Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Scheunenfund

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Scheunenfund Empty Scheunenfund

Beitrag von Cowboy Do 21 Okt 2010, 16:19

Hallo,
wie ich bereits bei meinen Figuren angekündigt habe, habe ich mal etwas bei den Militärmodellbauern gewildert.Sowas zu machen spukte schon längere Zeit in meinem Kopf herum.
Zur Gechichte, irgendwann zu ende des zweiten Weltkrieges stellt ein Soldat sein BMW Gespann in einer Scheune ab.In den Wirren der letzten Kriegstage wird das Motorrad dann in der Scheune vergessen.40 Jahre später dann entdecken einige Leute dieses Juwel,allerdings in einem bedauerlichen Zustand.Und hier beginnt nun mein Diorame.Ausgang war der Bausatz eines BMW Gespannes von MB und ein 2-Komponenten Rostset.Das Motorrad ist noch nicht fertig, doch wollte ich euch mal meine Anfänge zeigen.Es kommt dann noch eine Scheune dazu und natürlich einige Figuren.Wie der erfahrene Modellbauer sicher gemerkt hat, habe ich die hintere Sitzaufnahme verkehrt eingebaut.Dies wird aber noch gerichtet (oder im fertigen Diorama mit einer Plane abgedeckt Embarassed )
Doch nun die ersten Bilder.Für Kritik bin ich immer offen.
[img]Scheunenfund Bmwalt10[/img]
[img]Scheunenfund Bmwalt11[/img]
[img]Scheunenfund Bmwalt12[/img]
[img]Scheunenfund Bmwalt13[/img]

Gruß
Doc
Cowboy
Cowboy
Verstorbenes Mitglied


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von Babbedeckel-Tommy Do 21 Okt 2010, 16:25

Hallo Doc,

der "russische Chrom" (sprich: Flugrost Wink ) ist dir wirklich sehr gut gelungen!

Zehn Zehn Zehn


Und das Pfanne bekommst du, weil du den schönen Feuerstuhl in der Scheune einmotten lässt! Wink
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von Frank Kelle Do 21 Okt 2010, 16:38

Der Rost ist schon sehr heftig, wirkt aber echt.
Was jetzt im Moment natürlich "komisch" ausschaut ist der Scheinwerfer
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von Sturmpionier Do 21 Okt 2010, 17:11

von der Idee her nicht übel Einen Daumen

nur die Umsetzung,, momentan,, mangelhaft Daumen runter

da kommt doch noch was oder???????????

-




Sturmpionier
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von Cowboy Do 21 Okt 2010, 17:26

Hallo,
@Frank:ja klar sieht das noch sehr seltsam aus.Aber der Rost wirkt schon.
@Franz:natürlich kommt da noch einiges.Wenn ich mit dem Rost fertig bin, gehts dann mit der Farbe weiter.An die Reifen kommen an den Standflächen noch Wülste usw.Ausserdem fehlen ja noch diverse Anbauteile.
Mal ne Frage, würdet ihr das Maschinchen noch mit diversen Kabeln und Leitungen versehen?
Gruß
Doc
Cowboy
Cowboy
Verstorbenes Mitglied


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von Babbedeckel-Tommy Do 21 Okt 2010, 17:33

Hallo Doc,

Mal ne Frage, würdet ihr das Maschinchen noch mit diversen Kabeln und Leitungen versehen?

um die Frage beantworten zu können, wäre es hilfreich, wenn du uns noch den Maßstab mitteilst Wink
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von Cowboy Do 21 Okt 2010, 17:35

ups sorry ist 1/35
Gruß
Doc
Cowboy
Cowboy
Verstorbenes Mitglied


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von JesusBelzheim Do 21 Okt 2010, 17:56

Schoen gemacht Doc,vor allem schoen rostig Very Happy Einen Daumen
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von Spinni Do 21 Okt 2010, 18:17

Hallo Doc,
die Maschine hat wohl in einer seeehr feuchten Scheune gestanden Wink
ist doch schon recht nett anzusehen(find ich)
und ich bin gespannt, wie sie fertig aussieht
Spinni
Spinni
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von kaewwantha Do 21 Okt 2010, 18:51

Hallo Doc,
für 40 Jahre Scheune sieht die Maschine noch viel zu sauber aus. Da sind auch die Vordere Gabel und die Gepäckkoffer inklusive Scheinwerfer vor Rost nicht mehr zu erkennen.
Ansonsten sieht die Maschine fast perfekt aus.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von Cowboy Do 21 Okt 2010, 19:02

Hallo,
@Helmut:gemach kommt alles noch Very Happy
Habe die Teile schon für den Rost vorbereitet.Ausserdem kommen ja noch die Ausscheidungen diverser Vögel dazu.
Gruß
Doc
Cowboy
Cowboy
Verstorbenes Mitglied


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von Gast Do 21 Okt 2010, 20:15

Servus Cowboy,

Helmut hat es ja schon geschrieben...Die Maschine sieht für 40 Jahre Dornröschenschlaf fast noch zu gut aus.
Aus eigener Erfahrung rosten der Auspuff am Krümmer am schnellsten durch, auch die Brems und Kupplungshebel, die am meisten manuell bewegten Teile, an einem Motorrad dürfte die rote Pest ziemlich in Mitleidenschaft gezogen haben.
Scheinwerfer, Gabel und Gepäckkoffer hat Helmut ja schon erwähnt, die Reifen hast Du selbst schon angesprochen.
Das ein oder andere abgerissene Kabel vor allem am Gabelkopf und Motorblock könnte gut aussehen.
Evtl. könnte man noch die Fußrasten des Sozius runtergeklappt, bzw. hängend darstellen.
Noch ein paar Löcher in den Boden des Beiwagens, dann paßt das.

Die Idee mit der Abdeckplane finde ich persönlich nicht unbedingt so prickelnd.
Würde ich das Dio bauen, hätte ich das Bike in bzw. unter einem Heuhaufen versteckt.
Wäre zum einen eine Einleuchtende Erklärung, warum das Gespann so lange unendeckt geblieben ist und könnte so dessen Zustand erklären.

Du bist aber auf dem richtigen Weg...bin gespannt, wie es fertig aussieht. Weiter so.

Gruß Winker 2
Leo
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von John-H. Do 21 Okt 2010, 21:06

Ich würde mal sagen das die BMW ihre beste Zeit definitv hinter sich hat! Wink
Aber ich gebe mal zu bedenken, wenn die seit 40 Jahren in der Scheune stand, bedeutet das ja nicht gleich das alles völlig vom Rost zerfressen ist, es sei denn von der Scheune stehen nur noch die Außenwände!
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von Jörg Do 21 Okt 2010, 22:01

Naja, Doc ... für mich sieht die Maschine eher nach einem "Bodenfund" aus ... shocked

In einer Scheune hätte sie - auch unter widrigsten Umständen! - relativ trocken gestanden.
Ich glaub' etwas weniger (Rost) wäre auch hier mehr gewesen ... von der Wirkung her ...

Hätte den Rost mehr "partiell" - also an exponierten und glaubhaften Stellen aufgetragen ...
- da wo sich Feuchtigkeit sammelt, abläuft oder stehen bleibt ... usw.
- das gilt auch für die Hühnerkacke Wink ... vergiß nicht paar Eier in den Beiwagen zu legen Very Happy

- die originale Farbgebung sollte auch nach ca. 40 Jahren noch den "Hauptanteil" des Mo'rads ausmachen

... denke ich ... scratch

Gruß - Jörg -


Zuletzt von Jörg am Do 21 Okt 2010, 22:22 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von Gast Do 21 Okt 2010, 22:02

John-H. schrieb:Ich würde mal sagen das die BMW ihre beste Zeit definitv hinter sich hat! Wink
Aber ich gebe mal zu bedenken, wenn die seit 40 Jahren in der Scheune stand, bedeutet das ja nicht gleich das alles völlig vom Rost zerfressen ist, es sei denn von der Scheune stehen nur noch die Außenwände!

Servus John,

Einspruch, euer Ehren Very Happy
Da muß nur eine Wand fehlen, daß reicht aus um ein Gefährt in einen Rostklumpen zu verwandelt.
Das beste Beispiel hab ich direkt in der Nachbarschaft.
Dort steht wohl schon seit den 40er Jahren das rostige Gerippe eines "Pick ups" in einer Blechgarage, bei der "nur"die Fronttüre fehlt, ansonsten ist die Garage dicht.

Von dem Wagen ist nur noch Rahmen, sechs Räder (natürlich platt), Achsen, zwei Sitze, etwas von der Holzladefläche, der Motorblock, Lenksäule und Lenkrad, sowie die Pedale vorhanden.
Die gesamten Aufbauten sind weg (Ob geklaut oder zerstört kann ich nicht sagen), daher ist mir auch das Fabrikat des Fahrzeugs nicht bekannt (Tippe auf einen Willys).
Wir haben als Kiddies damals (Mitte der 70er) schon auf den beiden Sitzen platz genommen und Rennfahrer gespielt.

Ich hab aber schon seit mind. 20 Jahren nicht mehr nach dem Wrack gesehen, da der Grundstückseigentümer mittlerweile einen zwei Meter hohen Zaun um das Grundstück gezogen hat.
Daher weiß ich nicht, was von dem Wagen inzwischen noch übrig ist.

Gruß Winker 2
Leo
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von Cowboy Do 21 Okt 2010, 22:15

Hallo,
danke für die Anregungen.Die Scheune in der die Maschine stand ist wirklich in einem desolaten Zustand (eine alte Bretterscheune).Hab natürlich erst mal im Netzt geschaut und da gibt es wirklich von relativ gut erhalten bis totaler Rost alles.Hab mich dann für die ziemlich fertige Ausführung entschieden.Die Idee mit dem Stroh find ich sehr gut.Denke das werde ich auf jeden Fall mal probieren.Die Sitze sind auch schon in Arbeit, wobei der von Seitenwagen einige Risse aufweisen wird.
Gruß
Doc
Cowboy
Cowboy
Verstorbenes Mitglied


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von Cowboy Fr 22 Okt 2010, 17:00

Hallo,
nachdem ich mich entschieden habe die Idee von Leo aufzugreifen, hab ich heute mal meinen Fundus nach Material durchsucht um Stroh darzustellen.Leider habe ich dabei nichts brauchbares gefunden.Deshalb meine Frage, hat jemand eine Idee oder einen Vorschlag, wie ich Stroh relistisch in 1/35 darstellen kann?
Gruß
Doc
Cowboy
Cowboy
Verstorbenes Mitglied


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von Frank Kelle Fr 22 Okt 2010, 17:50

Würde ich auch sagen - so einen alten Flachbosten-Pinsel oder so.
Eine Art Heizkörperpinsel zum Beispiel..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von Cowboy Fr 22 Okt 2010, 18:00

Danke,
na davon hab ich doch jede Menge.Muss ich dann mal ausprobieren.
Gruß
Doc
Cowboy
Cowboy
Verstorbenes Mitglied


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von Gast Fr 22 Okt 2010, 18:25

Falls du mal Anregung brauchst , allerdings ist meines auch noch nicht fertig aber schau mal hier

Code:
http://www.plastiktruck.de/diorama_scheunenfund_Dixi.htm

Ansonsten werde ich mal einen kleinen Tip unter die Bastelecke stellen.

avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von Gast Fr 22 Okt 2010, 23:20

Servus,

Wenn Du nicht unbedingt Deinen Vorrat an Pinseln kastrieren willst, kannst Du evtl. auch auf ...ich glaub es ist Hanf...zurückgreifen. (Also nicht zum :bong: , sondern als Strohersatz, für das Diorama)

Damit dichten z.B. Gas-Wasser-Heizungs-Installateure ab und zu heute noch verschraubbare Rohranschlüsse und Leitungen ab.
Okay, ich weis... heutzutage werden Leitungen meist gelötet oder verpresst oder man nimmt Teflonbandzum abdichten.

Das Zeug solltest Du aber in jedem Baumarkt noch für ein paar Cent bekommen. Ist zu einem Zopf bebündelt.

Gruß Winker 2
Leo
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von Cowboy Fr 22 Okt 2010, 23:30

Hallo,
da ich noch zu der alten Handwerkergarde gehöre, die ihre Leitungen mit Hanf abdichten,hab ich natürlich noch 1-2 Zöpfe im Haus.Werd ich auf jeden Fall mal ausprobieren.Wie färbst du das Zeug denn ein?
Gruß
Rainer
Cowboy
Cowboy
Verstorbenes Mitglied


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von kaewwantha Fr 22 Okt 2010, 23:40

Hallo Rainer,
den Hanf brauchst Du eigentlich nicht einfärben der geht doch auch so als Stroh durch.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von Gast Fr 22 Okt 2010, 23:45

Servus Rainer,

Helmut hat es ja schon vorweg genommen.
Normalerweise mußt Du den Hanf nicht mehr einfärben, einfach entsprechend ablängen.
Du kannst das Zeug aber auch mit Tamiya-Acryl-Farben z.b. lackieren (Alle anderen Farben klappen sicher auch.)
Einfach noch am Zopf per Pinsel bearbeiten, dann erst ablängen.

Gruß Winker 2
Leo
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Scheunenfund Empty Re: Scheunenfund

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten