Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

ISAF-KSK

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

ISAF-KSK

Beitrag von Michael Speck am So 19 Mai 2013, 02:17






«Mit der Wideraufnahme des Hobbys durch den Bausatz des Waffensystems »HAWK«, ging ich zu meinem Ursprung zurück.
Nach HAWK baute ich noch einen »Wolf und den 2-tonner«, beide von Revell in 1/35, um erst einmal wieder warm zu werden.

Als nächstes war/ist der SPz. Marder 1 A5 von Revell an der Reihe.

In den letzten ca. 25 Jahren habe ich davon 2 out of the Box gebaut, weil mich dieser Schützenpanzer einfach schon immer durch sein Aussehen fasziniert hat. Es waren der 1 A2 von Tamiya und der 1 A3 von Revell.

Nun flogt der A5 von Revell. Aber dies Mal die ganze Palette. Mit den Ätzteilen (Primäre) von Revell und Eduart.

Gleichzeitig überlegte ich mir, wie ich das Modell präsentieren möchte. Und da mich Wüsten-Tarn-Anstriche einfach faszinieren, sollte eine kleine Vignette her. Dafür brauchte es ein paar Figuren her. Ich habe mir die beiden Bausätze von 35er Bw-Figuren von »Trumpeter« zugelegt (ISAF & KSK).

Nach dem Zusammenbau, mit einigen Spachtel- und Schleifarbeiten, habe ich jede Figur mit einem Kupferstift aus einer Büroklammer in einem Fuß versehen, um sie möglichst wenig anfassen zu müssen.

Zum grundieren habe ich die Figuren auf einen Styropor-Block gesteckt und mit der Air-Brush mit Basis-weiß von Revell (Email-Color, denn das Basis-weiß/Acryl kann man getrost in die Tonne treten) grundiert. Danach folgte ebenfalls per Air-Brush eine komplett Lackierung in Iraq-Sand von Vallejo.

Darauf begann ich die Fleckentarnung mittels Pinsel in verschiedenen grün- und Braun-Tönen von Vallejo und Revell-Acgryl und Humprol Email.

Aber wie bekomme ich die kleinen Flecken hin? Mit dem Pinsel kaum möglich. Pause.

Letztes Jahr, im Urlaub in Ägypten, genauer in einem Restaurant in Alexandria, kam dann die Idee: Zahnstocher. Die Spitze eines Zahnstochers. Mit Sekundenkleber verhärtet und feinem Schleifpapier verschliffen, geben ein sehr schönes Ergebnis beim »punkten«.

Fortsetzung folgt.

Gruß
Micky Winker Hello










avatar
Michael Speck
Mitglied
Mitglied

Laune : Immer einen lustigen Spruch auf Lager, selbst wenn's mal nicht so läuft

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten