navy "MOSKVA" [Trumpeter 1/350]

Beitrag von Bastelspaß am Sa 15 März 2014, 10:11

ScaleWorker schrieb:YACHTEN. SCHNITTIG / SEXY.

Ja, das sind sie.

Echt schöne Modelle!

Gruß

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Russian Navy "MOSKVA" [Trumpeter 1/350]

Beitrag von kaewwantha am Sa 15 März 2014, 10:52

Hallo Manfred,
vielen Dank für die Info. Wenn ich Ätzteile untereinander verbinden muss dann nehme ich meistens den Lötkolben und Löte sie.
Man muss nur auf die Finger aufpassen wegen den möglichen Brandflecken.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Russian Navy "MOSKVA" [Trumpeter 1/350]

Beitrag von outcast94 am Sa 15 März 2014, 11:08

Winker Hello 

wg Ätzteile kleben:

ich schleife alle teile an, solange sie noch an der Platine sind, reinige dies mit Waschbenzin um a, Schleifstaub und b, Trennmittel zu entfernen.......

und Manfred,

schaut ja schon sehr gut aus, werde deinen BB weiter verfolgen...........

 Einen Daumen 
avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: Russian Navy "MOSKVA" [Trumpeter 1/350]

Beitrag von ScaleWorker am Sa 15 März 2014, 13:59

Bei einem russischen Schiff sollte man Vodka nehmen.. nicht Waschbenzin Very Happy

Aber stimmt. Ich Schussel denke nie daran.
Und dann wundert man sich warum nichts halten will. FETTGRIFFEL.
avatar
ScaleWorker
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : heiter

Nach oben Nach unten

Re: Russian Navy "MOSKVA" [Trumpeter 1/350]

Beitrag von outcast94 am Sa 15 März 2014, 14:05

Vodka gut für innen............
zur seelischen und physischen Heilung, ansonsten nur Vergeudung!!!!!!!!!!!
 lol! 
avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: Russian Navy "MOSKVA" [Trumpeter 1/350]

Beitrag von JesusBelzheim am Sa 15 März 2014, 14:55

Auch hier zeigst du wieder eine saubere arbeit Manfred  Bravo 
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten