Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Märklin Analogbahn trifft Karton

+2
maxl
Fraenkyzuma
6 posters

Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von Fraenkyzuma Do 14 Okt 2021, 11:40

Moin, liebe Lustigen Modellbauer !

Ich möchte Euch hier meine über viele Jahre erstellte H0-Märklinbahn vorstellen. Ich habe sehr früh die erste Märklin-Startpackung bekommen und im Laufe vieler Jahre hatten sich eine große Menge an analogen Fahrzeugen in die Sammlung eingefunden. Um 2003 habe ich dann diese Anlage unter der Prämisse angefangen, für meine vielen Loks und Züge eine schöne, aber kostengünstige Anlage zu bauen, auf der die dann schön zur Geltung kommen können.
Da ich Blockstreckenbetrieb fahre machte ein Umbau der Fahrzeuge auf Digitalsystem keinen Sinn, war mir auch zu aufwendig ... ich habe ja noch weitere Hobbys ...

Der Gleisplan ist eine in sich verschlungene 8, zweigleisig, Stromkreise völlig voneinander getrennt. Jeder einzelne Kreis hat inclusive der Bahnhofsüberholgleise 5 Blöcke, Unter- und voll funktionstüchtige Oberleitung sind ebenfalls voneinander getrennt. Im Vollautomatikbetrieb können so maximal 8 Züge fahren und ich sitz nur dabei, hör auf das Rattern der Züge und darauf, ob hoffentlich nichts entgleist und sich ungewollt abkuppelt.

Es gibt, da der Blockstreckenbetrieb im Vordergrund steht, auch nur wenige Weichen. Die Eingangsweichen zu den Überholgleisen schalten sich automatisch, je nachdem welches Gleis gerade frei wird (Schaltgleis direkt hinterm Signal angeordnet). Im Aussenkreis gibts gerade mal zwei Weichen ...

Der Geländeaufbau ist eine kpl. Wellpappkonstruktion, mit Geländematten beklebt. K-Gleise teilweise in Formbettungen eingelegt, den Bahnhofsbereich muß ich eines Tages noch einschottern.

Der Unter- und Trassenbau ist in offener Rahmenbauweise erstellt, wodurch die langen Steigungen sanft erstellt werden können. Die Gebäude sind zu einem großen Teil von Schreiber-Bogen, die auf normalen Abstand sehr schön wirken und auch den Vorteil der günstigen Kosten haben. Den Anspruch einer superdetaillierten Anlage erhebe ich hier natürlich nicht, sowas kriege ich auch nicht hin ... da gibt's andere Künstler, deren Anlagen ich neidlos bewundere.

Aber schaut Euch mal durch die Bilder durch ! Besonders die Altstadtzeile mag ich sehr, und diesen Berichtsteil schreib ich dann auch besonders für Maxl und diejenigen, die gerade in einer Anlagenplanung und Überlegungen stecken. Freundschaft

Die Übersicht über die gesamte Anlage :

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211013


Märklin Analogbahn trifft Karton 20211014

Hier noch ohne Altstadt ...

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211015


Mit (abnehmbarer) Altstadt :

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211017


Ich werde nun ein paar weitere kleine Kapitel befügen, in denen ich auf einzelne Bereiche näher eingehe und hoffe, dass dieser erste Thread richtig geschrieben und formatiert ist. Etwas holperts noch ...

Beste Grüße von Frank
Fraenkyzuma
Fraenkyzuma
Mitglied
Mitglied


didibuch, maxl und Lupo60 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Re: Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von Fraenkyzuma Do 14 Okt 2021, 11:55

Hier nun kurz zum Aufbau, Schalt- und Gleisplan :

Der erste Entwurf des Gleisplanes, den ich auch weitgehend so umgesetzt habe. Eine Verbindung zwischen den Kreisen habe ich dann aber nicht umgesetzt.

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211019

Die Anordnung der Signale und Kontaltgleisstücke. Erstaunlicherweise sind in 18 Jahren Betrieb noch keine Kontaktgleistücke ausgefallen, obwohl sie beim Einbau schon gebraucht waren.

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211021

Die Schaltung Automatik / Manuell (ich habe schon zu Schul-, Lehr- und Studienzeiten gern Schaltpläne ausgetüftelt) :

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211022

Und die analoge Trafo- und Stellpultsektion :

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211023

Und ein paar Fotos von der noch nackten Anlage :

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211024

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211025

Ich habe beim Gelängebau dann darauf geachtet, möglichst die Kurven zu verbergen ... ich mag keine Ovale ... Wink

Fortsetzung folgt ...
Fraenkyzuma
Fraenkyzuma
Mitglied
Mitglied


didibuch, maxl und Lupo60 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Re: Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von Fraenkyzuma Do 14 Okt 2021, 12:05

Der Wasserturm :

Den kennt besonders Michael-Maxl schon gut aus dem gelben Forum, ein besonders schönes Schreibermodell aus Karton.
Hier nun mal auf einer Modellbahn gezeigt

Märklin Analogbahn trifft Karton 20210410

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211027

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211026



Die Villa Braun, ebenfalls ein Schreiber Kartonmodell :

Die habe ich als Edelvilla auf einem Berg postiert. Die großen Abmauerungen sind alle mit Wellpappe erstellt und mit Mauerpappe Vollmer / Faller gestaltet. Oben drauf ein Streifen mit 1,5er Pappe, mit Revellfarbe graugrün o.ä. bemalt

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211029

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211028

Kurze Pause, Fortsetzung folgt ...
Fraenkyzuma
Fraenkyzuma
Mitglied
Mitglied


Frank Kelle, John-H., didibuch, maxl, klaus.kl, Lupo60 und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Re: Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von maxl Do 14 Okt 2021, 14:19

Hallo Frank, ich habe mich bereits mit Hingabe durch den ersten Teil deines Berichts gescrollt und geklickt.
Zu schön! Ich muss das alles erstmal auf mich wirken lassen...
Von einer solchen Anlage bin ich ja noch die berühmten "Lichtjahre" entfernt!
Ganz herzlichen Dank schon mal für's Zeigen!

Liebe Grüße
Michael (maxl)
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


Fraenkyzuma mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Re: Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von Schlossherr Do 14 Okt 2021, 14:34

Hallo Frank,
besonders auch die Fülle der kleinen, wohl schon älteren Wikings, die da überall auf Deiner Anlage "rumstehen" gefallen mir sehr, erinnern sie mich doch an meine eigenen Kinder-Wiking-Jahre. Einige davon habe ich aufbewahrt, andere sind "verschwunden".
Überrascht bin ich, wie schön doch die Kartongebäude wirken.
Danke für den Bericht.
Schlossherr
Schlossherr
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Fraenkyzuma mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Re: Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von Fraenkyzuma Do 14 Okt 2021, 15:38

Hallo Michael & Michael und die anderen Besucher hier,

vielen Dank für das nette Echo und die Aufmerksamkeit !
Ja Michael, Wikings habe ich damals vor über 40 Jahren kartonweise gesammelt und nie verscherbelt. Ich habe damals aber fast allen die Reifen, Nummernschilder, Scheinwerfer und Blinker aufgemalt ... ein Graus für die echten Sammler. Mich hat immer nur, auch bei den Loks, das Modell und weniger der Sammlerwert interessiert. Eine meiner Lieblingsloks ist die einfache Märklin 216, 3075, einfach, weil ich mit der in Oldenburg aufgewachsen bin und die auch als Eisenbahnerlehrling auf dem Führerstand erlebt habe.

Ein Kapitel mache ich heute noch, das Stellwerk.
Ist das Stellwerk "Poseneck" von Schreiber-Kartonmodellbau. Ich habe es weitgehend original belassen, aber auf eine einigermaßen stimmige Umgebung geachtet. So hat auch das Bahnpersonal seinen eigenen Parkplatz. Die Straßen, Strassenzeichen und Bürgersteige haben etwa realistische Maße, was der Gesamtwirkung zugute kommt.
Die Wände und das Dach beim Stellwerk wie bei den anderen Gebäudemodellen habe ich noch mit Pappe verstärkt, so verzieht sich auch nichts. Der Güterschuppen dahinter stammt allerdings von Faller. Irgendwo lugt noch eine Köf II hervor, die bekommt noch ein eigenes kleines Kapitel.

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211034

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211033

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211035

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211036

Auf dem letzten Foto gut zu erkennen   Massstab  Märklins Oberleitungstechnik aus dem letztem Jahrtausend ... unverwüstlich, nie Störungen.


Gruß für heute, bismorgen !
Fraenkyzuma
Fraenkyzuma
Mitglied
Mitglied


John-H., OldieAndi, Glufamichel, didibuch und maxl mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Re: Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von maxl Do 14 Okt 2021, 16:33

Ja, Frank, die Schreiber-Gebäude machen wirklich etwas her. Ich finde sogar, dass sie besonders gut zu dem doppelt historischen (Vorbild und Modell) "rollenden Material" passen. Die Villa Braun (in der natürlich der Fabrikbesitzer mit Familie "residiert") steht als nächstes auf meinem Zettel.

In meinen aktiven Spielbahner-Zeiten (darüber bin ich ja nie hinausgekommen und es war einfach schön!) waren "Papphäuser" ebenso verpönt wie die aus meiner damaligen Sicht längst veralteten TRIX-Gebäude, die ab 1960 dann auch aus dem Sortiment verschwanden. Faller, Vollmer und Kibri waren angesagt, aber die Kunst des Patinierens beherrschte keiner in meinem Freundeskreis, und so waren die Plastikhäuser zwar in den Oberflächen strukturierter und scheinbar realistischer, aber dennoch in ihrer Wirkung unnatürlich und viel zu bunt.

Heute gefallen mir für meine Zwecke die heutigen Kartonmodelle tatsächlich am meisten, wobei ein gekonnt patiniertes Plastik-Gebäude natürlich auch eine fantastische Wirkung entfaltet. Die Altstadt-Häuserzeile würde ich gerne noch aus größerer Nähe bewundern...

Für das Fabrikgebäude wird der Platz auf deiner Anlage in der Tat knapp. Aber dir fällt bestimmt etwas ein!

Beachtlich, wieviel automatisierende Schaltungstechnik du in deine analoge Bahn eingebaut hast. Auch ich habe früher mit Relais experimentiert, die unter unerwünschter Dauerlast auch gerne mal durchschmorten. Sogar einen bescheidenen automatischen Fahrbetrieb für eine Schaufensteranlage habe ich als Junge gebaut und war - natürlich - sehr stolz darauf, vor allem, wenn Passanten, unter die ich mich gerne unerkannt mischte, verwundert den Kopf schüttelten, weil diese Automatik Zauberwerk für sie war.

Heute ist das Digitale Zauberwerk für mich. Nicht im Prinzip, aber in der Praxis. Meine Trix-Anlage wird mit Sicherheit analog bleiben.

Zu deiner Anlage kann ich dir nur gratulieren. Sie wirkt sehr stimmig und nicht überladen und zeigt wunderbar, was mit dem überwiegend alten Material machbar war und ist. Eine Augenweide!

Beste Grüße
Michael (maxl)

maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


didibuch, Uwe Kalteis, Lupo60 und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Re: Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von laiva-ukko Do 14 Okt 2021, 21:02

Danke für die Vorstellung Deiner schönen Analoganlage hier. Ja, auch im Analogbetrieb kann man einige Züge gleichzeitig aufs Gleis bringen, wie Du hier eindrucksvoll erläuterst. In meiner Jugend hatte ich ja besagte Piko-Spielanlage und mein ganzer Stolz war eine BR218 mit der EMS (Mehrzugsteuerung) von Trix. Somit konnte ich damals schon 2 Züge völlig unabhängig voneinander über die Anlage steuern. Damals revolutionär würde man das heute wahrscheinlich als "Kinderschuhe der Digitaltechnik" bezeichnen. Trotzdem hat mir diese antiquierteSteuerelektronik seinerzeit viel Freude bereitet.

Frank Deine Kartongebäude gefallen mir extrem gut, sie sehen dank heutiger perfekter Drucktechnik extrem natürlich aus, ich würde fast sagen, oftmals realistischer als hochglänzende, nicht -nachbehandelte Kunststoffhäuser. Cool

Bin gespannt auf weitere Fotos... Winker 2


Gruß
Stephan
laiva-ukko
laiva-ukko
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Fraenkyzuma mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Re: Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von Lupo60 Do 14 Okt 2021, 23:36

Hi Frank,

eine sehr schöne, sowie akkurat und liebevoll aufgebaute Anlage! Es macht Freude, die Bilder anzuschauen. Ich bin auch mal auf weitere Fotostreifzüge gespannt!

Viele Grüße
Wolfgang
Lupo60
Lupo60
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Fraenkyzuma mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Re: Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von Fraenkyzuma Fr 15 Okt 2021, 09:58

Moin,

nach den interessierten freundlichen Reaktionen von Euch ... ganz herzlichen Dank dafür ... habe ich nun große Lust, weitere Kapitel von der Modellbahn hinzuzufügen !

Schauen wir kurz in die Luft : Über einer Modellbahn befindet sich ja jede Menge ungenutzter Luftraum, und für genau diesen gibt es ja fast passende 1:100 Modelle und fast durchsichtigen Nylonfaden.
Ich hab mir dazu die Ju52 von Schreiber ausgesucht und damit auch hinlänglich nachgewiesen, dass ich nicht nur Eisenbahn- und Gebäudemodelle kann, sondern dass auch mal ein Flugzeug möglich ist ... Winker 3

Die Ju52 ist auch das Flugzeug, dessen Motorensound aus 3x9 Sternmotorzylindern mich am meisten begeistert ... hab ich in Achmer bei Osnabrück auf einem Flugtag erlebt, als ich am Ende der Startbahn stand und eine mit vollem Schub über mich hinwegstartete ... Gänsehaut ! Da kommt nur noch der 16-Zyl.-Diesel einer 216 dran, die mit einem Erzzug anfährt ...
Flugzeuge habe ich in meiner Jugend in Massen gebastelt, meine Zimmerdecke hing voll davon.

Modell im Flugbetrieb :

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211038

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211037

Und fürs Foto durfte sie auch mal auf dem Basteltisch landen

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211039

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211040

Geht gleich weiter mit der Altstadt ...
Fraenkyzuma
Fraenkyzuma
Mitglied
Mitglied


John-H., Glufamichel und maxl mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Re: Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von 03.10 - Hergen Fr 15 Okt 2021, 10:24

Uiii, viel Modellbahn auf engem Raum. Bin begeistert. Leider habe ich nicht soviel Platz zur Verfügung.
Mit der Ju 52 (aus einem Wilhelmshavener Bastelbogen) fing es bei mir an.
03.10 - Hergen
03.10 - Hergen
Mitglied
Mitglied


Fraenkyzuma mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Re: Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von Fraenkyzuma Fr 15 Okt 2021, 10:49

Die Altstadtzeile :

Ich hab die ersten Modelle von den Schreiber Altstadthäusern erst ohne genaue Verwendungsüberlegungen angefangen. Mal schauen, was sich ergibt. Die Häuser sind alle innen mit Karton an den Wänden und unter den Dächern verstärkt, damit sie formstabil bleiben. Irgendwann kam ich dann auf die Idee, hinten an der Anlage noch eine Altstadtstraße anzufügen.
Diese ist kpl abnehmbar und wird nur einfach auf zwei ausklappbare Holzstützen aufgelegt.

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211042

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211041

Den Unterbau hatte ich direkt an der Bahn angepaßt, Niveau, Straßenverbindung und Böschung, und dann woanders, wo ich besseren Zugang hatte, fertig gebaut.
Die Straßen sind einfach aus Pappe, mehrschichtig, mit angedeuteten Rinnsteinen, grau bemalt. Die Straßenmarkierungen sind aus selbstklebendem weißen Papier geschnitten. Die Bürgersteige sind aus Faller- / Vollmerkartonplatten gefertigt, alle mit einer dünnen grau bemalten 1,5er Pappkante eingefaßt.
Ein paar Ausrüstungsgegenstände noch von Faller ... Telefonzelle, Buswartehäuschen, Blumenkübel, Bänke, Postkästen ... paar Bäumchen, das war es dann auch schon.
Wichtig war mir auch hier, dass die Proportionen von Straßen, Markierungen, Bürgersteigen und Parkplätzen passend sind. Auch die Anordnung der Häuser, mit abzweigenden Straßen und kleinen Patts zwischen einzelnen Häusern haben ihre Wirkung.
Fürs Lebendige paar Wikings und paar Leute, die ich in irgendwelchen Döschen im Fundus noch gefunden habe. Zwei Schornsteinfeger waren auch dabei ...

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211043

Hier sieht man nochmal den Modul von vorn, alles mit viel Wellpappe auf einem Holzgestell aufgebaut.
Wer nun seine Bauphantasie kreisen läßt, kann sich einfach vorstellen, wie man so ein Modul als Regalmodell bauen kann ... mit einem Treppenabgang zur unter den Häusern liegenden U-Bahn ... auch hier gibt es ein Kartonmodell von Schreiber im passendem Massstab. Darüber grübel ich übrigens selbst noch. Von Märklin-Primex gabs auch mal eine Berliner S-Bahn, die gebraucht bestimmt noch zu kriegen ist.

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211045

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211044

Weiter gehts mit Strassenansichten und Details :

Die Strassengesamtansicht, in die sich auch besondere Fahrzeuge eingeschlichen haben. Solch einen roten Käfer fuhr mal meine Frau, der dunkelblaue geparkte Kadett E war mein letzter Opel, und einen grünen Opel Ascona C mit dem nervigen Varajet II-Vergaser hatte ich vor fast 40 Jahren auch mal ...

Märklin Analogbahn trifft Karton 20210411

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211046

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211047

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211050

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211049

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211048

Ein Blick aus der Seitenstraße ... auf den Ascona ...

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211052

... und über die Dächer der Stadt ...

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211053

... nochmal schräg von hinten ...

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211051

... und zu guter Letzt aus dem Park in die Straße. Diese Ansicht mag ich besonders !

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211054

Ich hoffe, dass das Altstadtkapitel gefällt und vor allem zu neuen Dioramen / Anlagenteilen anregt. Die Modellbaubögen sind alle sehr preisgünstig und lassen sich unglaublich mit Geschick detaillieren, wie man im Nachbarforum unter der Rubrik "die etwas andere Altstadt" entdecken kann. Aus den Schreiberbögen lassen sich meist auch verschiedene Varianten erstellen.

Eigentlich wollte ich dieses Kapitel als Kaiserhappen ans Ende des Berichts bringen, aber ich mochte nun Michael nicht extra lange warten lassen ... Freundschaft
Fraenkyzuma
Fraenkyzuma
Mitglied
Mitglied


Glufamichel, maxl, Neubahner und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Re: Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von laiva-ukko Fr 15 Okt 2021, 10:55

Sehr schöne Altstadtansichten Frank! Ein Genuß, die Fotos zu betrachten, und absolut platt bin ich ,dass diese attraktiven Häuser allesamt "aus Pappe" aber nicht"von Pappe" sind. Respekt, das sieht toll aus...
laiva-ukko
laiva-ukko
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Fraenkyzuma mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Re: Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von Fraenkyzuma Fr 15 Okt 2021, 11:01

Ein Kapitel noch für heute, die Köf :

Wir sehen, dass da irgendwo eine kleine fleißige Köf II hinten im Bahnhof steht

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211056

und gehen mal näher ran ...

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211057

... noch näher ...

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211055

Dieses Modell ist ohne Antrieb und mittlerweile schon leicht ramponiert. Aber es war mein erstes Lokmodell, was ich als 17jähriger nur mit Feile, Blechschere, einem kleinen Tischschraubstock und einer Bohrmachine gebastelt hab. Hat es zusammen mit der ebenfalls antriebslosen badischen IVh damals anno '75 bis in die MIBA gebracht. Ich war sehr stolz ... meine Mutter meinte ich soll einen Banklehre machen ... bin ich glücklicherweise drumrum gekommen ! Alles ausser Technik wär für mich die Höchststrafe gewesen.

Die Köf als Fotomodell :

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211058

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211059

Und die IVh von damals, mal fürs Foto auf die Anlage gestellt :

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211060

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211061


Fortsetzung folgt ... bismorgen !
Fraenkyzuma
Fraenkyzuma
Mitglied
Mitglied


Frank Kelle, Glufamichel, maxl, Lupo60 und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Re: Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von laiva-ukko Fr 15 Okt 2021, 13:48

Einfach nur beeindruckend Großer Meister
laiva-ukko
laiva-ukko
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Re: Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von maxl Fr 15 Okt 2021, 17:00

Ganz herzlichen Dank, Frank, für den neuen Bilderreigen! Ich genieße ihn stets auf's Neue! Die Altstadthäuserzeile hat es mir besonders angetan, womit ich keineswegs den ungewöhnlichen Effekt der Ju 52 schmälern will...
Deine Köf II hat es mit größter Berechtigung in die MiBa geschafft. Als Eigenbau mit 17 Jahren - einfach nur toll! Ich kann deinem Text nicht entnehmen, ob auch die badische IVh ein kompletter Eigenbau ist. Ich vermute es mal und bin deshalb einfach sprachlos!
Für mich bist du ein Ideengeber ersten Ranges. Nochmals vielen Dank dafür!

Beste Grüße
Michael (maxl)
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


Fraenkyzuma mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Re: Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von Lupo60 Fr 15 Okt 2021, 17:22

Hallo Frank,

ich schließe mich meinem Vorredner nahtlos an! Die beiden Loks sind ja wirklich toll gelungen. Da wäre ein Riesentalent wirklich auf der Bank verschwendet gewesen!

LG
Wolfgang
Lupo60
Lupo60
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Fraenkyzuma mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Re: Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von Fraenkyzuma Gestern um 09:38

Moin,

vielen Dank für die netten lobenden Worte ! Diese Modellbahn ist schon fast wie eine halbe Lebensgeschichte.
Ihr kennt das aber wahrscheinlich in unserer Generation auch, dass die Eltern andere Berufsvorstellungen für uns hatten als wir das wollten ... es sollte auch "was her" machen, und "Tüftler" war vor 50 Jahren nichts besonderes ... Vergangenheit ! Heute gibts da immer weniger von.

Ja, Michael, die IVh hab ich damals als Schüler auch gebastelt. Ich habe aber Märklin-Räder, Puffer und einige Anbauteile wie Speisepumpe auch von anderen Modellen verwendet. Das meiste ist aber Alu- oder Messingblech und Draht gewesen. Ich hab sie hier aber auch von der Sahneseite fotografiert, auf der anderen Seite war die Steuerung nicht so gut geworden. Und vieles ist natürlich sehr vereinfacht ... Achslager etc.
Als Bauvorlage dienten mir die Maßzeichnungen aus dem Eisenbahnmagazin und Fotos aus den Eisenbahnzeitschriften.
Die Dachpfeife der Köf stammt von der Märklin V60 damals.

Ich mach mal nun weiter mit dem Bahnhof auf der Anlage, dem Bahnhof "Friedbach" von Schreiber, auch ein Kartonmodell, den es für gerade mal 5,90€ zu kaufen gibt.
Ich hab ihn hier "Neustadt" genannt, hab aber ein Friedbach-Schild übersehen. Ist mir gerade erst jetzt bei den Fotos aufgefallen.
Den Bahnhof hab ich ausgewählt, da er von den Proportionen und der Bauweise her gut paßt. Plastikbausätze von Faller etc. sind meistens zu klein und wirken dann nicht richtig. Ausserdem wollte ich nicht viel Geld in die Modellbahngebäude investieren.

Ich hab den Bahnhof auch mit verstärkten Wänden und Dächern gebaut, da einfallende Flächen sofort nach "Kartonmodell" aussehen, und dann auf der Modellbahn voll mit Gehwegen, Büschen und Ausstatuung integriert. Keiner sieht mehr, dass das nur ein Kartonmodell ist. Und für diese, wie geplant,  nur mäßig detaillierte Anlage passt es gut.

Die Bahnseite :

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211064

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211062

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211063


Die Seite zum Stellwerk hin, mit dem vergessenen "Friedbach"-Schild :

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211065


Und die Vorplatzseite, die noch mit Faller-Ausstattungsteilen garniert ist. Die Bauweise für Straßen und Wege ist auch hier wie schon vorher mal  beschrieben.

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211066

Märklin Analogbahn trifft Karton 20211067

Fortsetzung folgt ...
Fraenkyzuma
Fraenkyzuma
Mitglied
Mitglied


maxl und klaus.kl mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Re: Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von Fraenkyzuma Gestern um 09:45

... noch eine kleine Zeitreise, meine ersten Märklin-Fahrzeuge :

Mit der bekannten Startpackung und der kleinen Lok fing es Weihnachten 1960 an. Die Lok läuft immer noch tadellos, hat aber von mir in Schülerzeiten etwas rote Farbe verpaßt bekommen. Damals konnte ich den Pinsel vor nichts bremsen ...

Lok und die original Waggons von damals heute:

Märklin Analogbahn trifft Karton 20201210

Ein paar Jahre später folgte dann dieser Schienenbus :

Märklin Analogbahn trifft Karton 20210310

Auch der läuft noch bestens, nachdem ich mal die Kontaktflächen der Räder leicht abgeschliffen habe.

Beste Grüße von Frank
Fraenkyzuma
Fraenkyzuma
Mitglied
Mitglied


maxl und klaus.kl mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Re: Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von maxl Gestern um 10:13

Hallo Frank - der einzige Nachteil deiner (innerhalb ihres vorgegebenen Rahmens) perfekten Anlage ist wohl, dass es nicht mehr so sehr viel zu tun gibt...
Für uns Zuschauer ergibt sich ein stimmungsvoll-stimmiger Bilderbogen mit wunderbar nostalgischem Flair!
Übrigens: Den Bahnhof Neustadt-Friedbach hast du hervorragend (man beachte das Wortspiel!) in die Anlage eingearbeitet.
Mir als "Flachbahner" bereitet die halbwegs vorbildgetreue Höhe der Bahnsteigkanten derzeit noch etwas Mühe.
Aber ich stehe ja auch noch ganz am Anfang.

Beste Grüße
Michael (maxl)
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


Fraenkyzuma mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Re: Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von Fraenkyzuma Gestern um 10:53

Hallo Maxl,
denk einfach, auch als Flachbahner, in Wellpappe !
Damit kannst Du das Gleis- oder Bahnhofsniveau beliebig anpassen, siehe "Achterndiek", wo das auch auf einfachste Weise gemacht wurde. Lässt sich mit Cuttermesser auf fester Unterlage mit Lineal oder Schablone bestens zuschneiden. Und zum Befestigen einfach Weissleim, mit Nadeln kurz fixiert ...
Beste Grüße
Fraenkyzuma
Fraenkyzuma
Mitglied
Mitglied


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Märklin Analogbahn trifft Karton Empty Re: Märklin Analogbahn trifft Karton

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten