Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von Al.Schuch am Fr 03 März 2017, 12:55

Hallo.
Wer kennt das nicht, man zieht um und muss danach einiges reparieren, oder neu anschaffen.
Das ist bei Modellen nicht anderst.
Im Museum Speyer haben wir neue Vitrinen für die Raumfahrt und Sf-Abteilung erhalten, da unser Modellbaumuseum nach 17 Jahren wegen Umbau aufgelöst wurde.
Beim Umräumen findet sich doch einiges an Bruch.
Ich möchte euch mal zeigen, wie das wieder hergestellt wird.
Fangen wir mit dem Shuttletransportflugzeug,einer Boing 747 an. Der Maßstab ist 1:100.
Hier war besonderst das Fahrwerk betroffen.
Guggst Du....

So kam das Modell zurück.
Der Karton und die Luftkissen dienen der freien Lagerung, das das Gerät Haltevorrichtungen für die Shuttle auf dem Rücken trägt.










Repariert. Zusätzlich, um das Fahrwerk zu schonen, wurden Nadeln eingearbeitet, die nun das Modellgewicht tragen.





Man sieht sie nicht.





Hier noch einige Impresionen der Maschine.









Demnächst weitere Reparaturen, auch aus dem SF Bereich.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von kaewwantha am Fr 03 März 2017, 15:11

Hallo Alex,
tolle Idee mit den Nadeln zur Entlastung des Fahrwerks.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von Punkel am Fr 03 März 2017, 18:58

Hi Alex,

Ist das in 1:100 ein Umbau einer Doyusha-747 ?

Das Shuttle müsste dann das von Tamiya sein, gibt es ja auch schon seit etlichen Jahren.
Sonst ist mir kein anderer Hersteller eines 1:100 Shuttles bekannt.

P.

Punkel
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von Al.Schuch am Sa 04 März 2017, 04:13

Hallo.
Richtig.
Es ist die Doyusha- 747 und das Tamiya Shuttle.
Die 747 bekam ich damals recht günstig und die Shuttle besorgte ich mir in den Staaten
Hier ein paar Bilder samt Shuttle "Enterprise".

Der  andere dicke Flieger ist eine 1:72er B-52 mit untergehängter X-15.
Bevor einer fragt, es ist das alte 1:67er Modell der X-15.
Da hab ich fünfe gerade sein lassen,ausserdem fand ich kein 1:72er Modell.







Gruß
Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von Jörg am So 05 März 2017, 17:00

Schön, daß Dir die Restaurierung der Modelle gelungen ist, Alex ... Very Happy

Filigrane Fahrwerke & Co sind leider immer ein Problem, vor allem bei größeren, schwereren Modellen. Twisted Evil


Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von Al.Schuch am So 05 März 2017, 18:41

Danke Jörg.
Ich hab noch einiges zu Tun.
Momentan habe ich gerade den 1:72er Shuttle Aussentank mit Boostern in Arbeit.
Die Teile müssen vor allem Farblich überarbeitet werden.
Bei anderen wirds ne Grundrestauration.
17 Jahre in einer Ausstellung mit vielen Reisen  dazwischen machen sich bemerkbar.

Danach, oder besser nebenbei, kommt die 1:24er Apollo mit Inneneinrichtung,die Apollo-Landefährenkombination in 1:48, eine Workbee aus Star-Treck,von dort eine Cutaway-Enterprise und der R2-D2 aus Star-Wars.
Und das alles möglichst bis nächstes Wochenende.
Puuuuhhhhhh !!!!!
Gruß
Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von JesusBelzheim am So 05 März 2017, 19:42

Das sieht klasse aus Alex Bravo

Den minimalen Größenunterschied sieht man gar nicht Wink
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von Al.Schuch am So 05 März 2017, 23:14

Hallo Peter.
DANKE für das Lob.
Die B-52 ist OK, braucht also keine Nacharbeit.
Ich stell aber trotzdem mal ein paar Bilder ein.
Sorry wegen dem Staub.
Die wird demnächst gereinigt.
Guggst Du:





Hier sieht man schön, wo die Treibstofftanks in der X-15 lagen. Der Rumpfbereich war wegen der tiefen Themperaturen der Füllung vereist.






Die Halterung über der X-15 hab ich wegen der komplexen Biegungen und Rundungen aus Bleifolie,
wie sie beim Abdichten von Schornsteinen im Dach verwendet wird,hergestellt.




Die beiden Bilder zeigen schön den Haufen von Sensoren und Cameras am Rumpf des Trägerflugzeugs.




Gruß
Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von Jörg am Mo 06 März 2017, 00:27

Die B-52 ist wirklich allgemein noch recht gut erhalten, Alex ... Cool

nur an der Unterseite des Höhenleitwerks scheint die Farbe Schäden zu haben? Massstab

Die vor dem rechten Tragflächenansatz aufgebrachten schwarzen (Decal-) Striche
scheinen am Vorbild Fäden zur Untersuchung/Beobachtung von möglichen Strömungswirbeln zu sein,
die durch die untergehängte X-15 verursacht werden Question shocked

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von Al.Schuch am Mo 06 März 2017, 00:42

Hallo Jörg.
Nein, das auf der Leitwerksunterseite ist simpler Dreck,evtl die Hinterlassenschaft von Fliegen. Rolling eyes
Wie schon geschrieben, das Gerät muss noch gereinigt werden.
Die "Fäden" sind eigentlich Abwurfmarken-ähnlich wie die Abschusszeichen an einem Jäger. Wink
Eigentlich sollten das schwarze Silloetten der X-15 sein, ähnlich wie die im Wappen.
Damals kapierte ich das noch nicht mit den Selbstausdrucken von Decals,deshalb hab ich einfach Striche gemacht. drunken
Gruß
Alex (..der gerade Rammstein auf Youtube hört.) Pfanne Tolle Wuarst Haben wollen Wie geil Beifall Beifall

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von Jörg am Di 07 März 2017, 23:58

Aha, also stilisierte Einsatzcredits ... Massstab

Hier sieht man bisschen was davon ...
Code:
http://www.mach25media.com/Resources/x15cha2.gif
mit den vereinfachten "Strichen" lagst Du seinerzeit und für diesen Maßstab also gar nicht so weit daneben! Very Happy
Danke für die Auskunft, Alex ... Freundschaft

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von Al.Schuch am Mi 08 März 2017, 01:04

Bitte,gern geschehen.
Das müsste sogar eines der Vorbildfotos gewesen sein.
Na ja, das ist auch schon Ewigkeiten her.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von Al.Schuch am So 12 März 2017, 00:34

Hallo.
Die nächste Nacht im Museum war vom Freitag auf Samstag und zwar 12 Std. lang.

Vorher,in der letzte Woche gabs einige Restaurationen zu erledigen.
Als erstes wurde der große 1:72er Shuttletank mit Boostern farblich umgestaltet.
Guggst du:


Die alte Tankfarbe.


Die Schraube diente als Abstandshalter und Griff beim Lackieren.


Das hintere Haltegestell der Space-Shuttele in seiner alten Farbe


Ablösen der alten Decostreifen an den Boostern.








Die erste Farbe. Grob aufgetragen, der eigentliche Bereich ist bereits abgeklebt.


Die zweite Farbe im Feld zwischen den beiden Rahmenstreifen. Über die erste Farbe gespritzt


Die Tankleitungen mit der neuen Grundfarbe


Die Hauptfarbe.Das Orange stimmt so, laut NASA Homepage. Das Teil war tatsächlich so Kunterbunt.


Die Booster sind weis grundiert.


Die beigen Ringe sind lackiert.


Der Rest sind Decostreifen.das sieht einfach sauberer aus.
Das Zeug hält lange, die alten Streifen hielten über 20 jahre.


...auch auf den Boosterhauptkörpern sind Decostreifen.


FERTIG.






So steht das fertige Modell in der neuen Museumsvitrine.



Das wars mal wieder.
Demnächst mehr.
Gruß Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von Jörg am So 12 März 2017, 19:04

Die Mühe hat sich gelohnt, Alex ... Cool

Das Gespann wirkt mit dem neu lackierten Booster auf jeden Fall sehr viel attraktiver als vorher! Very Happy
... obwohl die vorherige, bräunliche Farbe des Tanks anscheinend auch nicht falsch gewesen ist ...

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von Al.Schuch am So 12 März 2017, 22:28

Hallo Jörg.
Danke für das Lob.
Doch, die Farbe des kleineren Shuttletanks von dem Diorama darüber,auf das du wohl anspielst, ist auch falsch.
Aber auch da lasse ich fünfe gerade sein, und belasse es dabei.
Es würde jetzt zuviel Arbeit machen, das an sich brauchbare Dio auseinander zu reissen.
Diese braune Farbe ist zumindest nicht ganz so falsch,wie die alte des großen Tanks.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von OldieAndi am So 12 März 2017, 23:03

Hallo Alex,

Du hast Dir ja ganz schön viel Arbeit gemacht, die alten Schätze wieder auf Vordermann zu bringen. Hat sich gelohnt Cool
Beim nächsten besuch in Speyer gucke ich dann ganz genau hin! sunny

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von Al.Schuch am Mo 13 März 2017, 09:55

Hallo Andreas.
Auch dir ein DANKE für das Lob.
Es würde mich freuen, wenn du die neue Vitrine besichtigen kommst.
Ich selbst bin am Osterwochenende zu unsrer Modellbauausstellung vor Ort und am Brazzeltag im Mai.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von Al.Schuch am Di 14 März 2017, 01:09

Jetzt noch ein wenig Restauration.
Ich hatte noch meine beiden Apollos in Arbeit und die Mondlandefähre.
Hier ging es vor allem um den Neuguss und das Anbringen der kleinen Steuerdüsen,von denen es einige sowohl an der Apollo, wie an der Landefähre gibt.
Die kleinen Teile verabschieden sich unheimlich gerne und schnell.
Auch 2 Landebeine der Mondfähre mussten ersetzt werden.
Guggst du:


Der Haltestab des Antennenbündels wird mit einem Stahlstift wieder fixiert.


alles wieder an seinem Platz.


Die neuen Landebeine....

...und bemalt.


Das Landefährenoberteil ohne die verschwundenen Steuerdüsen.





Auch dem Hauptmodul fehlen sie.


Die Abgüsse. rechts bereits aufgebohrt.


Die neuen Steuerdüsen an ihrem Platz.









Hier mal der Unterschied zwischen den Maßstäben: Links die 1:48er Apollo, Rechts sein 1:24er Gegenstück.

Im Augenblick bearbeite ich gerade den R-2 D-2.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von JesusBelzheim am Di 14 März 2017, 07:28

Klasse wie alles nach und nach wieder repariert wird Alex Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von Al.Schuch am Di 14 März 2017, 12:42

Hallo Peter.
Ja, es wird.
Raumfahrtmäßig hab ich soweit alles,jetzt wird mit SF weitergemacht.
Die Vitrine ist fürs erste mal eingeräumt, aber es wird im laufe der Jahre,die da wohl kommen werden,noch einiges dazukommen.
Ich habe noch ein paar Glasböden übrig, die lagere ich erstmal ein.
Nächstes WE hänge ich noch 3 im Flug befindliche Raumfahrzeuge auf und ein Standmodell kommt noch dazu.
Meine Kollegin Gabi hat mir schon einige russiche Raketen angekündigt,sobald sie diese Restauriert hat.
Dann wird die Vitrine bereits das erste Mal ein wenig umgeräumt.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von Al.Schuch am Mi 03 Mai 2017, 10:47

Es ist schon ne weile her, das ich euch hier über meine Arbeiten berichtet hab.
Jetzt gehts mit SF weiter.
Hier handelt es sich um das Raumschiff aus dem Film "Mars Attacks".
Die Beine des Modells mussten teilweise erneuert werden.
Zum großen Teil bestehen sie aus Zinkdruckguss, aber einige wenige Teilstücke auch aus Plastik.
Dieses Material zerbröselte mir regelrecht unter den Fingern und ich musste einiges neu anfertigen.
Aber seht selbst:






Die beschädigten Stücke.


Die Form für die Aussenplatten.Verwendet wurde Kinderknete.
Es ging nur so umständlich, da ich sonst evtl. keine ganze Vorlage mehr gehabt hätte.Hat aber gut geklappt....

...wie man hier sieht. Das Holzstück stellt das Mittelteil das, in das später die Landebeine eingeklebt werden.....

...wie man hier gut sehen kann.





Und fertig.


So sieht das fertige Modell aus.

Diese beiden Bilder stammen von meiner Kollegin Gabi Hähnel.

Gruß
Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von DickerThomas am Mi 03 Mai 2017, 12:19

Hallöchen Alex, Winker 2

sieht gut aus .. deine Reparaturarbeiten... Cool
avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von Al.Schuch am Mi 03 Mai 2017, 14:47

Hallo DT. Winker 2
Danke,im Augenblick bin ich wieder bei Raumfahrtsachen.
In 3 Wochen ist ne Sonderveranstaltung beim Max-Plank Institut für Astronomie auf dem Königsstuhl,dem Hausberg von Heidelberg.
U.A. machen wir vom Museumsverein da nen Raumfahrt und SF Stand.
Dafür repariere ich gerade ne 1:96er Revell Saturn V, die danach zum Skylabträger umgebaut wird.
Das andere Modell ist der Astronaut mit MMU,auch von Revell.
Dazu werden noch einige Modelle aus unsrer Sammlung kommen.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von DickerThomas am Mi 03 Mai 2017, 14:51

Hallo Alex Winker 2

hört sich gut an Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil , ich hoffe, daß ich dieses Jahr wieder nach Mainz fahren kann .. wobei die Messe ist am gleichen WE wie Amneville... mgl. fahre ich 'ne Rundtour.. Pfeffer Pfeffer Pfeffer
avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von Al.Schuch am Mi 03 Mai 2017, 15:05

Hallo DT.
Da wünsche ich viel Spaß dabei.
Speziell die Saturn V ist in einem sehr versifften Zustand.
Die wurde von jemanden gebaut und beschmiert, der von Modellbau keine Ahnung hat.
Das eine, oder andere Teil muss ich auch erneuern.
Aber schau mal selbst:










Nur mal ne kleine Auswahl.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Neue Vitrinen - neue Restaurationen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten