Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Baumbau- Belaubungsproblem

Nach unten

Baumbau- Belaubungsproblem

Beitrag von sumpf am Fr 17 Aug 2012, 22:18

Moin,

ich möchte einen begrünten Baum erstellen. Der Baum und die "Berindung" machen mir nicht unbedingt Probleme, da habe ich mir schon Vorgehensweisen ausgedacht. Ich weiß nur nicht wie ich den Baum kostengünstig belaube. Vielen Dank für eure Ideen.




Die kleinen Äste sind Wurzeln und Äste aus der Natur. Die Befestigung ist nur vorläufig. Real sieht das Astwerk komplexer als auf den Fotos aus.

Gruß
sumpf


sumpf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Baumbau- Belaubungsproblem

Beitrag von andi 2206 am Fr 17 Aug 2012, 22:36

Hallo
Als erstes würde ich dir noch eine Schei... Arbeit empfehlen.
Klebe um den Stamm Klopapier, und streiche es braun an.
Sieht viel besser aus wie die Drähte.

Einige Modellbauer bevorzugen natürliche Materialien, die sie im Wald finden.

Ich habe es mit Steeuflocken von Busch gemacht.
Sprühkleber auf den Baum und Flocken darüberstreuen.



avatar
andi 2206
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Sehr gut, wenn ich Werkzeug in den Händen habe

Nach oben Nach unten

Re: Baumbau- Belaubungsproblem

Beitrag von sumpf am Fr 17 Aug 2012, 22:40

Moin,

ich wollte den Baum mit Küchenrolle "berinden", aber Klopapier ist auch eine Lösung...
Wie groß ist dein gezeigter Baum? An "Rasenstreu" aus dem Modellbahnbereich habe ich auch schon gedacht. Bei Sprükleber hatte ich bisher das Problem, dass er anscheinend nie trocknet.

Gruß
sumpf

sumpf
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Baumbau- Belaubungsproblem

Beitrag von andi 2206 am Fr 17 Aug 2012, 22:45

Hallo
Küchenrolle lässt sich nicht so leicht formen und verarbeiten wie klopapier.

Keis Rasenstreu, es gibt da extra verschieden Flocken für Laub - und Nadelbäume.

Und nimm Kupferdraht, der lässt sich auch leichter biegen und verarbeiten.

Diesr Baum ist ca 20 cm hoch und breit.

andi2206
avatar
andi 2206
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Sehr gut, wenn ich Werkzeug in den Händen habe

Nach oben Nach unten

Re: Baumbau- Belaubungsproblem

Beitrag von nozet am Sa 18 Aug 2012, 04:39

Moin,

Ich benutze Malerkrepp für den Stamm und umwickel ihn damit.
Als Trägermaterial kannst du Filterwatte nehmen und darauf
Laub aus dem Modellbahnzubehör streuen. Filterwatte gibt es
auch in grün, ist aber etwas schwer zu bekommen.
avatar
nozet
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Baumbau- Belaubungsproblem

Beitrag von NWRR am Sa 18 Aug 2012, 09:08

Moin, aus Hill Valley.....also, mein Vorgehen ist:

"Stamm + Äste" aus der Natur.... Buchsbaumabschnitte,
den "Stamm" auf einen Nagel gesteckt, Stamm anbohren + kleinere Ästchen zusätzlich einkleben bis alles passt...
Die "Äste" mit Billighaarspray (ohne Duft !!!, stark klebend [ca. 1 € die Dose]) eingesprüht + mit den Blättern von NOCH (gibts in mehreren "Baumvarianten") bestreut, im Wechsel, bis alles dicht genug ist...
als letztes nochmal Haarspray überjauchen, einpflanzen.

....guckst du hier....





2.Möglichkeit: beim Floristen oder beim großen "C" Seemoos/schaum (Noch "Naturbäume") einkaufen, aussortieren, die kleineren Stängel zusammenführen + belauben wie vorher.....

....guckst du.....



sunny
avatar
NWRR
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : ...genieße das Leben + die Altersrente !!!

Nach oben Nach unten

Re: Baumbau- Belaubungsproblem

Beitrag von Falkenauge am Sa 18 Aug 2012, 10:32


Deine Bäume sehen gut aus, Wolfgang! Very Happy

Bis H0 reicht wohl einfaches Streumaterial zur Beflockung der Äste, aber spätestens ab Spur 0 sollte man schon zu Blattformen greifen.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Baumbau- Belaubungsproblem

Beitrag von J.B. am Sa 18 Aug 2012, 11:20

Ich nehme immer richtiges Moos ,welches ich auf Baumrinden im Wald abschabe.Auswaschen,trocknen und dann mit Holzleim auf die Zweige kleben.Dann noch mit Haarlack drüber und schon hat man einen schönen Baum.
avatar
J.B.
Forenguru
Forenguru

Laune : verrückt bis zickig je nachdem

Nach oben Nach unten

Re: Baumbau- Belaubungsproblem

Beitrag von andi 2206 am Sa 18 Aug 2012, 21:19

Hallo
was ist nun besser:
Haarlack oder Haarspray.
Wenn Haarspray, da gibt es auch verschiedene.


Ich hatte es mit Haarspray, extrem fest versucht bei meinen ersten Versuchen, aber das Ergebnis war nicht überzeugend.

andi
avatar
andi 2206
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Sehr gut, wenn ich Werkzeug in den Händen habe

Nach oben Nach unten

Re: Baumbau- Belaubungsproblem

Beitrag von Jürgen(S) am Sa 18 Aug 2012, 23:13

Meine Bäume sind -der Stamm ,getrocknetes Material aus dem Garten ,
und für die Belaubung verwende ich Material von Auhagen-Schaumstoff gehaktes in verschiedenen Farben - nach dem Kleber besprühen einfach im Laub "Drehen" bis es füllig ist .

Früher habe ich auch Moos verwendet , was aber nach Jahren vertrocknet und abfällt.
mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Baumbau- Belaubungsproblem

Beitrag von Gast am So 19 Aug 2012, 01:29

Servus,

Hab ich selbst noch nie gemacht, soll aber auch funktionieren.

Getrockneter Oregano aus Muttis Küchenkräuterregal als Blätter oder getrocknete Birkensamen, wenn es ein Ahorn werden soll müßte auch gehen.
(Klingt seltsam Birkensamen für einen Ahorn, aber die in den Fruchtstengeln versteckten Samen haben eine ähnliche Form wie Ahronblätter)

Gruß Winker 2
Leo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baumbau- Belaubungsproblem

Beitrag von Frank Kelle am So 19 Aug 2012, 20:43

Ich habe immer Haarspray genommen - den billigsten vom billigen mit "extrastarkem Halt". Verschiedene der vor ca. 15 Jahren entstandenen Bäume "leben" immer noch
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Baumbau- Belaubungsproblem

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten